MS hilft Japans Polizei gegen Online-Kriminalität

Microsoft Microsoft-Chef Bill Gates hat am Montag auf einer Pressekonferenz in Tokio gesagt, dass seine Firma in Zukunft mit der japanischen Polizei zusammenarbeiten will, um Internetkriminalität besser bekämpfen zu können. Die Redmonder sollen die Polizei ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich sag nur amis = weltherschaft ansichreisen, bill gates = pinky und der brainy ... auch wieder weltherschaft :/// kan ich ngut sein oder ?
 
@collapse: hier stellt sich die frage, wer von den beiden ms-chefs (bill gates und steve ballmer) pinky oder brain ist. :-)
 
hast wohl nen kleinen Gehirn-"Collapse" :) ne echt jetzt... 1A-Kommentar, hätt ich nich besser sagen können.. ^^ wat´n geistiger Dünnschiss hier! Zum Thema: Es sei dahingestellt ob das in die Schublade der Monopolstellung Microsofts eingeschoben werden kann. Hier geht es um ernstzunehmende Software-Piraterie, die vor allem im asiatischen Raum übereifrig betrieben wird. Da muss was getan werden, eindeutig! Ob da Steve Jobs oder B.Gates hilft, seine Finanzkraft mit einbringt, dadurch Marketingsyphatien erlangt,.. oder sonst was, sollte "wurscht" sein. Wenn diesbzgl. nichts getan wird und den japanischen Behörden nicht unter die Arme gegriffen wird, sehe ich für zukünftige Gesetzgebungen, betr. Lizensrechte, recht schwarz!
 
@bobbaphatt:ich kann meinem vorredner nur recht geben. Soll doch Microsoft seine finanziellen Mittel die sie haben dafür einsetzen, ich finds gut. Auch wenn sie bestimmt auch eigene Interessen dabei verfolgen.
 
microsoft und netzwerksicherheit? wieso muss ich immer lachen wenn die beiden worte in einem satz genannt werden :D? ne scherz... seitdem MS erkannt haben das das internet ja doch ganz toll sein kann haben die ja mächtig zugelegt... ich frag mich aber wieso die unbedingt japan unterstützen wollen und keinen staat bei dem es wirklich nötig wäre... im asiatischen raum im japan schließlich das "westlichste" land was technologie angeht. ich schätze mal MS hat angst das japan bei der gängigen praxis mitmacht und die staatlichen systeme auf linux umstellt. meine meinung ist da was... zwiespältig... einierseits hätte ich nicht fdie geringste lust auf nem linux-system zu arbeiten... andererseits find ich MS' etwas dreiste vorstöße zum kotzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen