CrapCleaner 1.21.130 - Systemoptimierung

Software Die Entwickler der Software CCleaner (Crap Cleaner) haben heute eine neue Version ihres Tools herausgebracht, sie trägt die Versionsnummer 1.21.130. Mit diesem Programm haben Sie die Möglichkeit ihr System zu optimieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
guter name :)
 
Moin, Moin,
ich nutze Version 1.19.108 und kann das Tool nur empfehlen, "reinigt" gründlich und schnell, keine Probleme aufgetreten.
 
sehr gutes Programm. Lässt sich auch bei jedem Bootvorgang automatisiert starten und die Festplatte glänzt wie mit Perwoll gewaschen.
 
Hab's mal ausprobiert und es macht einen sehr guten Eindruck auf mich. Scheint alles da zu sein, was man braucht (incl. sichern der Registry).
 
seas! also soweit ich das beurteilen kann ist das tool TOP. da ich relativ viel heruminstalliere und den desktop immer als "zwischenspeicher" verwende, lasse ich cc jede woche mal durchlaufen. da kommen dann immer schöne lange listen raus so zwischen 80 und 300mb :). das geht relativ schnell und ohne probleme, genau wie ich mir das vorstelle!
 
Ich stimme meinen Vorredner 100% zu. Nutze das Programme ebenfals schon sehr lange und kann mich nicht beschweren. !! Top !!
 
Was die Rest-Datenvernichtung angeht kann ich meinen Vorrednern nur beipflichten, allerdings sehe ich die ebenfalls verfügbaren Registry-Funktionen eher kritisch. Da gebe ich spezialisierteren Tools wie dem RekSeeker momentan klar den Vorzug.
 
@CBY: ja da stimme ich dir zu ... verlasse mich da eher auf RegMechanic!
 
habs grad mal geladen und installiert. Es hat gleich nach n paar Sek. 800 Mb Müll gefunden und einige fehlerhaften Registry Einträge. Man kann sehr viel einstellen, gut finde ich auch, unliebsames Autostart zeugs zu deaktivieren. Muss noch etwas offtopic-es loswerden: mir kam beim säubern das shit HDD-Life in die quere, das ich mal, nachdem auf WF eine News darüber erschien installiert habe. Habe versucht es mit CC von der Festplatte zu bannen. Das Tool grenzt schon an Maleware, anstatt sich zu deinstallieren, fordert es dazu auf die Pro-Version zu kaufen, da man es dann deinstallieren kann, und aktiviert das automatische Starten mit Windows. Gleich daruf zeigt es an, dass meine Platte "total am Arsch" ist *lol*. Ich sag nur: AB IN DIE TONNE !!!
 
Frage: ist das Tool nur in english oder gibts des auch in deitsch?
dange :-)
 
@nik: Man kann es auch auf deutsch stellen, ist in den Einstellungen.
 
Kanns auch nur empfehlen. Die komplette Säuberung beim Systemstart merkt man nicht und ist eine Funktion auf die ich schon lange gewartet habe. Installier ich auf jeden PC.
 
Hallo, also ich hab es jetzt auch mal installiert und ausprobiert. Muss sagen, es ist wirklich besser als "RegCleaner". Der Unterschied zwischen CC und RegCleaner ist, das CC mehr und schneller in der "Registry" säubert. Des weiteren, habe ich die "Backups" gelöscht (nach Test inkl. Neustart) und hab somit "RegCleaner" mal gleich runter geschmissen :-)
 
ich find's auch ziemlich gut (damit kann man besondes gut alte Grafiktreiberreste entfernen)
 
Das Progi ist wirklich nicht schlecht. Vorallem in sachen Geschwindikeit absolut Top kann man nur weiterempfehlen
 
Mein Tipp: CrapCleaner zusammen mit ClearProg (www.clearprog.de) und Datenmüll war gestern.
 
@LUZIFER: stimmt! Sehr gute Kombination. Und nach Ausführung der Tools Defragmentieren und ab geht die LUZIE.....
 
Dieses Programm hat den Inhalt von vielen meiner exe Dateien gelöscht! Prüft mal eure Exe-Dateien von Internet Downloads bspw.
 
@FunkyChris: Kann ich nicht bestätigen. Benutze das Tool schon seit vielen Versionen und habe noch nie Probleme damit CrapCleaner gehabt.
 
War auch nicht das Programm, sondern der Virus W32/Stanit. Findet man nichts zu in Google, zerstört aber jegliche exe Dateien :(
 
@FunkyChris: Und was hat das mit dem Prog zu tun?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen