Sony BMG testet beschränkt kopierbare CDs

Wirtschaft & Firmen Die Plattenfirma Sony BMG testet im Augenblick eine Technologie, die es unmöglich machen soll Kopien von gebrannten CD-R-Medien anzufertigen. Seit März wurden mehr als eine Million CDs ausgeliefert, die mit der Technologie der britischen Firma ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Achso, und rippen kann man das dann auch nicht und wieder als "wav" Brennen?
 
@AleXP: Bin gespannt auf Details...wird aber warsch. wieder nur eine Frage der Zeit sein! Analoges Kopieren wird aber sicher möglich sein...
 
@AleXP: logo, rippen MUSS gehn, sonst könnte man es ja nicht hören! :)
 
Also die CD´s würd ich gerne mal testen, nicht weil ich raupkopien mach, sondern aus reinem interresse, ob die Masnahmen wirklich funktionieren. Dafür würd ich die orginal CD sogar kaufen, wenn mir die Lieder darauf absolut nicht zusagen. (solls ja auch mal geben)
 
es wird nur eine kurze zeit in anspruch nehmen, bis bekannt ist, wie schnell man das system umgehen kann. und wenn es nur über das "aufnehmen" geht :-)
 
dann muss man wohl auf Images ausweichen :-)
 
@Tomato_DeluXe: Ist die Musik denn so gut, dass es das Wert ist? Ich habe nur so alte CDs, wo es gar keinen Kopierschutz gab. Da sind CDs gerade auf den Markt gekommen :) Ich kaufe nur Zeugs wie van Halen, Thin Lizzy, Iron Maiden, ect.
 
Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass es jemals einen Kopierschutz geben wird, der nicht gecknackt wird... Schlussendlich können normale cdplayer das Medium wieder nicht lesen und der ehrliche Käufer ist wieder mal der dumme :(
 
Lächerlich das Ganze. Sony & Co sollten den Kampf gegen Windmühlen anderen überlassen, und sich wieder auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Niemals werde ich einen in dieser Art manipulierten Datenträger kaufen. Warum sollte ich für ein minderwertiges Produkt (damit meine ich noch nicht mal die Musik) den vollen Preis bezahlen?
 
Alles quatsch wie ich finde, dadurch das man sie ja kopieren kann ist es auch möglich sie in wav+mp3 zu rippen und scho is der kuchen aus.
 
Der Grundgedanke ist ja ok, aber dass diese technit sicher wieder schnell ausgehebelt ist, wars wohl ehr vergebene Müh und Geld.
 
@Antiheld: ... und weitere kunden bei denen der kopierschutz fehler verursacht.
 
@Antiheld: Die Kosten werden auf den Preis der CD umgelegt, so haben alle Käufer was davon. Vielleicht erhält es wenigstens Arbeitsplätze...
 
da ich im auto keine original cd´s verwenden möchte, kauf ich mir auch keine cd´s mit kopierschutz. man wird ja fast gezwungen mp3´s zu saugen (ausserdem hatten meine cd player schon oft probleme mit dem kopierschutz)
 
@RisingSun: Klar wird man fast gezwungen, aber mp3 zu kaufen :)
 
@The_Jackal: hab ich was von emule gesagt ... ???
 
@RisingSun: Schließe mich der Meinung von RisingSun an. Anstatt den Kunden wieder wie einen solchen zu behandeln und ihn seine Musik hören zu lassen WO er will (Auto, Mp3Player, ...), immer wieder neues Verschwenden von Resourcen...
 
Hmm, das klingt doch ganz okay. Warum sind die nicht früher drauf gekommen?
 
@The_Jackal: naja okay klingt es bis zum ansatz das man kopien erstellen kann. kopier ne cd in ein image das du beliebig oft brennen kannst. das image ändert sich, im gegensatz zur cd, ja nicht. im grunde klingt das alles nach vergänglicher ware. wenn die cd nicht mehr kopiert werden kann, wirds sicher auch abspielgeräte geben die es dann nicht mehr lesen können. oder sogar abspielgeräte die diesen kopierschutz auslösen.
 
Im Grunde ist dass doch wieder Schwachsinn. Wer sich Musik beschaffen will, wird nicht erst von einem Bekannten eine CD ausborgen um die dann zu brennen. Die Bandbreiten für Internet sind mittlerweile so hoch, dass sich der Aufwand ein Album komplett aus dem Internet zu laden (ob gekauft oder illegal bleibt mal unbeachtet) nur noch auf Minuten reduziert.
 
@normanbauer: Genau darum kaufe ich keine CD mehr. Es gibt teilweise legale und kostenlose Musik als MP3. Habe neulich bei Musicload bestellt. BMG ist sowieso ein Sch***laden. Wer solche blöden Castingsendungen macht ist ballaballa.
 
Man kann sich ja nur noch aufs Hirn greifen, bei soviel Schwachsinn. Anstatt sich ein Beispiel an Apples iTunes (allerdings auch nicht der Weisheit letzter Schluss), das ja vorgezeigt hat, dass der Vertrieb digitaler Musik funktioniert, werden Resourcen in Mechanismen gesteckt, die ja nur danach schreien, wieder ausgehebelt zu werden. Bemerkenswert finde ich die grenzenlose Dummheit, wie einfach keine Gelegenheit mehr ausgelassen wird, gegen den Konsumenten vorzugehen, anstatt wieder in die Qualiät der Produkte zu investieren.
 
lol einfach lächerlich. ok, die cd ist vielleicht nicht "direkt" kopierbar, allerdings kann ich per Audio-Loop die ganze Sache auch digital aufzeichnen und erneut brennen. Wo bitte ist der Gag ? Achja ich bin dafür, dass bei so besch**** Sänger(innen) wie Gracia sowas bitte eingebaut wird, weil so eine scheisse sowieso keiner will... da kanns ruhig rein...
 
naja...wer auf Qualität verzichten kann und auf Formate wie MP3 oder OGG usw. setzt, der braucht natürlich keine CD! Ich bin der Meinung so ein Konzept, ich kaufe eine CD und kann diese fürs auto kopieren (die Kopie aber nicht) doch gut. Sicher ist es eine Unverschämtheit für eine CD 18€ zu verlangen, aber bei 10€ würde ich mir da keine Gedanken verschwenden, wie ich einen Kopierschutz umgehen kann.
 
solange die industrie an irgendwelchen gimmicks rumbastelt hegen sie aber noch hoffnung dass das kopieren irgendwann nicht mehr möglich sein wird. lassen nwir sie in dem glauben .....

*ironoe_an*
shi+*** gerade ist einer meiner 99 Brenner ausgestiegen +ggg+ *ironie_aus*
 
Es geht doch nur um Kopien von Kopien. Jeder kann seinen Kumpels die CD brennen und unentgeldlich geben, dafür zahlt man ja schon mehr als genug GEMA abgaben. Nur die gebrannte CD kann nicht weiter kopiert werden richtig? Wenns funktioniert (und das auf allen CD-Playern) - dann kann es dem legalen Käufer doch echt völlig egal sein, oder?
 
Wenn das tatsächlich funktionieren würde, wäre das absolut GROSSARTIG! Das ist vielleicht noch keinem hier aufgefallen, aber Kopie von ner Kopie war schon immer illegal! Da man bislang zwischen einer Kopie von einem Original und einer Kopie von einer Kopie technisch nicht unterscheiden konnte, hat man durch Kopierschutz und per Gesetz JEDE Kopie illegal gemacht! Wenn diese neue Technik hier funktioniert, bekommen wir das Recht auf PRIVATKOPIE wieder zurück!!!!
 
@call_me_berti: Schön, dass hier jemand an etwas anderes denkt, als nur an Möglichkeiten, den Kopierschutz zu umgehen. Wenn der Schutz tatsächlich funktioniert und keine Probleme beim Abspielen verursacht, könntest du recht haben. Ich finde diese Art von Schutz doch schon sehr viel kundenfreundlicher als die herkömmlichen Kopierschutz-Methoden.
 
die einzig sichere (nicht realisierbare) möglichkeit kopiergeschützte "cd"'s zu produzieren ist ALLE cd player und andere abspielhardware zu vernichten. 100% wirds nie geben solang man musik hört ist sie auch kopierbar!
 
@trooper: sehr schöne Formulierung!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte