Toshiba kündigt 45 GB Triple-Layer HD-DVDs an

Hardware Toshiba hat mitgeteilt, dass man an einer dreilagigen HD-DVD arbeitet, die über eine Kapazität von 45 Gigabyte verfügt. Das wären satte 50 Prozent mehr als die bereits angekündigte Dual-Layer HD DVD. Die Disc besitzt eine einseitig aufgebrachte ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ist der DVD streit immernochnet beigelgt lol leute lol
 
@NX-01: Wer weiss, vielleicht ist es gerade der Kompromiss zwischen Sony und Toshiba??
 
@NX-01: der besagte aber doch (nach einschlaegigen pressemeldungen), dass die medien von sony und nur die software von toshiba kaeme.
 
@NX-01: nur keu sorg, der Streit wird noch ne weile weitergehen, weil jeder will abkasieren, und die werden net aus Kundenfreundlichkeit darauf verzichten wollen.
 
Und was macht man mit sovielen Daten? Ne Mega Unattended DVD basteln?
Meine familien Videos würd ich auch nicht drauf speicher da die DVD bestimmt sehr anfällig gegen Krazer und staub ist.
 
@Seb-(lx&XP): zustimm
 
@Seb-(lx&XP): Zum Beispiel für die Datensicherung kann man nie genug Kapazität haben.
 
@Seb-(lx&XP): HD-Videos (ca. 100 MB/Min.), Datensicherung von Firmen, Datensicherung des eigenen Rechners (die normalen HDDs sind so zwischen 160 und 250 GB gross, die heutzutage mit Rechnern verkauft werden!), ...
 
@swissboy: 45GB für Datensicherung?
 
@mcbit: Ja, siehe [re:3] von Lofote.
 
@Seb-(lx&XP): für datensicherung ist ne wechselpladde immer noch das beste was die kapazität und den speed betrifft. ausserdem dind die scheiben immer noch viel zu empfindlich gegen kratzer u.ä. bzw. [o7]
 
@spike34: Sicher hat eine Wechselplatte Vorteile und auch sein berechtigtes Einsatzgebiet in der Datensicherung. Aber wenn du z.B. von jedem Tag des letzten Monats plus Monatsbackup des letzten Jahres machen musst, kommste mit diesen HD-DVDs deutlich billiger dran. Und du kannst sie auch einzeln wegschliessen, bzw. an nen anderen Ort bringen (für Brandfälle, etc.). Und eine Festplatte war noch nie unempfindlich, muss nur mal runterfallen, dann ist häufig schon vorbei. Also: Alles hat seinen Einsatzzweck :)...
 
frage bleibt doch....wie viele stunden brauch mein brenner um 45 gig auf die scheibe zu toasten? :-)
 
@spike34: "Dein Brenner" kann das wohl kaum toasten. :-)
 
@spike34: Dein Brenner nicht Toasten, ich schätz mal das er zwischen 2 und 3 Stunden zum Brennen Braucht
 
@spike34: jupp das ist einer der kritischsten punkte, es geht zwar viel rauf aber bis das drauf ist, das dauert (die medien dürfen nicht schneller als 16x rotieren weil bruchgefahr)
 
{ironie} hab 3 brenner im rechner, dann kann ich doch mit 52fach brennen je schreibe :) {ironie aus}
Mal im Ernst, dieses ganze DVD Chaos kotz mich langsam an... :) will die gute alte datasette wieder :))
 
@Bobbie25: und 8 zoll disketten :-D
 
@Bobbie25: weisst du überhaupt was 16fach und 52fach heisst?etwa das die 16mal in der sekunde dreht.nä so ist es nicht.eine 16fach dvd dreht deshalb nicht weniger als nä cd.Maximus1 hat recht,irgendwann ist der Bruchpunkt angelangt.Bei CDs könnte man softwaremässig auch mit über 50 fach brennen und schreiben,aber physisch gehts nicht.
 
@makaveli: Öhm, dreht eine 16x CD nicht i.d.R. gleichschnell wie eine 16x DVD und der höhere Datenfluss einer DVD kommt nur dadurch zustande, weil auf kleinerem Raum (sprich eine Umrundung) mehr Daten sind? Weiss ich jetzt ehrlich gesagt gar nicht. Auf jeden Fall bedeutet 1x bei CD genauso schnell, dass eine Audio-CD "live" abgespielt werden kann, wie 1x bei DVD definiert wurde, weiss ich jetzt gar nicht (da durch die MPEG-Kompression bei DVD ja nicht jedes Frame gleichgross ist, gibts da ja keine Stetigkeit).
 
Hätte nie gedacht das ich das mal sagen müsste, aber was macht Toshiba in letzter Zeit für einen Schwachsinn ? Blue-Ray speichert bis zu 200GB auf eine Seite. HD-DVD war von anfang an eine veraltete Entwicklung. Das sollen sie endlich einsehen und gut is...
 
@brand10: Ist 200GB nicht etwas hoch gegriffen? Ich dachte es wären zweilagig 54GB: http://de.wikipedia.org/wiki/Blu-ray_Disc
 
@swissboy: Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, daß theoretisch bis 200GB möglich wären und das auch das angepeilte Ziel ist.
 
@brand10: Meinen und Wissen sind zwei verschiedene Dinge. :-)
 
das ist doch alles noch im experimentier-stadium. ich bin mit cd/dvd brenner im moment vollkommen zufrieden. für audio > cd, für filme > dvd! hochauflösende videos machen doch nur sinn wenn es genügend fernsehgeräte gibt die so eine hohe auflösung auch darstellen können. ob normale fernsehsendungen jemals hochauflösend gesendet werden und wann das kommt? für die nächsten 20 jahre rechne ICH nicht damit. die sollten mal die preise für dual-layer dvd rohlinge senken, aber scheinbar ist die nachfrage nach 8,5 gb dvd-rohlingen schon zu gering.
wer daten sichern will fürs backup und co, sollte sich besser wechselfestplatten kaufen, diese sind jetzt schon 4x so groß wie die kommenden dvd-nachfolger.
 
@krusty: Siehe [o2][re:7]
 
für kleine unternehmen reichen auch wiederbeschreibbare DVD-RWs. grosse firmen wie siemens, ibm, basf, bayer speichern ihre daten auf Storage-Lösungen, die über FibreChannel arbeiten (ab 10.000 EUR aufwärts je LE).
 
@Bobbie25: wichtige backups NIEMALS auf dvd-rw. dafür gibts dvd-ram, das ideale backup medium, aber um himmelswillen nicht dvd-rw!
 
@krusty: DVD-RAM ist bestimmt nicht (in allen lagen) "das ideale Backup-Medium".
 
Schön zu hören, wie die Industrie sich mit solchen Meldungen selbst ins Knie schiesst und alle bislang potentiellen Dual-Layer HD DVD-Interessenten mit dieser Hiobsbotschaft vom Kauf in naher Zukunft abschreckt. Wer jetzt schon zugreift, ohne die Gewissheit der Kompatibilität, ist also selbst schuld...
 
das kapier ich nich, dachte die discs würden jetzt von sony kommen?
 
Blue-Ray Recorder gibts bereits für glaub ich 3000€ von Sony in Japan. Wenn ich da noch aufm aktuellsten Stand bin. Frage mich auch was nun mit Blue Ray ist!?.......
 
Na ist doch nen super Druckmittel für Toshiba zu sagen, wir sind ebenso gut wie die Sony Technologie, die Masche mit der größeren Speicherkapazität zieht nicht mehr...
 
man solte besser an der haltbarkeit der dvd's arbeiten ! mormale dvd rolinge sind nur bis zu 10 jahre zu gebrauchen :-(
 
Solche Meldungen bedeuten für mich eigentlich nur, dass Sony und Toshiba sich doch nicht einigen können, denn die sind gerade in Verhandlungen. Sony will Blu-ray und die Software von HD-DVD und Toshi würde gerne ein wenig von der Blu-ray Technik mit den Layern integrieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles