MS rät Anwendern zur Deinstallation von Netscape

Microsoft Dass ein Unternehmen wie Microsoft es bestimmt nicht so gerne sieht, wenn Anwender einen alternativen Browser verwenden, ist klar. Dass gleich eine Deinstallationsanweisung von einem Mitarbeiter in seinem Blog gepostet wird, ist hingegen ein Novum. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
naja, mal davon ab, das ich mir nie wieder was von AOL installieren würde, würde ich doch eher versuchen den IE von MS$ zu deinstallieren als den Netscape.... :)
 
Also einen schlechteren Einsteig als Netscape kann ein Browser nicht haben...
 
bei der installation schreibe netscape 8.* in den ie-pfad und dat gehört sich nun mal nicht. kein wunder rät ms zur deinstallation (zumal netscape bei jedem neustart den entsprechenden eintrag neu schreibt)...
 
@CaptHowdy: mmh ich hab nix gelesen das Netscape in IE Pfad schreibt .. ich denke eher das die Dateizuordnung von xml Dateien irgendwie umgesetzt wurde.
 
@balu2004: http://www.heise.de/newsticker/meldung/59937
 
@swissboy: danke. .also schreiben die nur in der registry rum :)
 
@balu2004: Ja, das Problem wird sicher demnächst mit einer Netscape 8.0.2 Version gelöst werden. Viel Rauch um fast nichts. :-)
 
@swissboy: seh ich genauso .. viel rauch um nichts .. aber so stehten AOL/M$ wieder in der Presse und jeder bekommt sein "Fett" weg :)
 
Ich bleib bei Opera und Firefox :)
 
Ich warte noch auf den Tag wo die EU MS den IE als festes Bestandteil vom OS untersagt.Dann hätten auch andre Browser mehr Chancen.
 
@Großer: Träum weiter, das wird nicht kommen.
 
@swissboy: träumen darf er ja auch .. aber es ist imho nicht ok wenn man einen Browser als festen Bestandteil eines OS definiert wie m$ das macht .. denn die funktionalität eines OS sollte unabhängig vom Browser sein ... aber lassen wir das sonst bekommen wir wieder Browser Flame :)
 
@Großer: Die IE-Engine ist mit Sicherheit zu einem festen Bestandteil des Betriebssystems geworden - vielleicht nicht in der Hinsicht, dass man ihn nicht entfernen kann, sondern viel mehr deswegen, weil andere Programme diese Engine nutzen (z.B. Hilfe).
 
@Großer: Der IE ist Teil der Shell, wesshalb er ja ursprünglich kein Browser sein dürfte.
 
Armer Netscape Browser......
 
Zu: "Verschwörungstherorien" Vll. ist es aber auch andersrum: Netscape will nicht das die User den IE benutzen und killen ihn :)
 
Eigentlich sollte man den Netscape genauso einstampfen wie den IE. Entwicklungstechnisch sind beide nicht weit voneinander entfernt. Der IE hat ja auch eine längere Entwicklungspause hinter sich und ist in seinem Rohzustand einbe absolute Gefahr. Vielleicht sollte MS mal darauf hinweisen, anstatt hier einen Browserkreig zu entfachen. Ich glaube im übrigen auch, dass MS dieses Problem absichtlich eingebaut hat. Versucht MS doch ständig mit eigenen fragwürdigen Standarts den Markt für sich ganz allein in Anspruch zu nehmen. Sollte sich bewahrheiten, dass MS mit solchen Methoden arbeitet, sollte man von so einem Betriebssystem, dass die Aufgabe hat Programme am laufen zu halten die der Anwender gerne hätte, abraten.
 
@money_penny: Ich glaube nicht das Microsoft damit versuchen will einen Browserkreig zu entfachen, dann schon eher money_penny mit diesem Kommentar hier. :-)
 
Eine Meinung in einem Blog eines Mitarbeiters von MS spiegelt ja wohl auch nicht die Meinung von MS wieder. Insofern ist schon allein die Meldung nicht so in Ordnung. Im Übrigen: Wer, bitte schön, nutzt eigentlich noch den Netscape-Browser und warum?
 
@money_penny: "Ich glaube im übrigen auch, dass MS dieses Problem absichtlich eingebaut hat." Klar, Netscape schreibt in den Registry-Werten des IE rum und MS ist schuld. Sie haben ja auch am Netscape mitentwickelt. *kopfschüttel* Kleiner Tipp: Erst denken, dann posten.
 
@TiKu: ... und interessanterweise kommen auch alle anderen IE-Aufsatz-Hersteller damit klar, nur Netscape nicht. :-)
 
@money_penny: Du bist ein gutes Beispiel dafür, dass die Menschen nur das denken ,was sie denken wollen - wenn sie überhaupt noch denken. Btw: "Microsoft und AOL arbeiten an einer raschen Lösung des Problems" (Quelle wieder mal heise)
@stefanra: Die Überschrift ist in der Tat so nicht korrekt - leider häuft sich das bei winfuture.
 
@TiKu: Ich beziehe mich mit "meiner" Verschwörungstheorie auf den oberen Text: "Auf Verschwörungstherorien dazu musste man freilich nicht lange warten. So gehen einige "Experten" davon aus, dass Microsoft dieses dieses Problem absichtlich eingebaut hat, um Anwender zur Deinstallation von Netscape zu zwingen. :-) " ...
 
@money_penny: Du hast schon gemerkt, dass das Wort Experten im Text in Anführungszeichen stehen? Du weißt, was das zu bedeuten hat?
 
NetFireExplorer ... das wäre doch was^^
 
Das kommt davon wenn man Schnittstellen verheimlicht und Drittanbieter 'auf gut Glück' ihre Software an das System anpassen müssen. Aber egal... Netscape ist tot... wurde von Mozilla abgelöst welches von Firefox abgelöst wurde. AOL hat ja noch die Basis durch den ISP Dienst Vertrieb noch eine Basis, Netscape hat eigentlich nichts mehr. PS: Eigentlich müsste man Netscape dafür danken dass sie MSIE Usern einen Schreck einjagen... wer den MSIE nutzt hat ja auch nichts besseres berdient :)
 
Im Moment ist dies leider die einzig funtionierende Lösung des Problems um XML-Seiten im IE wieder darzustellen. Netscape 8 überschreibt nämlich bei jedem Neustart diesen Registry-Wert. Von Verschwörungstherioe kann wohl nicht die Rede sein, gemäss heise arbeiten Microsoft und AOL an einer raschen Lösung des Problems: http://www.heise.de/newsticker/meldung/59937
 
@swissboy: ne idee wäre doch den schlüssel zu korrigiren dann speichern und anschließend bei jedem start per skript neuschreiben zu lassen oder?
 
@Seb-(lx&XP): Es liegt wohl aber eindeutig an Netscape das Problem zu korrigieren.
 
"Unglücklicherweise erzeugt jeder Aufruf von Netscape Browser 8 oder Internet Explorer (solange Netscape 8 installiert ist) diesen Schlüssel neu" (Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/59937 )
 
@mibtng: Genau das habe ich ja geschrieben, inklusive dem heise-Link?
 
@swissboy: Schon, aber mein Zitat war an Seb-(lx&XP) gerichtet und wollte ihm zeigen, dass seine Idee wohl nicht funktionieren wird.
 
@swissboy: Das problem besteht nur, wenn man als administrator unterwegs ist. Der registry-key liegt in einem nur für admins zugänglichen bereich. Also als admin löschen und dann ganz normal als user surfen. Falls man dumm ist und unbedingt mit rootrechten browsen möchte kann man den entsprechenden registry zwei auch auf readonly schalten.
 
Ich hatte Netscape auch nur bis zum ersten Absturz installiert, was nicht lange dauerte...
 
Ist ja klar. Irgendwann ist auch noch der Firefox am arsch und jeder hat wieder den beschissenen IE!
 
@flapsch20: Wenn Netscape Mist baut sind sie wohl selber Schuld. Da Firefox im Gegensatz zu Netscape 8 völlig unabhängig vom IE läuft ist deine Befürchtung unbegründet.
 
@swissboy:
wenn ms so unschuldig ist, wie will ms di programmierer von netscape helfen um das problem zu beheben? ihnen erklären wie man irgendwo anderes ein eintrag in registry macht? wohl nicht. ich will nicht damit sagen, dass ms das absichtlich gemacht haben, (die wollen ja scheinbar helfen das problem zu lösen) aber die programmierer von netscape haben sicher einen nachvollziebaren grund für den eintrag im registry-verzeichnis von IE.
 
Naja, mal anders gefragt: Wer braucht eigentlich XML-Dokumente? O.o .. Der Großteil der User mit Sicherheit nicht.
 
@tobiasndw: XML ist ein Standart den der Netscape Browser schon handeln können muss. Die Mehrheit verwendet XML bestimmt nicht, aber diejenigen die es nutzen haben nicht Bock die ganze Zeit den Browser zu wechseln weil Netscape inkompetent ist.
 
@tobiasndw: Richtig. XML ist ein nicht wegzudenkender Standard. Einige Programme in der Automatisierungstechnik (-> verteilte Steuerungen) setzen komplett auf diesen Standard. Idealerweise kann man dann auch ziemlich leicht Ergebnisse (die sowieso in XML vorliegen) auf einer Webseite publizieren. Siehe http://at.iw.uni-halle.de/~testbeds/index.htm
 
Wieso kann denn Netscape ins IE-Verzeichnisch schreiben? Kann man sowas nicht verhindern bei der Programmierung? Ist das dann nicht eher ein IE-Bug, anstatt ein 'böses' Netscape?
 
@saltarello: Netscape schreibt nicht in das IE-Verzeichnis sondern in die Registry und es ist eindeutig ein Fehler von Netscape.
 
Nur so als kleine Zugabe: Wenn man eine Seite den Regeln konform als xml definiert (mit dem xml Tag am Anfang), dann schaltet der IE sowieso in den "verarsche Coder" Modus, ohne xml Tag geht alles prima. So gesehen zeigt der IE _korrekte_ xhtml Seiten nie richtig an. Wird wohl ein Bug sein.
 
Es ist die Frage, ob nicht eher der IE Probleme macht als Netscape! Den zu deinstallieren ist nämlich nahezu unmöglich ohne das OS zu destabilisieren.
 
@The_Jackal: Und ein Windowsupdate wird dann wohl auch nicht mehr funktionieren. Also immer schön den Zwangsbrowser ans Netz lassen... :-)
 
@money_penny: WU soll wohl auch mit Browser, der nicht ActiveX unterstützt, funktionieren. Musst bloß ein ActiveX-Control extra ausführen und das kannst du wohl irgendwo runterladen. Zusätzlich kannst du ja den IE mit WinLite schon vor der Installation rausschmeißen. Hab das aber noch nicht probiert. Habe keine Lust mit Windows soviel Experimente zu machen...
 
ich hab den IE 6.0 mit SP usw drauf und den Netscape 8.0.1. und mein IE oeffnet XML nach wie vor... hab auch keine Probleme mit Netscape oder irgendwelche veraenderungen im IE Bemerkt.
 
da ich IE eh nicht benutze surfe ich weiter mit Netscape 8 , denn ich bin sehr zufriden mit dem Browser und wenn IE ein Problem damit hat ist das ihr Problem.Ein Hoch auf Netscape 8 :-)), IE ist ja eh nur .......... :-(((((.
 
@siam: Toll deine Aussage... falls du es vergessen haben solltest: Netscape 8 nutzt u.a. auch die IE engine. also nicht all zu laut schreien.
 
Na ja...man sollte Netscape endgültig zu den Computerlegenden legen. :)
Das hat jetzt auch MS "erkannt". [/ironie]
 
Also bei mir war es so das nach der installation im IE immer die links dick wurden beim drüberfahren bzw. später nen grünen hintergrund hatten.Beim wiederherstellen über einen wiederherstellungspunkt ging wieder alles.
 
MS` einziges Problem mit IE und N8 ist doch dass die Leute N8 nutzen... -,-
 
Wenn man sich zwischen IE und N8 entscheiden muss wäre es mir doch einfach diese entscheidung zu machen. N8 denn der IE ist das nervigste was ich je gesehen hab. Zudem trödelt er herum das es nicht schlimmer geht. Doch auch das Design von IE is nicht grad das tolste man sieht es ihm an das er von MS kommt. Und wenn er den IE halbwegs killt, egal, solange er nichts anderes killt.

 
@Meyerling: dann mach doch mal ca. 1woche einen test und surf nur mit dem netscape. schreib uns dann nochmal einen bericht. du spekulierst doch nur über den n8! was verstehst du unter design?
 
@krusty
unter design verstehe ich vielleicht nicht das was du darunter verstehst mir geht es da nur um das aussehen und benutzerfreundlichkeit. denn wenn du einen browser verwendest der "mittel zum zweg" design beinhaltet dann wirds dir nach zwei drei wochen langweilig. beim n8 hingegen sieht das anders aus das ding sieht einfach gut aus
 
Ich sage nur weder netscape (war ja früeher wirklich gut fand ich) noch ie (Da brauch ich keinen Grund zu nenen...) haben bei mir ne chance... firfox ist bei mir vorne und Opera gleich dahinter.. Zum Artikel: Ich finde das für ein "Imperium" wie Microsoft fast nur peinlich und unterste schublade...!
 
man muss in dieser disskussion auch eher ie gegen netscape auf die wage legen schon klar das ff und opera viel besser sind
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles