Webbrowser Opera jetzt mit BitTorrent-Client

Software Opera hat eine Version seines Webbrowsers veröffentlicht, die mit einem eingebauten BitTorrent-Klienten ausgestattet ist. Anwender die auf eine Torrent-Datei klicken, können den Fortschritt des Transfers in Operas normalem Übertragungsfenster ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einfach genial! Ich pers. finde es sehr gut das endlich jemand daran gedacht hat einen Torrent-Client in einen Browser zu integrieren, da einige Donwloads heute per Torrent-File angeboten werden. War irgendwie abzusehen das Opera-Software die ersten sind, die eine solche Funktion integrieren. Dickes +
 
@1lluminate: hmm ein torrent client ist was heikles. es gibt auch unter den standalone so viele verschiedene mit ganz anderen vorteilen. ich werd ganz bestimmt nicht auf luxus und downloadspeed verzichten und in nem browser torrents downloaden.
 
@Lord Eagle: du kannst ja weiterhin andere tools verwenden wenn man das in opera nicht will, aber ich denke für viele "n00bs" ist das eine super sache :)
 
@Lord eAgle: Wo steht denn das es nicht Luxuriös ist und nur schlechte Downloadspeeds gibt?
 
@euch: schlechte downloadrate? ich glauuube das stimmt nich ganz... siehe screenshot
 
@Tomtom: noja, stehen tut's ned. aber wie jeder andere client in den kinderschuhen kann der gar ned all die guten optionen drinnen haben, wahrscheinlich ist nicht mal ein integrierter speedlimiter bei, kann man die zu benützenden ports einstellen?, kann man von einem torrent nur bestimmte files ziehen? wie stehts mit resuming, wird jedesmal das ganze file neu gehashed oder einfach weitergemacht? werden pieces auf fakedaten geprüft? gibts es automatismen die fake-versender automatisch bannen? kann man sich manuell ne feste local ip binden? .....also wenn er das alles kann, chapeau - viel mehr braucht man nicht. aber das weiss ich auch ohne testen, das so ein client in den kinderschuhen das ned kann.
@Bad-Angel: jo für kleiner files die auch anfänger sauge können sollen ist es bestimmt sinnvoll. sobald das aber ein grösseres file oder ein file, das schlecht verbreitet ist gedownloadet werden soll wird's wohl unbrauchbar bzw. sehr mühsam.
 
@Lord eAgle: "... das weiss ich auch ohne testen": Mit anderen Worten ein blosses Vorurteil und dich vorher detailiert schlau gemacht zu haben.
 
@swissboy: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. "Zunächst unterstützt die neue Opera-Version nur die grundlegendsten Eigenschaften des BitTorrent-Netzwerks. Eine Unterstützung für das trackerlose Protokoll ist bisher noch nicht vorhanden. "
Du kannst ja weiterhin deinen Computer sinnlos zumüllen mit allen möglichen Programmen um bloß nicht als Vorurteil behaftet zu gelten. Also manchmal glaub ich manche sind tweilweise schon zu tolerant.
 
@frowinger: Glatt übersehen, Asche auf mein Haupt, ich entschuldige mich bei Lord eAgle.
 
@Lord igel: Der krankmachende Schreibstil ist nicht zu entschuldigen ...
 
@1lluminate: Welch eine ironie, wenn man bedenkt das BitTorrent als "plugin" fuer Webbrowser angefangen hat und es quasi keine Clients gab wie es sie heute gibt Nun doch Webbrowser es integrieren :) schon lustig.
 
@swissboy: angenommen :-)
@Lexmi: tja, bin nicht deutscher und tu mich vlt. mit der sprache ein bissel schwerer als du... von dem her passt das schon.
 
Jep von mir auch dickes +. Werd ich gleich mal testen.
 
firefox arbeitet auch schon dran: http://moztorrent.mozdev.org/
 
@HarryK: ganz sicher nicht

finds aber echt cool! aber is noch entwicklungsfähig :)
 
@HarryK: An dem Projekt scheinen gerade einmal zwei Leute zu arbeiten. Das Projekt scheint sich noch in einer frühen Phase zu befinden und es ist unklar wann (und ob?) es fertig werden sollte. Ob eine Extension für eine solche Funktion das richtige ist darf auch angezweifelt werden.
 
@swissboy: Ahnung von Softwareentwicklung? 2 pfiffige Leute können eine ganze Menge schaffen in der Anwendungsentwicklung. Den BT Client Sourcecode haben sie ja zur Verfügung. Diesen müssten sie nativ in FF einbinden mit einer GUI und dann noch optimieren. Wenn man keine Ahnung hat ne...
 
@frowinger: Vielleicht, vielleicht auch nicht. Wer von uns kann im Moment schon einschätzen was die beiden Jungs draufhaben. Dafür müssen sie erstmal etwas abliefern.
 
@frowfinger: würden bei M$ so entwickelt werden wäre swissboy der erste der sagt das absolute cracks :)
 
@balu2004: Würde die Extension von Mozilla selber entwickelt hätte ich diese Bedenken auch nicht. Es dürfte aber ja wohl niemand bestreiten das die Qualtät einiger Extension nicht gerade über alle Zweifel erhaben sind. Deshalb habe ich geschrieben das die Jungs erstmal etwas abliefern müssen um die Qualität beurteilen zu können.
 
@swissboy: Seltsam... die Jungs haben noch keine Arbeit abgeliefert also sollte man sie nicht loben... dennoch schaffst du es im Umkehrschluiss sie jetzt schon schlecht zu reden. Doppelmoral? Du solltest dir deine Meinung verkneifen solange die Jungs nicht abgeliefert haben.
 
Ich glaub Opera schiesst sich ins eigene Bein damit. Einen Webbrowser zur eierlegenden Wollmilchsau zu machen ist definitiv falsch. Solche Funktionalitaet als Plugin/Erweiterung anzubieten waere ok. Aber fest integriert? Und mit jedem Bittorrent Update gibt's dann ein Browser Update.....und mit jedem Rechtsstreit ueber Haftbarkeit von P2P Programm Autoren (siehe aktuelle Diskussionen) gibt's wieder ein Update.....

Erweiterung ja, Build-in, nein.
 
@Bogy: Ich teile dein Einschätzung nicht. Ich denke Opera wird damit viele Anwender gewinnen können. Insbesondere solche welche bisher nicht oder wenig mit Filesharing zu tun haben und dies auch einmal ausprobieren möchten.
 
@Bogy: Suiten haben bei der breiten Masse noch nie ERfolg gehabt. Auch Opera hat alles andere als Erfolg mit ihrer Suite. Und... es gibt soviele Torrent Programme die um Längen besser sind. Mit dem Feature kann und wird Opera absolut keinen einzigen User gewinnen. Opera User werden es evtl kurzzeitig nutzen aber wegen dieser kleinen Funktion wechselt angesichts der vielen Torrent Programme niemand zu Opera.
 
@Chuck: Ich glaube nicht dass es ein fehler von Opera ist noch ein Torrent-Client zu integrieren. Ich benutze Opera schon seit über einem Jahr und bin immer noch zufrieden damit. Und finde es einfach klasse dass die Entwickler es geschafft haben in ein 3.5MB großes Prog so viel zu integrieren. Opera ist nicht nur ein Browser für mich - ich nutze es ebenfalls als ein E-Mail- und IRC-Client. Und wenn die Torrent Unterschtützung fretig ist werde ich auch die Nutzen. Und Azureus werde ich beschtimmt nicht vermissen, allein wenn ich daran denke dass der Arbeitaapeicher verbrauch um 60 MB schrumpfen wird.
 
@unruh-a: Nein, schlecht ist es nicht sowas anzubieten, aber es ist kein Killerargument was Opera viele neue User bescheren wird. Dazu ist die BT Client Konkurenz derzeit viel zu überlegen. Und so wie es aussieht ist Opera ja auch nicht konzipiert als BT Client zu arbeiten sondern nur BT ungerecht via Torrents zu DLn. Und mit der Downloadgrösse hat das auch recht wenig zu tun. Das ist eine FRage der Architektur und der Sprache und lässt absolut keinen Rückschluss auf Umfang, Qualität oder Schnelligkeit. Für jene die eine Suite brauchen oder wollen ist es sicher optimal, aber die Zeiten haben gezeigt das dies eher wenige sind. Ich selber nutze einen BT Client der sicher besser ist, ein PIM Programm das Kontakte/Mail von Opera/Mozilla weit in den Schatten stellt und einen IRC Client der mir auch bietet. Ich benötige einen Browser der nur ein Browser ist und nicht mehr. So wird jeder bedient.
 
SICR "Und das den gaaaanzen Juli!" :D topic: Würde mich interessieren, ob die auch auf die Idee kommen das eMule-Netzwerk zu integrieren...
 
Cooler trick, denn man muss ja dann den Browser solange offen haben, bis der Download fertig ist und das Werbefenster macht sich für Opera bezahlt:-)
 
@[U]nixchecker: davon dass das fenster länger offen ist, bzw opera länger läuft klickst du auch nicht mit grösserer wahrscheinlichkeit auf den banner. denn danach wird bezahlt und nicht je nachdem wie lange das banner angezeigt wird oder die rotation läuft.
 
@[U]nixchecker: welche Werbefenster? Wer von Opera überzeugt ist, hat sich das Ding längst gekauft.
 
@ap0ll0: Richtig, ich habs mir auch gekauft...als ich noch nicht gekauft habe hätte mich allerdings auch nichts in der welt dazu gebracht auf die werbung zu klicken...
 
@nim: Aber die Warscheinlichkeit steigt definitiv an bei längerer Zeit.
 
@nim
das is ne TechPreview, bitte auch als solche markieren. Das ist noch weit weg von ner "Veröffentlichung".
 
@ap0ll0: an dem download steht mit dran, dass es ne techpreview ist, ich denke das reicht.
 
"Bei der Veröffentlichung der Version 8.0 hatte es einige Engpässe gegeben, da schon am ersten Tag 600 000 Downloads getätigt wurden"...soll noch mal einer sagen das opera selten genutz wird...die reden nur vom ersten tag...zum thema...ich finde es genial, das ist doch mal ne idee...
 
@Tomtom Tombody: ich habs mir nur runtergeladen, getestet und danach wieder gelöscht.
 
@Tomtom Tombody: Tjo... Firefox hatte am ersten Tag deutlich über eine Million Downloads und hat auch heute noch täglich rund 200.000 - 250.000 Downloads... um mal eine Relation zu haben... komisch das Opera seit längerer Zeit nichts mehr zu den Downloads schreibt... Downloadwelle so schnell wieder abgeebbt?
 
LOL, da fühlt sich jemand gleich herausgefordert nur weil sich jemand getraut hat zu schreiben das Opera am ersten Tag 600'000 Downloads gehabt hat. :-)
 
@swissboy: Deine Flamerei nervt, ich werde dich jetzt melden. Ich habe rein um eine Relation zu haben eine Zahl gepostet weil man von keinem anderen Anbieter eine solche Zahl bekommen kann. Dein fanatische Art nervt. Es reicht.
 
@Chuck: Du bist doch dumm im Schädel. Wo hat er denn hier bitte geflamed? Ich kann bestätigen, dass er manchmal etwas daneben liegt, aber das macht jeder von uns. Sonst ist Swissboy eigentlich ein umgänglicher Mensch. Meld dich mal lieber selbst du Vogel.
 
@frowinger: Mit deiner beleidigenden Art bist du auch ein Kandidat für eine Meldung. Ansonsten hast du dich aus dem Thema rauszuhalten da es dich nicht betrifft.
 
@Chuck: Du beleidigst dich durch deine Kommentare nur selber. Willst mich jetzt verpetzen? Armer Chuck, bist du jetzt traurig? Mit dummen Leuten muss ich so reden sorry. Der einzige, der hier auf Stress aus ist, bist ja wohl eindeutig du und ich mische mich gern ein, da dies ein freies Kommentarsystem ist. Meld mich doch wo du wilst du Würstchen :)
 
@frowinger: Ich bin sicher du hast den WinFuture Verantwortlichen hier deutlich genug gezeigt auf welchem Niveau du dich bewegst und was maximal von dir zu erwarten ist. Da ist ein Melden absolut nicht nötig. Du bist ja mit deiner Art mehr als geständig und zeigst genug Facetten des möglichen Fehlverhaltens. Danke, leichter hättest du es mir nicht machen können, vielen Dank.
 
@Chuck: Ich kann es nur nochmal betonen. Dumme Leute verstehen keine andere Sprache. Nur weil du jetzt versuchst dich gewählt auszudrücken, ist der Inhalt immernoch total affig. Vielleicht erwischt du ja noch einen Falschparker wenn du jetzt schnell genug zum Fenster rennst. Ich freue mich doch immer wenn ich den Dummen den Tag versüßen kann. Nachdem du dann zu Mama gerannt bist, weil du gemerkt hast, dass dein Schwachsinniger Mist, den du hier als Kommentar tarnst, jedem Sinn trotzt, kannst du ja dann getrost dein Bett aufsuchen zwecks Augen zumachen und morgen wieder in den Kindergarten gehen. Gute nacht Chucky die Idiotenpuppe.
 
@frowinger: Scheinbar habe ich mich in dir geirrt... du hast noch mehr Facetten wie man sich falsch verhalten kann. Möchtest du nicht wenn du eh schon dabei bist die komplette Netiquette über den Haufenh werfen und nach und nach alle Punkt 'abarbeiten'? Ich... was hast du noch zu verlieren? Erst machst du dich lächerlich, dann erweist du dich als unwissend, dann beleidigst du, dann sinkt das Niveau noch weiter und am Ende trollst du nur noch rum. Was du leider noch nicht zeigen konntest war reifes Verhalten, sachlichte Kommentare, niveauvolle Ausdrucksweise, angemessene Schreibweise. Ich kann es nur zu deutlich sagen, VIELEN DANK, du machst es mir wirklich zu einfach... Eigentor über Eigentor, da bleibt ja nichts mehr für mich zu tun. :-)
 
@Chuck: Ich beende dies hier mit einem müden lächeln, mehr wirst du nie ernten :)
 
na, dann bin ich mal gespannt, wie lange firefox dazu brauch, bis dort auch die funktion gibt.
 
@Tiesi: Meines Wissen ist eine solche Funktionalität auch nicht in der Firefox Version 2.0 geplant die ja erst irgendwann 2006 erscheinen wird. Höchstens als Extension, siehe auch Kommentar [o3].
 
@Tiesi: Sowas kommt als Erweiterung da es im Browser nur Bloat ist und da auch nicht hingehört.
 
ich denke, dass torrent nicht filesharing im klassischen (kriminellen) sinn ist, weil z.b. viele linux-distris schon längere zeit auch als torrent angeboten werden. der schritt, das in einen browser zu integrieren war also imo logisch.
 
@sir-talis: Du kannst von jeder freien Software auch ed2k Hashes erstellen und diese online über *Mule anbieten. Das Problem ist das MI/FI diese Protokolle kriminallisieren und einen schlechten Ruf bringen was aber total schwachsinnig ist. Aber was meinst du was passiert wenn sowas durch die Medien geht und der unwissende User hört das sich die Industrie über einen 'illegalen' Browser aufregt. Das schadet dem Image... auch wenn zu Unrecht.
 
@chuck: klar kann man von jeder datei ein ed2k link erstellen oder sie ganz einfach nur in den share folder verschieben, aber das macht wenig bis überhaupt keinen sinn. bei torrent sieht das schon anders aus, siehe z.b. http://www.nl.debian.org/CD/
 
@sir-talis: Es gibt Serverlose ED2K Clients. Genauso wie bei BitTorrent.Man kann über das ED2K Netz auch legales vertreiben. Die Torrent Tauschbörsen sind riesig... da ist sehr viel Illegales unterwegs.
 
@chuck: man kann ... macht nur kaum jemand. schau dir mal die diskussion hier vom 5.07.2005 zum neuen emule an. klar gibt das bei torrent auch illegales, das gibt es aber im irc auch, desswegen würde den aber niemand kriminalisieren wollen.
 
@sir-talis: Das Problem ist ja nicht die Sache was die Leute damit machen sondern wie die Anti P2P Lobby es in die Medien bringt. Das ED2K Protokoll ist auch legal und dennoch macht die Musik und Filmindustrie einen riesen Wirbel darum und drängt diese Entwicklung zu Unrecht in eine illegale Ecke. Es geht rein darum was die Anti P2P Lobby in die Medien wirft, und sowas kann schaden.
 
@chuck: falsch. es geht hier um opera und um torrent. ich weiss nicht, was du immer mit deinem ed2k hast. - und ende -
 
@sir-talis: Torrent ist genauso wie ED2K P2P. Und die MI/FI geht gegen P2P vor. Und da Opera nun den Weg des BT Clienten geht kann es genauso unter Beschuss geraten. Was P2P ist weisst du hoffentlich.
 
@chucky: na gut, einen noch (^_^) nee, keine ahnung, erkläre mal was p2p ist und komm jetzt nicht mit wikipedia, ich kann nämlich nicht lesen. und wenn du schon mal dabei bist, erkläre mir doch auch gleich mal, wie man emails verschickt und wie man im internet surft. oh erhabener allwissender. ps: ist die nominierung für deinen nobelpreis eigentlich schon durch? (^_^)
 
Gute Idee! Bleibt zu hoffen, dass FireFox nachzieht :D
 
@Desperado2005: Siehe Kommentare [o9] und [o3].
 
@Desperado2005:

ist wieder featureklau angesagt beim frickelfox?
 
@stadtschreiber: Was du da schreibst grenzt an Blasphemie! :-)
 
@WinFuture: Das es Trolle gibt ist scheinbar nicht zu vermeiden, muss es aber sein das bereits ermahnte und früher gesperrte Stammuser hier trotz Auflagen weitertrollen und sinnfrei provozieren?
 
@chucky: warum beschwerst du dich? erkläre mir lieber mal, was p2p ist und wie man richtig im internet surft. oder wolltest du dich nur sinnfrei produzieren? (siehe 10 re:7)
 
@ swissboy:

naja wie man es nimmt. schließlich wurde ne menge doch geklaut. oder welches feature hat der ff exclusive? naja will hier keinen browserkrieg entfachen oder trollen. jedem das seine und mir das meiste *g* ^^ :)
 
Wie war das mit der Schuld des Programmierers für die illegalen FileSharing-Downloads des Anwenders in den USA?
 
@mcbit: das war so: "Der Hersteller sieht indes keine Gefahr durch die Beschlüsse des US-amerikanischen Supreme Court, da man ja die Benutzer nicht explizit dazu auffordert geschütztes Material aus dem Internet herunterzuladen. Dies war den Betreibern einiger Filesharingnetzwerke nachgewiesen worden." wer lesen kann...
 
Also ich brauche Opera nicht. Ich surfe immer mit dem IE und für das andere gibt es ja wohl genug alternativen. Wer weiss ob das überhaupt sicher ist. Zu viel Schnickschnack in einem Browser soll doch nicht so gut sein. Das sagen jedenfalls immer die Leute aus der Firefoxecke.
 
@schwammdrüber: ROFL, du redest von Sicherheit und surfst mit dem IE? Das ist ein wiederspruch in sich. Ich nutze Opera seit version 8.0 und ich hab ihn auch schon vielen anderen unterschwatzen können. Er ist einfach klasse. Nur eine Frage: Warum Wand??? o.O
 
@ Anthrax: Diese Sicherheit ist trügerisch. Bisher lohnen sich Angriffe gegen Firefox und co noch nicht, ausser vielleicht hier in Deutschland. Sicherer ist Opera vielleicht im Moment, aber da Opera auch auf der Gekko.-engin basiert, werden Sicherheitslücken die in Firefox entdeckt werden, auch meist auf Opera übertragen.
 
@Anthrax: warum wand? damit man bilder aufhängen kann? @schwammdrüber: jetzt kommt endlich der ultimative browser troll poker. ich werfe mal ins spiel, dass der ie mit dem system verwoben ist, opera/firefox nicht. und dann erhöhe ich das gebot um activex, das den ie unsicher macht. (edit: gebot um activex erhöht)
 
@sir-talis: Activex deaktiviere ich und das der IE mit System verwoben ist sehe ich als Vorteil. Er ist schneller und immer mit dem System aktuell. Bei Linux ist auch der Konqueror am Netz. Und eigentlich sollte er doch auch nur als Dateimanager fungieren. Komisch, da macht keiner nen Aufstand.
 
@schwammdrüber: da gibt es keinen aufstand, weil der konqueror nicht in systemdateien rumschreibt. zugriff auf das dateisystem braucht jeder browser mit caching und downloadfunktion. auf linux verwende ich aber auch firefox, weil er mir besser gefällt als der konqueror.
 
@schwammdrüber: Opera basiert nicht auf der Gecko Engine und ist deshalb auch von speziellen Sicherheitslücken der Gecko Engine nicht betroffen...
 
Vieleicht kommt ja bald der IE 7mit der intergrierten P2P Geschichte von M$.. Es hat ihn ja noch noch niemand den IE 7 gesehen (man erinnere sich an den schönen Thread von letztens :)) wohl auch nicht soooo abwegig :) )
 
@balu2004: Wenn MS sorry M$ ein eigenes P2P Protokoll bringt würde ich meine linke Hand verwetten das M$ durch integration in Desktop und Browser massiv pushen wird. Der Dateibrowser anderer Betriebssystem kann ja auch mehr... warum sollte das der Windows Explorer nicht auch bekommen.
 
find es echt klasse... bin seit ein paar tagen auch auf azureus umgestiegen. ist zwar nicht ganz so einfach wie jetzt eMule, da man sich ja die torrent dateien suchen muss, aber super geeignet für grössere dinge, wei Knoppix etc...
 
@amorosicky: Schreib doch diesen Kommentar nochmals bei der nächsten Azureus-News, da passt er nämlich sehr gut hin. :-)
 
Klasse Idee, das mitm Torrent-client.... ich hoffe das wird noch weiter ausgebaut, denn dann wird azureus bei mia überflüssig...
 
Linux version ?
 
@zaq: Wohl nicht als Technical Preview.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles