Java 2 Standard Edition 5.0 Update 4 erschienen

Software Die Java 2 Platform Standard Edition 5.0 wurde nach rund 2 Monaten in der neuen Version Update 4 veröffentlicht. Die meisten Änderungen betreffen den Compiler sowie die Klassenbibliothek. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
subjektiv starten java programme damit deutilch schneller aber irgendwie ist die installation auf der festplatte groß ^^
wichtig ist, vorher die alte version zu DEinstallieren, weil sonst mehrere versionen auf dem pc bleiben, aber per default immer alle außer die neuste build inaktiv bleiben!

edit: alte version nicht installieren, DEinstallieren ^^
 
@LordDeath: unter der Systemsteuerung in Windows gibts es doch eine Update Funktion...sollte doch auch damit funktionieren oder nicht?habe java nur wegen Open Office installiert!!!
 
@casimir: die update-funktion kann man schon benutzen, nur sind danach 2 versionen installiert. die alte version sollte man deinstallieren.
 
Habe das Paket gerade installiert (wegen Opera), ist nun alles wie es sein soll. Habe Opera 8.01 seit gestern im Test...na, der geht ja richtig ab, finde ich...:)
 
Der Link für das SDK wäre noch angebracht: http://192.18.97.222/ECom/EComTicketServlet/BEGIN7BF2CB0144399423076EF4AC4123A198/-2147483648/915956043/1/627578/627410/915956043/2ts+/westCoastFSEND/jdk-1.5.0_04-oth-JPR/jdk-1.5.0_04-oth-JPR:3/jdk-1_5_0_04-windows-i586-p.exe (56.71 MB)
 
@Witi: Deeplinks auf Java-Downloads bei Sun bringen nichts, die sind durch Session-IDs geschützt, damit man nicht rankommt, ohne vorher die Lizenz bestätigt zu haben. Dein Link ist wahrscheinlich schon längst abgelaufen. Wer das SDK will, kann sich auch über den Link im Artikel durchklicken.
 
@Witi: schon etwas monströs, ne...:)
 
Mit dem Link geht es besser: http://tinyurl.com/7g5uq
 
@installer: sorry, hast natürlich recht. Hab nicht dran gedacht. Dann am besten swissboys link folgen...
 
@swissboy: Na genau, sieht schon viel eleganter aus :)
 
Mal ne' Frage zwischendurch: welche (sinnvollen) Einstellungen (über Systemsteuerung) z.B. zu verwendender Speicherplatz, könnte man zur Optimierung vornehmen? Danke für hilfreiche Hinweise!
 
@Systemlord67: meinst du jetzt das Java Control Panel?
 
@Witi: Ja, genau dieses!
 
@Systemlord67: Eigentlich ne ziemlich interessante Frage. Habe mich ehrlich gesagt, auch noch nicht so richtig mit beschäftigt. Zum "zu verwendender Speicherplatz" kann ich sagen, dass es irgendwo ungeschickt wäre dort ne Grenze zu setzen. Im Prinzip sind das die "Applet-Cookies". Wenn dort dann die Grenze erreicht worden ist, können keinen weiteren Applets runtergeladen werden bzw. bei jedem neuen Aufruf müsten diese neu vom Server gezogen werden. Logisch, wie man den Standard-Internet-Cookies. Aber ob man dort irgendwelche weiteren Optimierungen machen kann...ka. Vielleicht stellste die Frage mal im Forum?
 
kann mir vielleicht einer sagen, was das ist und wozu ich das brauche? ich habe die java 2 1.4.2_06. gibts gründe umzustiegen?
 
@Keinerkenntmich: Bei Java gibt es fast immer gute Gründe aktuell zu bleiben: Gepachte Sicherheitslücken.
 
@ichkenndichnich: schau dir mal das an:
http://de.wikipedia.org/wiki/Java_Runtime_Environment
und weiterführende Informationen.
 
wenn ich überhaupt wüsste, was dieses java bringt. Ein weiß ich, hat man kein Java drauf, können Internsetseiten die mit Java erstellt worden sind, nicht dargestellt werden. Aber sonst :-)
 
@Keinerkenntmich: Es gibt auch Java-Awendungen wie z.B. TV-Browser oder Azureus: http://www.winfuture.de/news,21189.html
 
@ichdichauchnich: na super, da hast du die Sache doch schon weitestgehend auf den Punkt gebracht.
 
@Keinerkenntmich: Java ist eine höhere, objektorientierte Programmiersprache aus dem Hause Sun Microsystems. Der Clou, warum Java auch so der Renner ist (und warum Microsoft überhaupt zu .NET gekommen ist), ist neben dem vollständigen objektorientieren Ansatz (man beschreibt also einen Reifen einmal, kann sich dann vier Instanzen davon erzeugen und zusammen mit anderen Objekten ein komplexeres Objekt "Auto" zusammenschustern) die Tatsache, dass Java-Programme in einem speziellen Container, also einer Umgebung ausgeführt werden. Aus Programmiersicht ist dieser Container mit seinen Schnittstellen immer gleich, egal ob man sich gerade unter Windows oder Linux oder... befindet. Deshalb läuft ein Java-Programm grundsätzlich OS-übergreifend. Natürlich muss dieser Container (diese Umgebung) optimalerweise alle OS-Funktionen durch seine Schnittstellen unterstützen, was aber nicht soo einfach ist. Es ist also unter Java bspw. nicht so einfach, eine Taskleistensymbol-Funktionalität in sein Programm zu integriere, da die Taskleiste unter Linux (genauer KDE,Gnome..) anders anzusprechen ist, als unter Windows.
Genau dieser Container, die Java VirtualMaschine, bringt dir das JRE (Java Runtime Enviroment) aufs System. Du kannst auf deinem System dann in Java (teil)programmierte Anwendungen ausführen (dazu gehören neben reinen Anwendungen auch die Java-Applets, welche mit dem Webbrowser in Verbindung stehen).
 
ja azureus kenne ich. danke dir, bin nun up2date :-)
 
@Keinerkenntmich: ..und wenn du jetzt noch den Antwortpfeil kennst, wirst du bald zum Experten. :-)
 
@Guderian: Ich wollte erst auch sowas ähnliches schreiben, habe es mir dann aber verkniffen. :-)
 
@DatenDuck: funzt bei mir. FF 1.0.4 und jre 1.4.1-b21 (also uralt). Leider weiss ich, nichts, was Dir helfen könnte
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter