ATI Radeon Omega Drivers 2.6.42 erschienen

Treiber Nach einigen Monaten Wartezeit gibt es nun einmal mehr eine neue Version des inzwischen recht bekannten ATI Radeon Omega Treibers. Dieser trägt die Versionsnummer 2.6.42 und wurde heute veröffentlicht. Er basiert auf dem offiziellen Catalyst 5.6 ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@LostGhost: hmm, ich halt mich bedeckt. der letzte omega war nicht das wahre und ich hatte fps-einbrüche. bin z.zt. mit dem catalyst 5.6 recht zufrieden....abwarten was tests/benchs bringen mfG
 
Omega sollte jedlicher Respekt abgesprochen werden! Noch nicht sooo lange her, als er geweint hat wie sehr unterschätzt seine Arbeit ist und wie arm er doch sei und keine Zeit mehr investieren kann und will. Nach einer ausgewachsenen Spendenaktion (nicht nur hier, sondern auf vielen Seiten und Boards) versprach er lauthals was er alles an Treibern tweaken und anbieten will... Dabei blieb es auch. Bis Heute (mittlerweile 2 oder 3 monate) warten nVidia-Karten Besitzer auf den versprochenen Treiber. Die Kohle hat er offensichtlich gerne genommen.... NEIN, das ist nicht an den Haaren herbeigezogen. Etwas googlen und auf den einschlägigen Seiten mal etwas lesen, und dann sieht man, daß es durchaus Hand und Fuß hat was ich sage.
 
Ich versteh nicht so ganz was an den Omega Treibern besser sein soll als bei den Standard Catalyst Treibern. Die ChangeLog hört sich ja auch nicht so weltverbessernd an, außer dass er den Catalyst 5.4 Treiber durch den Catalyst 5.6 Treiber ersetzt hat. Was ist denn da jetzt anders/besser als bei Catalyst? Mehr Performance, bessere Qualität?
 
@Novanic: Der Omega Treiber ist nicht geschaffen um mehr FPS zu bekommen. Er ist auf Bildqualität ausgelegt und man muss damit rechnen das die FPS sinken.
 
@Novanic: Der Hauptpluspunkt gegenüber den offiziellen Treibern ist, dass man ihn auf Notebooks installieren kann.
 
@Mindeye: Was man seit dem Catalyst 5.6 ja auch mit den org Treiber machen kann vieleicht noch nicht mir allen Notebooks aber immerhin haben sie mal angefangen .
 
@Novanic:
Also bei mir sind die FPS gestiegen und nicht gesunken seit ich den benutzte /:
 
für alle Gamer ist eher der DNA Treiber zu empfehlen
 
OmegaDrivers für Radeon Karten sind die optimale Mischung aus Quality & Speed - ideal für Games, nicht für Benchmarks !!!

Hauptunterschiede zu den Standard-Catalyst Treibern von ATI:

- Treiber sind optimiert für Spiele - nicht für Benchmarks
- Mobility Chipsätze / Grafikkarten von ATI werden unterstüzt
- Softmod für Non-Pro Karten auf Pro-Karten
- spezieller OpenGL Treiber für Counter Strike
- u.v.m.

Wie immer kompatibel zu allen ATI Radeon Karten, egal ob DDR, SDR, PCI, PCI-E, AGP, MOBILE, RETAIL, OEM oder 3RD PARTY.

- Alle In Wonder Radeons
- Radeon 7x00/VE/LE
- Radeon 8500/LE
- Radeon 9x00/SE/PRO/XT/TX
- Radeon x800/SE/Pro/XT/PE
- Radeon x850/SE/Pro/XT/PE
- All Mobility Radeons (M6 and up)

Die Treiber sind und bleiben immer was für Gamer die auf Bildqualität & flüssiges Gameplay aus sind - Benchmarker sind hier falsch es geht bei OMEGA niemals um rein technische Daten sondern um das subjektive Empfinden des Betrachters !!!
 
@Nyana: Ist das nicht ein Widerspruch? Benchmarks simulieren doch Spiele und messen FPS bei einer bestimmten Bildqualität. Das Empfinden des Betrachters ist doch von den technischen Daten abhängig. Oder gibt es Betracher die 10FPS als flüßig empfinden? :-)
 
@Novanic: Benschmarks simulieren keine Spiele. In Spielen ist ja noch ein wenig mehr zutun als nur die Grafik. Es ging bei Omega Treibern schon immer um Qualität.
 
@Novanic: Naja.. Es gab doch diesen "Skandal" dass sowohl NVidia wie auch ATI ihre Treiber getweakt hatten, damit sie im 3dMarkXX besser abschnitten.. Die Unterschiede waren echt gewaltig (bis zu 40% imo) Da solche Benchmarks immer die selben Tests ablaufen lassen, kann man schon gewisse Optimierungen durchführen, die den Score zwar pushen, in einer Echten spieleumgebung jedoch überhaupt nichts nutzen...
 
Hat jemand schon den neuen drauf?! Warte auf Antwort, ob besser oder Finger von lasse.......THX
 
@-Slime-: bei mir hat er Bildprobleme gemacht, das ging dann gleich los als der Desktop erschien, von den Verknüpfungen auf dem Desktop wurde nur der Name angezeigt ohne die Symbole dazu.

Gut das ich sicherheitshalber davor ein Backup gemacht habe, was ich schnell zurück gespielt habe.
 
bisher schnellster treiber auf meiner x800 :sogar schneller als der gute letzte unian treiber.
 
hat aber einige zeit gedauert hoffentlich ist er wieder jud :)
 
ich suche für ati radeon x 600 serie treiber ,finde aber keine.kann mir jemand mal nen link geben? danke...
 
@theo_: Diese treiber (Omega) funktionieren auch mit der X600. Die originalen Treiber für Radeon Karten (Catalyst) gibts auf www.ati.com
 
Hi. Ich hab sie am laufen. Keinerlei Probleme bis jetzt. Hab ne Sapphire Radeon 9800Pro @ XT. @asko: Das was Du da schreibst, is genau das, was die ganzen Modder, egal ob Omega, DNA oder NGO oder wie auch immer stört. Man erwartet, daß die Leute Tag und Nacht nix anderes tun als Treiber zu tweaken. Aber dass das alles nur Menschen sind, die einem Beruf nachgehen und auch ein Privatleben ohne den ganzen Computer-Kram haben, daran wird nicht gedacht... Außerdem ist es heutzutage so, daß man gern eine gewisse Entlohnung für solche Tätigkeiten haben will. Den meisten geht es dabei aber nicht darum, damit Geld zu verdienen, sondern einzig und allein Unkosten zu finanzieren, die z.B. durch eine Website entstehen... Und, hättest Du Lust, für eine Leistung, die Du freiwillig erbringst um jemanden zu helfen und etwas zu bewegen, Dich dann auch noch vollmeckern zu lassen, weil Du dies oder jenes nicht berücksichtigt hast oder mal einen Fehler gemacht hast, weil Du ja auch bloß ein Mensch bist??? Ich glaube das würdest Du nicht tun und somit wäre Dien Kommentar ad absurdum... MfG StefanV3
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr