Microsoft will Musik-Abonnements anbieten

Microsoft Microsoft hatte erst im September einen Konkurrenten zu Apples iTunes gestartet und in den MSN-Dienst integriert. Nun will der Redmonder Software-Riese auch einen Abo-Dienst dafür einführen. Im Augenblick bereitet man sich offenbar in Zusammenarbeit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"bietet so auch die Möglichkeit Abspiellisten zu tauschen" wie jetzt? playlists zu tauschen bringt doch nichts wenn der andere die titel einer Liste nun gar nicht hat? oder tauschen die dann auch gleich die lieder mit? wohl kaum, oder?
 
@S.I.C.: ich rate mal, dass das als "kaufanreiz" gedacht ist
 
@S.I.C.: Eben, dann kannst du gucken was du noch nicht hast und gleich kaufen. Lieder tauschen die nicht gleich mit, ist ja sowas von verboten.
 
@S.I.C.: oder die lieder werden per stream abgespielt.. dann würde das mit der liste gehen... :D
 
Ich finde gut das der neue Dienst nicht im Windows Media Player integriert ist, so kann niemand Microsoft vorwerfen das sie ihre Monopolstellung ausnutzen. Ansonsten kann ich da nur sagen: Konkurrenz belebt das Geschäft und ist gut für den Endverbraucher. Die momentane Monopolstellung von Apples iTunes ist auch nicht da Wahre. Man denke nur an die Tricks die Apple einsetzt damit der iTunes Music Store auch wirklich nur mit iTunes benutzt werden kann.
 
Können sie beahlten...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen