WWDC 2005: Neues Mac OS X 10.5 angekündigt

Software Steve Jobs hat auf Apples World Wide Developer Conference eine neue Version des Betriebssystems Mac OS X angekündigt. Die Version 10.5 trägt den Codename Leopard und soll 2006 oder 2007 erscheinen. Informationen über geplante Neuerungen gab es nicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
omg 2k6 oder 2k7 :X
 
WinFUTURE...
 
das finde ich toll, ich gehöre auch zu den switchern, denn diese ewigen viren und trojaner haben mich fast geschafft und seit ich einen mac habe bin ich virenfrei. ansonsten muss man sich einfach ein bisschen an das system gewöhnen und es gibt "leider" keine bastelmöglichkeiten mehr am system :-).
gruss
 
@rohacopa: Hmm, seit ich einen Windows-PC hab, bin ich virenfrei (davor hatte ich keinen Computer).
 
@TiKu: Sagt das dein Antivirenprogramm? :p
 
@rohacopa:
genau und darauf kann mann sich immer verlassen :-)
 
@rohacopa: Wieso nicht auf einem Mac System basteln? Natürlich geht das! Du hast eine bash in einer etwas veralteten Version, und einen X-Server mit an Board. Die GNU-Compiler-Collection kannst Du Dir von http://gcc.gnu.org/ holen, dann kann´s los gehen. Mac OS basiert auf FreeBSD und ist ein richtiges Unics. :-) Gruß, Fusselbär
 
@tuxman2: Ja, das auch.
 
Wann kommt denn mal ne' Version 11 von Mac OS raus?

Immer auf der X rumlümmeln bringt es doch auf dauer auch nicht, oder?
Hinerher dümpeln wir bei 10.8.9.13.6 rum, oder so... :)
 
@MaDDiN: Ne 11er lohnt sich erst, wenn es auch wirklich viele Neuerungen enthalten wird!
 
@MaDDiN: Versionsnummer werden mehr oder weniger nach Gutdünken vergeben. Aplle kann also theoretisch morgen ein MAC OS 12, 13, 15, 20 auf den Markt werfen, was technisch einer 10.4.2 enstprechen würde. Sich an Versionsnummern festzuhalten, ist Humbug. Der Inhalt der Änderungen ist wichtig.
 
@Davediddly: ganz genau =), es ist nur ein Name, der Inhalt zählt.
 
@Davediddly: Ja, so meinte ich das ja auch gar nicht :) Mich hat nur mal interresiert, ob die schon eine Version 11 planen... Das man es an meinen Kriterium mit den Versionnummern nicht festmachen sollte, war mir schon klar.... Aber irgendwie kommt es mir halt so vor :-)
 
@MaDDiN: OS 10.5 wird die letzte Version der X Reihe gewesen sein. Ich denke mal die haben sich nur so lange bei 10 gehalten, weil das X marketingtechnisch "toller" ist.
 
@MaDDiN: Ich will ja nicht groß reden, aber sofern ich das mitbekommen habe, hat das einen anderen Grund. Bis MacOS 9 war der Kernel ein eigener oder so. MacOS X basiert auf das Unix-System, was ganz anders ist, als MacOS 9. Eigentlich könnte man auch sagen: MacOS X 1.0 bis jetzt: MacOS X 4.0 (Tiger). Wenn ihr wisst, was ich sagen will :-)
 
Tolle news: irgendwann in den nächsten Jahren wird eine neue Version von Apples Betriebssystem rauskommen :p (nichts für ungut...)
 
@netwolf: es gibt aber leute, die nicht den ganzen tag im netz surfen können und die das interessiert, wenn sie auf eine News-Seite kommen :D
 
kann man MacOS X überhaupt auch auf einem PC mit Amd athlon 950Mhz laufen lassen ?
 
@neptune: Ist der Athlon ein PowerPC? Nein! Also geht's allein deswegen schon nicht.
 
Ihr seid ja schon lustig, ihr regt euch über Macs auf obwohl ihr noch nie an einem gesessen habt und beschwert euch dann das ihr nichts mitkriegt, die kommende version von Leopard läuft auf einem Intel Chip, die Macs werden auch ab anfang 2006 mit Intel Chips ausgestattet sein, Mac OS X wird dennoch nicht auf normalen WinDOSen laufen, zumindest nicht ohne emu... Ich bin ma gespannt wan Microshrott sein Windoof Longwait einführt und wieviel da schon wieder geklaut ist!

MAC OS RUUULT es gab übrigens kein MAC OS 1 Mac OS hat mit Mac OS 7 angefangen davor hieß das bei der Lisa Lisa OS und dann bei den 46xx Prozessoren hieß es System 6 - 1 das Mac OS ist erst mit dem ersten Mac 1984 rausgekommen, dann hat Bill Gates das GUI geklaut und damit gedroht das er sonst die entwicklung von MS Office einstellen wird, 6 Jahre später führte Bill Gates dan Windows 3.1 ein bei dem dann das GUI von Apple mit einfabriziert wurde!

Ich habe schon auf der Alpha Prerelease von Longhorn gearbeitet (Hab enn Freund der bei euch Pappnasen da bei Microsoft arbeitet) und dort ist auch das GUI wieder von Mac OS X abgeguckt!
 
Mac OS 9 sprich Mac OS X ist nicht schlecht:
Programme bei Mac OS X 10.4:
Dashboard, Automator, iLife: iDVD, iMovie, GarageBand, iPhoto, AppleWorks, andere Programme.
Programme bei Windows XP:
Paint.
Das war es.
Und der Preis liegt bei den Betriebsystem Mac OS X:
129€

Der Preis bei Windows XP Home + Pro:
74.50€/215€

Windows XP Home geht noch aber Windows XP Pro ist viel zu Teuer.
Wenig Programme sprich Software.
Aber na ja.
Alles Abgeguckt von Mac OS X
@neptune: nein das geht nicht weil Apple damals den Vertrag unterschrieben hat von IBM.

Und da im Vergleich: Mac OS X und Windows Vista alles Abgeckupfert:-)
Was Solls.

Gruss Marvin
Kommentar abgeben Netiquette beachten!