Inoffizielle Nvidia Forceware 73.00 veröffentlicht

Treiber Erneut ist im Internet eine inoffizielle Version der Forceware von Nvidia aufgetaucht. Die Version 73.00 ist auf den 15. April 2005 datiert und läuft unter Windows 2000 und XP. Es wird davon ausgegangen, dass Fehler im Zusammenhang mit der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann man noch ergänzen es wurden Widescreen Probleme unter SLI behoben!
 
Das verstehe ich nicht. Es gibt doch schon ewig 76er :confused :?
 
Die Versionsnummern sind leider schon lange nicht mehr das Maß der Dinge.
 
@Rika: Jup. Die Neuesten sind nicht immer die Besten. Hab noch den 61.77er druff, damit hab ich im Durchschnitt beste Performance.
 
@JagoJason: lol? der 76.45er is auf meiner 6800GT ein gutes stück schneller als der 61.77er...btw kommt das durcheinander bei den forceware-treibern durch die 2 treiberteams von nv zustande... eins arbeitet dabei an den release70 und das andere schon an release75...^^
 
Dein "lol" finde ich nicht sonderlich witzig, denn bei mir läuft der 28.46er. Alle ab 30.xx stürzen beim Aufurf der Registerkarte ab, weil ihnen die Versionsnummer von DirectX 9.0c zu hoch ist. Alles nach dem 45.33er sorgt dafür, daß mein 1024x768-TFT nur als 960x768 erkannt wird und deshalb rechts und links schwarze Streifen produziert. Da NVidia es offensichtlich nach über 30 Versionsnummern nicht geschafft hat, einen ganz normalen Eintrag in der EDID-Tabelle geradezubiegen, aber mit dem 47.12er ja diese unbedingt scramblen musste, damit ja niemand selbst was daran ändern kann, halte ich aktuelle NVidia-Treiber für eine reine Farce.
 
@Rika: hast du auch schonmal die ganz neuen ausprobiert? also die 75er uns so...
 
Ja, habe ich. 45.33 + über 30 = über 75.33
 
@Rika Hau doch einfach mal dein Schrottklo in den Mistkübel und kauf dir was, was funktioniert. Vielleicht ist deine Hardware auch durch deine ständigen oberklugen Kommentare kaputt gegangen ?
 
Muss man eigentlich einem solchen Troll noch sagen, daß man ihn plonkt?
 
@Rika: 4.17er 41.C5 oder C7 VBIOS?
 
41.C7
 
@Rika: TOS5082? :) ... Seit der ersten Meldung eines BlackBar-Phaenomens im Oktober oder November 2003 im nViSiON Forum [ein Deutscher hat daraufhingewiesen :)], der anschliessenden Welle von Posts weiterer C5/C7 BB-geplagter Toshiba User, Toshiba-Beschwerden, Toshiba-Beschimpfungen etc. etc., daraufhin die weltweit erste oeffentlichende Katalogisierung der betroffenen Laptop-Modelle und BIOS Versionen, bis zur endgueltigen Veroeffentlichung des Fixes durch 'Teraphy' im Sommer 2004 sind doch einige Monate ins Land gegangen :(. Ministeve, ein BlackBar-frustierter Satellite Pro User und Italiener, hat schliesslich beim internen Austesten der EDIDOverride Werte und als unermuedlicher, praktischer Tester massgeblich zum FinalFix beigetragen. Das Ganze hat einige Wochen in Anspruch genommen, zumal es noch Missverstaendnisse gab: er war auf Windows 2000 und einige Registry Eintraege waren nicht dort, wo wir sie als XP User gewoehnt sind :)... Btw einige User hatten damals auch Erfolg mit Pieter's (ganz) alten INFs in Kombination mit v52.16, ein, wenn nicht DER 'performanteste' Treiber nach v44.68. Und stabil. Natuerlich auch DX9 'kompatibel' :) Ein wahrlich hoechstkompatibler Treiber fuer schwierige Laptop Modelle! ...... Deine auf Deinen Toshiba Laptop automatisch zurechtgemoddete Anti-BlackBar-INF in Verbindung mit ueber 150 NV Treibern (>40.xx) fuer NV Laptops gibt es auf Teraphy's 'PHP INF Enhancer' Seite: http://www.laptopvideo2go.com/teraphy/enhancer.php ... It's all about the EDIDOverride, Bits & Bytes und Erwaehnung derer, denen Respekt gebuehrt in der mobilen NV Welt :) ... Hoffe es klappt bei Dir. ...... Nebenbei bemerkt war das Editieren/Hinzufuegen der DEV_IDs schon lange (spaetestens seit dem Auftauchen von Standby Problemen ebenfalls in 2003) kein Garant mehr fuer einen problemlosen Betrieb von NV Go GPUs mit aktuellen Treibern. [sarkasmus]Wozu haben wir denn an die Hundert settings in der INF? Auf zum froehlichen Ausprobier- und Rebootmarathon, denn die Mehrzahl scheint nicht einmal NV-Developern und Affiliates bekannt zu sein. Ob NV selbst noch Ueberblick ueber laengst redundante settings durch UDA hat? Man weiss es nicht. Und bei jedem neuen OEM Treiber kommen neue unbekannte oder intern veraenderte hinzu, die uns dann wiederum TV-Out-, Standby-, Go5600-Performance- oder Scaling-Probleme bescheren.[/sarkasmus] ... Ich behalte meine NV-Aktien trotzdem :) Und ich kann nur zum Kauf einer Go6800Ultra aufrufen :)
 
Folgender Tip: Alle die keine GeForce 6 ihr eigen nennen, sollten den neuen Forceware 73.00 nutzen, da dieser optimal auf den "alten" GeForce Karten läuft. Allen GeForce 6 Besitzern sei der 76.45 wärmstens empfohlen! Die 6er Karten laufen mit der Forceware 76.xx einfach besser! @ Rika: Ohne Dich beleidigen zu wollen etc. das ist aber schon sehr eigenartig Dein Problem. System schonmal neu aufgesetzt? Weil HL² oder Doom³ sollten mit dem 28.46er ja wohl ziemlich bescheiden laufen, so wie generell neuere Software, oder? HAVE A NICE DAY!
 
Ja, habe ich. Wie auch schon erwähnt habe ich auch die Ursache des Fehlers im Treiber ausmachen können, kann ihn aber ohne ein umfangreiches Reverse Engineering nicht beheben. Im Falle des Falles packe ich auch wieder den 45.33er drauf und konfiguriere ihn nur extern über diverse Tools.
 
Hat jemand eine Liste mit den unterstützten Grafikkarten für diese Version?
 
Du brauchst doch nur in der INF-Datei die passenden PCI-IDs ergänzen, dann unterstützt es alle Karten.
 
Mann steckt echt in mancher Hardware nicht drin scheinbar. Reverse Engineering wird nVidia wohl nicht ganz so schmecken! :-)

 
Vom 73.00 werden alle Karten unterstützt!
 
@ReaperBLN:
Bist Du dir da 100% sicher?
ich meine speziell ältere Modelle.
 
@ReaperBLN: TNT2 bis hin zur GeForce 6 Serie.
 
Klar laufen die neuen 73er auch auf GeForce 6 aber irgendwie schlechter als die 76er Treiber. Laut der inf-Datei wird alles ab GeForce 256 unterstützt. Ob die gute alte TNT das auch tut? Ausprobieren, aber ich sage mal nein, zumal der Treiber auch nur Englisch zu sein scheint. Habe ihn aber nicht installiert. HAVE A NICE DAY!
 
@ReaperBLN: Ist der besser als der 71.89er?
 
Hat etwas mehr Performance, ich teste immer mit den Grafikdemos von Nvidia (Werewolf oder Vulcan) An der Qualität hat sich nicht viel geändert, bei älteren Spielen macht er sich bemerkbar(z.B. Ladelaufleiste bei Need for Speed Underground 1 lädt etwas schneller) Bei Doom 3 stabil, ebenso bei Far Cry.
 
@solarez: Ja Du hast recht, aber ich bei mir stürzt dann der Rechner ab, zeigt dann einen BlueScreen, oder Doom 3 bleibt einfach hänger. der 76.45 ist schon eine Rakete.
 
meine 6800pro erzielt mit dem 76.50 die besten werte in benches und ansonsten läuft auch alles supi
 
@onkel4u: was is denn ne 6800pro? o_O
 
Ne 6800er mit ATI-Logo drauf ! :-)
 
@onkel4u:
hehe. meine malte karte war ne 9500 por und an das neue kürzel muss ich mich erst gewöhnen :)
ist jedenfalls ne 6800gt mit 5954 punkte im 3dmark 05 (schwanzvergleich) :D
 
@gizmo
hehe. meine alte karte war ne 9500 pro und an das neue kürzel muss ich mich erst noch gewöhnen :) ist jedenfalls ne 6800gt mit 5954 punkte im 3dmark 05 (schwanzvergleich) :D
 
Welchen Treiber würdet ihr denn für ne MX440 empfehlen ?
 
DAS IST HALT nVIDIA... mit ATi hat man solche Probleme erst garnicht... da werden neue Treiber nicht schlecher sondern nur besser... und was besseres als die neuen X8xx karten gibt es nicht! Und auch den Shader 3.0 schei**** wir ATi ler! g
 
@Pug206XS: Außer 2 geforce6800 Ultra. Da kannst auch die X8xx Serie einpacken :-) Naja...ist aber ein Philosophie für sich, welchen Hersteller man bevorzugt. Und freuen wir uns doch, dass software entwickelt wird für die Teile und nicht wie bei nokia gleich eine neue Hardware gebaut wird :-]]]
 
@Pug206XS: Aussage eines Minderbemittelten.
 
Wenn du das sagst. Ich bin sehr froh von ATI weg zu sein, weil die Treiber vergleichsweise grottig sind. Du musst die Erfahrung erst machen, um es zu glauben - oder bist du ein ATI Fanboy? Macht Liebe blind? :) - , denn nVIDIA Treiber funzen wenigstens unter Linux, bieten ordentliche OpenGL Unterstützung und gehen auch unter 64 Bit. ATI ist in Sachen Treiber noch nie gut gewesen, haben sich zwar gebessert, aber sind immer noch grottig verglichen mit nVIDIA. Ich habe früher nVIDIA gehabt, bin da zu ATI gewechselt für Jahre und bin froh wieder eine nVIDIA Karten zu haben aus der 6xxx Serie. Die FX Serie konnte ich zum Glück überspringen und war froh bei ATI zu sein :)
 
@mcbobo: Ob er besser läuft als der 71.89 musst Du leider selbst ausprobieren. Solltest Du eine GeForce 6 haben, greife aber lieber zu den 76.xx Treibern, da diese dort besser performen. Ansonsten sage ich mal, ist der 73.00 garantiert besser als der 71.89 zum Beispiel im Punkt Temperaturbug oder auch SLI etc.

Have a nice day!
 
Ab ende diesen Monat brauche ich diese Treiber wohl auch(neuer PC mit nforce 4 Intel)

Wiso steht eigendlich immer "Inoffizielle Nvidia Forceware 73.00 veröffentlicht" sollte doch eher heissen "Inoffizielle Nvidia Forceware 73.00 aufgetaucht" da es ja nicht offiziell veröffendlicht wurde...
 
wann kommt mal wieder ein neuer final treiber mit whql ?
 
@jammer: Wozu brauchst du WHQL? Haste etwa Schiss, dass Beta-Treiber dir irgendwas zerschiessen? Haste keine Lust das Kästchen "Ja, trotzdem installieren" anzuklicken? Oder worin liegt dein Problem? WHQL hin oder her... Da ist sowieso drauf geschi***en. Außerdem war der 71.89 ein WHQL-Treiber, und er ist vor gar nicht allzu langer Zeit erschienen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte