Finale dt. Version der Google Desktop-Suche ist da

Software Nachdem im März die finale Version der Google Desktop-Suche in englischer Sprache erschienen ist, steht ab sofort auch die deutsche Version zur Verfügung. Wer bereits die Betaversionen getestet hat, wird keine Überraschungen erleben - Neuerungen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich hab festgestellt , ich brauch keine Desktop suche. Ich weiss, wo ich mein zeug hab und wenn ich mal was suche, reicht auch die Windowssuche, auch wenns n Stück länger dauert.
 
@H4sche: soso
 
@H4sche: sehe ich ähnlich. es is ja nich so als ob die windows dateisuche unbrauchbar is. schließlich sollte man sich bei der arbeit mit dem pc auch ein gewisses maß an ordnung anerziehen, damit man sich nicht von solchen tools abhänig machen muss.
 
@H4sche & Rikibu: Und was macht ihr z.B. wenn ihr unter 10'000 PDF-Dokumenten nach einem bestimmten Dokument suchen müsst das einen bestimmten Satz oder ein bestimmtes Schlüsselwort enthält?
 
@swissboy: Also nach einem "Wort" oder einem "Satz" habe ich bisher noch nie einem Dokument gesucht. Eher nach einem bestimmten Thema. Und wer hat schon 10000 pdf-Dokumente auf seinen Rechner zu liegen? Gut ich selbst hab auch so an die 200, aber ich hab sie gut geordnet und weiß welches Thema zu welchem PDF gehört
 
@swissboy: Die kann man doch locker mal alle schnell in fünf minuten durchlesen :) Ich hab zwar bisher noch keine desktopsuche gebraucht, aber die pläne (gerüchte?) zu Spotlight von Apple sind schon irgendwie cool: u.a. GPS-unterstützung, d.h. powerbooks haben bald GPS und man kann via Spotlight z.b. nach einer mail suchen, die man geschrieben hat als man auf geschäftsreise in Tadschikistan war, inkl. PDF- oder Photoshop-dateien und kontaktdaten, die damit zu tun haben usw. Google, MSN und Apple haben gerade erst angefangen, das wird schon noch.
 
@H4sche: also ich finde das ganz praktisch und so toll ist die windowshilfe nicht hoffe mal das in longhorn auch sowas kommt wie im tiger das wäre cool bei beinen tausend platten und millionen von dateien ist es echt ratsam und praktisch so ein tool zu benutzen
 
http://desktop.google.de/de/GoogleDesktopSearchSetup.exe            (Direkt-Download)
 
Im Forum , unter " News " , habe ich es auch gepostet.
 
Mir gefällt die neue von MS aber etwas besser. Wann kommt den die deutsche Version, weil zur zeit ist ja nur die englische der MSN desktop Search verfügbar?
 
@klaus1012: Mir gefällt die MSN Suche auch besser - rein optisch. :-) Gibt es denn eigentlich einen nenneswerten Unterschied zwischen den beiden, oder sind die von der Funktion her "identisch"?
 
@klaus1012: Die deutsche Version wird kommen wenn sie fertig ist. :-)
 
@klaus1012: Ich hab mir das Ding jetzt mal genau angeguckt. Ich finde die Bildvorschau bei der MSN Search ist viel besser und die Übersicht auch. Ich hoffe, dass bald eine deutsche Version kommen wird
 
@klaus1012: Es werden leider nur wieder MS Formate unterstützt von MSN.
 
Netter Vergleich zum Thema: http://www.sat1.de/tvmagazine/planetopia/themen/40868/
 
@rene hennig: Die Sendung Planetopia ist doch ein alter (Peter) Hut! :-)
 
@swissboy: STRRRRIKE! :-)
 
Hat Google das perfekte Spionagetool?
[...]Bei Googles jüngstem Coup, der Desktop-Suche, blieb dieser Aufschrei bisher aus. Dabei sind die Gefahren, die von Googles neuem, gerade einmal 400 kB großen Werkzeug ausgehen, womöglich größer als diejenigen des umstrittenen GMail-Projekts. Denn das neue Suchwerkzeug durchforstet nicht nur Emails, sondern zeichnet sämtliche Useraktivitäten akribisch auf - und wird sie, einmal abgespeichert, niemals mehr vergessen. "Total Recall" - "Absolutes Gedächtnis", so [extern] lautete bezeichnenderweise Google-intern kurzzeitig der Codename für das ehrgeizige Projekt.
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/18/18603/1.html Also ich installiere mir sowas nicht, solange sowas im Raum steht. Ich gehe auch zu keinem WM Spiel bzw. aus dem Haus, wenn eines läuft, s. http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/0,1518,357520,00.html Willkommen in der Überwachungsgesellschaft, Aber einige scheinen ja Payback und Konsorten immer noch toll zu finden.
 
@frowinger Schwachsinn! es werden auch andere, nicht-MS-Foramte untestützt. siehe hier: http://search.msn.com/docs/toolbar.aspx?t=MSNTbar_CONC_SearchableFileTypes.htm
 
@S.I.C.: Aber zB. OpenOffice Formate werden nicht unterstützt und daher hat für mich die Google Suche einen grossen Vorteil.

Nach Testen der Desktopsuche habe ich sie wieder Deinstalliert, weil sie nachdem ich meinen Rechner "aufgeräumt" habe fast nur noch tote Sucheinträge hatte und bis der Index sich wieder neu erstellt hat vergeht auch seine Zeit. Deshalb wer selbst eine gute Ordnung hat braucht so eine Suche eher weniger.
 
Mein Favorit ist und bleibt Copernic Desktop Search. Denn damit kann ich auch Netzlaufwerke durchsuchen.
 
@Manuel147: Ist das Ding nicht voll mit Spyware?
 
@Manuel147: Nein, überhaupt nicht soweit ich das feststellen konnte. Die Webseite ist etwas aufdringlich gestaltet, deshalb könnte man meinen es handelt sich um spyware.
 
also ich finde die google suche nett schlecht ..leider ist das indexieren ein wenig lahm...gerad wenn man datein verschiebt ist die eindows such schon besser... aber ich mag das tool schon recht ...
 
@airlight also ich hab so um die 80000 pdf dateien auf meinem Pc und so um die 3000 word dokumente... so ein progrmam kann ich gut gebrauchen.
 
Da ich mir auch mit >50000 PDFs und mehreren TB-Daten daheim die Zeit vertreibe, ist das doch schon sehr nützlich...

Und versucht mal eine Windowssuche auf einem mehreren TB großen Netzlaufwerk... "locate" nimmt mir schon viel Suchzeit ab, aber der GoogleDesktop ist die beste Lösung, die ich bisher gesehen habe.

Ist vielleicht wirklich nur etwas für Poweruser *g*
 
Weiss jemand, wo Google den Desktop Index auf meinem Rechner ablegt. Ich würde gerne wissen, wie gross die Datei ist.
 
Also, wenn ich zu http://desktop.google.de/ gehe, wird da nur die Beta zum DL angeboten ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte