Mozilla Firefox: Version 1.1 wird ausgelassen

Software Nachdem die Mozilla Foundation vor einigen Monaten die Roadmap des beliebten Internet-Browsers Firefox überarbeitet hatte, wurden nun erneut Änderungen an ihr vorgenommen. So gibt es keine Version 1.1, die nächste stabile Version wird Mozilla ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was ist denn besser zum aktuellen verwenden? Die Alpha2 oder 1.0.6?
 
@thepoc: 1.0.6 man sollte NIE Alphas oder Betas für denn normalen und täglichen gebrauch einsetzen
 
@Seb: Thx für reply. Jo klar das man Alphas/Betas nicht im täglichen Gebrauch nutzen kann/soll, das wär ja auch sinnlos. Nur wollte ich mal fragen ob die Alpha 2 was taugt :)
 
Das kannst du nicht so pauschalisieren Seb. Beta und Alpha sind nur Bezeichnungen und stehen immer hinter einem Produkt, das gut oder schlecht sein kann. Wofür meinst du sind public Betas da? Im produktiven Einsatz, wo es um was geht, würde ich aber, so stimme ich dir zu, die stable Varianten wählen.
 
@thepoc & @frowinger: Alphas sind da, um die Richtung einer Entwicklung anzuzeigen und dienen, Fehler im Entwicklungsstadium zu finden. Beta-Versionen sind meistens für einen engeren Userkreis, die sich auf Fehlersuche begeben. Ich finde es gut, dass viele Firmen extrem frühe Alphas rausgeben, damit man so den Fehler in der Basis ermitteln kann. Wenn man einen Basis-Fehler in einer RC oder RTM finden würde, wäre das schon fatal ...
 
@frowinger: Es gibt noch gar keine öffentliche Beta. Das, worüber der Threadersteller spricht, ist eine nichtöffentliche Alpha. "Öffentlich" ist sie nur, weil OpenSource halt zwangsläufig irgendwie "öffentlich" ist, Diese Alpha ist aber nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Sollte es in dieser Alpha mal ein Problem geben, dann können die Benutzer nicht mit einem zeitnahen Update rechnen. Vielleicht kommt eines, vielleicht nicht. "Garantiert" ist es nur bei freigegebenen Versionen. Deswegen: Bleib bei der 1.0.6.
 
@ Seb-(lx&XP)

wenn jeder so denken würde wie Du, dann würde Longhorn wohl erst in 10 Jahren auf dem Markt kommen, was ??
Betas sind dazu da um sie täglich zu gebrauchen, wie soll denn sonst eine Software "reifen" ??
 
@HURRICAN: Jaein ! Also Alpha sollten nie benutzt werden ...Betas schon denkt doch zum Beispiel mal an die Public Beta von Longhorn !
 
@HURRICAN: Eine Browser-Beta ist ja nun doch schon etwas anderes als eine OS-Beta. Dafür das es eine Alpha2 ist läuft sie eigentlich recht stabil, man könnte sie sogar für den täglichen Einsatz benutzen, doch für normale Nutzer ist die 1.0.6 zu empfehlen
 
@HURRICAN: Das "wenn jeder so Denken würde wie du" Argument ist doch schon ziemlcih abgegriffen, 1. es ist mir egal wann Longhorn kommt ich benutz windows nur zum daddeln
2.Würdest du wirklch mit einer software wichtige aufgaben erledigen die nach sicht der Entwickler noch nicht fertig ist?! 3. Browser sind wie oben schon gesagt wurde was anderes als ein OS, gegen rhum surfen ist ja nix einzuwenden sollange es nur zu 100% vertrauenswürdeige seiten sind.
4.thepoc hatt warscheinlich wegen des sicherheits Aspektes gefragt, und wie gesagt für die entwickler ist die software nunmal nicht reig.
 
"wenn jeder so Denken würde wie du" Argument ist doch schon ziemlcih abgegriffen, 1. es ist mir egal wann Longhorn kommt ich benutz windows nur zum daddeln 2.Würdest du wirklch mit einer software wichtige aufgaben erledigen die nach sicht der Entwickler noch nicht fertig ist?! 3. Browser sind wie oben schon gesagt wurde was anderes als ein OS, gegen rhum surfen ist ja nix einzuwenden sollange es nur zu 100% vertrauenswürdeige seiten sind. 4.thepoc hatt warscheinlich wegen des sicherheits Aspektes gefragt, und wie gesagt für die entwickler ist die software nunmal nicht reig.
@ Seb-(lx&XP):
1: kann wohl nur von jemanden kommen er "ich" bezogen ist, und/oder keine beseren argumente hat.
2: welche wichtigen Aufgaben macht man den mit einem Browser ???
Und sebst wenn, als z.B.: WinXP auf dem Markt kam, war das OS (nach Meinung der Entwickler) fertig, also FINAL
HALLO ?!? Windows ist doch wohl die grösste öffendliche Beta.
Abgesehen davon: LINUX ist auch nicht soo super sicher. Hier werden die Sicherheitslücken (was im allgemeinen überdramatisiert wird) eben schneller geschlossen.
Aus meiner Sicht gibt es keine "sichere" software.
Jede Software wird doch gefixt, gepacht und was nicht sonst noch alles.
 
@Komandar: Hast Du einen Performance-Boost zur 32bit-Version erfahren?
 
@TobWen: Wo soll der Performance-Boost bei einem Browser denn herkommen? Browser rechnen nicht viel, da kann man auf dem Weg gar keinen Performance-Boost erreichen. Wahrscheinlich hat er stattdessen einen Inkompatibilitäts-Boost erfahren, weil Plugins wie Flash und Quicktime noch gar nicht für 64-Bit-Systeme verfügbar sind.
 
@installer: das war auch eher darauf bezogen, "wieso" er die optimierte Version benutzt (also ob er was merkt). Aber Performance-Boost beim Browser ist doch nix Besonderes ... hohe Geschwindigkeit beim Rendern von großen Websites (etc.) sieht / sah man doch lange Zeit bei Opera. Bin aber FF-Fan (also FFF)
 
Das sieht gar nicht so gut aus. Da werden offensichtlich einfach ein bisschen die Versionsnummern geändert um den Zeitplan irgendwie einigermassen einzuhalten. Zitat von PC-Welt: "Die Entwicklung von Firefox 1.1 wird zugunsten von Firefox 1.5 aufgegeben. Der neue Codename von Firefox 1.5 lautet nun "Deer Park", entspricht also dem der bisherigen Version 1.1. Dafür trägt wiederum Firefox 2.0 den Codenamen "The Ocho", also den der bisherigen Version 1.5."
 
@swissboy: Ocho? Wie geil :-) Wieso widersprichst Du eigentlich einer News, die Du selbst eingesendet hast? (bezogen auf "Das sieht gar nicht so gut aus.")
 
@swissboy: haubtsache das endprodukt stimmt.
 
@swissboy: Wer ein wenig spanisch kann, wird merken, dass es sich hierbei um "Die Acht" handelt *g* Das könnte auf die Unendlichkeit hindeuten.
 
@frowinger: Endlich mal einer mit Gehirn :-)
 
@TobWen: Ja ich gebe mir Mühe *kasette anmach* einatmen, ausatmen, einatmen...
 
@swissboy: Was soll daran schlecht aussehen? Das Mozilla-Projekt hat es überhaupt nicht nötig, Zeitpläne einzuhalten. Die Software kommt dann, wenn sie fertig ist und keinen Tag eher. Ob sie nun 1.1 oder 1.5 heißt, ist doch unwichtig.
 
@installer: Das kannst du so nicht sagen. In der Softwarebranche, der ich ebenfalls angehöre, sind Zeitpläne und Releasedates schon extrem wichtig. Wenn man selbst sagt "Das ist am Zeitpunkt xy fertig!" und die Kunden (in dem Falle die Community) verlässt sich darauf, sollte das auch gemacht werden, was versprochen wurde. Du musst das Producer/Customer Prinzip nur mal auf OpenSource umbiegen. Die Mozilla Foundation finanziert sich hauptsächlich durch Spenden von Geldgebern, die ebenfalls Ergebnisse sehen wollen.
 
@installer: Meckern liegt in der Natur des Menschen, vorallem wenn es etwas umsonst gibt. Gibt mal ins Deutsche Gesetz ... dort steht sogar drin, dass man für Schenkungen haftbar gemacht werden kann. Neulich hat unser neuer Nachbar bei uns in der Wohnung Lampen aufgehängt (kostenlos) und meine Mutter hat gemeckert, dass er es nicht gut gemacht hätte ... verdammt: gerade wurden 4 Explosionen von London bestätigt!
 
@installer: Für alle die es immer noch nicht gecheckt haben: Der ganze Firefox-Entwicklungsplan wurde damit massiv nach hinten verschoben und wird nun durch Umnummerierung der Versionen kaschiert.
 
@tobwen: Naja so kritisch ist es nicht mit London, http://tinyurl.com/7orhh , hier ein Link zum Spiegel.de Artikel. @swissboy Ja dann isser das halt ne? :)
 
@frowinger: Jede Explosion ist kritisch (bin auf dem Nord-Campus ... ganz hinten links => jetzt weißt Du sicher, was ich studiere *G*)
 
@swissboy: Aha, daher weht der Wind. Du willst daraus eine "Firefox-ist-unfähog-den-zeitplan-einzuhalten-news" inszenieren. Das wird dir nicht gelingen, auch wenns geschickt eingefädelt ist. Jeder der ein wenig Ahnung hat, weiss, dass immer was dazwischen kommen kann, im Datail steckt der Teufel. Immer noch besser als den Inhalt eines Produkts zu dezimieren und falsche Erwartungen zu wecken... Ich glaub wir habens "gecheckt" swissboy :-)
 
@swissboy: du siehst ja , was bei dem produkt hier alles los ist interessiert nicht wirklich jemand , auf andere sachen lässt sich sowieso besser schimpfen :)
 
@TobWen: Krass crosstopic Kommentarunterhaltungen. Ja das dürfte was technisches sein. Ganz hinten ist doch meines Wissens der neue Info Teil oder?
 
@zauberer: Wieder mal nur nonsens. Man merkt doch schon an der aufgesetzten Empörung seitens Swissboy, woher der Wind weht. Das sowas durchaus auch Vorteile hat (es werden keine falschen Versprechungen gemacht), wollt ihr beide nicht sehen... ihr seit es gewohnt mit falschen Versprechungen bombardiert zu werden. tztz
 
@swissboy: Warum denn gleich zur Pompfe greifen :-) Zu dieser Thematik dürfte auch dieser Artikel über Gecko interessant sein:
http://weblogs.mozillazine.org/roc/archives/2005/07/gecko_19.html
 
@money_penny: und du bist es gewohnt wiedermal andere teilnehmer wegen ihres nutzungsverhaltens zu bombardieren http://www.winfuture.de/news,21524.html [o8 re:1] , ich hatte doch recht in der [re:13] .
 
@swissboy: Es werden nicht nicht einfach so Versionsnummern ausgelassen. Diese Folge ist einfach nur logisch da die aktuelle Entwicklung deutlich weiter ist als es zur Version 1.1 geplant war. Bitte keine Dummheiten verbreiten sondern vorher informieren. DeerPark zur jetzigen Zeit hat deutlich mehr als jemals in FF 1.1 kommen sollte. Man ist derzeit faktisch auf dem Entwicklungsstand von FF 1.5.
 
"Anzunehmen ist, dass die vielen Zwischenversionen Zeit gekostet und den Zeitplan durcheinander gewirbelt haben. Die Entwicklung war ohnehin etwas ins Stocken geraten und die ursprünglichen Termine konnten nicht gehalten werden. So war beispielsweise Firefox 1.1 für Juli geplant und Firefox 1.5 ("The Ocho") sollte noch im Laufe des Jahres erscheinen." (Zitat PC-Welt)
 
@zauberer: Bleib beim Thema, mich verwickelst du nicht in eine Schlammschlacht :-)... @swissboy: Aber mal ehrlich, was bringt es dir, darüber zu spekulieren wieso das nun so ist. Wichtig ist doch, dass es voran geht, oder?
 
@money_penny: Nur geht es eben bedeutend langsamer voran als ursprünglich geplant, auch wenn andere hier das pure Gegenteil behaupten.
 
@swissboy: "bedeutend" würde ich nicht sagen. Planungsfehler entstehen immer dann, wenn etwas dazwischen kommt. Was das genau ist, werden wir sicher nicht rausfinden, aber sowas passiert bei fast jeden Produkt, daraus muss man nun wirklich kein großes Ding machen.
 
@swissboy: Da kann es jemand wieder nicht lassen etwas schlecht zu reden und Probleme zu dokumentieren die so gar nicht existieren. Mit Halbwissen solche Unwahrheiten verbreiten und Panik miemen ist wirklich aller unterste Schublade. Armselig das manche sich mit so einer Art aufspielen müssen... wirklich traurig.
 
@money_penny: So schwer ist das nicht herauszufinden. Man denke nur an die Version 1.0.6 oder andere wegen Sicherheitslücken eingeschobene Versionen die so sicher nicht geplant waren.
 
@swissboy: Für den Fall das du von Softwareentwicklung gar keine Ahnung haben solltest... wenn ein Patch entwickelt wird, Zwischenversionen getestet werden etc ist das Team was an den Funktionen für 1.* arbeitet NICHT von der Arbeit abgehalten. Es gibt durch diese Zwischenversionen KEINE Verzögerungen weile diese Arbeit auf Leute zurückfällt die genau dieses machen sollen. Glaubst du bei Microsoft bleibt überall die Arbeit liegen weil ein Patch entwickelt werden muss? Dann hätten wir noch immer Windows 3.11. An den Funktionen die für 1.1 / 1.5 relevant sind wurde ohne Unterbrechung gearbeitet und es gab dort durch die Zwischenversionen keine Verzögerungen. Informier dich bei Mozilla.org Entwicklern... die wissen sowas.
 
Nochmal für jene die das Trollen nicht lassen können... Mozilla Firefox 1.5 war für Ende 2005 geplant... nach FF 1.1. Firefox 1.1 sollte im Juni kommen, 1.5 demnach ein paar Monate später. Jetzt werfe man ein Blick auf die Roadmap und sieht das 1.5 ganz genau in diesem Zeitplan liegt. Firefox 1.5 kommt genauso wie geplant zum Ende des Jahres. Version 1.1 wird ausgelassen weil diese Version nicht mehr lohnt da man in der Entwicklung schon deutlich weiter ist. 1.1 sollte als Kern nur Gecko 1.8 enthalten. Nun sind aber noch etliche Funktionen, Umstrukturierungen, Updates und ein Updatesystem in Arbeit. DAS alles ist die Arbeit die für 1.5 geplant war und man ist nunmal soweit. Soll man jetzt diese Entwicklungen rausnehmen um 1.1 dazwischenschieben zu können? In dem Rahmen wie man planen kann ist Mozilla voll und ganz im Plan.
 
@Chuck: danke das du dies so auführlich hier reingepostet hast. Ich finde das "Auslassen" der Version ist doch kein großes Problem, Mozila 1.0.6 wird sicherlich noch weitere Bugfixes/Securityfixes erhalten und ist techn. sicherlich noch aktuell genug um diesen laaangen Zeitraum zu überbrücken.
 
Also ich sagen dazu nur: es ist grad eine neue Version von Firefox rausgekommen, also was ist dann das problem wenn die nächste Version nicht direkt morgen rauskommt und den Internet Explorer 6 gibts schon seit ein paar JAHREN.
 
@neptune: bei firefox ist alles absolut im grünen bereich: "die nächste stabile Version wird Mozilla Firefox 1.5 sein und vermutlich noch im September dieses Jahres erscheinen" erst wird rumgetrollt, weil es "zu viele" neue releases gibt, dann wird rummgetrollt, wenn es für 2 monate kein neues release gibt... fazit: bei einigen trollen wechselt die meinung so schnell, wie neue sicherheitslücken im ie entdeckt werden, also mehrmals die woche. und da wundern die sich, wenn sie nicht ernst genommen werden
 
Ich würde mich freuen wenn die entwickler ein bisschen daran arbeiten den ramverbrauch zu minimieren. Ich habe nur ein fenster ohne tabs auf mit der winfuture seite und der brwoser verbraucht 30MB ram.... das bekommt sogar die konkurenz (Opera) besser hin.
 
Was ist denn das fürn Quark??? Ich frag mich wo da die Logik in der Versionsnummernvergabe liegt. auf 1.0 würde doch logischerweise 1.1 oder direkt 2.0 folgen, aber wie kommt man da bitte auf 1.5?? Was ist denn mit 1.1, 1.2, 1.3 und 1.4? Die werden einfach übersprungen, damit alle denken, dass Firefox schon weiter fortgeschritten ist? Ich hab noch nie ein Produkt gesehen, bei dem die Bezeichnung so sinnlos gewählt worden ist.
 
@Novanic: Schon mal mit Windows NT 3.2, 3.3, 3.4, 3.6, 3.7, 3.8 oder 3.9 gearbeitet?
 
@Novanic: Zum Glück nicht, aber wenigstens folgen die Versionsnummern logisch hintereinander. Aber wer orientert sich schon an einem mindestens 10 Jahre alten Verschnitt? :-)
 
@Novanic: Der IE ist zb. auch nie in der Version 5.1, 5.2, 5.3, 5.4 erschienen sondern auch direkt von 5.0 nach 5.5 und danach nach 6.0 gesprungen. Ich sehe hier kein Problem. Da gibt es noch viel schlimmere Versionssprünge anderer Programme....
Sollte Mozilla sich etwa an Ahead orientieren und den Firefox 1.1.2.4.64b rausbringen?
 
@Novanic: Ja schon, aber ich versteh nicht was das soll. Warum benennen die den geplanten 1.1 in 1.5 um? Was hat denn das für einen Sinn? Wenn der 1.1 eh nie erscheinen wird, ist es doch das logischste wenn sie ihn 1.1 nennen.
 
@Novanic: Sie haben ja den geplanten 1.1 nich in 1.5 umbenannt, sondern einfach nur den 1.1 ausgelassen. Der 1.5 der jetzt mit dem Funktionsumfang erscheinen soll war auch schon als 1.5 geplant. Die jetzige Entwicklung ist aber schon über den geplanten Funktionsumfang des 1.1 hinaus und wird jetzt ohne Umwege über 1.1 (dann müsste man ja bereits implementierte Sachen wieder rausnehmen) nach 1.5 geführt.
 
Das die Updatefunktion mal angegangen wird ist echt wichtig.

Habe noch immer keine Anzeige für das aktuelle Update!
 
Was bringt die neue Rendering Engine so mit sich? Angeblich sollen die aufbauzeiten um einiges schneller sein... :D
 
@RaFF: Höhere Kompatibilität zu CSS2.* und 3 sowie HTML 4.01, xHTML und nahtürlich die obligatorischen Geschwindigkeits und Stabilitätsvorteile. Gecko ist das Herz aller Mozilla Anwendungen, es ist sehr umfangreich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles