DSL-Flatrate für 0,- Euro im Monat

Breitband Die Provider scheint inzwischen keiner mehr aufhalten zu können. Nach unzähligen Tarifanpassungen will nun die Callando Internet GmbH aus Wiesbaden mit der "Callero Superflat" punkten. Nachdem die einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 49,99 Euro ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist mir irgendwie suspekt. Das glaube ich erst, wenn unser Eismann sein Eis kostenlos hergibt. gf
 
@mFelix: Ja ich finde den Preis auch mehr als suspekt! Wie lange wollen die das denn aufrecht halten? Bin Kunde bei Congster und werde es auch bleiben. Aber wenn ich jetzt noch "frei" wäre, dann würde ich das Angebot ins Auge fassen
 
@mFelix: Naja rechnet mal einfach nach, einmalige Gebühr von 49,99€ und nach vierwöchiger Inaktivität wird Account geschlossen. Da nun keine vertragliche Bindung vorliegt, kann die Firma einfach sagen, Account zu weil inaktiv, o. die Zeit zusammenrechnet wo man nicht am PC ist (kein Prob durch Traffic), das wird garantiert gemacht in nem Zeitfenster wo sie noch was verdienen. Wenn der Account geschlossen ist darf man sich nen Jahr nicht neu anmelden. Also wenn das mal kein Hacken is.
 
oha, das klingt aber mal interessant. nur: wie wollen die sich auf dauer leisten können?
 
"Ein bestehender DSL-Zugang wird vorausgesetzt," wofür sollte ich mich dann hier noch anmelden?
 
@nirwana123: Dein DSL-Zugang ist nicht das selbe wie die DSL-Flat! Bei diesem Angebot (wie bei vielen der vor kürzerem aufgekommenen Angebote) betrifft der Wechsel nur die Flat.
 
@nirwana123: Gemeint ist hier ein DSL anschluss bei der Telekom.
 
@mFelix & ch_z, thx für die schnelle Antwort.
Ich hatte noch nie DSL... :)
 
Das werde ich mal im Auge behalten... Hört sich ja vielversprechend an...
Andererseits muss es einen Haken geben - sonst wäre das nicht kostenlos.
Und von Callero hab ich vorher auch noch nichts gehört
 
@ch_z: ich kenn die firma schon einige jahre... sie waren ne weile recht günstig mit dem call by call und bevor ich mein dsl hatte bin ich über die mit internet by call ins netz gegangen...
 
Wie jetzt? Dafür kostet dann der DSL-Zugang pro Monat 100 € oder was? Kann sich doch sonst keine Firma leisten, sowas...
 
@engeljaeger: lern lesen, ein dsl zugang wird vorausgesetzt, das heist du hast zb. bei der telekom den dsl zugang und holst dir bei denen da oben die flatrate, somit zahlst du nurnoch den dsl zugang bei telekom oder wo auch immer... naja ich würde nie zu so kleinen anbieter gehen da weis man nie ob die net n scheiss management haben und bald pleite sind oder ob es port beschränkungen gibt, auserdem "nach 4 wochen inaktivität ist die flatrate weg" also darf man niemals länger als 4 wochen in urlaub oder ins krankenhaus sonst hat man gelitten
 
Und das in Klammern geschriebene 1 Monat hinter dem Tarif auf dem Anmeldeformular hat sicher auch eine Bedeutung. Nur welche?

Gruß Gericom
 
Einrichtungsgebühr 49,99€ & nur 1 Monat Vertragslaufzeit, d.h. die können nach 1 Monat Preise erhöhen oder dir kündigen!
 
@JeKaN: wo steht das mit 1 monat vertragslaufzeit ?
 
@JeKaN: die können den Preis nicht einfach erhöhen. Zumindest hättest du dann ein Sonderkündigungsrecht. (Ob sich aber dafür die 50 Eur lohnen, sei dahingestellt)
 
jo das seh ich nämlich auch so haste den ersten monat um sonst und dann? hab mich auch schon gewundert mit dem einen monat in Klammern!
 
hmm, also DSL grundtarif bezahlt man da auch und nur die Flat 0€ . bin gespannt wie die das refinanzieren wollen .
 
...garnicht, abkassieren und verpissen :-) ..nee also auch kein peil wie die das machen wollen.
 
Es steht auf der Seite 1 Monat Vertragslaufzeit, der Vertrag kann monatlich gekündigt werden von dennen oder von mir! Also kassieren die bestimmt 49,99€ für 1 Monat und dann ist es vorbei und einem wird aus irgendeinem Grund gekündigt!
 
@JeKaN: keine ahnung wo du das liesst mit nur ( 1 monat ) vertrag ? ich lese "keine Mindestvertragslaufzeit" und bei 4 wochen INAKTIVITÄT wird der vertrag automatisch aufgelöst . aber das hat ja nicht mit der vertragslaufzeit zu tun....wo liesst du denn das?

 
ich erinnere mich an frühere Angebote von denen, die waren auch spotbillig hatten aber relativ hohe Einrichtungsgebühren und waren recht schnell vom Markt verschwunden - FINGER WEG !!!! - KEINER hat etwas zu verschenken - und mal im ernst das sieht doch ein blinder mit nem Krückstock das das nicht lange gut geht :-)
 
@Melron: die waren nie weg und sind nicht weg... die firma steht auch nicht alleine da... NEXTnet hat da seine finger mit im spiel... zumindest wollen die immer das geld wenn man über callero gecall by called hat...
 
naja ich würde nie zu so kleinen anbieter gehen da weis man nie ob die net n scheiss management haben und bald pleite sind oder ob es port beschränkungen gibt, auserdem "nach 4 wochen inaktivität ist die flatrate weg" also darf man niemals länger als 4 wochen in urlaub oder ins krankenhaus sonst hat man gelitten
 
nach einem monat können sie dir kündigen wenn du zb. zuviel traffic verursachst oder zuviel "emulest" und schwupp sind 50 euro in deren hals
 
@bond7 Siehe: http://www.callero.de/anmeldung.html bei Tarifauswahl!
 
@JeKaN: naja sags doch glei...ich hab nur die verlinkte seite 3x durchgelesen !!! *g* das heisst im endeffekt, es ist nur ein schnuppertarif und nach dem monat bezahlt man dann 30€ FLAT...
 
ich würd sagen die werden von Microsoft finanziert und geben denen als Gegenleistung alle Surfgeheimnisse preis (Emule,Kazaa,...) =)
 
@master452: was hat MS mit emule zutun? seit wann ist emule illegal? man kann dort schnell linux distributionen und open source programme saugen, kindergarten?
 
an alle die meinen hier man würde etwas geschenkt bekommen: 49 euro einmalige gebühr aufs jahr gerechnet sind 4 euro im monat, die meisten wechseln eh nach einem jahr weils neue atraktivere angebote gibt also ist im endefekt egal ob man bei soundso 5 euro im monat zahlt oder hier 50 einmalig, in 2 jahre sind die villeicht pleite? villeicht schlechtes management? villeicht überhoben? villeicht zu wenig kunden? villeicht verrechnet mit dem traffic der kunden? ich würd enie zu sowas gehen
 
Ich sehe das auch so, daß man für einen Monat 49,99 EUR zu zahlen hat. In de AGBs steht: 3. Vertragsgegenstand 3.1.: "Der genaue Inhalt und Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus dem Auftragsformular." Und im Auftragsformular steht doch deutlich: "CalleroDSL Superflat (1 Monat)"
 
Bei solchen Angeboten bekomm' ich als auch im Vertragsrecht vertrauter Unternehmer Bauchschmerzen. Das ist ein für mich mehr als deutliches Warnsignal. Überprüft bitte genau die AGBs, bovor ihr abschließt! Ihr könntet auf die Nase fallen.
 
ich meine , wenn das angebot wirklich so gelten sollte wie es dasteht -kostenlos für den rest deines lebens , hätte t-online und jeglische andere diverse anbieter inerhalb von nen halben jahr keine kunden mehr. Wenn das Angebot noch in 3 monaten steht überlege ich es mir ^^ Aber ich glaube nicht drann , wie beim ersten kommentar , das ist so als würde ich in die kaufhalle gehen und einfach nur meine korb füllen ohne zu bezahlen ^^

 
@$Ton3D: so kann man's nun auch nicht vergleichen. Man bezahlt eine einmalige "Eintrittsgebühr" und erst dann darf man soviel kaufen wie man will ... Ein wirklich dubioses Angebot ...
 
@$Ton3D: Naja warum nicht... ne art all you can eat :D
 
Ich rate davon ab RIECHT STARK nach BETRUG, AGB Lesen, die können nach 1 Monat der zugang kündigen, sobald der Nutzer viel Traffik verursacht.

Dann besser zu Versatel Wechseln die sind ok
MFG Jupp
 
was sind den viel traffic ? *G*
also ich hab hier max 2,4gbyte download die stunde (Versatel dsl 6000 *G*) ...
 
Sehr seltsam... wenn das mal kein Reinfall wird...
 
Ich würde gerne wissen, wofür die * hinter zwei von den Zeilen stehen.... bestimmt nichts gutes *g*
 
@SchroederX: * Technisch bedingt erfolgt nach jeweils ca. 24 Stunden ununterbrochener Verbindung eine Verbindungstrennung durch den Netzbetreiber. Die Verbindung kann jedoch sofort wieder hergestellt werden. Die angegebene Bandbreite ist die max. mögliche Bandbreite unseres Zuganges. Bitte bedenken Sie, dass eine Vielzahl von Faktoren diese Geschwindigkeit beeinflussen und der angegebene Wert eine mögliche maximale Verbindungsgeschwindigkeit darstellt, die nicht immer erreicht werden kann!
 
Und wahrscheinlich bekommt man noch einen VW Golf geschenkt, wenn man 2 Verträge abscchließt. Wer`s glaubt.
 
Hallo,
Also verstehe ich das richtig,
dass ich mich nur anmelde,(natürlich den momentanen Anbieter kündige) dann 50 € zahle und dann Dsl Flat habe ? Und wie war das mit den 4 Monaten Kunde ?
Und was ist eigentlich mit der Portbeschränkung? Wird garantiert dass die Ports frei bleiben ?
 
hallo leuts

ich habe mir mal die page angesehen, das riecht nach einer briefkasten firma.
ich wäre vorsichtig

es triggi
 
"*hohe Verfügbarkeit"sagt doch alles. Ist also begrenzt bzw. nicht Full Speed.
 
@The_Jackal: Kein Provider kann sicherstellen, daß die Verbindung immer besteht. Darum gibt es Verfügbarkeitsregelungen. Datenleitungen der Telekom haben eine Verfügbarkeit von 98,5 %. Wenn die Provider sich nicht auf diesen Wege absichern würden, dann könnte jeder bei einem Ausfall Regressansprüche stellen. Es hat also nicht mit den Ports oder der Bandbreite zu tun.
 
hallo leuts

ich habe mir mal die page angesehen, das riecht nach einer briefkasten firma.
ich wäre vorsichtig

es triggi
 
Ihr malt wirklich den teufel an die wand...
Callero gibt es schon ewig...

Und was soll an so einem angebot verwerflich sein??? in den USA gibt es angebote wo man 1000$ einmalig zahlt und dann sein leben lang kostenlos telefonieren kann (USA-festnetz, handy und sondernummer kosten weiterhin)

Handyverträge dürfte man dann ja auch nicht mehr abschlissen, weil wo bleibt der gewinn wenn man keine anschlussgebür hat, n handy oder 2 bekommt und als zusatz noch n pc oder ne PS2 + der laden wo man den vertrag gemacht hat bekommt ja auch noch geld...

Gut da (1 Monat) ist fragwürdig aber da kann man ja mal bei callero nachfragen...
 
@siniox: Solche "supertollen" Angebote kommen auch von ACN. Die wollen Kunden ködern mit kostenlosen Gesprächen untereinander. Tarife und -strukturen wollte oder konnte man mir auch nicht nennen. Als Vertriebspartner zahlt man 399,00 einmalig bei Einstieg und ab dem zweiten Jahr 149,00 EUR jährlich. Nee, danke.
 
@Davediddly: untereinander kostenlos bieten ja nun viele schon an (Alice, Versatel, arcor)
 
Aus den AGB`s von Callero:Ich komme nicht ins Internet. Wo bekomme ich Hilfe?
Sollten Sie Probleme mit unserem Zugang haben, so möchten wir Sie bitten uns eine genaue Fehlerbeschreibung zu MAILEN. Bitte geben Sie hier Ihre komplette Adresse und eine genaue Beschreibung an, damit wir Ihnen helfen können!
Wie soll ich ohne Internet Mailen???
 
@Saalpi: Modem + Internet by Call!!!! Oder aus´m I-Net Cafe!!!
 
Ganz sicher stimmt diese Flatrate 0 Euro, aber nur für sehr kurze Zeit, dann wird Kasse gemacht! Anfüttern nennt man dies.
 
Also muss ich nun meine tiscali flat nicht gleich kündigen? also für 0 euro bin ich doch schon fast dran meine kündigung zu schreiben *g* ist ja klasse wenn es funktioniert!

hoffe winfuture hält uns auf dem laufenden ?

 
also wenn einer dieses angebot tatsächlich anfaßt, dann hat er für mich geistig aber sowas von verloren.

umsonst ist nicht mal der tod und daran ändert auch callero nichts.
 
@BerlinerPils: Naja 49€ musste ja bezahlen demnach fällt das umsonst schonmal raus also geschenkt wird dir nix... n pils zuviel gehabt???
 
nunja, die einrichtungsgebühr hat callando ja auch nich gerade erfunden :roll:
50 kröten auf's jahr gerechnet mögen 4 pro monat sein, was für'ne flat mehr als ordentlich wäre, abär dieses angebot übersteht keine 2 monate, womit der schnitt bei 25 € läge.

kann sich denn keiner mehr an die ersten flatrates und den trubel erinnern? da wurde den usern vertragsauflösung gegen abfindung angeboten, weil da ein riesiges verlustgeschäft drohte und 4 jahre später haben wir die selbe entwicklung. alles eine frage der zeit...
 
Klar, mit jedem einzelnen Vertrag machen sie Verlust... aber die Menge machts!
Das erinnert mich irgendwie an die Geschäftspraktiken von Surf1. "Natürlich haben wir mit der Flatrate für 120DM Verluste gemacht, aber die rosa Räuber haben uns gezwungen den Preis auf 80DM zu senken"... sowas kann auch nur einem BWL'ler einfallen.
 
blablabla, gibts hier mal was, was ihr nicht schlecht macht. bin jetzt 4 jahre bei callando und kann mich net beklagen. nie gestört oder offline gewesen. sehr hohe traffic habe ich (70 bis 170 GB ) und flat 20 € , seid dem. müsst mal logisch über legen, wenns anbieter gibt die 10 € nehmen nur für ne flat, werden die kaum den kunden bescheissen, wollen doch nur zulauf , mehr nicht und dafür ist jedem provider alle mittel recht und hier ebend zum einstieg null euro.
 
Ein Blick in die AGBs lohnen sich:

"6.1 Die Preise und Tarife für die
vereinbarten DSL-Dienstleistungen
ergeben sich aus den Preislisten von
callando. callando behält sich vor, gemäß
den nachfolgenden Absätzen, Änderungen
der Tarife und Preise vorzunehmen, um
die Produkte an die Marktgegebenheiten
der Diensteerbringung und die Tarife an
die Bedingungen der Zulieferer von
callando anzupassen, sofern die
Änderungen für den Nutzer unter
Berücksichtigung der beiderseitigen
Interessen zumutbar sind."

6.3 "Sollte der Nutzer mit einer
Preiserhöhung nicht einverstanden sein,
ist er berechtigt, sich von dem Vertrag
innerhalb einer Frist von vier Wochen ab
Zugang der Mitteilung über die
Preiserhöhung zum Datum des
Inkrafttretens der Änderung zu lösen."

Wenn die also nach 2 Monaten die Preise anpassen auf 25 € pro Monat, dann hat sich das Angebot erledigt. Die hoffen dann auf User, die aus Faulheit oder Unwissenheit bei ihnen bleiben.

§4 ist eine Möglichkeit Poweruser abzuwehren:

"4.3 Der Nutzer verpflichtet sich zu einer
rechtmäßigen und die Netzinfrastruktur
oder Teile davon nicht übermäßig
belastenden Benutzung der Dienste von
callando." [...]
"Verstößt der Nutzer
gegen diese Verpflichtungen,
wird callando - je nach der Schwere des
Eingriffs - den Nutzer auf den Verstoß
hinweisen, die Übertragungskapazitäten
einschränken oder seinen Zugang
sperren."

Mein Fazit: Finger weg von solch einem unseriösen Angebot. Das ist Bauernfängerei.

"Der Text ist net von mir, hat ein mir bekannter User auf einem Board gepostet. Ich finde aber... er hat Recht"
 
@Hexmaster: Ja und diese AGBs hat doch fast jeder....
 
ich bin bei der t-com und da bleibe ich auch, und weis was ich habe.

es triggi
 
also für mich is das ganz klar eine masche um kunden anzulocken. 1. Selbst wenn da kein hacken is zahlt mann ja so zu sagen 4€/monatl. und wenn da einer is is es sogar noch teurer also. Da bleib ich lieber bei 1 und 1
 
Also ich hab meinen Account bei Callando.
Muss sagen der Speed stimmt , aber habe bisher 19.95€ für ne Flat bezahlt.Bin jetzt zu Congster gewechselt weil 9,99€.Nachdem die meien Kündigung erhalten haben haben die mir sofort ne Flatrate für 9,95 Angeboten(Für alle Geschwindigkeiten) , leider zu spät.Aber ich muss sagen der Speed war ok, und auch ansonsten hatte ich keinerlei probleme mit dem Laden.Was das 0€ Angebot betriff glaube ich auch das dass nur das ne Masche ist um erst mal Kunden zu gewinnen , und dann wenns soweit ist eine Preisanpassung vorgenommen wird , in etwa dem Bereich wo die anderen ( Arcor , 1und1, GMX...)auch liegen.Denn wenn man erst mal dabei ist , was spielt es da für eine Rolle ob ich 9,99 € an den oder den Provider zahle, es werden sicherlich nicht viele wechseln,Wenn der Preis und die Leistung stimmen ist es doch ok.
 
bekommt man als DSL-Wechsler auch nen WLAN Router für 0 Euro dazu...?
 
Ne leider nicht.
Aber letzt endlich geht es ja hier um die reine Flatrate.
Also den 3000/6000er DSL Anschluß für 24,95 € und 9,95€ Flat bei Congster kostet genau soviel wie bei 1und1 !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles