Sony auf dem Weg zum Chip-Giganten

Die Einführung der PlayStation 3 markiert für Sony nicht nur die Einführung einer Spielekonsole, sondern ebenso den Anfang einer neuen Ära von Prozessoren. Bereits seit 2001 forscht SCE (Sony Computer Entertainment) zusammen mit IBM am ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmmm sehr einfach zu großen Verbünden zusammenzuschalten.
Schlecht in einem Handheld! :D Nunja für PC´s wär das was aber kommt drauf an wie schnell die Teile wirklich sind! Da freu ich mich schon auf die news mit den taktraten!
 
@Demolition Man: Ja gut, in Handhelds könnte das schwer werden, aber Handhelds sind ja nicht das einzige Einsatzgebiet *gg*
Sobald die Taktraten bekannt sind, erfährst du das bei uns ;) ^^
 
@Demolition Man: Der Takt sagt nur leider sehr wenig über die tatsächliche Leistungsfähigkeit eines Prozessors aus.
Siehe AMD und Intel - unterschiedliche Taktraten, bei weitgehend gleicher Leistung.
 
@Demolition Man: Warum? Takt, speicher, Details und ein Prototyp sind doch schon längst bekannt! (Nicht von der Playsie3, sondern vom Cell). Prototyp - Takt: 4,6GHzx10Kerne. Laut PC Magazin 05/05 eine realistische Leistungssteigerung zu heutigen P4Modellen um den Factor 10!!!
 
Der Takt des Cell Prozessors der PS3 soll glaub ich bei 4,7 GHz liegen
der Cell prozessor ist auch kein x86 Prozessor wie z.B. alle AMD und Intel prozessoren sondern ist ein RISC-Prozessor. Diese werden zum Beispiel in Macintosh-Rechnern eingesetzt
 
@Fonce: ich habe was von 4,6 GHz gehört, sie o4 und Apple will auch den Cell Prozessor in kommende MACs einbauen und dann natürlich auch das MAC OS vielleicht 11.0 oder 10.5 darauf optimieren und anpassen..
 
auch möglich
hab auch gelesen das er ja bis ca 7GHz skaliert werden kann
 
@Fonce: kann gut sein, auf der verlingten Quelle hier in der News steht etwas von 5,2 GHz, also wir können gespannt sein, ich denke die schaffen es so bis 5,6 GHz bis Ende des Jahres und werden in die PS3 4x 4,6 GHz Cell CPUs verbauen :D
 
Die portierung des Linux Kernels auf die Cell Architektur hat auch schon begonnen. Also dürfte wohl auch bei erscheinung der CPU schon ein Betreibssystem bereit stehen.
 
Mal sehen ob sich die Gerüchte um viermal 4,6 GHz Cell CPUs in der PS3 bewahrheiten werden, sie sollen anfangs in einem 0,9µ Prozess und dann in einem 0,65µ Prozess hergestellt werden. Eine soll dann eine Abwärme von gerade mal 30-40 Watt produzieren.
Naja, ich glaube schon das Sony 2-4 Cell CPUs in die PS3 verbaut, denn Microsoft verbaut ja 3 mal 3,2 GHz IBM CPUs in ihre XBox 360..(keine Cell CPUs..), da muss Sony mehr einbauen, da sie ja diesmal mehr als nur ein halbes Jahr besser und schneller als auf dem PC sein wollten und sich sicherlich nicht von Microsoft Marktanteile wegschnappen lassen wollen, bzw. sie zur Nr. 1 Konsole werden lassen wollen ^^

Das wird genial.. :D

MfG
CYA

iNsuRRecTiON
 
@iNsuRRecTiON: Von den Zeiten von 0,9 µm sind wir schon lange weg. Selbst der erste Pentium lief meines Wissens erst mit 0,6, später mit 0,35µm. Was Du meinst sind sicherlich 0,09 und 0,065 µm (90 bzw. 65 Nanometer).
 
ups natürlich nm :D
 
Solange Sony sich nicht mit MS zusammentut, sehe ich schwarz für die angestrebte Großmacht Sony auf dem Prozessormarkt.
Und ob die OpenSourcler ihre Software von der X-Server-Platform, nun begeistert auf Sonys neues Wunderkind umschreiben werden, darf man auch bezweifeln.
Ich sag mal, über die Unterhaltungselektronik-Sektor kommen die bestimmt nicht hinaus.
Sony hat schon mit der Mini-Disc einen mehr oder weniger großen Rohrkrepierer hervorgebracht.
Hier wird es, dank der berüchtigten Sony-Lizenzpolitik meiner Meinung nach genauso enden.
 
Hi. Nunja, dank der PS3 wird der Cell-Chip schnell daß Maß aller Dinge werden denk ich. Denn bei Spiele-Konsolen kann man ja die Hardware direkt ansprechen. Man braucht ja nur die Hardware unterstützen, die in der Konsole drin steckt und nicht wie im PC-Sektor, wo man sich versch. Schnittstellen und API's bedienen muß weil man versch. Hardware wie Grafik- oder Sound-Chips unterstützen muß. Deswegen sind die Spiele ja auch so schnell und sehen wirklich super aus... Zur Architektur des Cell-Chip's selber, so neu ist die Sache gar nicht, denn z.B. die alten DEC Alpha Prozessoren sowie die PowerPC-Prozessoren basiren auf der RISC-Architektur. Im gegensatz zu den aktuellen x86-Chips von AMD und Intel sind die RISC-Chips zwar nicht so kompliziert aufgebaut, besitzen aber dadurch mehr Rohpower in form von Taktfrequenz...
 
ja nich nur sony, auch IBM sollte beim Titel erwähnt werden, denke IBM hat da mehr getan als Sony, weiss es zwar nicht, aber die Apple CPU's wie G5 werden ja auch von IBM hergestellt
 
vor nicht all zu langer Zeit wurde ich hier noch als Wahrsager bezeichnet,also guten
Morgen , die Zukunft hat begonnen und der Cell Prozi ist längst noch nicht alles.
Da wäre noch IBMs Festplatte und der Prozi von Sun.Leider hält sich Sun noch sehr
bedeckt nur wenn das der Wahrheit entspricht was schon durchgedrungen ist haben
die auch allen Grund dazu.Intel ,AMD und MS sollten sich schon Wintermäntel
zulegen.
 
@daew5: "Intel ,AMD und MS sollten sich schon Wintermäntel zulegen.": Damit betätigst du dich ja schon wieder als Wahrsager. :-)
 
Der Cell Prozessor ist für den Desktop und Server Markt keine gedrohung den es kann sich mitlerweile niemand mehr gegen Windows als OS durchsetzen und MS wird bestimmt nicht die entwicklung an Longhorn abbrechen um ein RISC OS zu programmieren. Für Konsolen ist die CPU nicht schlecht aber nicht für den PC
Ausserdem würden sie viele Anwender da queerstellen
 
Wenn es so einfach wäre mit inovativer Technik oder einfach nur bunten Farben den guten alten x86er von den Schreibtischen dieser Welt zu vertreiben, dann würden die Leute warscheinlich heute alle einen Amiga im Büro haben (mich hätte es gefreut)... Der konnte damals schon deutlich mehr und hat sich trotzdem nicht durchgesetzt. Und ob auf den Kisten dann Linux läuft? wenn interessierts? Die grosse Masse wohl eher nicht. Mal ehrlich - bisher war die prophzeite grosse Linuxrevolution doch auch mehr ein Fehlstart...
 
Wird die PS3 dann eigentlich abwärtskompatibel zu PS1- und PS2-Spielen sein? Weiss da jemand was davon?
 
@Lofote: zur PS1 weiß ich nicht, aber zur PS2 auf jeden Fall, die bauen einfach die CPU und Architektur als Miniformat in die PS3.
Die 300 MHz PS2 CPU ist ja lächerlich und kostest quasi nix mehr im Gegensatz zum (wahrscheinlich) 4,6 GHz Cell CPU.. MfG CYA iNsuRRecTiON
 
Warum? Takt, speicher, Details und ein Prototyp sind doch schon längst bekannt! (Nicht von der Playsie3, sondern vom Cell). Prototyp - Takt: 4,6GHzx10Kerne. Laut PC Magazin 05/05 eine realistische Leistungssteigerung zu heutigen P4Modellen um den Factor 10!!!
 
@markox: nein, eine Cell CPU hat einen Takt von 4-5 GHz (wahrscheinlich 4,6 GHz in der PS3) und besteht aus einem Hauptkern, abgeleiteter PowerPC mit 64bit und 8 SPE, also einfache Rendering Einheiten mit 128 bit und jeweils Cache..
Aber nicht 4,6 GHz x 10 Kerne..
Die PS3 wird wahrscheinlich 4x 4,6GHz Cell CPUs besitzen, die alle parallel rechnen können..MfG CYA iNsuRRecTiON
 
Wenn diese Prozessoren für den PC raus kommen. weiß jemand ob das so'n 64 bit prozessor ist?
 
@ronaldo2006: es ist ne 64bit CPU aber die ganze software die du jetzt hast wird nicht drauf laufen also was hättest du davon?? NIX!
 
@ronaldo2006:Hey, ganz ruhig! Wenn die anfang 2006 (frühstens) auf den Markt kommen wird es schon einiges an 64BIT Software geben (siehe FarCry 64BIT Patch!). Und davon mal abgesehrn..., die Teile sind sowieso nicht für DesktopPCs vorgesehen (Anwendungsbereiche siehe oben). Die würden zwar gern in dem Bereich mitmachen, haben aber zur Zeit noch das Problem, dass nur maximal 512MB Arbeitsspeicher unterstützt werden. ZUWENIG Und die Chancen, das Prob zu lösen sehen gerade schlecht aus. LEIDER
 
@markox: stimmt, könnte nen Problem werden, aber es wird auch mit einem angepassten Linux Kernel laufen und außerdem könnte ich es mir auch sehr gut als Zusatzkarte wie eine Grafikkarte auf PCI-Express vorstellen. So eine Zusatzkarte mit 1-2 Cell CPUs, welche dann Berechnungen übernehmen und die "Haupt"-CPU wie Intel oder AMD entlastet, wäre auch cool.. MfG CYA iNsuRRecTiON
 
Ja, die Teile laufen mit 64Bit... eimem dualcore Hauptkern und 8 Nnebenkernen!!!
 
@markox: ob es wirklich ein Dualcore Hauptkern (custom PowerPC Kern) oder ein Hauptkern ist der gleichzeitig 2 Threats abarbeiten kann (SMT) wie Intels Hyperthreading, weiß man noch nicht..MfG CYA iNsuRRecTiON
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte