Pocket PC-Navigationssystem von Microsoft?

Handys & Smartphones Zur TechEd Europe 2005 ließ Microsoft verlauten, dass man an einem eigenen Navigationssystem für Pocket-PCs arbeitet. Das System wird dabei auf Dienste zurückgreifen, die von MapPoint Location Server angeboten werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Eine denkbare Lösung wäre, dass Microsoft sein Navigationssystem steht aus dem neuesten Stand hält" Ich würd mal sagen da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen
 
Da nutze ich doch lieber TomTom Go
 
@genshagen: Wer will das wissen?
 
@ BernieErt: To whome it may concern
 
@genshagen: naja, wer es braucht! Wenn ich mir ein navigationssystem holen würde dann sicherlich nicht von tom tom go, da die ja nun eigentlich viele schlechte bewertungen bekommen haben!
 
@tim taylor:Es wird viel Unsinn berichtet. Ich habe das TTG 300 nun seit einigen Wochen in Betrieb und konnte keine Probleme bei mir feststellen
 
Ich nutze auch TomTom Navigator. Etwas neuem würde ich mitch trotzdem nicht verschließen, insofern es besser ist :-).
 
Und die Spyware im MS Navigator zeigt nicht nur dem kleinen Poket PC, sondern gleich dem ganzen MS Team, wo man sich befindet :D
 
@sffox: Das kann ich Dir auch ohne Navisoft sagen: Auf dem Holzweg.
 
@sffox: Es gab auch schon sooooooooooooooooooo viel Spyware von MS, da ist so ein Gerücht natürlich wieder soooooooooooowas von angebracht. Nene is schon klar...
 
das mit dem server fänd ich echt ne gute idee!
 
@Bad-Angel: klar währe bestimmt nicht schlecht! immer die aktuellsten staus umleitungen usw!
 
@tim taylor: Das ist heute bei jedem neuen Navisystem dabei. Entweder per TMC oder per Internet. Also nichts neues.
 
da fällt mir ein ich hab noch diesen account... gabs damals mit dem MSDN abo ein anmeldeformular... müsst eich mal wieder reinschauen hehe
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen