500 Millionen Dollar Klage gegen Microsoft

Microsoft 500 Millionen Dollar Schadensersatz verlangt ein Entwickler aus Guatemala vom Softwarekonzern Microsoft. In der Klage geht es darum, dass Microsoft für den Datenaustausch zwischen Excel und Access Technologie verwendet, die der Programmierer bereits ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
oje,ob der da wohl nur einen müden dollar von sieht~~~~
man darf es bezweifeln....
 
na hoppla..... kommt er aber auch früh damit!
 
@H4sche: naja prinzipiell richtig! seit damals wurden viele access kopien verkauft! jetzt würde er ordentlich mehr asche bekommen als wenn er das vor 5 jahren gemacht hätte!
 
@Demolition Man: Und schon alein aus diesem Grund dürfte man ihm diesen Anspruch nicht zusprechen.
 
1989 in Arbeit aber nicht veröffentlicht! Nun muss man sich wirklich darum streiten wer es zuerst veröffentlicht hat! Aber darf der denn auch Schadensersatz verlangen wenn kein Patent vorliegt? Also ich kenn sowas nur mit Patent!
 
@Demolition Man: Ohne Patent geht gar nichts. Laut Originalquelle (Link im Artikel) behauptet der "Erfinder" jedoch, ein Patent zu besitzen. Wenn es gilt, muss gezahlt werden, egal wie lange es zurückliegt. Wenn nicht, wird er keinen Pfennig sehen. Ach ja, diese Softwarepatente, an denen das "Opfer" ja auch nicht ganz unbeteiligt ist, sind schon was "feines".
 
Sollte der "Erfinder" (bewusst in Anführungsstriche gesetzt, weil es sich nicht um eine Erfindung handelt) dies rechtzeitig patentiert haben, wird der größte Lobbyist zugunsten von Softwarepatenten sich mit der Forderung wohl oder übel beschäftigen müssen. Sollte es nicht patentiert sein, ist die Klage aussichtslos. Derartige Meldungen werden übrigens nach dem Beschluss der Softwarepatentrichtlinie an der Tagesordnung stehen (und zwar in beiden Richtungen).
 
Ach diese ganze Klagerei und Abmahnerei geht mir gewaltig auf den Keks! Die Welt besteht wohl nurnoch aus Habgier, Geldgier und Machtgier...
 
@I3lack0ut: riicchhtiigg
 
@I3lack0ut: immer doch! wenn ich einfach ma so an 10 mille kommen würde würd ich so ziemlich alles tun! :D
 
@I3lack0ut: Stell dir vor du hättest nun die Chance legal 500 Mio Dollar rauszuholen. Würdest du das wirklich ablehnen nur um nicht "geldgierig" zu sein?
 
@I3lack0ut: microsoft + 500millionen ... das bezahlen die aus der portokasse. und wer von den beiden geldgieriger ist , is ja wohl klar.....
 
@antzen: Nein irgendwie nicht Microsoft und geldgierig stimmt ja, aber der "Erfinder" ist auch nicht schlecht er hätte sich eher rühren müssen und nicht dann erst wenn das Geld so richtig Fett kommt also ich sehe das so: " Erfinder >=< Geldgier >=< Microsoft "
 
ich denke er wird kein cent davon sehen- es wäre einfach unmöglich,dass ein normaler sterblicher gegen einen konzern wie microsoft was vor dem gericht erreicht.
 
@VersuS69: das ist zu pauschal. ich denke, es komt darauf an wie man es angeht. wenn er nicht irgendein irrer ist, sondern wirklich recht hat UN ein patent, dann wird sicher recht ergehen. und microsoft ist ja nun auch nicht unbedingt anwalts liebling :D
 
@ShakeYourBlood: da hast du natürlich recht doch es fällt mir schwer zu glauben, dass der kläger der gewinner sein wird
 
@VersuS69: ja, es ist nicht leicht vorzustellen, aber wer weiß... in amerika sind schon für ganz andere sachen millionen geflossen. warten wir mal ab, vielleicht trifft ihn ja ein warmer regen... ein SEHR warmer regen :)
 
@ShakeYourBlood : na dann machen wir das so *g*!
ne, im ernst, das hoffe ich für ihn. microsoft soll endlich mal richtig klatsche kriegen. :)
 
Ist ja geil, ich will auch 500 Millionen Dollar, ich hab doch Windows erfunden ^^. Microsoft hat lediglich meinen Programmcode damals nach programmiert.
 
@Domino: Ja, ja wers glaubt.
 
Der Richter wird ihm sagen: "Junge, warum hast du dich nicht früher gemeldet? Das riecht nach 'Ich warte so lange, bis ich richtig Asche verlangen kann und halte mich solange geschlossen'." Der wird keinen einzigen Cent sehen.
 
So wird man sich mal wieder fragen müssen . Alles nur geklaut bei MS ? Dieser Eindruck verstärkt sich bei mir immer mehr . Da wird geklaut oder werden Firmen aufgekauft um so an gute Progamme ran zu kommen .
 
@con_er49: Na du must ja gute Quellen haben um genau zu wissen das MS nur klaut. Und das Firmen aufgekauft werden hat mit sicherheit nichts damit zutun um an gute Programme zu kommen, diese oder ähnliche Programme selbst auf die reihe zu bekommen wäre MS sicher auch aleine im Stande. Dies wird sicher mehr damit zutun haben, sich eine möglichst große Monopolstellung in so vielen Bereichen an Software wie möglich zu erziehlen, und durch das aufkaufen, mögliche Konkurenten zu beseitigen, und in einzelfällen natürlich sicher auch an den teilweise guten Programmierern der Software interessiert sein, so kann ich mir das ganze jedenfals eher vorstellen, als nur der guten Programme wegen.
 
hmm wen Einstein noch Leben würde dann würde er auch noch Bill Gates verklagen
weil er Teile von seinem Brain geklaut hat. Hört das den Niemals auf erlich gesagt wen ich MS wäre würde ich sofort die Bude dicht machen und alle auf die Strasse Setzen mal schaun wen Sie dann noch klagen wollen. Es ist echt nicht mehr Lustig
 
@Slavi_w: Ooops, lieber nicht, dann müssten wir uns ja alle mit Linux rumplagen *keinen Bock dazu hat*
 
selbst wenn er recht bekommt, kriegt er vielleicht das, was er bei einem Verkauf seiner Lösung an Microsoft damals bekommen hätte. Also vielleicht 200.000.
Mein kumpel hat Schittstelle für SAP in seiner Diplomarbeit programmiert,
also wir das ganze wohl kein Lebenswerk sein.
Wenn jeder wegen einem Patent 2 Dollar an einer Software bekommt, dann kostet
doch jder Programm am Ende nicht unter zich hundert Dollar, weil irgendwie alles patentiert ist.
Was ist eigentlich mit Microsoft, Man kann sie mögen oder auch nicht.
Fakt dürfte sein, das sie einer der größten Softwareentwickler sind.
Verklagen die täglich kleine Unternemen, die irgendwelche grafischen Elemente
oder sonstiges Nutzen, das Mircrosoft vorher auch schon mal Entwickelt hat?
 
also ich weiß nicht, dieser Typ aus Guatemala hat sie doch nicht mehr alle !!!

Nach 14 Jahren will der Behaupten, er habe das Patent und will jetzt von MS ordentlich abkassieren ? .... 14 Jahre ? .... und damit kommt er jetzt erst ?

In meinen Augen ist das was faul und zwar ganz arg. Ich vermute mal der Typ hat mitbekommen, dass es gerade super modern ist gegen MS zu klagen, und da will er halt auch was vom Kuchen abhaben, aber das wird mächtig in die Hose gehen und das mit Recht, mit allem Recht !!!

Ich hoffe MS wird sich gut wappnen können, gegen diesen ( in meinen Augen ) Geldgierigen Geier !!!

Man merkt schon, dass Geld die Welt regiert, die Geldgier ist mittlerweile echt pervers geworden. Ich hoffe, der Geldgeier wird öffentlich bloß gestellt und lernt für die Zukunft !!!

Noch was als off Topic.....
hier haben wieder mal ein zwei Leutchen gemeint, dass es MS recht geschieht, was denen passiert, seltsam nur, dass es gerade solche sind, die MS-Produkte selber benutzen und wahrscheinlich auch noch gebrannt, bzw. illegal. Ich will hier keinem was unterstellen, ist aber in einigen Fällen, leider der Fall. Sehr unglaubwürdig solche Leute. Wollt ich nur mal gesagt haben.

schönen Tag noch
Faith
 
warscheinlich hatte er bis jetzt nur auf die klage gespart, damit er die auch durchziehen kann :D
 
Abwarten und Tee trinken, denn sollte sich herausstellen, dass Microsoft diese Technologie wirklich geklaut hat, ist er eventuell ein reicher Mann.
 
Ähm, kurze Frage!
Versuche mit dem IE und Firefox die Seite/Quelle des Artikels,zu öffnen. Will nicht.
http://de.internet.com
Geht mir das nur so oder was mach ich verkehrt?
 
@klepto: also bei mir geht der link sowohl im IE als auch mit FF ...
 
Sollen sie doch den "armen" Bill Gates einfach ma in ruhe lassen. Schlimmer als beim kacken gefilmt zu werden. Und selbst wenn was dran is hat der keinen Anspruch auf 2 Dollar pro verkauftes Produkt. Tja selbst schuld, wenn ihm das erst jetzt auffällt :)
 
Also ich finde auch, dass er mal Bill Gates und Microsoft mit so was in Ruhe lassen soll. Falls etwas dran ist, ist er ja selber Schuld im nachhinein fällt einem ja viel ein!
 
Mich würde brennend die Meinung von swissboi interessieren!
 
@gollum: naja den gibts nicht mehr seit der gestrigen grossen aufräumaktion auf winfuture. http://www.winfuture.de/news,20485.html
 
wenn ich so die meinungen von den leuten lese, dass man den armen billi doch in ruhe lassen soll, so sträuben sich bei mir die nackenhaare. wenn ich etwas erfunden oder entwickelt habe und es patentrechtlich abgesichert ist, kann auch keine firma wie microsoft hingehen und einfach ohne einen Pfennig meine Algos verwenden. 2 Dollar pro Lizenz ist selbst sogar noch wenig, normal würde ich den Billi für so eine scheisse mal richtig bluten lassen, dass es weh tut. egal wie lange das patent her ist, eigentum ist eigentum...
 
hmmmm.. grundsätzlich schenkt uns MS ja gar nix... Wieso sollte es also moralisch verwerflich sein, auf den besten Zeitpunkt für eine Klage zu warten, um am meisten abzukassieren? Macht MS ja nicht anders..
 
naja bei ca. 5 milliarden menschen werdens ein paar schaffen, die sich eine sehr kluge klage ausgedacht und perfektioniert haben, um so durch die monopol big AG firmen reich zu werden ^^ ( marlboro ... ect... )

aber wo der selbstwert liegt ?!....rätsel...

theaccu
 
hm....MS hat excel gar nicht erfunden....wenn es jetzt noch veröffentlichen würde, dass sie ihre Betriebssysteme nicht entwickelt hätten, könnte ich sogar wieder mal darüber nachdenken, sie zu mögen....dann wären ja nämlich andere an diesem instabilen Murks schuld:)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte