Filmindustrie geht gegen TV-Serien-Torrents vor

Internet & Webdienste Die Interessenvertretung der amerikanischen Filmindustrie erweitert offenbar ihre Bemühungen gegen die unrechtmäßige Verbreitung von aus dem Fernsehen aufgezeichneten TV-Serien über das Filesharing-Netzwerk BitTorrent. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was ist denn am herunterladen von Serien schon wieder illegal?
Wenn ich sie jetzt alle auf meinen DVD Recorder aufzeichne mache ich doch das gleiche weil ich eh alle Serien auf den Computer kopiere!

Diese Logik verstehe ich jetzt auch nicht aber ist hald wieder einmal typisch für die Amis!
 
@friedi: yep aber wenn du sie aufzeichnest bleiben die werbeblöcke drin. oder zumindest musst du dir die mühe machen sie hinterher rauszuschneiden. dies ist bei den BT releasen anderst. ....irgendwie müssen sich die sender, die die serien ausstraheln ja finanzieren können. trotzdem, tv-serien - hallo? wegen was dümmeres hätten die wohl nicht mehr klagen können
 
jo ich denk mir auch mal das die so agumentieren, wenn du auf nimmst hast du den werbe block mindestens einmal gesehen, sprich der werbende hat für sein geld was bekommen, wenn du jedoch den mitschnitt von jemand anderen ansiehst, ohne werbung, dann ist das geld für die schöne werbezeit natürlich in den wind geblasen. und wieder einmal zeigt die mpaa ihre gnadenlose inkompetz, es wird bestimmt immer noch genung leute geben die es sich gleich im fernsehen ansehen als erst ein paar tage später, abgesehen von einigen ausnahmen. aber wer eben so richtig kommerzgeil ist der schmeisst lieber sein hirn weg und guckt bei den marktanteilen nur auf die 4. kommastelle der prozent zahlen, von mir aus sollen sie ruhig machen, sollen sie doch gegen windmühlen kämpfen...
 
@friedi: Wenn Du sie dir normal aufzeichnest, werden die Sender durch die Werbung finanziert und damit auch der ausgestrahlte Film, der von den Sendern eingekauft wurde. Wenn Du Dir den Film via Irgenwas ziehst, wird niemand für seine Arbeit/Leistung bezahlt. Selbst wenn die halbe "Aufzeichnung" aus Werbung bestünde.
 
Wenn ich mir eine Serie aufzeichne ohne am TV zu sitzen, und anschließend den Werbeblock (bildgenau) rausschneide ohne ihn mir dabei anzugucken (man braucht ja nur zum anfang und zum ende zu Spulen)... Spätestens dann kann man mit dem Werbeblock nicht mehr argumentieren...
 
Doch, Awake, doch. Wird nämlich die Sendung von einem Sender ausgestrahlt und von da aufgezeichnet, sind Leistungen erbracht worden. Dahinter stehen Rechtsgeschäfte zwischen den Sendern und werbenden Firmen, die wiederum mit den Werbefirmen, denn schließlich muss die Werbung auch finanziert und produziert werden. Es ist egal, ob Du nun die Werbung guckst oder Produkte kaufst. Das nennt sich Streueffekt. Diese Leistungen werden nicht erbracht, wenn Du illegale Kopien aus dem Internet ziehst. Den beworbenen Firmen könnte es egal sein, ob ihre Werbung auf "Raubkopien" mit drauf sind, da sie für diese Werbung ja nicht noch mal zahlen müssen. Da gibt es allerdings das Problem mit dem Imageschaden. Den Sendern und den Filmschaffenden wiederum nicht, ihnen entgehen Einnahmen.
 
@friedi: mal angenommen die nehmen das von HBO auf, der Sender bringt rund um die Uhr nur Spielfilme & Serien, höchsten zwischen den Filmen mit Eigenwerbung. Wer kommt da zu schaden? Klar, statistisch taucht das evtl. auf, aber wenn ich nen Film auf Videokasette aufnehmen lasse und derjenige die Werbung rausschneidet (gibt ja ne "Stopp"-Funktion), kommen wir doch zum gleichen Problem.
 
@friedi:
ich kann seit BGH Urteil Sommer 2004 (24.6.04) höchst legal meinen gesamten TV-Konsum "werbefrei" gestalten, Echtzeit wie Aufnahme.
Also das Arguemnt zieht nicht!
kostenlose Werbeblocker-Soft für TV-Kartenbesitzer hier: www.tvoon.tv

 
@friedi:
achja und TV-Sendungen kann ich heute schon im Internet aufzeichnen lassen und Fullspeed downloaden (also nix BT-Geklecker). Guckst Du hier: www.onlinetvrecorder.com
 
Kann mir jemand folgendes erklären: Wenn man bestimmte Serien nicht einmal empfangen kann und sie sich ausm Netz lädt, wieso entsteht ein Schaden für die Filmindustrie? Bei Pay-TV noch logisch aber bei Sendungen die im normalen TV ausgestrahlt werden verstehe ich das nicht.
 
@return_0: Bei dieser ganzen Geschichte rund um das Urheberrecht sind ca. 20 % echte Schäden und 80 % geht es ums Prinzip :)
 
@return_0: und wie willst du kontrollieren ob jemand "diese" Sendung nicht empfangen kann ?
 
@return_0: Tipp: Gehe auf die Internetseite der Sendung oder des Senders. Vielleicht hast Du da eine offizielle Möglichkeit, das Gewünschte auch legal zu beziehen. Bisher fuhr ich damit ganz gut... :-)
 
schon traurig das man kein tv-serien sharen darf.
 
pfffft, du hast es ja eben selber gesagt DARF, von können war nicht die rede
 
Das verstehe ich auch nicht, ich meine, im FreeTV zahlst du fuer die Serien fast nix und kannst sie jederzeit mit einem DVD/VHS Recorder aufnehmen...
 
@iZo: und wo genau liegt der Unterschied zu Filmen (bei denen du genau das gleiche machen kannst) ? Nicht dass ich diesen Vorgehen gutheissen würde! Aber die Logik ist IMO grundsätzlich schon nachvollziehbar (ja, es gibt auch Serien auf DVD/VHS zu kaufen...).
 
@iZo: FreeTV-Sender finanzieren sich großteils aus Werbeeinnahmen. Bei Raubkopien zahlt niemand die mitgezogene Werbung.
 
Ganz einfach: bei den Serien, die du runterlädst ist die Werbung bereits rausgeschnitten. Und die verdienen nur durch die lokalisierten Werbeblöcke. Und wenn du die Serie schon gesehen hast, schaust du sie nicht nochmal im TV mit eben jener Werbung ... weniger Zuschauer, die Werbepreise sinken und die Industrie weint .... Sollen sie die Serien halt zum Download anbieten. Die deutschen Synchronisationen sind sowieso meist nicht so prickelnd!

Und wieder haben sies mal verschlafen und sind nur am reagieren, anstatt zu agieren. Lauter hochbebzahlte Noobs in der Industrie .. es ist zum totlachen
 
@Tyler.Durden: wer sagt das sich keiner mehr ne bereits gesehene episode ansieht?
das ist völliger humbug, aber leider denken unsere spezis von der mpaa so
 
@Tyler.Durden: Schwachsinn. Bei einem gezogenen Film verdient keiner mehr. Es sei denn der illegal gezogene Film ist "kostenpflichtig". Dann verdient nur der illegale Anbieter. Wenn Du nicht mal die Unterschiede zwischen Verbraucher, Filmindindustrie, Werbeindustrie und werbenden Unternehmen kennst und deren jeweiligen Interessen auseinanderzuhalten, ist jeder weitere Erklärungsversuch überflüssig.
 
Ich verstehe die Logik da drinne irgendwie schon...Denn die TV Serien werden durch Werbung die während der Sendung ausgestrahlt werden Finanziert.....Und wenn die Einhamen wegfallen fehlt den machern Geld...Bestes BEISPIEL..... STAR TREK: Enterprise....ABGESETZT unter anderem (die Qouten waren auchn Grund) weil sich die Leute das lieber auf die Heimische Platte ziehen !
 
@NX-01: sorry, aber bei "Enterprise" wurde die Serie bereits abgesetzt BEVOR sie auf Deutsch anlief .. ausserdem waren viele Haupt-Akteure nicht bereit eine 5te Staffel zu drehen... http://www.startrek.com/startrek/view/news/article/10510.html
 
tjo ich stimme dem voredner zu @NX-01: die sache star trek und deutsches fernsehen ist ne sache für sich, aber es ist ja auch viel zu schwer am freitag abend ner "stammkundschaft" in ner richtigen reihenfolge ne 45 min episode mit beigemischten 15 min werbung dar zubieten, da zeigt man lieber hirnlosen rotz mit schwankenden zuschauer zahlen, traurig traurig
 
@NX-01:

Zwei Dinge möchte ich hier zu bedenken geben:

Erstens: An den amerikanischen Quoten ändert sich gar nichts, wenn ich als Deutscher die US-Folgen zeitnah ansehe. In diesem Punkt verstehe ich aber auch die Amis nicht, als Deutscher würde ich mir nie eine Deutsche Serie per Torrent ziehen - Werbung hin oder her. Dein Vorwurf trifft also eher die Amerikaner selbst.

Zweitens: Die Synchronisation von US-Serien im Allgemeinen und Enterprise im Speziellen ist inzwischen leider unterirdisch schlecht. Wer einmal das Original gesehen hat, kann sich nur am Kopf kratzen. Früher bei TNG, DS9 und sogar VOY waren die Synchronstimmen wesentlich passender und die Dialoge wurden noch recht sorgfältig und lippensynchron übersetzt, solche Qualität bekommt man heute durch den scharfen Wettbewerb der Synchornisationsstudios nicht mehr.

 
"@NX-01: sorry, aber bei "Enterprise" wurde die Serie bereits abgesetzt BEVOR sie auf Deutsch anlief .." -> das ist einfach nur falsch.
 
Das ist ebenfalls nicht ganz korrekt. Enterprise läuft schon seit zwei Jahren auf Sat1, Die Absetzung ist erst seit ca. 5 Monaten definitiv. Allerdings hat Sat1 durch die willkürliche Wiederholung ganzer Staffeln erhebliche Verwirrung gestiftet. Als Enterprise in Deutschland anlief war die Absetzung noch in relativ weiter Ferne.
 
ich kann aber doch mit meinem Videorecorder auch die Werbung rausschneiden ...

fehlt ja jetzt nur noch, dass die Sender die Verlage, die die Serien DvD Boxen verkaufen, verklagen. :) (das bitte nich so ernst nehmen)
 
@t6|Mr.T: Zitat: "(bitte nicht so ernst nehmen)." Keine Sorge kann man auch nicht.
 
Zum Glück gibt es keine Filmindustrie, sondern nur eine Filmbranche - und die geht nicht kaputt, wenn die Verwerter an ihren eigenen kranken Vorstellungen zugrunde gehen.
 
@Rika: Das ist nun Wortglauberei, ob man etwas -industrie oder -branche nennt. Das ist so ähnlich wie mit Technologie und Technik. Ich verstehe Deine Aussage als Ganzes nicht.
 
also das is doch kein problem wenn die sender selber die serie einen tag danach online stellen _MIT_ werbeblöcken ... dann haben ja beide was davon und wenn die über BT sharen brauchen die das nru ein oder zwei tage on zu halten alles andere machen dann die user .... finde ich zumindest .. ob ich mir die werbung anschaue oder vorspule weiss eh keiner genausowenig wie wenn ich wärend der werbung auf klo laufe :D
 
@eric_harris: eben genauso müsste man das umsetzen, leider fehlt es den leuten dort aber an hirn
 
@eric_harris: Und wie läuft nach Deinem Modell die Abrechnung?
 
@Davediddly so viel versteh ich nun nicht davo das ich weiss wie sie das abrechnen aber man könnte anhand der downloads sehen wieviele sich die serie geDL haben das ist dann sogar zuverlässiger als die quote .... ob sich das wirklich einer anschaut oder nur saug bzw der fernseher leuft und man dabei telefoniert weiss eh keienr und interresiert auch nicht
 
@eric_harris: Um abrechnen zu können, müsste das Bittorrent-Protokoll um diverse Funktionen ergänzt werden, um eine kommerzielle Nutzung zu ermöglichen. Ich wüsste nicht, das dahingehend ein Interesse besteht. Aber kostenpflichtige oder werbefinanzierte Downloads mit DRM sind auch nicht jedermanns Sache.
 
Ja schön und gut... verwarnt.. vieler deren seiten ist das noch so ziemlich schnuppe.. Verwarnen kann man jeden.. agieren da wird die MPAA noch viel mühe habe... copyright hin oder her..
 
@marioxi: dann wird kurzerhand diesem land der krieg erklärt, die regierung wird enthauptet und durch zombies der mpaa erstezt, the american way of life, schwedische gardienen für alle hehe...
 
wisst ihr was erstaunlich ist ??..
die flmindustrie jammert sich einen affen,wie viel geld ihnen feld..
auf der anderen seite spielt irgendein film jedes jahr wieder einen neuen rekord ein... ,auch ist es kein problem 10 millionen dollar aufwärts für einen schauspieler zu bezahlen.. auch bei serien ist es so ..
simpsons sind sicher eine der beliebtesten serien zum downloaden...
denoch ist es anscheinend kein problem,dem typen,der den homer im deutschen labert,1 million $ pro sendung zu geben ..
die sollen mal aufhöhren zu jammern,und einsehen,dass nicht nur raubkopiererei dazu führen,dass kleine filmfirmen den bach runtergehen,sondern auch bissl die allg. wirtschaftslage und aussichtslosigkeit vieler menschen am arbeitsmarkt..
 
Hallo, "...tausende von Arbeitsplätzen der TV-Industrie geschützt werden müssten"? Vor wem den? Dem schlechten Managment und dem schlechtem Content das seit vielen Jahrzehnten die Qualität so weit abgesenkt hat, das niemand den Schund ertragen möchte? Da hilft die Verlegung der Geschäftaktivitäten auf´s Verklagen als Unternehmenszweck auch nicht mehr, den besser wird das, was dabei herauskommt auch nicht. Es kann ja niemand zum Konsum gezwungen werden! Im Gegenzug hat es aber eine ungeahnt positive Entwicklung beim Verkauf von Film-DVDs gegeben. Was die Filmindustrie aber nicht so gerne an die große Glocke hängt! Na ja, man sollte solche Meldungen einfach bewußt in sein Konsumverhalten einfließen lassen, und die Firmen boykottieren, die beständig Drohungen ausstoßen. Man kann in seinem Leben ja auch noch sinnvollere tun, als bis zur Besinnunglosigkeit irgendwelchen Schund zu konsumieren, wobei man im Vorspann vorab schon mal mit Drohungen bespamt wird, im Gegenzug dafür, das man gerade Geld dafür ausgegeben hat. Ich glaube denen geht´s zu gut! Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: Da gebe ich Dir allerdings Recht. Wenn die Einnahmen einbrechen, auf die Tränendrüse drücken wegen der Arbeitsplätze (das Argument zieht immer!) und nach Schuldigen suchen. Auch wenn es illegal ist und ich dazu auch klar Stellung beziehe: Das Hauptproblem ist das von Dir beschriebene und nicht die Filesharer.
 
:-) Wie es weiter geht:
-die Nachbarn dürfen sich deine aufgezeichneten Sendungen nicht mehr ansehen
-du darfst nicht mehr aufzeichnen
-sämtliche privaten Videos und Cds werden beschlagnahmt
-wer sich an Dialoge oder Szenen aus Sendungen erinnert und diese erzählt oder beschreibt macht sich strafbar
-an Personen mit einem sogenannten fotografischen Gedächtnis werden zur Vermeidung von Straftaten operative Massnahmen vorgenommen.
-Das Recht auf Durchführungen wöchentlicher Gehirnwäschen von Bürgern und Bürgerinnen durch die Film –und Musikindustrie wird gesetzlich verankert
 
@xQB: solange man gez gebühren bezahlt wird das nicht dazu kommen.
 
@xQB: jaaaaa....genau so seh ich das auch .....die wollen uns ja auch alle zwingen täglich mind. 18 std tv zu glotzen damit die ihre geheimen in strahlung verschlüsselten botschaften in unser hirn bringen können!!!!! ich schau seit etwa einer woche kaum noch tv....und soll ich euch was sagen? ich hab seit dem gar kein bedürfnis mehr einzukaufen...das ist doch der beweiß! [IRONIE]
aba mal im ernst...kann mich hier echt FUSSELBÄR, Tyler.Durden, setitloud und einigen anderen nur anschließen......happy weekend
 
Viele Sendungen gibt es gar nicht auf DVD, aber ich will sie trotzdem auf DVD speichern, warum darf ich das denn nicht? Das ist doch eine Privatkopie und deshalb verstehe ich echt nicht, was das soll :(
 
@The_Jackal: Da verstehst Du was falsch. Es ist Dir durchaus erlaubt, Privatkopien auf DVD zu speichern. Sofern Du die aufgezeichnete Sendung auch aus den Distributionskanälen beziehst, für die sie vom Hersteller vorgesehen war und damit auch da Leistungen geflossen sind. Du hast NICHT das Recht, Dir diese Sendung "mal so" aus dem Netz zu ziehen.
 
Tausende Arbeitsplätze müssen geschützt werden? Schmarrn! Jeder Filmschaffende wird immer nur für einen Film, bzw eine Staffel einer Serie angestellt. Danach ist wieder mal Sauregurkenzeit...bis zum nächsten Film oder Serie. Wenn also die Serie im Netz erscheint, sind die Filmleute schon längst wieder arbeitslos! (ich habe 3 Jahre Erfahrungen bei Grundy UFA) Wenn diejenigen Produktionen, deren Material VOR dem Filmstart im Netz erscheinen mal ihren Cuttern oder Tontechnikern besser auf die Finger bzw in die Taschen schauen würden...
 
Das aufnehmen von sendungen ist dank den GEZ Gebühren legal für den privaten Gebrauch. du darfst die aufgenommenen sendungen auch an x Personen in deinen bekanntenkreis weitergeben. ausgeschloßen ist nunmal das filesharing.
 
@sebastian2: benutze bitte den Antwortpfeil...der besseren Übersicht wegen. ROFL...da bin ich dem swissboy mal zuvorgekommen. :)
 
halt's Maul janbengun :)
 
@sebastian2: Mit der GEZ hat das nichts zu tun. Da halten andere die Hand auf.
 
1. hierbei handelt es sich um keine antwort also muss ich auch den blauen pfeil niht benutzen :).

2. die GEZ hat sehr wohl damit zu tun.

wenn du GEZ Gebühren bezahlst berechtigt dich das zum mitschneiden von tv und radio sendungen.
 
@sebastian2: Falsch. Die GEZ kümmert dieses Thema einen Sch... . Du zahlst GEZ dafür, dass das Öffentlich-Rechtliche Fernsehen zur Verfügung gestellt wird. Mit Kopierabgaben oder Verwertungsrecht i.A. hat die GEZ nichts zu tun. Das sind VG Wort, GEMA und Konsorten, die sich mit Kopierabgaben u. ä. Geldschneidereien befassen. Das Recht, Dir eine Sendung aufzuzeichnen ist meines Wissens im Urheberrechtsgesetz verankert. Und dafür zahlst Du Abgaben, nicht die GEZ! Das Recht, Dir Kopien irgendwoher aus dem Internet zu ziehen, hast Du nicht, es sei denn, der Rechteinhaber erlaubt es ausdrücklich.
 
Die Kriminalisierung der Bürger wird fortschreiten, die "Szene" wird wieder in einen echten Untergrund zurückgehen. Filesharing wird es 2010 nicht mehr geben.
 
@wonderworld: Also. Was immer bei Euch in Wonderworld los ist, hört bitte auf diese Drogen zu nehmen. Sie verursachen Halluzinationen von Glaskugeln u.ä.
 
@davediddly: wirklich erhellende argumentation von dir.
 
@wonderworld: Jetzt habe ich mich doch glatt als Illuminati zu erkennen gegeben, Mist. Nein, mal im Ernst: Meinst Du, den Kauderwelsch, den Du da erzählst, kann jemand verstehen? Da kann ich auch vor mich hin singen: "Warte, Germane, warte,... ." Um mal die Träumereien einer anderen Fraktion zum Besten zu geben.
 
@davediddly: In der momentanen Situation sieht es nicht so aus, als würden die Urheberrechtsgesetze gelockert werden. Rechte die man hatte verschwinden. Die Szene wird nicht sterben, also wird sie in den Untergrund wandern. 2010 war eine etwas theoretische Prognose. Was das mit Drogen und Illuminaten zu tun hast musst Du mir erklären.
 
@wonderworld: Welche "Szene" Du meinst, müsstest Du mir mal erklären. Und was für eine "Kriminalisierung der Bürger". Warum es zukünftig kein Filesharing mehr geben soll. Welche Rechte verschwinden. Lockerung des Urheberrechtsgesetztes? Leider eher das Gegenteil, aber das meintest Du sicher. Wie auch immer Fragen über Fragen. Was das mit Illuminaten zu tun hat? Eine scherzhafte Reaktion auf das "erhellend" in Deiner Antwort. Mit Drogen? Diverse Rauschmittel verursachen gewisse Zustände, die auf Dauer nicht gesund sind. Darunter zählen auch paranoide Reaktionen und Einbildungen. Dahingehend habe ich Dein Posting eingeordnet. Solltest Du Dich fälschlicherweise als Person in diese Richtung "geschoben" gefühlt haben, entschuldige ich mich hiermit aufrichtig. Ganz so böse habe ich es nicht gemeint :-).
 
@all: Das klärt alles auf:

Quelle: http://www.hartabergerecht.de/indexc3c9.html?id=8

Das ist erlaubt
Das private Vervielfältigen von ausgestrahlten Filmen im Free-TV auf analogen Rekordern oder digitalen Brennern ist erlaubt.

Technisch nicht wirksam kopiergeschützte Videos und DVDs aus nicht offensichtlich illegalen Quellen dürfen für den nicht-kommerziellen Gebrauch vervielfältigt werden.

Das Downloaden von legalen Angeboten aus dem Internet - wie z.B. bei T-Online Vision - ist erlaubt.

Das ist nicht erlaubt
Das Anbieten, also das Zugänglichmachen von urheberrechtlich geschützten Inhalten zum Beispiel über Peer-to-Peer-Netzwerke im Internet, ist verboten. Wichtig: Auch durch den Erwerb der Original-Vorlage, beispielsweise einer Original-Film-DVD, erwirbt man nicht das Recht, Dritten den Inhalt zugänglich zu machen. Zuwiderhandlungen können hohe Schadensersatzansprüche und Strafverfolgung nach sich ziehen.

Im Gesetzestext wird oft vom Verwertungsverbot gesprochen. Das Verbot umschließt Vervielfältigung, Verbreitung und die öffentliche Wiedergabe von urheberrechtlich geschützten Vorlagen.

Das Downloaden aktueller Kinofilme ist nicht erlaubt und kann zivilrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Des Weiteren gilt das Verwertungsverbot.

Das Brennen aktueller Kinofilme von Raubkopien ist nicht erlaubt und kann zivilrechtliche Konsequenzen durch den Rechteinhaber nach sich ziehen. Auch hier gilt das Verwertungsverbot.

Privates Kopieren einer Original-DVD/CD mit Kopierschutz ist nicht erlaubt und kann zivilrechtliche Konsequenzen durch den Rechteinhaber haben. Es gilt das Verwertungsverbot.

// Finds auch hohl, weil z.B. hätte ich mal mega Lust wieder alte serien wie Parker Lewis, Saber Rider , Galaxy Rangers, Marshall Bravestarr etc zu guckn :p Aber ich bezahl doch net 30 Euro für 4 - 6 Folgen o.O
Alle Folgen würden doch bestimmt auf n schönes Doppelpack DVD passen wie z.B. die Extended HdR Editionen mit 6 DVDs - einmal 50 Euro blechen und man hat alles, aber umgerechnet ~ 360 - 420 € zahlen ?! rofl die ham einen an der Waffel. Sollen dies so machen wie mit musicload etc. nu is Bild dabei- Preis 1,5 Euro pro Folge ( alte 1 Euro ) und Neuheiten 2 Euro - scho verdienen die Ihr Geld und ich hab meine Serie :)

greetz
 
@JagoJason: Coole Sache, Parker.
 
@Davediddly:

Gar kein Problem. :)

Sorry 4 Spam *g*
 
Ich denke auch die Diskussion hier zeigt wiedermal deutlich wo das Problem im Verständnis der Nutzer liegt. Wenn ich eine Folge der Serie verpasse und sie mir irgendwo anders herbesorge interessiert das weder den sender noch sonst irgendwen. wenn ich mit 2 Kumpels irgendwelche Serien tausche ist das genauso uninteressant. Wenn aber Serienfolgen systematisch und Massenhaft getauscht werden kann man die rechteinhaber verstehen. Wenn sich 20.000 leute die Folgen von OC-California dank dem vorsprung der ORF Ausstrahlung aus dem Netz ziehen anstatt auf Pro7 anzusehen kann das nicht Ok sein, nicht für die Quote und auchnicht für den Sender! Das ist wie bei MP3, zuerst stört es keinen, aber wenn dann diejenigen kommen die jedes Maß verlieren und Millionenfach tauschen geht alles kaputt. Für mich sind die Hauptschuldigen die sch... tauschbörsen und ich lobe jeden Provider der deren Ports drosselt, eine "Gemeinschaft" ( ha ha ha) die sich zu 90% auf Kriminelle Taten aufbaut gehört gekillt.!! ach Ja, um nicht falsch verstanden zu werden, ich halte die Musikindustrie auch für eine wiederliche Plage die man solange Boykotieren sollte bis sie entweder pleite ist oder kapiert das der Kunde König ist, aber Boykott heisst nicht Sharen! Wir haben unsere Musik auf dem Schulhof getauscht, da gab es dann evtl. ein Verhältniss von 1:5, wenn ich früher in Napster eingeloggt war, hatten meine CD´s nach 24std. schon das Verhältniss von 1mal gekauft und 20-30mal gezogen.
 
@Maik1000:

"...Für mich sind die Hauptschuldigen die sch... tauschbörsen ..."
"...wenn ich früher in Napster eingeloggt war, hatten meine CD´s nach 24std. schon das Verhältniss von 1mal gekauft und 20-30mal gezogen..."

lol ?! GEhörst / gehörtest demnach ja selber dazu.
 
@Maik1000: Ports drosselt??? Bravo echt ein Hammer schrit vorwärts.. und was bringts... Lol! Höchstens dumme die überhaupt keine Ahnung haben werdens sein lassen.. die ander wissen was zu tun ist... Gibs SO viele DUmme Leute?
 
@Maik1000: "Wenn sich 20.000 leute die Folgen von OC-California dank dem vorsprung der ORF Ausstrahlung aus dem Netz ziehen anstatt auf Pro7 anzusehen kann das nicht Ok sein, nicht für die Quote und auchnicht für den Sender!"

*Blupp* Schon mal dran gedacht, ORF ohne Werbung sendet. Kann schon verstehen, daß die Leute Pro7 nicht schauen wollen..*hrhr*
 
"Erst im März hatten die beklagten Webseiten damit geworben, die US-Serie "Doctor Who" bereits vor der ersten Ausstrahlung zum Download anbieten zu können. " Öhm.. soweit ich mich erinnern kann, ist die Serie irgendwann aus den 80ern (Das ist doch daß wo dieser Doctor mit der Telefonzelle in der Zeit rumreist, oder?), die schon schon als kleiner Scheisser geguckt hab lol. Lief immer auf RTL :D Oder wurde die neu gedreht??? *verwirrt*__________ Edit: Ich hatte Recht, die Serie ist schon extrem alt und kann deswegen nicht vor Erscheinen zum Download angeboten worden sein. Siehe hier ________> http://www.fernsehserien.net/index.php?suche=dr+who
 
@onki hoerb: Gemeint ist sicher die englische (nicht amerikanische) serie Doctor Who (2005), eine neuauflage der BBC, glaub ich. Die da: http://german.imdb.com/title/tt0436992/
 
Wie ist das eigentlich mit den öffentlich rechtlichen Sendern in Deutschland? Ich müsste mir die Harald Schmidt Show ja eigentlich runterladen dürfen, richtig?
 
@BessenOlli: Ja, runterladen darfst Du sie. Aber zum Download anbieten nicht. Die Serie ist Eigentum der ARD bzw der Prod. Firma, und nur wenn die es erlauben darfst Du sie zum download anbieten. das hat nichts mit ansehen von Werbung oder sonstwas zu tun.
 
@BessenOlli: harald schmidt??? ach DU bist das, der den guggt *lach*
 
@Maik1000: Du wiedersprichst Dir und der allgemeinen Rechtsauffassung. Er darf eben nicht die Schmidtshow irgendwo runterladen, eben weil sie Eigentum des Rechteinhabers ist. Wenn sie allerdings von diesem zum Download zur Verfügung gestellt wird , dann ist das was anderes. Wenn der Rechteinhaber einer Weiterverbreitung ausdrücklich zugestimmt hat, dann darf er sie auch wieder anderen anbieten. Und zwar nur auf den Wegen, die der Rechteinhaber ausdrücklich erlaubt.
 
@Spike34: Hey!! Nichts gegen Dirty Harry!!! :)
 
Da kann man sich jetzt aufregen oder nicht... ich lasse es mal, ich lade fröhlich meine Serien über BT-Netz weiter, sollen die doch die Welt verklagen, davon haben die eh nichts außer Eigenschaden! - Davon abgesehen, sind Produktionskosten etc. schon längst bezahlt, der einzige, der noch Geld haben möchte, ist der Sender selbst, denn der hat sich die Rechte zur Austrahlung gekauft und will diese über Werbung wieder reinbekommen... wird eh nicht! - Und man davon abgesehen, sind sehr viele Serien hier zu Lande gar nicht im TV zu sehen, weil div. Sender zu wenig Einschaltquoten haben und vll. gerade man die 1. Staffel austrahlen und dann ist Ende (siehe Pro7). Aber so ist das halt ... aber ändern können die das eh nicht, dann kommen halt neue.
 
Die letzte Staffel Edel &Starck habe ich für meine Freundin gezogen, weil sie genau zur Sendezeit im Training war. Ich hätte das ganze gerne auf legale Weise inkl. Werbung bei SAT1 heruntergeladen - auf das Angebot ist dort bisher aber noch keiner gekommen.
Und die 16. Staffel der Simpsons kann ich leider nicht empfangen und warten will ich nicht. Zur Sendezeit der deutschen Ausstrahlung werde ich wahrscheinlich eh nicht daheim sein. Sollte es eine Möglichkeit zum legalen Download für die original Simpsons geben, würde ich das gerne für die 17. Staffel nutzen - Links und Hinweise bitte!
 
@ernst gemeint: Von einem programmierbaren Videorekorder habt ihr noch nichts gehört oder? Das Schlimme daran ist, dass du das Material anderen zur Verfügung stellst, wenn du selbst runterlädst. Das alleinige Herunterladen ist nicht sooo schlimm, aber jeder der zieht der hilft auch bei der Verbreitung (ja und jetzt kommen 20 Leute die sagen sie ziehen nur und teilen nix - komisch nur, dass nach wie vor sehr viel heruntergaladen wird, irgendwo muss das Material ja kommen).
 
Ist mir relativ wurscht was die Filmindustrie meint machen zu müssen.
 
Da einige hier sagen, dass einzige Argument waere wegen den Werbebloecken usw. was ist denn, wenn ich die Serien schon im TV gesehen habe (mehrmals sogar noch) demnach habe ich ja die Werbung schong esehen und DANN diese torrents sauge. Dann duerfte ichd as also oder wie ?! Also sorry, die logik ist so dermassen bescheurt was diese MPAA da abzieht, wozu zahle ich GEZ/KABELGEBUEHREN/GEMA/usw usw. damit ich dann nichtmal selbst bestimmen darf wie ich was aufzeichne ?Bald kommt es so, dass man im TV eine Seria nur EINMAL schauen darf und dann extra zahlen muss um wiederholungen zu schauen.... bitte das ist laecherlich @ MPAA
 
@zaq: Das hat genau Null, Niente, Nichts mit GEMA, GEZ, Kabel, DSL, Telefon und Co. zu tun. Da die Sendungen ausschließlich über die Fernsehsender distributiert werden, sind sie auch nur darüber zu beziehen. Alles andere bedarf der ausdrücklichen Zustimmung. Es steht Dir frei, den Videorekorder anzuwerfen, Emule nicht. Alternativ gibt es Möglichkeiten, sich die Sendungen zu bestellen. Ganz offiziell und legal. Schau mal auf den jeweils offiziellen Webseiten nach.
 
Kauft euch doch alle mal wieder ein gutes Buch! :)
 
@janbengun: Gute Idee! Nur kaufen alleine bringt nicht viel. Man sollte es auch lesen. :-)
 
Tja, wenn die Firmen die Serien in Deutschland zeitnah ausstrahlen würden hätten sie ja das Problem nicht. Aber man kann andere Länder ja mal ein paar Jahre warten lassen.
Meiner Meinung nach ist alles was einmal gesendet wurde (öffentliches TV) wohl nur noch sehr schwer zu kontrollieren. Wann werden die endlich verstehen das sich die Nutzer nicht durch Ländercodes und sonstigen Müll einschränken lassen.
 
Als ob die werbung jemanden wirklich stören würde wenn sie drauf wäre
gib ja genug hardcore sauger die selbst Kinorips noch zum rumprollen verteilen
Dabei kostet der film doch in 6 monaten
eh nur noch 7.95 € im M.... M....
Also und auch videorecorder können ohne werbung aufnehmen
also 0 Finazierung da die glotze ausbleibt.

wenn die soweiter machen
ist jedes wort was geschrieben wird illegal
da es ja von irgendeiner firma in der werbung oder sonstwo benutzt wird
Also das nächste mal wenn im fernsehn Fusball kommt kannste zu deinen kumpels etwa das sagen he .... ich geh in die ...... und hohl ein kühles .... willst du auch eins
Und in 10 jahren ist alle unter patent und uhrheber recht
dan gehts nur noch
....................................................................................................................................
Recht ist nur recht wenn es für jeden recht ist
 
@all ich weiss gar nicht worüber ihr euch aufregt ... meiner kenntnis nach darf ich radio oder fernsehsendungen mitschneiden wann und wo auch immer ich das will . ich betreibe eine webseite die unter ca 100 leuten als private hp läuft (kann auch nix dafür dass ich nen grossen freundeskreis hab ) ... aber wenn ihr euch wegen sowas schon in die hose scheisst ist es wohl nimmer lange hin bis wir uns vollkommen von der industrie vögeln lassen ...wie lange wollt ihr euch das gefallen lassen ? öffentliche serien im free-tv sind durch die werbeblöcke bezahlt ..... nur weil die mit ihrer entwicklung pennen und usern nicht die möglichkeit geben an das bevorzugte material zu kommen heisst das noch lange nicht dass ich mein geld für horrende und total unverdiente dienste ausm fenster schmeisse . tut mir leid leute aber meine meinung ist das free tv eben free tv bleibt ... auch im netz ... ausserdem ist das ja die beste werbung die es gibt indem man mal probeschaut ...die releases kommen ja meist erst nach der uraufführung ...
gruss DoC
 
ich muss noch was zur musikindustrie sagen ... jeder der geschmack hat in Sachen Musik weiss dass alles was seit 2001 bis jetzt produziert wurde von unseren grossen labels ... keine 1,50 pro download wert ist und ich werde alles dran setzen dass endlich begabte musiker auch so zu ihrem ruhm kommen können ohne dass leute wie ralph siegel ,dieter bohlen und der restliche kokoloresverein daran verdient rauskommt . ich bin für freie entfaltung ... sei es musik , filme oder applikationen
thats all
DoC
 
ein komplett neues system muss her ... wer bisschen ahnung hat ... visionen ,coder-kenntnisse , aus der musikbranche kommt darf mich gerne anschreiben ...bin für alles offen .... gruss DoC

ICQ:167166875
Yim:doc_dezibel
www.clubdezibel.com
 
Hallo,
ich nutze http://www.otrportal.com und http://www.onlinetvrecorder.com/?ref=28968 seit Sommer und lasst Euch sagen, es genial. Erstens fuer umme, zweitens werden nur kodierte otrkey dateien angeboten, d.h. einfache bitfolgen. Nur wer sie vorher aufgenommen hat kann auch dekodieren. es werden also keine illegalen files geshared, Fuer http://www.otrportal.com gilt das gleiche, nur kodierte otrkey, aber schnellerer Download.
 
Privat ist, was sich im häuslichen Bereich oder im Freundeskreis abspielt und nur für diesen bestimmt ist. Also nicht alles, was nicht gewerblich ist. Auch das Verschenken einer Kopie an einen Unbekannten ist kein privater Gebrauch mehr.____Aber da ich kein Rassist oder überhaupt fremdenfeindlich bin, sehe ich alle, die mir etwas schenken als meine Freunde an.____Also weiter mit upload und download.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles