BenQ-Siemens-Handys für Businessuser

Telefonie Wie die Financial Times Deutschland heute berichtete, hat Siemens-Handychef Clemens Joos seinen Mitarbeitern in einer E-Mail mitgeteilt, dass BenQ gerade im obersten Preissegment Mobilfunkgeräte unter der Doppelmarke "BenQ-Siemens" anbieten möchte. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@MarkusP: Kleine Frage, aber bitte nicht böse werden: Warum ist die Quelle deiner News fast ausschliesslich Futurezone?
 
oh man Siemens hat ja Geräte gebaut die nicht wirklich der rener waren, da bin ich ja mal gespant wie die Gurken aus sehen und Futurezone ist super seite
 
@cui-uci: So spricht jemand, der ganz offensichtlich Ahnung der Materie hat.
 
@cui-uci: also ich hab schon einige Handymarken ausprobiert, und bin jetzt wieder bei Siemens gelandet, weil die Geräte einfach nur zuverlässig Funktionieren und gut Aussehen... :)
 
@cui-uci: Kuckt euch mal die Aktuellen Repartur Tabellen an Siemens C u. S65 weit oben Sofware Fehler usw ich sage nur Software version 11 die Große Rückhol Aktion von Siemens die je gab ich abrbeite bei einen Großen Mobilfunk Anbieter und der über legt sogar zur zeit die Gerät aus den sortiement zu nehmnen weil in der Letzten zeit die Qualität sehr marger war.
 
@cui-uci: Mal an die, die Siemens schlechtreden: Siemens ist durchaus keine schlechte Marke gewesen... in der 55er Serie hatte man tatsächlich sehr stark mit Qualitätsproblemen (sowohl Firmware als auch Verarbeitung) zu kämpfen... mit der 91er FW wurde zumindest das Softwareseitige Problem en gros behoben...
Das S65 hat tatsächlich auch keine sehr gute FW gehabt zunächst... (ich selbst hatte es seit FW25 - die war zwar stabil aber lahm... mit der 40er und 43er wurden recht instabile aber schnellere nachgelegt, die 50er ist bombig und vereint beides... in der 53er sollen jetzt wieder kleinere Bugfixes stattgefunden haben - hab ich noch nicht drauf, kommt sobald ich mein Datenkabel wieder habe)...
Aber über Menüführungen zwischen Nokia und Siemens zu diskutieren ist hirnrissig... die ist seit jeher völlig unterschiedlich - wer Siemens gewöhnt ist kommt mit Siemens besser klar und umgekehrt... rein Hardwaretechnisch ist die 65er Serie wieder absolut in Ordnung... sehr gut verarbeitet, sehr gutes Material...
Warum Nokia Marktführer ist? Ich denke das liegt einfach daran, das Siemens in den letzten beiden Serien die Zeichen der Zeit nicht richtig erkannt hat... der größte Markt sind Jugendliche und Siemens bringt nunmal gerne seine Handys in etwas "Bussinesstyle" raus, während Nokia z.T. auch sehr verspielte Designs hat.
Mir selbst gefällt das durchschnittlich etwas schlichtere Design der Siemens Handys besser - daher habe ich auch seit dem S35 nurnoch solche gehabt...

So - um mal was OnTopic zu sagen: Ich fände es nicht übel, wenn Benq grob das Design von Siemens übernehmen würde aber Displays und Kamera aus eigenem Bestand einsetzen würde... Da wären zwei sehr gute "Rohstoffe" kombiniert...

Gruß - Korfox
 
@cui-uci: also ich hab damals mein Siemens S65 mit der FW25 bekommen. Da ging garnichts. Die Kamera war sau schlecht (sogar schlimmer als bei jedem anderen S65) abstürze abstürze abstürze, tausende von Bugs. Ich hab es hassen gelernt. Mich wunderet es seitdem ich das Handy hab überhaupt nicht, warum die verlust machen. Updatete es auf die FW50, in der Hoffnung es wird besser. Natürlich nicht. Dann hab ich es zwei mal umgetauscht, weil keins gescheit ging. Und jetzt? hab ichs immer noch :(
bin aber so unglücklich damit, dass ich mich entschieden hab niewieder ein Siemens zu nehmen.. mit meinem M45 war ich so zufrieden, aber das was sie die letzte Zeit produziert hatten, war nurnoch ein witz.
Noch eine Sache: man muss sich mal vorstellen, das Handy ist seit einem guten Jahr auf dem Markt und hatt noch immer einige Fehler, von Abstürzen bis zu Geschwindigkeitsproblemen usw. Das ein Gerät nicht perfekt auf den Markt kommt ist klar, aber sowas, das ist schon wirklich erbärmlich.
 
@MK: Natürlich.
1. Nur Du hast Ahnung
2. Siemens hat die besten Mobiles entwickellt und gebaut, deshlab haben sie ja auch andauernd Verluste produziert und keinen Award nach dem anderen für Ihre Geräte eingestrichen
3. Da BenQ keine Mobile-Expertise hatte bis jetzt bin ich mal gespannt, was die ausser neue Marketung-Aktionen und nachhaltigen Personalabbau in das JV einbringen werden.

 
@solick: Kein JV, das war eine Übernahme. Die Doppelmarke ist auch nur für die Übergangszeit. Viel einbringen wird da BenQ auch nix, es ging eigentlich nur um den Markteintritt.
 
@solick: BenQ ist glaube ich ziemlich stark im chinesischen Markt vertretten. Und wenn man die internationale Webseite von BenQ besucht findet man dort auch eine grosse Auswahl (zB. die Tchibo Handys werden von BenQ gefertigt).
Nur das Problem ist das BenQ in Europa einfach nicht den Namen hat, der Einstieg in einem neuen Markt ist immer schwer da kommt man nur mit sehr guten Produkten sehr weit, wie man zB. an Samsung sehen kann, die auch erst seit "kurzen" in Europa mit den Handys vertretten sind.
 
So schlecht sind die Siemens-Handys gar nicht. Bin jedenfalls mit meinem A 60 sehr zufrieden, das reicht für meine Bedürfnisse vollkommen aus.
 
SIEMENS ruleZ! Ich find die Handys geil (hab nen s65) , vor allem optisch sind sie denen von NOKIA meiner Meinung nach weit vorraus und das Menü von Nokia find ich ehrlich auch net so dolle...
 
@stefanh: Nokia Menüs sind die einfachsten die es gibt oder über legmal warum Nokia Marktführer ist! Und Siemens Pleite
 
@antiweb: ... also, Siemens pleite. Alles klar. Geh wieder ins Bett. Und Montags bei Wirtschaft und Recht solltet ihr Börse live gucken. Fernsehen bildet (manchem manchmal).
 
@Davediddly:Die Handy Sparte von siemens ist pleite Siemens an sich Tatürlich nicht
 
hm ich find siemens handys einer der besten schlechthin. (Hatte bereits ein C25. ein SL45, SL 55, ein S45, c35, s65, sx1 etc. und einige nokia, sagem, usw.) aber die siemens fand ich am besten!
 
Ich weiss nicht, mir haben Siemens weder von der Menüsteuerung, noch von der Ausstattung, noch von dem Design gefallen. Klar, besser als Nokia auf jeden Fall, aber das ist meiner Meinung nach kein Mass :)...Da lob ich mir mein Sony Ericsson :). Was mich aber nun mehr interessiert: Was genau sollen denn die speziellen Ausstattungsmerkmale eines Business-Handy sein? Organizer mit Outlook-Sync? Hat so gut wie jedes Standardhandy (zumindest die SE :) ). IMAP für eMails abrufen? Hat zwar kaum ein Nokia-Handy, aber bei SE once again gehört das zum guten Ruf (selbst das kostengünstige K700i kann das). Was braucht man noch? Textverarbeitung/Tabellenkalkulation? Da greift man gleich zum "richtigen" PDA. Direkten Zugang zu MS Exchange Servern? Das wäre klasse, aber ich denke, das wird den MS PDAs vorbehalten bleiben (ausser natürlich über WAP oder HTML-Interface, was ja schon geht). Sonst noch nen Einfall irgendjemand?
 
@Lofote: Das wichtigste für ein Business-Handy ist die Akkulaufzeit und die Sprachqualität, weil Businessuser halt viel telefonierer sind und diese auch wichtige dinge Regeln müssen.
Ausserdem ist sicherlich ein E-Mail Pushdienst (Blackberry) für viele Businessuser wichtig, weil dann das Handy die E-Mails wie normale SMS anzeigen kann, also wenn eine ankommt ist sie da und man muss nicht alle 5min überprüfen ob irgendetwas neues im Postfach ist.
 
Cool, hoffentlich kommt ein sx1 Nachfolger! - Mit gleicher Tastaturanordnung versteht sich! (Nur so machen Alte Sega Games mit quer gestelltem Handy Spaß!) Ich finde das sx1 eines der besten handys, hat alles was man beraucht und das offene Series60 und sieht schick aus. Eines der VIELSEITIGSTEN Handys wie ich finde (zu einer angemessenen Größe versteht sich!)
 
Ich denke mal alles ist geschmackssache aber aus eigener erfahrung kann ich eigentlich nur sagen das siemens wirklich zuverlässiger ist als nokia. alle die ich kenne und mal nokia handys hatten sind auf siemens umgestiegen eben wegen dem design und weil sie einfach zuverlässog waren wenn ich da noch an mein 3210 denke wo fast systematisch bei allen die es auch hatten kurz nach dem garantieende die displays kaput gingen.
Ich denke mal es liegt wirklich nur daran das ein siemens user nicht so oft sein handy wechselt wie ein zb nokia user weils einfach länger hält. aber wie gesagt ist alles rein subjektiv vieleicht hat ja jemand gerade eine gegenteilige erfahrung gemacht. naja egal mal sehen wies mit den handys weiter geht. schönen abend noch ich geh jetzt erst mal bowlen
 
Das hab ich doch vor 1 Woche schon mal wo gelesen das die Oberklasse Handys unter "BenQ - Siemens" verkauft werden sollen. Aber ich muss sagen der Name an sich liest sich recht besch...eiden! Naja Namen sind Schall und Rauch, Hauptsache die Qualität der Siemens Handys nimmt wieder zu. Mein SX1 könnte doch deutlich besser verarbeitet sein, an für sich sind die Geräte aber von design her unschlagbar. Wenn ich da nur die hässlichen Nokia Dinger denk. *schüttel*
 
Ich hoffe unter der Firmenbezeichnung erkennen sie endlich die Trends der Zeit.

Ich hatte früher auch immer ein Siemens Handy nur leider muss ich sagen das die immer schlechter wurden mit der Zeit und leider auch nicht mehr so aktuell waren z. B. brachte Siemens erst sehr spät Bluetooth für ihre normalen Handy jetzt ist nicht die rede vom SX1 oder so einem halben pda. Das hat Sony einfach besser rausgehabt. Und was mich nun immer störte zu wechseln waren die recht schlechten Displays von Siemens im vergleich zu einem "alten" T610 sind Siemens handy dort auch heute noch sehr bescheiden ausgestattet.
 
@CustomizerXP: ich bin kein Siemens Fan ich glaub das hat man schon rausgehört abr du soltest dir mal die Seite www.siemen-info.de da sind infos zum SG75 Sneak Preview es kommt Langsam!
 
... also, aha, viele kennen BenQ un d Siemens in- und auswendig, wie es scheint. Als "Businessuser" gehe ich völlig vorurteilsfrei an neue Sachen heran. BenQ kann sich zu einer (Qualitäts-) Marke entwickeln. Die -zufällige- Namensähnlichkeit mit "Bang and Olufsen" oder auch unter "Beo" bekannt, kann da sicher helfen. Wenn die Qualität stimmt. Früher war "Made in Germany" oder "Made in Japan" samt der Hersteller dahinter verpönt. Wie es halt mit Marken so ist... das Marketing macht es - und das Produkt. Könnte sich jemand etwas unter der Marke "Küblböck" vorstellen? Nein? Ich schon.
 
@antiweb ja es kommt aber viel zu spät. Andere haben längst die Zeiten der Zeit erkannt.
 
@CustomizerXP: Siemens halt die brauchen immer ewig um den trend zu ändern oder sich anzupassen!
 
Siemens Handys sind genau so gut wie Sandalen von Hugo Boss! Sehr wertvoll (obwohl sie wie der rest in china produziert werden) immenz teuer und halten genau 1 Monat! Ich spreche aus Erfahrung :P
 
ich weiß gar nicht, warum jeder hier nur Nachteile sieht!
Siemens ist eine Weltmarke und größtenteils haben Kommentare wie diese das "Mobile-Devices-Geschäft" kaputt gemacht. Durch BenQ besteht die Möglichkeit, die hervorragende Qualität vorurteilsfrei wieder auf den Markt zu bringen - also ich finde diesen Schritt gut.
Und fehlerfreie Handys habe ich noch von keiner Marke gesehen. Kein Anbieter ist derzeit perfekt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte