Microsoft hält Linux Hands-On Lab ab

Microsoft Auf jeder größeren Konferenz gibt es Hands-On Labs. Dabei handelt es sich um Sessions, in denen die Zuhörer selber aktiv werden können. Meist hat jeder von ihnen einen eigenen Rechner, an dem er Experimente durchführen kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich versteh nur Bahnhof. Das heisst doch "Während der Microsoft Partners Show" ... also Partner von Microsoft. Das bedeutet doch noch lange nicht, dass Microsoft diese "Partner" geschluckt hat und frei über deren Weg verfüge kann. Vielleicht will man auch Microsoft selbst ein wenig unter Druck setzen...
 
Naja, anders gesagt, ein Microsoft Partner setzt ja nicht zwingend nur Microsoft Produkte ein. Deshalb denke ich, ist es garnicht so schlimm wenn sie auch "die Gegenseite" zeigen, wenn sie der Meinung sind, dass diese Lösung die bessere ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen