WinFuture.de Software-Test: SPAMfighter

Software Willkommen zum Software-Test von WinFuture. Jede Woche stellen wir hier ein Programm vor, das etwas außergewöhnlich ist oder sich durch ein bestimmtes Element auszeichnet. In dieser Woche fiel unsere Wahl auf "SPAMfighter". mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schade, dass es nur mit outlook funktioniert.
 
Wieso? Für andere (echte) Mailprogramme gibt es doch auch Spamfilter, teilweise sogar scho integriert, die besser sind und keinen eingeschränkten Funktionsumfang zwecks Verkauf einer Pro-Version haben.
 
@Rika: Die Pro-Version ist für Unternehmen gedacht. ;-)
 
Testet doch nichts, was eh bekannt ist.

Ein Softwaretest hat doch den Sinn, dass Software VORGESTELLT wird. Aber wie will man was vorstellen, was eh schon bekannt ist?
 
@philmarx: Wo hast Du denn diese "Weisheit" her ? Ist ja ganz was Neues ! Du kannst doch Software testen - oder/und vergleichen - auch wenn sie schon etwas länger auf dem Markt ist. Falls DIR diese Software bereits "bekannt" ist, dann ist das schön... ...für Dich... Andere User sehen das vielleicht anders. Der Test ist ja nicht nur für Dich hier veröffentlicht worden.
 
@philmarx: Also ich hab noch nie was vom Spamfighter gehört
 
@philmarx: Da muss ich emilx Recht geben (siehe auch re:2).
 
@philmarx: Da ich keine MS Office Produkte verwende, war mir dieses Programm bisher auch unbekannt. Ich bin dankbar, dass es immer wieder Leute gibt, die Produkte mehr oder weniger ausführlich testen. Mein Gott, wenn ich das alles selber machen müsste... Lesen geht noch.
 
@philmarx: Es gibt ja nur jede Woche hire News zu SpamFighter...
Und letzte Woche IrfanView zu testen ist auch was revolutionäres, weil ach so viele dieses Programm üüberhaupt nicht kennen, geschweige denn nutzen...
Nu hört doch mal auf...

Zumal sind die Tests selten richtig mit Tiefgang, was sich besonders beim IrfanView bemerkbar machte. Ein Test definiert sich nicht durch die Menge der Screenshots.
 
@philmarx: *HUST* Wenn dir meine Tests nicht gefallen, les sie doch bitte einfach nicht. Außerdem würde ich dir empfehlen, die Tests genauer zu lesen. Nenn mir bitte konkrete Dinge, die beim IrfanView-Test falsch waren.
 
@hauner: fass du doch mal besser die kommentare deiner fans richtig auf - wenn er deine tests nicht mögen würde, hätte er sich nich die mühe gemacht dich zu kritisieren! ... ich muss ihm da irgendwie auch recht geben, die auswahl ist nich der bringer, solch kleine tools lassen sich auch schnell mal selbst testen, interessant sind doch eher tests von programmen, welche als shareware/demos vertrieben werden, z.b. einen test vom neuen Netobjects Fusion oder von (zugegeben schon sehr speziellen) Propellerheads Reason würd ich gern mal von euch lesen ... und wenns schon so kleine tools sind, welche getestet werden, dann wärs grad bei kleinen/kostenlosen helfern angebrachter gleich mal ne handvoll vergleichsprodukte zu testen ... aber gut, nix für ungut :-) ... btw: was hat fehlender tiefgang mit falschheit zu tun???
 
kann man das auch in thunderbird einbinden oder soll ich den junkfilter da benutzen ?? aber sooo viel werbung krieg ich ja auch nicht nur von arcor newsletter und gmx .
 
@ s0xtech: benutz den Junkfilter da. Der ist auch lernfähig und tuts bei deinem geringen Spam-Aufkommen dreimal. Er ist nämlich gar nicht mal schlecht.
 
Alternativ schaut euch mal Outclass an. Ist wirklich Freeware und keine eingeschränkte Demoversion. Oder möchte man etwa ernsthaft ein Programm benutzen, was an verschickte E-Mails seinen eigenen Footer mit Werbung dranhängt?
 
vorschlag als eine alternative für outlook: spambayes (http://starship.python.net/crew/mhammond/spambayes/) - ist auch lernfähig und liefert bei mir äußerst gute Ergebnisse
 
Wirkt vielleicht penibel, aber trotzdem: Ich frage mich warum Winfuture nur empfehlenswerte (positiv-bewertete) Software testet bzw. weiterempfehlt. Wofür braucht man eigentlich noch die Bewertung, anscheinend werden nur "gute" Programme getestet, warum auch nicht, ist ja logisch. Vielleicht gibt es auch einfach noch zu wenige Tests ... Ansonsten wäre die Bewertung überflüssig. Nichtsdestotrotz, danke für die Mühe und die Empfehlungen ...
 
Ich habe den SPAMfighter ausprobiert und war doch sehr enttäuscht. Verwende Outlook Express und habe dort zwei IMAP Konten von GMX und 1und1 eingebunden und immer wenn er SPAM filtern sollte, schmiert das Programm ganz böse ab. Dann kam ich auch die Idee ein POP Konto einzurichten und es zu probieren. Und siehe da es klappte wunderbar. Darufhin habe ich den Support angeschrieben. Hier der Schriftverkehr:

Problem: Sehr geehrte Damen und Herren,
die Idee mit dem Spamtool ist wirklich klasse, aber Sie sollten doch auch erwähnen, dass es mit Outlook Express 6.0 und IMAP Konten nicht wirklich funktioniert.
Das erspart einen viel Ärger und geteste…….
Mit freundlichen Grüßen
KonTinoUmH

Hallo KonTinoUmH,
dies ist in unseren FAQ erwähnt, aber danke für den Hinweis, vielleicht sollten wir dies deutlicher auf der Downloadseite angeben. Tut mir leid, dass es für Sie daher nicht funktioniert.
Freundliche Grüße aus Kopenhagen
Claus Conrad
SPAMfighter Support

Ich suche heute noch in der FAQ wo das wohl stehen soll……
 
jetzt haben Sie es endlich nachgetragen: Funktioniert SPAMfighter mit IMAP, Exchange-Servern und POP3?
SPAMfighter unterstützt Exchange 6.0 (nicht 5.5) und POP3, aber nicht IMAP: wir arbeiten an dieser Funktionalität. !!! Ein Spamfilter der nicht mit IMAP funktioniert !! tststs
 
Also für mich tut Spamihilator seinen Dienst super. Ist wohl eine Art Open Source.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen