Hit-Recorder 1.1.32.30 - Legal aufnehmen

Software Hit-Recorder ist die einfachste Möglichkeit, kostenlos und legal tausende von Musikdateien in kürzester Zeit zu bekommen. Durch die automatische Aufnahme von vielen Internet-Radiosendern wächst die Musiksammelung automatisch. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das is ja geil :) grad die testversion mal drauf gemacht und läuft 1a sollte jeder mal testen :)
 
Hm, bei mir funktioniert es einfach nicht die Senderliste zu aktualisieren. Hab den Aktualisierungsvorgang seid über 5 Minuten laufen und ist immer noch bei 0%, da wird sich wohl auch nichts mehr tun. Jemand ne Idee wodran das liegen könnte? Vielleicht Ports beschleunigen (Port Forwarding)? Hatte das Problem auch schon bei onlineTV, ist glaub ich der selbe Mechanismus. Gruß Nova
 
@Novanic: Hm, eigentlich funktioniert da garkein Prozess der auf das Internet zugreift. Auch verbinden zu Musiksendern und Programmupdates nicht. Hatte bei der Installation aber "Bei XP-Firewall anmelden" ausgewählt und ansonsten hab ich eigentlich keine Firewalls. Hat jemand ne Ahnung welche Ports man freischalten/beschleunigen muss?
 
@Novanic: Na is ja super! Ich hab gestern mein Problem auf der Webseite von Hit-Recorder geschildert und jetzt wurde mein Beitrag/Problemschilderung aus dem Forum ohne Begründung gelöscht. Das ist ja ein super Support, muss ich schon sagen! Danke!
 
Eine Sache frage ich mich schon immer beim Thema Stream-Ripping: Wie will ich denn hinterher beweisen dass ich die mp3 legal gestreamed habe? Bis jetzt konnte mir niemand eine brauchbare Antwort darauf geben.
 
@CBY: Eine Mp3 heißt dann so: Original Broadway Cast Recordi - Lady's Maid, desweiteren wird das von deinem ISP (z.B. Arcor) bestätigt. Dieser speichert (soweit ich weiß) nämlich deine Verbindungsdaten ca 1 Jahr lang.
 
"Vielen lieben Dank an Sven Schmidts für diese News!" __> "Vielen lieben Dank an [den Hersteller, der u.a. mit dieser Software sein Geld verdient] für diese News" ... einfach nur dreist.
 
@GordonFlash: Irgendwie voll die verarsche. :-D Eigenwerbung auf anderen Websites für die man sich auch noch sehr herzlich bedankt...... ich sag nur lol....
 
@GordonFlash: Sry seh ich anders. (insofern es sich wirklich um gute Programme handelt) Ich habe die Software ebend heruntergeladen und gleich mal meine Lieblingsradiostation angeworfen. (Das Ganze klappt sogar auf einen 400 MHZ PC :) ) Ich bin begeistert und werde mir die Software in 1-2 Monaten definitiv zulegen. (Vorallem weil es legal ist)
 
@GordonFlash: Hast du jetzt vor diesen Spruch in Zukunft bei jeder (wie schon bei der letzten) News zu Hit-Recorder loszulassen? Ich persönlich kann da nichts Schlimmes dabei erkennen. Es ist ja immer noch der Redaktion überlassen ob sie die News bringen will oder nicht.
 
@Cornelis: Legal oder nicht hat aber mit Sicherheit nichts mit diesem Programm hier zu tun, davon gibts ja auch schon wie Sand am Meer. Entscheidend ist, das du die aufgenommenen MP3s auf deiner Platte behalten musst, d.h. du darfst sie nicht wieder zum Download anbieten, Freunden brennen o.ä.
 
Kann mich meinen Vorrednern (ok, Vorschreibern) nur anschließen - habe derartige Programme bis heute nicht ausprobiert, aber hier dann doch einmal getestet. Und? Begeistert! Sehr einfache Handhabung, keine Tausend Einstellungen notwendig bis es läuft, übersichtlich und funktional. Danke :)
 
jetzt brauch ich nur noch nen webradio, das kein lästiges gerede am anfang und am ende eines liedes sendet.
 
@bstyle: Ist zwar n bisschen off-topic, aber: http://www.di.fm :)
 
@swissboy (der nick klingt übrigens ziemlich schwul, sorry): "Ich persönlich kann da nichts Schlimmes dabei erkennen. Es ist ja immer noch der Redaktion überlassen ob sie die News bringen will oder nicht." ... Hier mal ein paar rechtliche Grundlagen, und wieso es mich nervt, für dumm verkauft zu werden: - Zitat- : Anzeigen, die wie redaktionelle Mitteilungen gestaltet sind und nicht erkennen lassen, dass sie gegen Entgelt abgedruckt sind, erwecken beim unvoreingenommenen Leser den Eindruck unabhängiger redaktioneller Berichterstattung, während sie in Wirklichkeit Anzeigen darstellen. Wegen ihres irreführenden Charakters verstoßen sie gegen die Grundsätze lauterer Werbung und gefährden das Ansehen und die Unabhängigkeit der redaktionellen Arbeit: sie sind daher auch presserechtlich untersagt. Wahrheit und Klarheit der Werbung fordern die klare Unterscheidbarkeit von redaktionellem Text und Werbung. ...
noch Fragen?
 
@GordonFlash: Für solche Beschwerden gibt es im Forum eine Rubrik "Feedback".  PS: Für Antworten bitte in Zukunft die Anwortfunktion (blauer Pfeil) benutzen, siehe Netiquette Punkt 13. Du legst ja scheinbar grossen Wert auf die Einhaltung von Regeln. :-)
 
@Swissboy: $Punkt 13: "Sie haben auf WinFuture.de die Möglichkeit auf einen Kommentar eines anderen Lesers direkt zu Antworten. Ihr Kommentar, die Antwort, erscheint dann etwas eingerückt direkt unter dem Beitrag auf den Sie sich beziehen." ... Ich habe leider nicht die Möglichkeit, dir direkt, eingerückt unter deinem Kommentar zu posten wenn Du nicht der Base-Kommentator bist. Ergo hab ich mein Statement an dich als neuen Thread geöffnet. Und Du hast mein Gesappel auch somit sofort gesehen. Ist doch toll oder?
 
Hallo Jungs Ich habe den code letzte Woche gekauft und es funktioniert Super.

Ich hab nur ein Problem. Wenn ich Songs mit dem Audi-Editor bearbeite, kann ich die nicht mehr speichern. Es steht immer eine Fehlermeldung. Beim "Speichern unter " passiert gar nichts. Kann mir Jemand bitte helfen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen