X-Blocker 2.0.10 - Programmstarts verhindern

Software Nachdem Mitte Mai die Version 2.0 von X-Blocker veröffentlicht wurde (Details und Bewertung siehe Winfuture-News), wurden nun versucht in der Version 2.0.10 einige der in unserem kurzen Funktionstest festgestellten Sicherheitslücken zu beseitigen. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
15€ für ein Tool dieser Art, das erst noch unausgereift ist, finde ich eindeutig zuviel.
 
@swissboy: Im "privaten Umfeld" langt eigentlich auch
ein Policy-Eintrag in der Registry. Das ist x-fach dokumentiert und eigentlich
in jeder Tipp-Sammlung zur Registry zu finden. Das langt in den hier benannten Fällen sicherlich auch noch. Zusammen mit dem NTFS-Dateisystem versteht sich. Aber das muß eh jeder selbst wissen.
 
Naja, du kannst es ja zunächst mal testen (Shareware) und wenn es nichts für dich ist, lässt du es halt :)
 
also da spar ich lieber 15€ und mach das von hand. und welche programme sollten denn geblockt werden? wenn ich weiß welches programm nicht gestartet werden soll deinstallier ich das oder entfern das von hand. die meisten programme kann man doch so einstellen das sie nicht mit win starten. und sollte es in dieser news um unerwünschte malware gehen die im autostart ist so entfernt ich die doch komplett und blockier nicht nur den automatischen start.
 
wozu gibts den die ntfs-rechte?
 
@CaptHowdy: Genau, das ist die eleganteste Lösung mit NTFS-Rechten Programmstarts verhindern. Besser ist noch Format C:. Da start dann auch nix mehr. :-)
 
@CaptHowdy: Dito
 
Abgesehen mal davon, dass das Programm noch buggie ist und nur für (gegen) Kinder verwendet werden soll. Wird diese Funktion nicht in Longhorn implementiert?
 
@bwd: Soweit braucht ihr gar nicht denken. Mit den NT-Varianten
von Windows ist sowas kein Thema mehr. Und um gezielt bestimmten Dateien den Start zu verweigern langt auch ein Policy-Eintrag in der Registry. Für einfache Fälle jedenfalls. :-)
 
wer eine kostenlose alternative will, die auch noch zuverlässig arbeitet. der sollte zum Spybot & Destroy TEATimer greifen, der wird normal mitinstalliert.
 
kann der auch prozesse übers internet auf anderen rechnern blocken?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen