Microsoft Blogs ohne "Demokratie" und "Freiheit"

Microsoft Microsofts neues chinesisches MSN-Portal hat sich den lokalen Bedingungen unterworfen und zahlreiche, nach Meinung der Behörden unpassende, Wörter von seiner Website verbannt. Dieser Schritt geht wie die Financial Times berichtet offenbar auf die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@nim: "komplette eingestellt werden muss." ein e zuviel
 
@stinkvieh: danke, habs geändert, diese kommentare sind bald weg.
 
Schon heavy wie es in China abgeht.
 
@Knackich: Bei uns ist es auch nicht besser. Halt nur nicht so offensichtlich und die Masse interessierts nicht.
 
@Knackich: Stimmt. Bei uns heißt das Verfassungsschutz. Bei uns wird ganz heftig Zensur betrieben. Es kann keine Rede von "freier Meinung" sein!!
 
Bei solchen Meldungen kommt einem zwangläufig das Kotzen, wie Menschen mit Macht umgehen um andere Menschen damit zu unterwerfen und zu bevormunden. Am besten sollte das Land von den Machthabern befreit werden. Aber ohne Krieg ist das wohl nicht zu bewerkstelligen, und kein Mensch heißt den Krieg gut, aber wenn wir alle immer klein bei geben und wir auch noch drauf eingehen wird immer mehr von Demokratischen Ländern gefordert, weil die wissen das wir sang und klanglos alles hin nehmen. Aber wenn es nicht anders geht müssen wir die Welt vor solchen Machthabern befreien. Lord
 
@LordSoban: und natürlich ist die westliche demokratie das non plus ultra... ne sorry. andere länder, andere sitten... und im fall von china scheints zu funktionieren. die wirtschaft entwickelt sich rasant und china ist nicht umsonst eine ernstzunehmende weltmacht... das prinzip das ausland nur so weit zu involvieren wie es dem eigenen staat nützt ist meiner meinung nach das beste wo gibt. und nein... ich bin nicht gegen die demokratie... aber ich bin globalisierungsgegner :P. vorallem... wenn du so gegen krieg bist? wieso propagierst du ihn dann? leute... es gibt auch was anderes als demokratie... und das funktioniert z.t. ebenfalls ganz gut... und wer sich der illusion unterwirft das wir sooo frei sind... der sollte mal die augen aufmachen... tz...
 
@ deadbliss: Du sprichst mir aus dem Herzen! Die Amys bringen die Demokratie in den Irak, wie die Europäer das Christentum in die Welt.... Die Chinesen sind zwar auch vom Staar gebeutelt, aber wer glaubt dass wir in einer echten demokratie leben, sollte sich mal ernsthafte Gedanken machen. Zum Thema: Noch kann sowas zensiert werden, aber mit der Zeit wird das unmöglich!
 
@ deadbliss: Meine Meinung. Auf einer Art heißt es, man solle andere Kulturen und Lebensweisen respektieren und dann werden Urteile gefällt. Das wir hier lange nicht mehr in einer Demokratie leben (wenn überhaupt jemals) müßte eigentlich jedem klar sein.
 
LordSoban: Von deinen Worten bekomme ich das Kotzen! Andere Ländere andere Sitten... Ich heiße überhaupt nicht Gut wie die miesten asiatischen Länder mit Ihrem Folk umgehen, aber was du sagst ist echt... Arm, nivaulos und resektlos... ach mir fehlen die worte für sowas
 
@LordSoban: Kieg gegen China, bist du sicher das das eine gute Lösung wäre?
 
@deadbliss: Ich propagiere nicht den Krieg ich propagiere die Freiheit für alle Menschen dieser Welt, und manchmal lässt sich ein Krieg nicht vermeiden. Wer mit dem Zaunpfahl winkt der leitet sei es ihm auch unbewusst einen Krieg vom Zaun, der Mensch ist immer auf Konfliktebene, man siehe so manch Nachbarstreits die aus dem Nichts entstanden sind. Anmerkung: Wer das Wort Krieg liest sollte erst einmal ein bisschen weiterdenken als und nicht nur das Wort Krieg als solches zu Interpretieren als nur Menschen zu sehen die sich gegenseitig zu töten, es gibt auch einen andere Form des Krieges. Und @Kalimann wenn du weiter denken würdest, als nur bis zum Tellerrand dann würdest du es verstanden haben was ich schrieb. Lord
 
@LordSoban: hehe, verstehst du denn überhaupt was du uns sagen willst? :) krieg != Krieg? nunja, ich weiß es nicht besser, aber meiner ansicht nach ist krieg immer mit leid, elend, mord und schrec ken verbunden. was solls da noch für andere "arten" geben?! ich lasse mich gern belehren... mfg, pubadu
 
@LordSoban: "Ich propagiere nicht den Krieg ich propagiere die Freiheit für alle Menschen dieser Welt" und du bist du! und du hast nicht über die freiheit anderer menschen, gar nationen zu entscheiden! soviel zu deiner freihet für alle, freiheit darf man sich nur soviel nehmen das man andere leute in ihrer freiheit nicht einschränkt, und krieg schränkt sehr viele menschen ein. ______ was verstehst du unter krieg? krieg ist androhung von (tödlicher) gewalt und wird genutzt weil der mensch zu dumm ist sich für eine intelligente lösung zu entscheiden oder über haupt sich gedanken um eine solche zumachen. thema abgehakt! PS: funnyjoy.de??? das find ich jetz garnich lustig
 
@alle: Was hier wirklich ekelhaft ist, ist das einige von euch eine menschenverachtende Diktatur (man denke an den "Platz des himmlischen Friedens" 1989, oder Tibet) mit den Worten "andere Länder andere Sitten" abtun. Das ist wirklich menschenverachtend! Und was die Krieg-Debatte angeht, es gibt auch den Handelskrieg, traut sich nur keiner weil der chinesische Markt verdammt viel Geld verspricht und jeder was vom Kuchen abhaben will. Deswegen kriechen sie alle den Chinesen in den Arsch. Geld regiert die Welt, zum kotzen.
 
@ John-C: und am krieg verdient die waffen industrie die dann wieder bessere waffen bauen kann, ist natürlich die weit aus bessere lösung, wenn du die lösung für das problem hast raus damit... krieg ist es schon mal nicht und ignoranz auch nicht
 
@LiveWire: Was redest Du denn für einen Blödsinn betreffend eines militärischen Konflikts mit China? Niemand der klaren Verstandes ist zieht sowas auch nur annähernd in Betracht. *kopfschüttel*
Man könnte China politisch unter Druck setzen, das geht aber nur wenn alle das machen. Momentan ist das aber Weltpolitisch nicht machbar, da der chin. Markt nunmal soviel Geld verspricht.
 
@John-C: volle zustimmung. und vonwegen demokratie müsst ihr auch wieder nicht so über die gäng schlagen. so schlimm kann das bei euch in DE auch wieder nicht sein.
 
@John-C: Meine Meinung! Und von Microsoft finde ich es schade dass sie sich Unterstellen... Ich denke Microsoft hätte schon die Möglichkeit und die Position was dagegen zu tun... Das macht mir zu denken...
 
@LordSoban: Du hast vollkommen recht. @swissboy: nicht immer muss man gleich Krieg führen. Es würde schon ausreichen, wenn man opositionelle stärker unterstützt und das Embargo gegen China aufrecht hält und noch ein paar mehr verhängt, damit den Menschen in Chine mehr Freiheiten gegeben werden.
 
der chinesische markt mag zwar eine große chance bedeuten... ist aber sehr riskant. als ich mich durch nen china-thread im heise-forum geklickt hatte und diverse links über automobil-konzerne verfolgte, die in china produzieren, mein ich gelesen zu haben das dort erwirtschaftete gewinne ebenfalls wieder in china investiert werden müssen. ausserdem wird die zusammenarbeit mit einem staatlichen hersteller forciert... quellen kann ich allerdings leider keine angeben... ist was länger her. und nochwas zum thema menschenverachtend: was ist denn bitteschön die amerikanische regierung? ich schätze mal so ziemlich jeder hat den irakkrieg verfolgt... im rahmen der terror-bekämpfung wird die demokratie immer mehr zum polizeistaat (aufstellen von kameras, vorratshaltung von daten, lauschangriff, usw.)... und hey... ich schätze mal das die erschießung von wolfgang grams am 27.6.93 nicht die einzige gezielte exekution war um die öffentliche ordnung in D aufrecht zu erhalten.
 
Von einem so fest im Westen verwurzelten Unternehmen wie Microsoft hätte ich eigentlich erwartet, dass es sich diese Blöße nicht gibt und im ungünstigsten Fall einfach gar kein Portal einrichtet. Man kann nicht alles ändern in der Welt, das ist mir schon klar, aber man muss sich auch nicht unbedingt daran beteiligen, indem man es akzeptiert. Man hätte ja auch sagen können "Mit uns nicht, wir können zwar nichts ändern, dann machen wir eben überhaupt nicht mit". Ihre Software können sie ja trotzdem weiter verkaufen, nur das mit dem Portal muss meiner Meinung nach echt nicht sein.
 
@installer:

Mach aber Google zum Beispiel schon länger in China. Nur dass es hier nicht heisst, nur MS wäre so ein derart abgrundtiefer Kapitalist.

PS: An die Hobby Pazifisten weiter oben: Das Wort das euch gefehlt hat, ist ziviler Ungehorsam, tut niemanden weh.
 
China ist zur zeit der grösste wachstumsmarkt auf dieser welt und hat am meisten potentzial, klar geben da alle firmen klein bei. schliesslich will man ja geld machen - oder was habt ihr gedacht?
 
Daran sieht man doch mal wieder, wie wichtig dem Westen die Kohle ist... @deadbliss: "Andere Länder, andere Sitten"??? In China gibt es die "Sitte", armen Leuten die Hütte unterm Arsch abzureißen - natürlich mit Gewalt und ohne Entschädigung -, um da dann Geschäftshochhäuser hinzubauen, es gibt die "Sitte", Systemgegner zu inhaftieren, zu foltern und hinzurichten etc., etc. Krieg ist natürlich Schwachsinn, aber sich als Westunternehmen den dortigen "Gesetzen" aus wirtschaftlichen Gründen zu beugen, ist Heuchelei und eine Perversion des Demokratiegedankens. Da hilft nur ständiger Druck von außen durch Kritik, Boykott usw.
 
@DON666: Tja,dann boykottiere doch mal sämtliche Importe aus China...z.B. Adidas,die Liste ließe sich beliebig erweitern.
 
@geli: Ist mir schon klar, was Du meinst. Aber sollen bitteschön große Firmen und Regierungen - also die einzigen, die theoretisch in der Lage wären, irgendeine Form von Druck auszuüben - die chinesischen Zustände vollständig ignorieren und "business as usual" durchziehen? Mit Ignoranz ist ja wohl erst recht kein Blumentopf zu gewinnen.
 
@DON666: Kritik und Einfluß nehmen ist ja auch OK. Nur bedenke dass bei einem Boykott auch keine Waren exportiert werden dürfen. Ich möchte das Gejaule nicht hören wenn aufgrund der Tatsache wieder etliche Arbeitsplätze flöten gehen.
 
Mann, was geht denn hier ab?! Krieg gegen China, alle beschimpfen sich... Das is ja übel. Also:
1. Krieg gegen China - geht's eigentlich noch??? Seid lieber froh, dass die meisten von uns sowas noch nie erleben mussten.
2. Ich finde eins ja schon irgendwie lustig: Microsoft bevormundet seit jeher den User. Der normale Windows User macht was Microsoft ihm sagt. Lustigerweise befindet sich MS aber jetzt auch mal in der User-Situation, China sagt MS was sie zu tun haben. Sehr ironisch...
3. Das macht die Art und Weise wie man in China regiert aber um keinen Deut besser.
4. China wird genauso schnell wieder untergehen wie es gekommen ist (als Wirtschaftsmacht). Der Grund: Schaut Euch mal Deutschland an, früher mussten viele junge Leute die Rente weniger Alter bezahlen. Heute ist es andersherum. Wenig Junge zahlen die ganzen Alten. Übertragt das bitte mal nach China. Dort wird es in ein paar Jahren viel schlimmer sein. Wenig Junge werden gigantisch viele Alte zahlen müssen. Und das wird in China wesentlich heftiger ausfallen als hier bei uns...
 
In meinen Augen ist das einzige, dass die Asiaten ausmacht ihre Masse. Sonderlich intelligent scheinen sie aber nicht zu sein. Wenn man ein Volk unterdrückt (UND ZENSUR IST UNTERDRÜCKUNG) dann lehnt es sich früher oder später auf! Und zu was für kranke Akte die fähig sind haben sie uns mehr als einmal bewiesen. Besonders krass finde ich die Wahl der Wörter die Zensiert werden: "Freiheit", ist bein uns ein Grundgesetz und ihr wollt mir sagen das es bei uns ähnlich ist? Wohl zu tief ins Glas geschaut. Und wenn jemand sagt das es funktionert und alles ok ist der soll mal zu diesen Bedingungen leben, mal sehen ob er dann immer noch alles ok findet!!!
 
@2StoNed2ThiNk: Sorry...dannn müssen die Deutschen wohl oberverblödet sein...denke da mal an das 1000 jährige Reich.
Ironie OFF
 
@2StoNed2ThiNk: Ihr Deutschen seit auch das 2. Blödeste land Nummer 1 die amis aber ihr nachmachfreudigen deutschen seit definitive auf 2! Gefolgt von den Afgahnen!!!!
 
@2StoNed2ThiNk: Dann verstehe ich absolut nicht warum Du Dich mit so ,,blöden,, Menschen hier abgibst.
 
@2StoNed2ThiNk: Weil es spass macht... :) Zudem sagte ich das Land beim Volk bestätigen glücklicher weise Ausnahmen die Regel! Aber fühl dich nicht angesprochen...
 
@belia269: Solange du nicht weisst was Parolen sind, solltest du dich lieber zurückhalten... Zudem kann man auch von anderem Stoned sein z.B. deiner Blödheit!
 
Edit: Schlechtes Beispiel, was hier falsch verstanden wird. ES GING REIN UM SAMMLER, um nichts anderes!!!! Aber wahrscheinlich werden hier Sammler und diese kranken Typen in eine Schublade gesteckt :).
 
@Sirius5: Ein bisschen schizophren deine Meinung, auf der einen Seite bist Du für die Verfassung (Zitat GG: "Eine Zensur findet nicht statt") auf der anderen Seite versuchst Du zu beweisen das gegen diesen § verstoßen wird indem Du VERFASSUNGSWIDRIGE Symbole/Artikel anführst. Schlechtes Beispiel.
 
@Sirius5:Mir wird schon speiübel wenn ich hier die Neoglatzen sehe...verfassungswidrige Dinge werden schon zur Genüge präsentiert.
 
Etwas zu zensieren was etwa 6 Millionen Leute abgeschlachtet hat find ich jetzt nicht so schlimm... Und es scheint ja notwendig zu sein, wenn ich mir die Wahlergebnisse der NPD so anschau...
 
@Trancepole: Ich nehme an deine Antwort bezieht sich auf Kommentar [o8] von Sirius5. Benutze doch bitte die Anwortfunktion (blauer Pfeil), dann ist dies auch gleich klar ersichtlich.
 
@swissboy: wenn ich mich recht entsinne hast du mal die aufforderung bekommen, von einem mod, deine kommentare zum Thema blaue Pfeil zu unterlassen. Es nervt immernoch gewalltig, du hats hier weiterhin noch nichts zu sagen. Lasse die mods Ihre aufgabe machen.
 
@Kalimann: Erstens habe ich diese Aufforderung nie direkt von einem Moderator bekommen und zweitens ist es hier wirklich sinnvoll darauf hinzuweisen, da man Trancepole's Kommentar aus dem Zusammenhang gerissen missverstehen kann. Das war der Hauptgrund warum ich [re:1] gepostet habe. Ende der Diskussion.
 
@Trancepole: ich geb's zu, unterdessen nervt es mich auch, dass swissoby das immer wieder sagen muss. andererseits hab ich's beim erstenmal auch ned bemerkt und war froh um sein tipp. also lasst ihn doch einfach - gibt bestimmt noch andere denen das ned gleich beim ersten tag auf winfuture auffällt....
 
Finde Swissboys Tip(p) :D gut, was soll das Angeblöcke Kalimann, dissen ?
Das Grundgesezt in Deutschland schützt solche Rechte, die in China verletzt werden, also kann man in Deutschland froh sein, das es solch ein Grundgesetzt gibt was nicht im Wesensgehalt verändert werden darf, da rechtswirdrig wäre. Kann man den (Vätern) der Verfassung danken. So gesehen können auch keine Lobbyisten / Intressengruppen gelingen, solche Rechte zu verbieten, Einschränkungen sind aber möglich dürfen aber den Wesensgehalt nicht verändern. Ist aber auch kein Freifahrtsschein. Wegen den Renten kam auch mal ZDF eine Sendung darüber, ist ein Auslaufmodell, die Kinder, die in den 80-iger geboren sind, zahlen jetzt schon in die Rentenkasse "für die Renter" ein, bekommen aber rein rechnerisch -2 % raus, also NIX. In der Politik wird dann auch oft erwähnt, ZUSATZVERSICHUNG, also doppelt bezahlen oder so, hängt ja in der Schwebe. Ein "junger Politiker" von FDP oder so kam vor paar Wochen/Monaten mal mit dem Satz in den Medien, das die Renter schneller abkratzen sollen oder so, da man die Rente nicht mehr finanzieren kann. Natürlich war das zu schroff, schwachsinnig und er dürfte seinen"Hut" nehmen und vom Amt xy zurücktreten :D.
In China wird das Problem wohl so gelöst, indem man einfach ein Gesetz erlässt das die Frauen x Kinder gebären müssen, hm existiert das nicht schon ? .. In China ist ja alles möglich .. Naja Billig-Löhne und fleissige Arbeiter bringen halt unschlagbare Preise. Vor ein paar Tagen kam in den Medien auch die Meldung, das die EU China zwingen will den Export von Textilien zu drosseln hat, also es wird jetzt schon zuviel Ware billig produziert und exportiert. Die Sendung "Der Fall Deutschland - (3teiler)" hat versucht oder "festgestellt ?" was die Ursachen für die jetzige Lage in Deutschland sind. Wieviel Geld in den Aufbau-Ost "1250 Millionen ?" geflossen sind und 0 gebracht haben. Und warum man in Deutschlan den jetzigen Salat hat, wurde mit dem Satz begründet "Globaliserung verpennt" :D, thx to Kohl und teilweise Schröder, der aber mit Hartz 4 anfängt durchzugreifen (Zitat aus der Sendung).
Also sehr intresannter 3-teiler, wo auch ziemlich viele politische "größen" zu Wort kommen. Und die Heuschreckenplage sind personifiziert die Headge-Fonds aus den USA bzw. nicht nur USA, die "Global-Players" kam ein Bericht bei Frontal21 vor ein paar Tagen und Schröder greift diese "heute" in den Medien auch "öffentlich" an > Nachrichten einschalten. Die EU-Verfassung wurde ja auch von den Wählern bei der Volkabstimmung in den Ländern, wo solche Abstimmungen durchgeführt wurden, wegen u.a der Angst das dadurch Billig-Arbeiter in ihr Land loker einreisen können Ok bisschen viel Text zu Deutschland, vielleicht aber troztdem intressant zu wissen. Wegen "Die dummen Deutschen" ist auch eine ziemlich Platte Aussage, schau dir die Bürger in den USA an. Und wenn dein Land so dominant wäre, wärst Du der Dumme. Würde mal mehr über die mögliche Ursachen nachdenken, warum den Menschen in solch eine Situation egal ist was passiert. Ursachenforschung. In Michael Moores Film, (Fahrenheit 9 / 11), war eine Mutter die total Amerika verliebt war, als ihr Sohn im Irak Krieg aber gefallen ist, ging ihr ein Licht auf. Schade das man so verblendet werden kann und erst bei solchen Schicksalen anfängt kritisch zu denken /// Will damit auf keinen Fall die Geschichte von Deutschland realtivieren oder sonstiges.
 
@Willer: schreib nicht so lange kommentare - die liesst doch keiner durch :-) _____sonst beginn ich noch bald das ding hier auszdrucken um auf papier lesen zu können :D
 
Wenn in Deutschland jemand was über eine Ausländerproblematik schreibt wird das auch Zensiert (auch letztens auf diesem Board), genauso wie in vielen öffentlichen Statistiken um die herschende Politik weiter zu führen.
Genauso gibt es Dogmatismen in der Geschichtsforschung.
Also herscht bei uns auch keine freie Meinungsäußerung oder Wissenschaft.
 
@modelcaster: wahrscheinlich war der beitrag 1. offtopic und 2. rassistischen hintergrunds ! ich glaube kaum das ein moderator einen sachlichen und thematischen beitrag , der auch nicht gegen die regeln verstösst, löscht .
 
@zauberer:
nicht das ich in verdacht gerate,
alle Kommentare eines Artikels wurde vor ca. zwei Tagen gelöscht.
 
@modelcaster: Die anderen Kommentare hätten aus dem Zusammenhang gerissen auch keinen Sinn mehr gemacht.
 
@modelcaster: Die Seite repräsentiert nicht das deutsche Recht, sondern die Winfuture Rules, meine Kommentsare können auch gleich gelöscht sein, weils ihnen nicht passt. Das die derzeitige Politik sich dazu wenig äussert bzw. deiner Aussage nach auch noch Statistiken fälscht ist nicht neu, damit man gut da steht bei den Wählern. Das Thema ist ein weiteres großes Problem für die Regierung. Um deine Kritik öffentlich zu Äussern, kannst Du in einen Verein gehen, wo Du mit gleichgesinnten dann dagegen demonstrieren kannst. (Demonstrationen anmelden)
Sobald ein Verein aber feindselig gegenüber den Staat auftritt, werden Verbote verhängt. Siehe NPD, das Verbot wurde aber nicht durchgesetzt sondern wegen formalen Gründen eingestellt bzw. zu wenig Beweisen. angeblich wirklicher Grund: Das die NPD mit Spionen unterwandert ist. Erneuter Verbotsantrag ist derzeit auch in der Schwebe. Es gibt auch Gegendemonstrationen vom Volk gegen die NPD. Demonstrationen werden z.B. in China nach laune blutig niederschlagen, dem Staat gefällt sowas nicht, das Grundgesetzt in Deutschland gibt dir aber das Recht und diese kannst Du im Falle auch einklagen, niemand kann dir die Proteste verweigern.
Google: Grundgesetz

Ach ja in China gibt es schon ein Gesetzt, aber andersrum, die Frauen dürfen nur 1 Kind gebären, ansonsten gibts Strafen, kA wie drastisch die sind. "Ein-Kind-Politik __> google"
 
@Willer: Falls du zu mir sprichst, danke aber meine juristische Ausbildung ist sicher ausreichend.
 
@Willer: rechts- und linksextreme dummheit darf man doch wohl noch verbieten. demokratie hin oder her, leute die das hirn abschalten haben nun mal nicht alle rechte. speziell in einem land wie deutschland mit der vorgeschichte...
 
@modelcaster: Bin ganz deiner Meinung, die Bürger demonstrieren auch gegen solche Bewegungen und die "Medien-Macht" verbreitet es an die Fernsehgeräte. Warum genau es kein Verbot gibt weiß ich auch nicht, damit sie nicht in den Untergrund verschwinden ?
@modelcaster: wollte die auch nicht anzweifeln, bald sind ja auch "wahrscheinlich" Wahlen, dann kann man auch seine Meinung durch "Wählen gehen" ausdrücken.
(OK, sry vergessen swissboy *grins*)
 
@Willer: Auch wenn ich dafür wieder gedisst werde: Bitte benutze doch die Antwortfunktion (blauer Pfeil), dies dient der besseren Übersicht.
 
@Willer: Den Willen der Nichtwähler ignoriert man sehr geflissentlich. Die, die wie ich ihren Wahlschein unangkreuzt in die Urne schmeißen, werden nicht mal bei den Ergebnissen erwähnt, vermutlich laufen wir unter "sonstige" - quasi eine Lüge, denn ich und viele andere haben keine Partei gewählt.
Das zitierte Grundgesetz wird von den Mächtigen mit dem Fuß getreten, die Vorkommnisse beim Bush Besuch (Wohnung gestürmt, kleines Plakat entfernt, etc.) sollten ausreichen. Im Gegensatz zu China haben wir NOCH die Möglichkeit, dagegen anzukämpfen. Und ich denke, es sollte bald geschehen, sonst ist es zu spät. PS: Die Zensur geht hier in Europa auch los -" jugendgefährdende" Seiten werden von Suchmaschinen gefiltert. Ok, ich will hier keine Diskussion über das für und wider von XXX-Seiten führen, aber wenn soetwas einmal angefangen hat, dann ist's wie die Büchse der Pandorra - so gut wie unschließbar.
Telefonüberwachung, RFIDs in Ausweisen, überall Kameras in den Städten, Krankenchipkarte mit kompletter Krankengeschichte (bei Bewerbungen läuft ohne wahrscheinlich nichts mehr), usw.

bin kein Schwarzmaler - nur durch die DDR-Zeit sehr kritisch geworden...
PF
 
Vielleicht mal wieder zurück zum Thema ! Microsoft hätte ja das Portal nicht öffnen brauchen...es hätte dem Umsatz der Produkte wohl kaum geschadet. Wenn man jedoch auf ,,teufelkommraus,, Präsenz zeigen muß und das demokratische Selbstverständnis der Meinungsfreiheit unterdrücken läßt , dann wirkt so manches Getöse aus dem Hause MS
lächerlich.
 
@Geli:
das würde ja bedeuten das man sich völlig Beugt.
Demokratische Strukturen müssen langsam aufgebaut werden.
Durch tausende Blogs, die nicht in echtzeit überwacht werden können,
können dann auch unterschwellige demokratische Botschaften verbreitet werden,
oder z.B. Links zu derartigen Seiten.
Ds ist halt ein Anfang.
In zwanzig Jahren sieht China auch anders aus.
 
@modelcaster: Wieso beugen...es geht doch wohl auch um Prinzipien.
China wird in 20 Jahren mit Sicherheit anders aussehen...totalitäre Systeme halten sich nie ewig. Das ist aber noch lange kein Grund mit den Wölfen zu heulen und klein bei zu geben und im Falle MS vermute ich mit Sicherheit nicht die Zielsetzung einer Volksaufklärung.
 
@ modelcaster: Genau, ganz langsam muss das passieren. Erst mal muss man die ganzen politischen Gegner hinrichten, dann kann man seine "eigene" Demokratie aufziehen.
 
China... was sagte da ein Siemensmensch (war es ein Vorstand?) dazu? Es ist schlimmer (finanziell) in China nicht dabei zu sein, als daheim zu bleiben. Trotz der in China überall getätigten Patentverletzungen und Kopiererei. Mit Kopieren sind nicht nur Softwareprodukte gemeint, sondern ganze Anlagen, bis zur exakt gleichen Schweißnaht kopieren die dort alles mögliche... und das Firmen und auch Politiker und ganze Nationen nach der Willkür der Chinesischen Regierung richten finde ich noch viel schlimmer. Lieber mit denen ein Geschäft machen und Freiheit und Demokratie aufgeben, als der Leuten dort zu sagen: "Nicht mit uns! Nicht unter diesen Bedingungen!" Nein, Kohle regiert die Welt :( also Mund halten und Geld scheffeln.
 
@candamir: Absolut richtig...ein Boykott hilft sowieso nichts weil es genügend Länder gibt die ihn unterlaufen. Warum läßt z.B. Adidas im Reisfeld die Treter fertigen? Bestimmt nicht weil die Deutschen dafür zu doof sind. Es ist die reine Profitgier die immer mehr Arbeitsplätze vernichtet. Nun gut...wie heißt es so schön : Geld kann man nicht essen.
 
@Geli: Sind wir als Konsumenten daran aber nicht auch schuld? Wollen nicht auch wir möglichst billige Treter kaufen, Stichwort "Geiz ist geil!"?
 
@swissboy: Du hast ja recht...nur f..... wir uns damit nicht selbst ins Knie? Die Geilheit des geizes hört dann auf wenn noch mehr Leute arbeitslos oder von Hartz betroffen sind. Dann ist die Kaufkraft völlig im Eimer. Nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten müßte der Staat Insolvenz anmelden. Ein Unternehmer der dieses nicht rechtzeitig anzeigt bekommt ein Verfahren wegen Insolvenzbetrug/Verschleppung an den Hals. Was sagt uns das: Der Wirtschaftsstandort Deutschland ist nicht der schlechteste...wird allerding systematisch von den Aktionären und Börsengesocks zerfleddert. Ich für meinen Teil gebe gerne etwas mehr Geld aus wenn dadurch Arbeitsplätze erhalten werden...ganz schön blöde nicht? @swissboy....sei getröstet...wenn Ricola als Chinaplagiat auftaucht,dann kaufe ich das nicht mehr...Ironie OFF
 
Geiz ist Geil... naja... ich kauf, wenn ich es mir den leisten kann und es unbedingt brauche :), lieber etwas Qualitativ hochwertigeres, als irgend so einen billig scheiß, der kurz nach dem Ablauf der Gewährleistung den Geist aufgibt. Aber leider ist sowas heute immer selterner der Fall, ich meine qualitativ hochwertige Produkte ^^ ... ich sag mir immer: Wenn was sooo billig ist, dann muss es einen Haken geben, niemand arbeitet für so wenig Geld und die Zwischenhändler wollen ja auch noch was verdienen :)
 
@candamir: Oh doch...es gibt genügend die nicht nur für sowenig Geld,sondern noch billiger arbeiten. Noch schlimmer...es gibt Unternehmer die obwohl hier schwarze Zahlen geschrieben den Laden in Billiglohnländer verbringen um noch mehr Profit zu machen....grrrrrrr.
Außerdem....Hartz Kandidaten müssen für nen schlappen Euro malochen....toll nicht wahr ?
Da klingt doch die Forderung nach Mindestlöhnen wie
Hohn und Spott !
Gerade eben gelesen: Durch Bankenfusion werden innerhalb von 3 Jahren mal eben 9000 Arbeitsplätze
geputzt...davon 2000 in Deutschland.
 
hm.. hast recht... :) in Frankreich soll jeder Arbeitssuchende der eine Arbeit annimmt mit 1000€ belohnt werden... und in D sollen die "Sanktionen" noch schärfer werden... gehört aber nicht zum Thema der Diskussion hier :)
 
@candamir: Kleiner Tipp...benutze doch bitte den blauen Pfeil wenn Du direkt antworten möchtest....es sieht dann alles freundlicher und nicht so zerfleddert aus.
 
Wenn die chinesische Regierung das so haben möchte ist das ihr gutes Recht! In Deutschland wären bestimmte Überschriften in Web Blogs auch sehr schnell verschwunden und würden garantiert Konsequenzen nach sich ziehen. Mal ganz nebenbei, die FT „behauptet“ das ja nur! Außerdem bezieht sich diese Zensur ja nur auf die Überschriften! So wie es bei uns einige Tabu-Themen gibt, gibt es solche auch in China. Die freie Meinungsäußerung in D ist auch nur relativ, sobald z. B. jemand bestimmte Themen unserer Geschichte mit aufgesetzter BRAUNER Brille anschneidet, ist dieser jemand auch bei uns im ach so demokratischen D schneller im Gefängnis als man denkt. Zugegeben die Strafen in China sind stellenweise echt drakonisch bzw. unverhältnismäßig, aber D mit China zu vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Allein schon der kulturelle Unterschied ist enorm! China hat ganz andere Probleme als D und bei mehr als 1 Milliarde Einwohnern würden so Softi-Strafen / -Gesetze wie bei uns, dort schnell ins totale Chaos führen. China ist und bleibt eine sozialistische Volksrepublik, daran werden die Amis bzw. Europäer so schnell nichts ändern können, nur weil diese denken ihre Staatsform wäre die bessere!
 
Schön, wie die westliche Wirtschaft immer mehr die chinesischen Diktatoren unterstützt. Das erinnert mich an Afghanisten, wie die Amerikaner erst die Taliban mit Waffen unterstützt hat und ein paar Jahre Später die Taliban bombardiert haben. Die Menschen lernen eben nicht dazu, weil sie Macht und profitgeil sind. Wer redet da schon von den 2000 vollstreckten Todesurteilen, hauptsache die Börse stimmt.
 
@Pharmafreak: Also eine ungültige Stimme abzugeben ist gleichzusetzen bei der "Bundestagswahl", als wenn man nicht Wählen würde. Du kannst damit auch nicht viel bewirken. Wenn aber noch mehr Nicht-Wähler oder ungültige Stimmen abgegeben werden, als in eine Partei, dann kommt vielleicht eine Partei an die Macht, die Du auf gar keinen Fall in der Regierung sehen willst. Aber wenn niemand die anderen Parteien mehr wählt, kommt es so. Durch deine ungültige Stimme wird den Politikern aber auch gezeigt das man mit der jetzigen Politik insgesamt nicht zufrieden ist, >> aber, wenigstens die „Nachricht“ dran interessiert Politikverdrossenheit. Ist aber auch keine Lösung, wobei das Wort eher auch Nicht-Wähler meint. (wikipedia.de). Nicht zu Wählen ist natürlich auch eine Aussage. Ich finde, wenn dann, eine ungültige Stimme besser als gar keine, da man sich damit einer der demokratischen Möglichkeiten beraubt seine Meinung zu äußern. Wie gesagt, viel bewirken wird man aber mit einer ungültigen Stimme auch nicht. Wirkungsvoller wäre es, wenn Du z.B. (WASG + PDS) oder eine andere Partei, wenn dich die großen Parteien nicht überzeugen, vielleicht entsteht dadurch später eine neue Partei, WICHTIG aber, > wenn < das Bündnis auch deine Interessen vertritt. Das hängt ja alles noch in der Schwebe, potenzial ist aber vorhanden. Andere kleinere Parteien gibt es ja auch, soll also keine Empfehlung sein. So ähnlich sollen die Grünen ja auch entstanden sein. (siehe Wikipedia.de). Ansonsten kann man wie gesagt immer noch demonstrieren gehen, wenn man das nicht tut, ist man ein unmündiger Bürger und man hat sein Recht verschenkt dagegen zu protestieren.
Die Parteien sind auch ziemlich abhängig davon gut in den Medien zu stehen, weil viele einfach nicht sich das Programm der Parteien anschauen also wenn man Einschnitte machen muss ist das unpopulär aber vielleicht doch notwendig, als das es komplett abgeschafft wir von der anderen Partei. Die Parteien müssen sich also mediengerecht in die Regierung "lügen", die Grundsätze der Partei können sie aber nicht einfach so übergehen. Sonst treten Mitglieder aus. Die neue Regierung kann aber auch nicht an den grundsätzlichen Strukturen sofort was ändern, das kostet Zeit und Geld. Sich vor der Wirtschaft zu verstecken bringt auch nichts, die Regierung kann ihnen aber Vorschriften geben, wie u.a. z.B. bei den Headge-Fonds sicherlich notwendig ist und anscheind auch bald gemacht wird. Wie die Wirtschaft darauf reagiert ist dann die nächste Frage. Das Unternehmen mehr die Börsenkurse als das Land interessiert, wo sie produzieren sieht man ja. Man sollte aber auch überlegen, warum die Unternehmen so handeln, vielleicht bangen die Unternehmen auch darum das sie pleite gehen bzw. durch die Börse übernommen werdenn, wegen der globalen Konkurrenz. Deswegen bekommen ja absurderweise noch große Unternehmen Vergünstigungen, damit sie hier weiter produzieren. Der Bonus ist wohl auch jetzt ausgespielt. Die Gier nach Macht und Geld ist dabei natürlich auch nicht unwesentlich. Auf jeden Fall wird wie zu Kohls Zeit nicht mehr gesagt "ja alles zum 0- Tarif" und die Wahrheit unter den Teppich kehren, die Globalisierung verpennen und den jetzigen Salat haben. Wie gesagt "Fall Deutschland" zeigt die möglichen Ursachen ganz gut. Du musst dir halt die Programme der Parteien anschauen und ob diese mit deinem Interessen übereinstimmen und dann deine Wahl treffen. Vollmundige Versprechungen würde ich aber auch skeptisch gegenüber treten. Oder auch keine Wahl, dann ändert sich aber auch nichts und Du darfst weiter zusehen was geschieht. // Was alles zensiert wird bei den Suchmaschinen, weiß auch nur der Betreiber. Bei den XXX Seiten wurden sie ja in die Pflicht genommen und ich finde ich das richtig, dass man nicht einfach solche Seiten per Suchmaschine aufrufen kann, sollte also ein Jugenschutz zwischengeschaltet sein. Gegen RFID und sonstigen Entscheidungen die Gefahren in sich bürgen muss man gegen aktiv protestieren, deswegen sollte man sein Recht wahrnehmen, wie du auch schreibst. Petitionen, Protestmärsche etc.
// Wie man Chinas Poltik gut heißen kann, versteh ich nicht. Klar kannst Du sagen, welche Staatsform dir besser gefällt, wenn Du von der so sehr überzeugt bist kannst Du auch nach China auswandern.
Wenn Du einzelne Dinge an der Staatsform gut findest, kann man die auch nennen. Aber Chinas Politik theoretisch komplett übernehmen, Billig-Löhne und Proteste blutig niederschlagen finde ich nicht gerade richtig. Und das GG schützt den Bürger vor solche eingriffen, vor Billig-Löhnen natürlich nicht, das ist ein gloables Problem. Verstöße muss man durch Proteste auch anprangern, entbindet also keinem aus der Verantwortung. Auf Dauer ist solch eine Staatsform nicht überlebensfähig, der Sozialstaat bei uns in der jetzigen / vergangenen Form aber wahrscheinlich auch nicht, Zeigt sich mal wieder ungeschminkt die Macht des Geldes und die Gier danach, wovon sich auch „normale“ Unternehmen teilweise beugen müssen, sonst sind sie weg. Fragt sich wem das zu gute kommt dem Volk oder nur einzelnen Leuten/Gruppen. Wegen "Geiz ist Geil" ist so gesehen eine Frechheit, würden die Bürger mehr Geld bekommen, müssten sie auch nicht "geizig" sein. Dafür ist sind die Unternehmen bzw. die Regierung verantwortlich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles