T-Mobile mit über 28 Millionen Kunden branchenweit

Wirtschaft & Firmen Anbieter T-Mobile zählt inzwischen branchenweit 28 Millionen Kunden. Daraus resultiert, dass die Firma im zweiten Quartal rund 400 000 Neukunden verzeichnen konnte. Das sind, im Vergleich zu Vorjahresquartalen, überraschend hohe Zahlen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
nicht mehr lange und vodafone hat mehr kunden!
 
@antiweb: klingt nach einem Branchenkenner... oder Investmentberater... gibt es vielleicht auch fundierte Fakten zu Deiner Aussage?
 
@antiweb: super, was hast du davon. Ist doch alles pip egal, ich möcht mit meinem Provider telefonieren können sonst nix.....
 
eine News auf teltarif.de das d1 nicht so schnell wächst wie vodafone, und das vodafone bis ende des Jahres wieder Markführer ist.
 
@antiweb: wieso muss auch d1 schneller wachsen die gibbet ja wohl viel länger als vodafone or ? und außerdem hat d1 t-mobile nicht so viele funklöcher
 
@antiweb: Die Sache mit den Funklöchern ist wohl der beste witz des jahrtausends ! Ich war 1 1/2 Jahre lang Telekom geschädigter ! Mit meinem Handy habe ich im Stadtbereich von Hamburg (!!!) telefoniert und hatte zu Hause immer zimlich schlechten emnpfang...Beim Anruf bei der Telekom kam nur "dann warten Sie doch ! Oder wechseln Sie den Anbieter!" ...Gesagt getan jetzt bin ich stolzer Vodafone CallYA Kunde ! Keine Probleme mit dem Empfang Preise sind ok ! Service = 1000 mal besser.... zumindest ist das meine eigende Meinung !
 
@maxi1234: d1 muß nicht schneler wachsen als vodafone mnöchten se aber den zwischen d1 und vodafone liegen nur noch ca 250 000 Kunden und vodafone holt auf den was d1 zur zeit für die Geräte haben möchte ist ein witz,, und vodafone hat nur mal das bessere Netz test connect.de,, Der Service bei d2 ist super
 
ich geh auch von t-mobile weg hin zu simyo - endlich keine lästigen vertragsbindungen und grundgebühren mehr.
 
@Rikibu: simyo gefällt mir auch und ich denke auch die werden sich hier durchsetzen können...
 
@Rikibu: kann es wie gesagt nur empfehlen. wer kein hightech schnickschnack handy mit toaster, atomkraftwerk und uranstab brauch, der is mit prepaid eh besser dran als diese zum teil unnützen funktionen über subventionierte telefone zu finanzieren. man will doch eigentlich nur telefonieren und erreichbar sein. alles andere is doch nur gimmick. und wenn das handy mal kaputt geht, is das primär der in die jahre gekommene akku - und da gibts bei ebay genug angebote für wenig geld. hab auf diese art wirklich sehr viel geld gespart.
 
@Rikibu: Ich denke , das eher SIMply das rennen macht . Da die konditionen noch eine ecke besser sind . Z.B. kein Zeitfenster , wo man sein Guthaben verbrauchen muß . Kann ich jedem nur empfehlen .
 
@Rikibu: hast du, oder jemand anderes zufällig eine Ahnung was der Mindestaufladebetrag nach den abgelaufenen Guthabenszeitfenster ist?

@simply: na ja, victorvox - ich weiß ja nicht :D gut an der sache ist allerdings, dass die da D1 und D2 netz benutzen. Gut an simyo ist, dass es direkt von ePlus ist und nicht von irgend so ein Dorf-Reseller :D
 
Vodafone ist Klar die nummer eins
 
@Tomy32: tja, geschmäcker sind verschieden. und ob vodafone bis ende des jahres aufgeholt hat, ist auch nicht gesagt.
 
? Simply ? Das ist doch von diesen Verbr****** VictorVox! Die haben ja schon mehr negative Presse zusammen als andere Anbieter positive !
 
OMG: Immer dieses Vodafon ist Besser, ne doch T-Mobile.. IST DOCH SCHEIß egal oder. FÜR was ist ein Handy da ??? damit du den Kundenservice bemängeln kannst? Dich über Tarife streiten kannst.. Oder ? Deinem Provider dabei zu Unterstützen, die Nummer eins zu werden ?
ALSO ICH benutze meine Handy zum TELEFONIEREN.. und hin und wieder mal ne SMS.. ich weiß net was ihr alle Habt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!