IBM gibt Spezifikationen des Cell-Prozessors frei

Hardware Diverse Presseagenturen berichten heute, dass IBM heute die Details der neuen "Cell" genannten Prozessoren der Öffentlichkeit präsentieren wird. Dieser Schritt ist Teil von IBMs Strategie, die Open-Source-Gemeinschaft zu unterstützen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Soll dieser nicht auch in der XBOX 360 verbaut werden?!
 
@Großer: in der xbox kommen wie schon häufig erwähnt powerpc prozessoren zum einsatz, diese sollten eigentlich herzlich wenig mit dem cell gemeinsam haben.
 
@Großer: In der XBox 360 werden wohl 3 PowerPC Prozessoren verbaut, zumal ich herzlich zu bezweifeln wage dass Sony eine CPU mitentwickelt und sie dann der direkten Konkurrenz zum verbauen gibt *gg*
Der Hauptkern des Cell ist allerdings auch ein PowerPC Derivat soweit ich gelesen habe.
LG,
Herzog-Igzorn
 
Soweit ich weiß soll in der XBox 360 3 mit 3,2 GHz getaktete Prozzis sein. Nur die PS3 soll 2 Cell Chip drin haben. Aber mich würde es mehr interessieren wie sich die neuen Chip im Desktop PC machen. Ist ja ein Mega sprung nach vorne in der Leistung. Kanns gar nicht mehr abwarten. Mfg Maximum
 
@Maximum Prime: So, wie es im Moment aussieht (ausser IBM hat inzwischen etwas an der Architektur geaendert) wuerde ich bezweifeln, dass der Chip in Desktop-Rechner verbaut werden wird, da er maximal 512MB RAM zu unterstuetzen scheint.
 
@Maximum Prime: er soll nicht auf desktops verbaut werden.. punkt
oben steht ja auch medizinische oder militärische supercomputer..
obwohl der chip leicht modifiziert eine super rechner CPU wäre..
 
@Maximum Prime: Dafür ist der Cell-Prozessor nicht designt worden, er ist auch nicht x86-kompatibel. Er ist aufgrund seiner Architektur speziell für den Einsatz in Systemen die sehr hohe Grafikleistungen benötigen entwickelt worden, aber eben nicht für "normale" PC's.  PS: Wundere dich nicht wenn dann jetzt gleich andere kommen werden die die technischen Fakten ingnorieren und das Gegenteil behaupten. :-)  Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Cell
 
@Maximum Prime: wie wärs denn den cell nicht als CPU sondern als GPU einzusetzen? :P
 
@swissboy:Guten Morgen....auch schon aus den federn?
 
@webhoster: Bitte unterlasse solchen Spam in Zukunft, das verstösst gegen die Netiquette.
 
@swissboy: dir ist es doch auch gestattet.ist ja nur nett gemeint ...wie wärs wenn du dich mal drann halten würdest? 99 von 100 deiner postings sind nur kritik an anderen usern und sinnfrei!!!
 
@unbound.gene: also als CPU Ersatz wird es wohl vorerst nicht eingesetzt werden, zumindest im Desktop Bereich, aber als zusätzlich PCIe Karte mit einem oder zwei CELL CPUs und 256 oder 512 MB RAM, ähnlich wie einer Grafikkarte also GPU könnte ich mir gut vorstellen. Damit würde dann die CPU wieder sehr viel mehr entlastet und so eine Karte könnte dann auch viele Bereiche abdecken, nicht nur Spiele.. MfG CYA iNsuRRecTiON
 
@Maximum Prime: achso, woher hast du das die PS3 zwei CELL CPUs haben soll? Denn erst ging man ja von vier CELL CPUs mit jeweils über 4 GHz aus und auf der Pressekonferenz hieß es dann der CELL hat "nur" 3,2 GHz, aber über die Anzahl der CELLs ob nur einer oder mehrere, wurde kein Wort verloren oder doch?! MfG CYA iNsuRRecTiON PS: Natürlich wäre es genial, wenn zwei CELLs in die PS3 wandern, dann wäre der Erfolg auch auf lange sicht, also mehr als nur 2-3 Jahre der PS3 gegenüber dem PC gesichert und vorallem gegenüber der XBox360 :D
 
So ganz haben ich die Auswirkungen dieser Offenlegung noch nicht gerafft, doch finde ich die Unterstützung der Opensource Bewegung einen guten Weg. Wenigstens hier gibt es noch Menschen, die etwas "ehrenamtlich" tun. :-)
 
Diese CPU wäre der Prozessor für den Desktop PC, maximale Leistung, wenig Abwärme, ein TOPteil, wo AMD +Intel mit der Abwärme nur Probleme haben und diese nicht minimieren können.
 
Es ist genau wie r00f es schreibt . Selbst Apple steigt doch jetzt von PPC auf x86 um. Scheinbar ist die Plattform doch der bessere Kompromiss zwischen Preis und Leistung.
 
@Warkeeper1: Nur ist er dafür nicht geeignet, siehe Diskussion unter Kommentar [o2].
 
@Warkeeper1: NEIN!! Apple steigt überhaupt nicht auf x86 um! Es wird nur eine Intel CPU verbaut das hat bisdahion noch nicht viel mit x86 zu tun.
 
@2-hot-4-tv: Die Intel-CPU's die Apple verbauen wird sind nun aber einmal x86er-CPU's!?
 
Der Cell ist eine Power-PC basierte CPU und wird so schnell in keinem herkömlichen Desktopsystem Platz finden.Die Industrie ist "zu faul" um Software neu zu Programmieren, dort legt man mehr wert auf Abwärtskompatibilität anstatt auf schiere Geschwindigkeit. Kann man verstehen, aber ich möchte nicht wissen wie lang wir deswegen noch auf der x86 Architektur rumkauern werden, die Mittlerweile mehr als 20 Jahre auf dem Buckel hat(sowas muss man sich ersma vorstellen...). Daran ändert auch x64 nicht viel, bis man in richtung 64 Bit in der Softwareentwicklung geht kann des auch nochn Jahr bis 2 dauern bis sich da was tut.(Von OpenSource mal abgesehn).

Finde ich gut, das IBM die CPU "auseinanderlegt" und der Öffentlichkeit präsentiert.
 
@r00f: Schlussendlich sind es die Anwender die Abwärtskompatibiliät bis zur Erschöpfung fordern und das geht nur mit Beibehaltung x86er Architektur. Ich mag nur mal daran erinnern wie hier viele schon Probleme haben die leichten Einbussen bei der Abwärtskompatibiliät durch das Windows XP SP2 zu akzeptieren.  PS: Nach meiner Einsschätzung wird es mit Longhorn so richtig mit 64-Bit abgehen. Windows XP 64-Bit ist nur der "Wegbereiter" dafür.
 
@swissoy: Windows XP? Das ist schon zu spät dran. Linux konnte schon vor 64 Bit CPUs unterstützen. :p. Aber du hast recht mit der Abwärtskompatibilität, ist ja das was ich bereits schrieb.
 
Interessante Strategie. Was versprechen die sich eigentlich davon? Wohl die Einnahmen bei der Produktion, oder?
 
@The_Jackal: Klar, grössere Verbreitung gleich höhere Stückzahlen bei niedrigeren Preisen und trotzdem besserer Gewinn.
 
@The_Jackal: Erst mal geht es darum der erste zu sein auf dem Gebiet in der Leistungsklasse. Sie schreiben sozusagen Geschichte mit dem Chip. Wenn diese Technologie soweit vorangeschritten ist das sie 100% funktioniert denke ich das auch für desktop pcs und sogar notebook eine umsetzung gibt. aber nicht auf den alten boards. trooper
 
@trooper: Ob sie damit Geschichte schreiben werden wird sich erst noch zeigen müssen. Wenn ich an die Vergangenheit denke, z.B. die DEC Alpha Prozessoren. Die waren auch gut, aber wer redet heute noch davon?
 
wie soll es eigendlic hgenau sein mit den 9 cpus ich hab heute von ein user gesagt bekommen das von den 9 cpu nur eine cpu alles kan die rästlichen 8 cpu sollen nur gleitkomma rechnungen können !?!?
 
@AlbertLast: guckst du hier: www.ps3x.de dann auf Der-Cell-Chip (Hardware) klicken, dort wird das ganz gut erklärt :-) MfG CYA iNsuRRecTiON
 
Wie es scheint gibt es aber sehr wohl schon Bemühungen auf dem Cell Linux laufen zu lassen :http://www.heise.de/newsticker/meldung/59969, - einfach in google mal ibm cell linux eingeben :) Obwohl swissboy wieder mal mit seinen "Fakten" kommt :)
 
@balu2004: Zwischen einem Linux-Server und ein x86 PC ist aber ein ziemlicher Unterschied. Komme jetzt bitte nicht damit das Linux x86 nicht braucht. Was sich hier gewisse Leute vorstellen ist ein leistungstarker Spiele PC und dafür muss er unter Windows laufen und das setzt wiederum einen x86er Prozessor voraus. Die heise Meldung geht ja lediglich etwa in die Richtung wie es dritten Abschnitt des Newstextes beschrieben ist.
 
@swiss: so ist das falsch, auch unter linux ist spielen mitllerweile recht ordentlich möglich!
 
@unbound.gene: Ich habe ja nicht gesagt das es unmöglich ist, trotzdem ist es eher die Ausnahme. Jeder Spiele-Freak wird dir das bestätigen. Da ist nun mal haupsächlich Windows angesagt.  PS: Ich will damit nicht Linux schlechtmachen, Linux hat andere Stärken.
 
@swissboy: ein PC ist nicht nur ein X86 auf dem Windows läuft! Du schreibst doch selbst Linux hat andere Stärken, eine Stärke ist das Linux auf einer vielzahl von unterschiedlichen Architekturen läuft. Das viele noch nicht auf Linux wegen ihrer liebgewonnen Windowsspiele umgestiegen sind ist ok, jedoch gibt es auch für Linux mittlerweile schon viele Spiele. Ich denke so Projekte wie CEDEGA sind hierfür schon ein erster guter Ansatz :) Aber das soll nun kein Flame Windows/Linux werden.
 
@balu2004: Ich weiss das es auch PC's gibt die nicht x86er kompatibel sind (z.B im Moment noch die Mac's). Trotzdem ist der erdrückende Marktanteil unter den PC's mit x86 kompatiblem Prozessoren ausgestattet. Und um dieses Marktsegmet geht es ja hauptsächlich wenn hier einige von superschnellen PC's mit Cell-Prozessor träumen.
 
@swissboy: in dieser News geht es um Cell Prozessoren und nicht um die Marktsegmente von X86 (die du aber immer schön zitierst).. also werde nicht zu sehr offtopic. Ich hab lediglich darauf hingewiesen das Linux anscheinend schon auf Cell läuft, nicht mehr und nicht weniger (was auch schon oben in den News steht).
 
@balu2004: Ich helfe die jetzt sogar noch ein bisschen, es gibt noch eine aktueller heise-News zu diesem Thema: http://www.heise.de/newsticker/meldung/60391  In der News wird aber auch sehr schön beschrieben wo die Spezialitäten (und damit auch die Probleme) des Cell-Prozessors liegen. Er basiert auf Synergistic Processing Units (SPU) Architektur und nicht wie sonst üblich auf Symmetric Multi-Processing (SMP) Architektur. Damit ist er ein "Exot". Das mag für spezielle Anwendeungen (siehe Newstext) technisch durchaus Sinn machen, aber er wird dadurch niemals zu einem "normalen PC-Prozessor" werden.
 
Ich find das ja Toll mit dem CPU fürs Militär, aber muss das mit dem Terminator wirklich die schuld von IBM sein?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles