Firefox: 8 Prozent Marktanteil - Steigerung

Software Laut den von NetApplications aufgestellten Statistiken konnte Mozilla Firefox weitere Anwender überzeugen. Im Mai dieses Jahres stieg demnach die Quote von 7,38 auf 8 Prozent, auch dem Konkurrenten Internet Explorer konnten gemeinsam mit den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Abwarten, in 2 Jahren könnte Firefox schon die die 30% geschafft haben...Ich jedenfalls benutze Firefox seit 2 Jahren...damals wo er noch "Phoenix"Firebird" hiess und in der Alpfa fase wa....ach ja das waren noch Zeiten :-))
 
@Popel: www.duden.de
 
nicht schlecht muss man sagen ist ja scheinbar nurnoch eine frage der zeit bis die 10% geknackt werden.
mich wundert es das doch soviele leute safari (ich weiß mac)
einsetzen, immerhin mehr wie netscape oder opera.
der gute alte phoenix-firebird-firefox eben ^^
 
@kuhlschmid: Euphorie ist zu früh angesagt!
 
@genshagen: jo das stimmt allerdings. aber mir ist das sowieso egal ob er das packt. bin seit jahren überzeugter opera user ^^ .
und IE fürs windowsupdate
 
@kuhlschmid: Safari ist ne native Mac-Application, während Firefox mit seinem xul-Interface für manche zu lahm ist...
 
hehe, stimmt. also ich find IE 6 eigentlich nicht schlecht. aber weiss auch nicht, firefox gefällt mir irgendwie besser. smart, schnell, einfach :) DEM MOZILLA TEAM ALLES GUTE! *lol*
 
meine meinung ist diese: wenn IE7 rauskommt und dann schließlich das SP3 was auch sicherlich noch kommt, und ich dann dieses in mein WinXP einbinden kann, werde ich dies tun und dann auch wieder mit IE surfen, weil wie ja bekannt gemacht wurde schon seid einiger zeit, soll erst IE7 dann irgendwann ^^ das SP3 erscheinen! im mom bin ich nur bei Firefox wegen tabbed browsing, und sowelchen seiten wo man gleich irgendein torjaner aufn rechner hat ... und davon gibt es etliche , dies wird mit aber mit FF irgendwie unterbunden, kA wie ^^. Denke das MS den IE7 vorallendingen stabiler machen wird was für mich dann auf jeden fall wieder dafür spricht ihn zu benutzen, was aber nicht heißen soll das FF stabil ist! im gegenteil FF hat mindestens genauso viele sicherheitslücken wie der IE bloß alle denken sie immer nur der FF sei ja sooo stabil und perfekt, GANZ UND GAR NICHT!
 
@rauL: Grundsätzlich sehe ich das auch so, wenngleich ich FF eine Daseinsberechtigung gönne!
 
@rauL: Was Tabbed-Browsing für den IE betrifft: http://www.microgarden.com/webtools/
 
@rauL: jo das wär net schlecht .. btt: ich verwend opera.. ich find diesen ganzen hype um ff net unbedingt soo gut für die gemeinde, da wie schon erwähnt dieser auch schon ne menge lücken hat und wenn der weiterhin so marktanteil gewinnt (dass ich den machern gönne) wird auch sicher sehr schnell auf ihn aufmerksam gemacht und dieser auch angegriffen .. wohl alles nur eine frage der zeit ......
 
@rauL: Oder MSN Search Toolbar.
 
@Hauner: die msn toolbar mit ie-tabbeds hat sich im nachhinein als rohrkrepierer herrausgestellt. http://www.pcwelt.de/news/software/113587/index.html
 
@zauberer: Die MSN Search Toolbar hat noch einige "Unschönheiten" (ist ja auch die erste offizielle Version), sie deshalb gleich als Rohrkrepierer zu bezeichnen finde ich etwas übertrieben. :-)
 
@rauL: Stabil ist der FF wie ne 1. Und Stabilität hat nix mit den Sicherheitslücken zu tun :) Ebenfalls bezweifel ich, das der FF genauso viele Sicherheitslücken hat wie der IE. Das siehst du schon in deiner Aussage zum Thema Trojaner :] Das der FF nicht perfekt ist, dürfte jedem klar sein. Dennoch ist er dem IE im moment um einiges vorraus. Ich glaube auch ned, das der IE 7 Stabiler und Sicherer sein wird als der FF :) MS rennt im moment eigentlich nur hinterher und erweitert den IE um Sachen, die andere Browser schon lange besitzen.
 
@swissboy: Ich muss Zauberer aber beipflichten, der Reißer ist sie nun auch nicht..........
 
@Shadi : "Ich glaube auch ned, das der IE 7 Stabiler und Sicherer sein wird als der FF" womit kannst du das begründen? das würde mich sehr interessieren.
 
Microsoft hat sich ncoh nie vernünftig um den IE gekümmert. das wird auhc mit dem ie7 nicht anders sein.

Ich glaube nicht das der ie7 stabiler, besser, sicherer und standardkonformer wird.

wenn man sieht wie alt der ie ist und wie lange die ie engine (die die die sieten anzeigt) schon nicht weiter entwickelt wird.

der ie kann nicht mal aktuelle standards vernünftig anzeigen. ob das der ie7 kann ist fraglich.
 
@sebastian2: siehe [12] [re:7] . subjektive ansichten sind trotzdem keine stichhaltigen begründungen.
 
@sebastian2: Ich glaube es ist zu früh den Stab über dem IE7 schon jetzt zu brechen. Warten wir doch einmal ab bis er da ist. Ich denke Microsoft hat die Zeichen erkannt und wird mit dem IE7 ein gutes Produkt herausbringen. Bisher war dies ja mangels Konkurrenz gar nicht nötig. Das ist sicher etwas Gutes das Firefox bewirkt hat: Er hat Microsoft zum Handeln gezwungen.
 
@swissboy: A propos, hat jemand mal die MSN Toolbar dazu gebracht, Tabbed Browsing auch wirklich zu verwenden? Bei mir ists aktiviert, aber... ich sehe keine Tabs. Auch Strg+T hat keine Funktion. Dubios das. Evtl. tuts auf englischem OS mit deutschem MUI nicht oder so!?
 
Ich erinnere mich an die guten alten Zeiten, als der IE4 auf den Markt kam. Sorry aber zu der Zeit gab es einfach kein brauchbares Konkurrenzprodukt. Dass Version 5 und 6 keine Revolutionen waren, ist mir auch nicht entgangen, aber gerade die Version 4 zeigt, was für Bemühungen Microsoft haben >kann< auf dem Browsermarkt. Der Aussage, Firefox sei stabil wie eine 1, fehlt leider die Objektivität. Da muss ich dem Editorial der aktuellen c't beipflichten, aber OpenSource-Software werden Fehler einfach eher verziehen. http://www.heise.de/ct/05/13/003/
 
@Lofote: Teste zurzeit auch die Toolbar, Zwischenfazit: naja...auf jeden Fall sind bei mir Tabs vorhanden, wenn die Toolbar aktiviert ist. (Hätte gerne Tabs ohne Toolbar, aber das ist ein anderes Thema). *mal ganz dumm zurückfrag*: Die Tab-Funktion hast du aber schon in den Opionen eingeschaltet, oder?
 
@StH2003: Jep :). Sogar mal aus- und wieder angeschalten. Auch ausgeschalten, IE neugestartet, eingeschalten, IE nochmal neugestartet... und wieder nix. Irgendwas macht das Teil bei mir inkompatibel. Naja...
 
Hallo, Firefox ist einfach spitze. Es ist ja klar immer mehr Leute auf Firefox umsteigen. Schau mal was Firefox alles kann wo Internet Explorer nicht kann. Zusätzliche Tools hinzufügen, Design einfach wechseln, fast keine Sicherheitslöcher usw.
 
@hotstuff: in punkto optik und funktionalität stehen ie-aufsätze dem in nichts nach :)
 
@hotstuff: Fast keine Sicherheitslücken stmmt nicht. Besser gesagt, weniger offizielle, da er nicht so viel angegfriffen wird wie der IE. Und deshalb werden wniger bekannt.
 
manchmal würds mich schon interessieren wie die leute genau messen.
die einen bekommen 8% raus die nächsten 13 wieder andere wollen 20% sehen.
Wenn die z.B. über Werbebanner messen, werden diese die meisten FF user nicht mitzählen dank adblock http://adblock.mozdev.org
und der tollen blocklist von http://www.geocities.com/pierceive/adblock/
naja mir ists ja eigentlich wurscht ich nehm ihn her, weil er einfach der bessere ist.
von anfang an nicht überladen - bietet alles was man braucht und wer mehr will kann sich ja mit erweiterungen das leben leicht schöner machen...
so long
 
@vioos: Die IE-User die z.B. Maxthon nutzen würden dann auch nicht gezählt, denn der hat einen noch viel besseren "AD Hunter". Dies gilt evtl. auch für andere Programme die Werbung blocken, ihr tut ja so als ob Adhunter das einzige Prog./Ext. ist was das kann. Und Ich finde mit den vielen Ext. hab Ich mir bis jetzt nicht das Leben leichter gemacht, sondern schwerer, weil die interaktion der Ext. nicht immer stimmt, und dann der ganze FF nicht mehr funktioniert. Übrigens der IE ist in der standard Version auch nicht überladen, und erweiterbar ist er auch.....
 
@vioos: Also Probleme im Zusammenhang mit den Ext. hatte ich noch nie. Wenn du natürlich unzähliger Ext. reinhaust (die am Ende kein Mensch braucht), ist es klar das es zu solchen Problemn kommen kann. Ob der FF selber daran Schuld ist sei mal so dahingestellt :] Der IE selber ist doch im Grunde kaum erweiterbar...nur mit Aufsätzen wie Avant und Co lässt sich da was machen :) So was brauchst in Browsern wie FF/Opera halt nicht :)
 
@Shadi: einer der grössten fehlerverursacher ist eine tabbedextension ( siehe http://tinyurl.com/3uvpz ) und da kann man bestimmt nicht von nutzlosen extensionen reden, immerhin sind die tabbeds eines der werbetechnischen zugpferde des browsers. für den ie brauchst du im gegenzug nur 1 erweiterung und die heisst maxthon :)
 
@Shadi: Wozu gibt's denn dann die tollen Extensions, wenn sie keiner braucht, aber alle damit rumprotzen ? Und um den FF auf das Niveau eines IE Aufsatzes zu bringen brauchts halt um die 30 Ext. Und ja Ich benutze alle.
 
Hm... Ich persönlich bin mit dem Firefox nicht so ganz zufrieden. Einige Seiten werden dann doch nicht ganz korrekt dargestellt und das "auf den Link klicken und dann öffnet sich dieser in einem tabbed Fenster" funktioniert bei mir trotz Einstellung nicht (entweder bin ich zu blöd dafür oder es liegt an was anderem). Das tabbed browsing bekomm ich bei meinem Avantbrowser auch hin und das löschen der Cookies, Cache, etc. macht der auf Knopfdruck und beim Beenden auch :) Oder ich nutze noch zusätzlich Clearprog. Tjo bleiben die Sicherheitslücken... bislang ging alles gut und ich hatte noch nie Probleme (zumindest sind mir keine bekannt :))... toitoitoi ... *auf Holz klopf* Nuja, vielleicht werd ichs irgendwann nochmal mit dem FF probieren :)
 
Ich finde den Fuchs auch spitze, aber mich beeindrucken die 87.23 Prozent des Internet Explorers gewaltig. Hätte das nie so hoch eingeschätzt. gf
 
@mFelix: Es waren einmal deutlich über 90 Prozent. :-)
 
@swissboy: Das kann ich nur bestätigen. Habe den FF logisch ausprobiert und festgestellt das der IE bei mir wesentlich schneller ist.
Sicherheit fängt im übrigen nicht beim Browser an...das dürfte wohl mehr als bekannt sein.
 
@Geili: Ich glaube du bist mit dem blauen Pfeil verrutscht. Deine Antwort war wohl auf mein Kommentar [o9] [re:1] bezogen. :-)
 
@schwitzboy: Noch einmal @geili und ich nehm Dir die Ricola weg.....lach.
 
ich hab gedacht, dass Opera mehr verwendet wird...überall wird davon geredet und Werbung gemacht. Also 2-3% hätt ich schon gedacht. Ich find komisch, dass der IE immer noch so viel verwendet wird...schließlich is er ja ned grad der sicherste Browser...
 
@Ev!L: Für die meisten Heimanwender ist eben Sicherheit leider kein allzu wichtiges Thema. Das zeigst sich auch daran das die meisten Heimanwender immer noch ohne vernftige Firewall und Antivirus-Software im Netz unterwegs sind.  PS: Ich surfe seite Jahren mit dem IE und habe trotzdem noch nie Malware eingefangen.
 
ff mag ja eine alternative für aktuelle sicherheitstechnische probleme sein , die auf und in den webseiten zum grossteil nur auf den ie zugeschnitten sind ! anders würde es aussehen wenn die malwareschreiber die (bis heute bekannten) sicherheitstechnischen probleme des ff berücksichtigen. fehlerfrei (z.b. funktionale probleme) ist er jedenfalls nicht und auch das hinzufügen von neuen funktionen in späteren versionen wird daran bestimmt nichts verbessern weil sich dadurch zwangläufig neue probleme ergeben werden. viele user mögen mit den mankos klar kommen , aber auch sehr viele user sind durch die bugs genervt und überfordert und nehmen dann wieder so einen browser der die webseiten mit weniger schwierigkeiten darstellt . ich glaube nicht das sich der aufwärtstrend von mozillabrowsern wie ff ewig hält.
 
@zauberer: Was willst du denn jetzt heraufbeschwören? Lächerlich was du da erzählst. Welche wichtigen Seiten sollen das denn sein die man angeblich nicht ansurfen kann? Suchst wohl wieder Streit was?
 
@Kirschsaft: Wahrscheinlich meint er Windows Update :-)
Außerdem versucht er sowieso durch seine Kommentare nur wieder einen Browser-Krieg herbeizuführen da seine Argumentationen wieder ad absurdum laufen...
 
@Kirschsaft/Overflow: http://www.kpmg.ch eine Augenweide für FF-User !! Und das ist nur ein Bsp. :-P
 
@Kirschsaft/Overflow: bei dir vergeht kein tag wo du mal nicht ohne beleidigungen und plumpes anpöpeln auskommst... :)
 
@species: die url ist ein volltreffer, dort ist im ff absolut nichts an dem platz wo es sein soll :)
 
@zauberer: Diese Url ist meine Standardantwort wenn Ich gefragt werde was Ich vom FF halte :-) Soll sich jeder selbst sein Urteil bilden.
 
und bevor jetzt antworten wie IE-standarts , keine durchsichtigen PNGs oder sonstwas kommen...im opera wird die seite einwandfrei dargestellt ! :)
 
@species [10][re:3]: Nette Seite, aber scheinbar schlampig programmiert? Mit Opera und Opera-kennung sieht sie etwas durcheinander aus, aber mit IE-Kennung perfekt. Also am Browser liegts ja wohl nicht, sondern eher daran, dass der Ersteller will, dass der Browser auch "IE" heisst... Wenn das mal kein Fall von üblem Spoofing ist... Solche Seiten sagen ja wohl nix über die Qualitäten welchen Browsers auch immer aus - sondern über Inkompetenz oder Einfalt ("Dein Browser muss sich als IE ausgeben, sonst geht nix...") des Erstellers.
 
@zauberer: Also die Seite wird mit allen außer FF richtig dargestellt, egal wer sich als was ausgibt. Aber ich hab das beim FF auch schon gemerkt dass der diverse Probleme verursacht. Zum Beispiel versucht er auf jeder Seite mit Gewalt nen favicon.ico zu finden und zu laden, auch wenn es keins gibt. Ebenso versteht er so manches in css nicht so ganz. Aber das sei nur mal nebensächlich erwähnt.
 
Vielleicht sind viele Opera User ja unter IE Kennung. Könnte ja sien, dass es dann 80 % IE wären.
 
@The_Jackal: Zitat heise: "... auch wenn es trotz dieser Konfigurationsmöglichkeiten eindeutige Kennungen gibt." Das heisst auch wenn Opera unter IE Kennung läuft kann er als Opera erkannt werden.
 
@swissboy: Das stimmt, man Opera immer identifizieren. Frage ist allerdings zu welchem Anteil (Seiten) das auch geschieht. 100% sicherlich nicht, 90 %, 80 %, reine Spekulation.
 
@John-C: Ich nehme mal an das solche Statistiken nicht von DAU's gemacht werden. :-)
 
Firefox an die Macht!!! Bin seit ca. einem Jahr Firefox-User und einfach nur begeistert. Ist ein super schneller und schlanker Browser den ich einfach nur weiter empfehlen kann. Der löst noch irgendwann den IE ab - glaubt mir. :-)
 
@Deckweiß: superschnell und schlank ist hier wo eher subjektiv zu bewerten :)
 
@Deckweiß: Du vergisst leider das der IE in Windows integriert ist und auch mit Windows ausgeliefert wird. Träum schön weiter! :-)
 
@Deckweiß: Eher wird George Bush von Michael Jackson abgelöst! Lese auch [re:2] von Swissboy
 
@Deckweiß: ....Also der IE wird mit sicherheit nicht abgelöst, zumal nahezu alle Seiten auf den IE optimiert werden. Habe den FF auch schon ein paarmal benutzt, aber auf einen Browser der mir manche Seiten falsch anzeigt bzw. einige Foren gar nicht darstellen kann und sich dabei aufhängt habe ich keine Lust. Nutze eigentlich nur den IE mit Maxthonaufsatz, und habe noch nie Probleme gehabt mit ihm. Soll halt jeder nutzen was er will, wichtiger als dieses Browsergejaule ist eine ordentliche Antivirensoftware, alles andere sind Einstellungssachen.
 
naja was bringt mir nen browser der aktuelle und alte standards nicht vernünftig anzeigen kann?

webmaster die auf dne ie optimieren gehören nichts ins internet. nicht ohne Grund gibt es den webstandard der vorschreibt wie der html code auszusehen hat.

mich als webmaster ärgert es immer wieder das ich meine standard konformen webseiten immer wieder für den ie anpassen muss damit sie dort vernünftig angezeigt wird.

so ein browser gehört eigentlich schon längst verboten :/
 
Ich muss doch mal blöd fragen ! Sind die W3C Standard's Vorschrift oder ein Vorschlag ? Wenn sie Vorschrift sind, verklagt doch MS und alle die nicht W3C konform coden. Solange jeder macht was er will, und das zu 90% für den IE wird sich eh nix ändern, und dann muss Mozilla sich was einfallen lassen für den FF, denn den Leuten ist egal wie die Seiten geschrieben sind, wenn sie sie sehen wollen werden sie einem Browser nutzen, der sie anzeigen kann.
 
@sebastian2: ich glaube die behauptung der ie stelle diese standartkonformen seiten nicht richtig dar ist weit überzogen , nicht in jeder dieser webseiten mit den gewissen standart-logos unten drann haben durchsichtige png-bilder ect. inside . auf den meisten der webseiten die man mit den ie ansurft merkt man keinen unterschied und die webseite wird genauso dargestellt wie in anderen browsern.
 
Der IE verliert ohne Ende an Boden, dass wird sich auch fortsetzen, Microsoft kommt mit der Entwicklung nicht hinterher, weil die Technik hoffnungslos veraltet ist. Das bedeutet, die müssen im Prinzip bei Null beginnen. Da Microsoft aber mehr blendet als arbeitet, wird auch der 7er der absolute Reinfall werden. IE ist Schrott und nicht konkurenzfähig. Der Grund wieso der überhaupt noch genutzt wird ist, weil er im System integriert ist. Normal kann der sich auf den heute starl umkämpften Markt nicht mehr behaupten. Das sind Fakten.
 
@Kirschsaft: jetzt mal ganz im ernst ohne in populistisches geplänkel zu verfallen, womit begründest du deine "fakten" ? z.b. "Microsoft kommt mit der Entwicklung nicht hinterher, weil die Technik hoffnungslos veraltet ist." oder "Da Microsoft aber mehr blendet als arbeitet, wird auch der 7er der absolute Reinfall werden." oder "Der Grund wieso der überhaupt noch genutzt wird ist, weil er im System integriert ist." usw. ! von welcher technik redest du, das darstellen von html ? wo blendet MS und was begründet deine annahme das der IE7 schlecht sein "wird" ? hast du gewusst das der ie in firmen unverzichtbar ist und das auch einer der gründe ist warum man diesen sowieso nicht von heute auf morgen abschaffen kann ? und wenn möglich könntest du in deinem nächsten beitrag ohne persönliche beleidigungen auskommen , ich sag das nur rein prophylaktisch weil ich eine sachlich seriöse und fundierte antwort erwarte.
 
@Kirschsaft: Das was du als Fakten bezeichnest sind reinste Behauptungen (um nicht zu sagen Geflame). Da bisher noch niemand den IE7 testen konnte kann auch niemand wirklich etwas über dessen Qualität aussagen. Microsoft hat sehr wohl dir Kapazität ein gutes Produkt entwickeln und das werden sie auch tun. Microsoft hat die Zeichen erkannt (wenn auch nur unter einem gewissen Druck) und sie werden sich daher mit dem IE7 sicher nicht blamieren wollen.
 
@Kirschsaft: Nenne mir doch bitte mal eine Quelle bezüglich Deiner Behauptungen dass der IE7 nichts taugt....oder unterlasse einfach mal Dein sinnloses Geflame.
 
@Geli: Wozu ne Quelle? Hier wird doch auch alle halbe Naselnag von unseren Superflmer behauptet der IE wäre ne Kannone. Und bei jeden zweiten Post, ohne Quellenangaben.:-)
 
@Kirschsaft: Es kann ja wohl keiner hier Beurteilungen über eine noch nicht erschienene Software abgeben...oder? Also @Kirschsaft...wie kommst Du darauf das der IE 7 nichts taugt ? Hast Du hellseherische Fähigkeiten...oder zu lange in die Glasmurmel geschaut?
 
@Kirschsaft: Mit diesem Kommentar hast du dich gleich selber wunderbar in's Abseits befördert. Dieser Steilvorlage gibt es eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. :-)
 
@Kirschsaft: Der IE 6 ist ja auch ne Kanone, da braucht's keine Quellen, Du flamst aber schon über ein Produkt, was noch gar nicht fertig ist.
 
hm.. letztens (na gut is schon 5 monate her ^^) hab ich streng nach den W3C Normen ne HP gemacht... der IE hat das genau so dargestellt wie es auch sein sollte.. der FF nicht... Gut, kann an meiner Unerfahrenheit in dem Gebiet liegen, aber dennoch musste ich ewig lange im inet suchen und probieren/tricksen, bis der FF die Seite genauso dargerstellt hat wie der IE. Fragt bitte nicht was genau es war, ich hab das Projekt mangels persönlichen Interesses meinerseits wieder eingestellt und glöscht.
 
Ich glaube, dass ist nicht nur auf den Browserwechsel zurück zu führen. Ich kenne sehr viele aus meinem Bekanntenkreis, die nicht nur den Browser, sondern auch das ganze Betriebssystem gewechselt haben. Da hat man bekanntlich ja keinen Internet Explorer. Aber das sind auch nur Zahlen. Wie schon richtig erwähnt, ist der IE auch nur deswegen so weit oben, weil sehr viele Windows benutzen und dann natürlich auch den Internet Explorer. Die Zahlen wären wohl ganz anders, wäre da nicht dieses kleine Wörtchen "wenn"... Solche Statistiken sind nun mal unfair, weil nicht die selben Bedingungen herrschen. Oder man könnte auch sagen: Schlecht für Microsoft, wenn ihre Nutzer nicht mehr auf den IE vertrauen. Da muss wohl noch nachgearbeitet werden bei Microsoft.
 
@money_penny: Wer sagt denn das die WIndowsnutzer dem IE nicht vertrauen ? Ich finde 87% sind ein Vertrauensbeweis. Vll. sind ja von den 8% FF-Usern der Löwenanteil gar keine Windows-User :-)
 
@money_penny: Es wird ja bei Microsoft bereits fleissig nachgearbeitet.
 
@money_penny: Aufgrund der meiner Meinung nach mehr oder weniger guten Konkurrenz zum IE ( jedem User das Seine ) wird Microsoft es sich wohl nicht nehmen lassen in vielen Punkten Verbesserungen zu erzielen. Bis dahin warten wir es mal ab und beurteilen dann ganz objektiv und ohne hochgekochte Emotionen sowie FF-Rulez Gedröhne was es gebracht hat. Völlig überflüssige Kommentare und hellseherische Ergüsse sind ja mal wieder reichlich zu belächeln. Damit kein falscher Eindruck entsteht...ich bin keine IE-Hardcore-Tusse,habe den FF probiert,dann aber letztendlich entschieden beim ,,unsäglichen,, MS- Produkt zu bleiben
 
@Geli: Der Kommentar gefällt mir :)
Ich muss auch ganz ehrlich sagen, ich hab den FF installiert. Aber auch nur um mal zu sehen ob auch alles auf meinen Seiten so angezeigt wird wie es soll. Den IE verwend ich nur für WU und für manche Seiten, die absolut nicht mit anderen Browsern funktionieren.
Ansonsten bin ich überzeugter Opera-Nutzer!
 
Browser anderer Hersteller können sich als Internet Explorer ausgeben bzw. tarnen (Opera z.B.).. Wurde das berücksichtigt?
 
@LUZIFEr: Davon ist auszugehen, siehe Kommentar [11].
 
@swissboy: Mich würde ja auch mal interessieren wieviele FF bzw.
Alternativbrowser-Benutzer überhaupt Windows als BS laufen haben.
Mit diesen komischen Statistiken habe ich immer so meine Probleme...viel Schönfärberei und Co.
 
@swissboy: Zitat bei der Heise Statistik aus diesem Grund: "...Solche Zahlen über Webbrowser-Nutzung sind mit Bedacht zu genießen..." Wie gesagt, bei der Heise Statistik. Es ist also nicht auszuschließen, dass diese Problematik auch in dieser Statistik eine Bedeutung hat.
 
Geli: Mich würde ausserdem noch interressieren wieviele der IE-User wiklich nur den "reinen IE" nutzen, und wieviele einen Aufsatz Nutzen.
 
@LUZIFEr: Wie schon weiter oben gesagt: Ich nehme mal an das solche Statistiken nicht von DAU's gemacht werden.  @Geli: Gemäss Webhits.de sieht die OS-Statistik im Moment wie folgt aus: Windows (alle Versionen) 94.9%, Mac OS X 4.2%, Linux 0.5%, OS/2 0.1%, Andere/Unbekannt 0.3%. Wer davon genau welchen Browser benutzt ist leider nicht ersichtlich.
 
@spezies: Ja nun mal los...wir wollen das jetzt genau wissen...also her mit den gefälschten Quellen...lach. Im Ernst....eine gute Frage die aber sicherlich schwer zu beantworten ist.
 
@swissboy: Danke für das Zahlenwerk...da kann man mal wieder sehen wieviele Doofköppe es gibt....nicht zu fassen....was machen MS und die User nur falsch....grübel. Ironie OFF
 
@swissboy: Erst mal Danke für deine Erklärung. Aber, "....Ich nehme mal an das solche Statistiken nicht von DAU's gemacht werden..." ist eine etwas schwache Erklährung. Ich traue diesen Statistiken aus rein technischen (!) Gründen nicht, Das hat nichts mit DAU´s zu tun. Heise macht aus gutem Grund dieses Zugeständnis und sie sind sicher keine DAUs.
 
@LUZIFEr: Es hat schlussendlich keinen Sinn ewig darüber weiterzudiskutieren und sich um einzelne Prozentpunkte zu streiten da wir beide unsere Theorien nicht beweisen können. heise gesteht aber auch zu das die Zahlen in etwa die Marktentwicklung wiedergeben und das ist das Wesentliche bei dieser Statistik.
 
@swissboy: :-) Mir sind die Prozentpunkte ehrlich gesagt auch egal (-: Lassen wir es dabei, es gibt noch andere Themen im Netz. Man liest sich.
 
@swissboy: Letztendlich ist es mit den Statistiken ja auch nicht so wichtig.
Soll doch jeder mit der Software seiner Wahl selig werden und zumindest soviel Toleranz besitzen dieses auch den anderen zu überlassen. Es scheint aber leider für manche nichts wichtigeres zu geben als alles madig zu machen und aus reiner Profilierungssucht
den größten Schwachkram zu verbreiten. Da haben wir also die Tester einer Software die noch nicht erschienen ist und die BS , Browser...etc.
Fetischisten die lediglich ihre Meinung gelten lassen. Freundlichst formulierte Einwände , zaghafte Kritik....ja sogar knallharte Fakten werden geflissentlich überlesen , abgeschmettert und....man mag es kaum glauben...in beleidigender Form beantwortet. Im Grunde genommen ist es ja traurig , aber oft auch zum lachen. Ich habe nicht den Anspruch das mich jeder mögen muß , meine Kommentare gut findet , bin gewiss für Kritik offen und bereit mich für eventuelle Fehltritte zu entschuldigen , aber etwas Respekt wäre manchmal von Vorteil , stünde vielen gut zu Gesicht. Sorry....das ist wohl alles etwas OT , es lag mir aber mal am Herzen .
 
@Geli: Sehr poetisch. Vielleicht nimmst du die Sache auch zu ernst. Solange alles freundlich (aber auch kritsich) abgehandelt wird, stimmt es doch. Aber deinem Satz "...Soll doch jeder mit der Software seiner Wahl selig werden und zumindest soviel Toleranz besitzen dieses auch den anderen zu überlassen..." muss ich 100% zustimmen. Dann ist doch alles klar, oder? Wir haben uns doch alle lieb :-)
 
@LUZIFEr: Ja , mag sein dass ich einiges zu ernst nehme...vieles hat sich hier ja auch schon gebessert. Vielleicht liegt es ja auch daran dass Frauen ein etwas höheres Harmoniebedürfnis haben.
Lieber Gruß
Geli
 
@Geli: Applaus, ein schönes Schlussplädoyer. Peace!
 
@Geli: du bringst das in der re:12 sehr treffend auf den punkt, aber ich bezweifle sehr stark das der/die gemeinten user ihr verhalten in absehbarer zeit ändern werden.
 
ein grosse Lob an das Füchsli :-)
 
mal ehrlich, habe zurückgegradet auf xp-sp1, das winfuturupgradepack draufgezimmert und den neuen jetzt stabilen slimbrowser. bin endlich wieder ein glücklicher surfer.
bloss keine weiteren upgrades von microsoft. alles läuft gut.

die MASSE wird sich allerdings auf den ie7 stürzen, wie auf die WM-Tickets und den Firefox fallen lassen, wie einen Kartoffelkäfer.
 
@Siamkat: ich wüsste nicht was das xpsp2 hier mit firefox zu tun hat? ganz davon abgesehen ob die entscheidung klug ist... ich glaube das der teil der user die sich an den firefox gewöhnt haben auch den browser weiter behalten werden, sie den ie7 aber trotzdem upgraden werden.
 
Sorry, aber alle die ich kenn sind wieder weg vom FF. Ist ja nicht mal sicher. Stand auch schon oft in Zeitschriften und websites das im FF auch noch fehler sind. Mein Fav ist und bleib Opera und der IE. harmonieren perfekt. In wenigen Jahren wird man denk ich vom FF sowieso nix mehr hören. Oder er wird für illegale sachen beliebter.So oder so ich seh da keine goldene zukunft
 
@Sire-bRaM: verstehst du eigentlich auch das was du da schreibst?
 
@Sire-bRaM: gott-oh-graus. wer hat dich denn an den computer gelassen. du hast wirklich keinen plan, aber du hast ja offensichtlich in deinem bekanntenkreis auch keinen guten lehrer, sonst hättest du diesen kommentar in dieser form sicher nicht verfasst. eine entschuldigung ist das aber nicht... setz' dich mit dem thema besser nochmal etwas differenzierter auseinander... oder ne, lass' es besser und werd' mit dem ie glücklich. viel spaß noch!
 
Wenn noch mehr Leute Firefox als Browser für zukünftige Hackerangriffe profezeien, wird wohl niemand den benutzen.
IE ist sowieso egal alle haben Ihn drauf.

Ich bin Firefox Fan.
 
@Dani11: ich hoffe "profezeien" ist nicht teil der rechtschreibreform. davon abgesehen hab' ich keine ahnung, was du uns mitteilen willst. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles