eBay wurde wegen Werbe-Slogan verklagt

Internet & Webdienste Das Landgericht Hamburg gab einem Unternehmensberater Recht, der eine Klage an eBay gestellt hatte. Das Internet-Auktionshaus ist nun nicht mehr berechtigt, den Werbe-Slogan 3...2...1...meins! ohne Einschränkungen zu nutzen, dazu gehören zum ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
jeder will geld machen und klagt deshalb wild rum, fast wie in ami-land
 
@S.I.C.: also bitte, erstens wurden sie nicht geklagt, und zweitens hat er doch recht.. wozu gibts denn die möglichkeit sich sowas zu reservieren ^^ denke da kann der auch sein recht geltend machen...
 
@Hauner: eBay wird doch gar nicht angeklagt? Ein Richter hat lediglich entschieden das ebay den Slogan nicht mehr uneingeschränkt nutzen darf. Vielleicht den Titel überdenken.
 
@swissboy: "Das Landgericht Hamburg gab einem Unternehmensberater Recht, der eine Klage an eBay gestellt hatte."
 
@nixn: Damit ist der Fall abgeschlossen und eBay ist nicht mehr angeklagt, sondern wurde bereits verurteilt den Slogan nicht mehr uneingeschränkt nutzen zu dürfen. Wobei "veruteilt" auch wieder danach tönt als ob sie nun eine Strafe bekämen was ja aber auch nicht der Fall zu sein scheint. Ich würde sagen das Gericht hat "entschieden" dass ...
 
@swissboy: Zuvor wurde eBay angeklagt, ganz egal, ob das Urteil bereits verkündet wurde oder nicht. ;-)
 
@Hauner: flasch: ebay wurde verklagt, anklagen kann nur ein Staatsanwalt (zumindest in Deutschland).
 
Ausgebessert.
 
@Hauner: ... und genaugenommen heißt es auch nicht Klage an ebay gerichtet, sondern gegen ebay geführt. :-)
 
Ich würde einfach das "wird" aus dem Titel streichen und das hat sich erledigt :)
 
@Fatal1ty: Stimmt, dann wäre formal nichts einzuwenden. Noch treffender wäre aber wohl schlicht "eBay wegen Werbe-Slogan vergeklagt".
 
@Fatal1ty: auch immernoch falsch, vgl o2:re4
 
@swissboy: so kommt man auch auf eine hohe kommentaranzahl...
 
@ rebastard: Ist mir auch schon aufgefallen. Aber nicht erst in dieser News, sondern in so gut wie JEDER ANDEREN, die bis jetzt veröffentlicht wurde.
 
Ob wohl schon einer den Slogan "Ich liebe dich" registriert hat ? Dann braucht es keiner mehr sagen....
 
@Simone: Vertausch nicht "kommerziell nutzen" mit "sagen"!
 
@Simone: Heißt es nicht "Ich liebe es" oder "I'm loving it" (in den USA)?
 
dann sollen se doch "6...5...4... Ich habs von Dir ..." draus machen (schnell schützen lassen, by the way :) )
 
oder 9...7...8...Gute Nacht^^
 
:-)) :-)) :-)) STARK !!
 
Das schöne ist: Irgendwann brauchen wir keine Werbung mehr zu ertragen, weil jedes Wort, jeder Buchstabe, jeder Slogan, jede Farbe, jedes Molekül und jedes Atom als Marke registriert ist und nichts, aber wirklich auch gar nichts mehr ausgesprochen werden darf, ohne dass jemand einen verklagt. OK, das Atmen von Luft ist dann auch nicht mehr erlaubt, weil jemand daran die Rechte hat, so haben wir leider nicht sehr lange was davon :-)
 
Und noch ein Tipp für eBay: wie wär's mit "3.. 2.. 1.. scheiß", vielleicht ist das noch markenrechtlich unbesetzt.
 
1....2.... freddy kommt vorbei !!! LOL
 
Hi @Alle.
Schade dass hier jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird, welches der Vormann geschrieben hat und wenig konstruktive Kommentare zu lesen sind. Ich könnte mir denken das ich jetzt auch Gefahr laufe das jemand meine Worde auf die Goldwaage legt, naja wenns einem glücklicher macht nur zu. >>>>Und mit Ebay, naja die Klage kommt ziemlich spät, aber das kennen wir ja schon von anderen Firmen die genauso verfahren.
 
Naja, wer weiß wie lange der Prozess schon andauert!? Er hat jetzt Recht bekommen, abre wissen wir denn, wann das ganze schon anfing?
 
@The_Jackal: Da es zum Landgericht kam hat es wohl schon einige Monate gedauert!
 
eBay kündigte übrigens gegen den Entscheid weitere Rechtsmittel an.      Quelle PC-Welt: http://www.pcwelt.de/news/recht/114913           @TomeeK: Nichts, korrigiert. :-)
 
@swissboy: was hat google damit zu tun? :)
hast wohl nen denkfehler gehabt *g*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen