Motorola zeigt auf Nano-Röhren basierendes Display

Hardware Motorola hat einen Prototypen eines neuen Farbdisplays entwickelt, das sogenannte Nano-Röhren aus Kohlenstoff verwendet. Die Technologie soll herkömmlichen Flat-Panels überlegen sein. In der Herstellung sollen die "Nano Emissive Displays" (NED) ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na dann sollen diese Displays schnellst möglich im Handel stehen! Denke die werden in Handys eher einen Platz finden...
 
endlich mal ein positiver vortschritt bei der Field Emission technik, ich verfolge das jetzt schon seit 1 jahr mit einem auge mit und die vorteile liegen wirklich auf der hand =) vorzustellen hat man sich das in etwa so: die eigentliche sichtfläche ist ein flacher leuchtschirm, der ähnlich einer bildröhrebeschichtet ist. in etwa 3mm abstand befindet sich jeweils eine elektroquelle in form einer mirkoskopisch kleinen spitze. die gesamte anordnung ist - wie ein bildröhre - luftleer gepumt. legt man eine solche spitze auf eine gegenüber dem leuchtschirm negative spannung so kommt ein elektrostrahl zustande, der den jeweiligen leuchtstoff-punkt zum leuchten anregt. ansonsten wird die anordnung so angesteuert wie die anderen flachbildschirme auch (als Matrix aus zeilen und spalten). im gegensatz zu zur bildröhre müssen die elektronenquellen nicht geheizt werden, und es ist auch nicht erforderlich, den elektrostrahl zu fokussieren und abzulenken. die größten vorteile gegenüber dem LCD: großer betrachtungswinkel, großer zulässiger temperaturberei, keine fremdbeleuchtung, trägheit der anzeige (reaktionszeit) wie bei einer herkömmlichen bildröhre (also praktisch nicht wahrnehmbar, ein noch geringerer strombedarf." so hoffe gibt euch einen kleinen einblick in die technik und wie wertvoll sie im grunde ist, ich für meinen teil verstehe nicht warum es solange dauert die technik auf marktreife zu bringen, das prinzip ist jetzt schon länger bekannt und die hersteller würden es auch sehr gut loswerden, ich sag nur Handys, Monitore und alles wozu man so ein flachbildschirm nutzen kann
 
@Derion: Es ist ja nicht so, das die Firmen das nicht schnell auf den Markt bringen könnten. Und warum nur einmal verdienen, denn jetzt sind erst mal die OLEDs drann und wenn die Enticklungskosten plus fette Gewinne eingefahren sind, dann bekommen wie die nächste "Neuerung" präsentiert. Bei den Prozessoren ist es ähnlich, es sind bereits Chips mit 9 Kernen fertig zur Produktion, aber wir werde alle erste einmal die mit 2 Kernen, dann die mit 3, 4, 5, 6, 7, 8 und dann erst die mit 9 Kernen bekommen = neunmal verdient an einer Technik.
So funzt Marktwirtschaft.
 
@Sir Alec: So ein Unsinn. Technologische Entwicklung braucht ihre Zeit und geht schrittweise vonstatten. Du kannst nicht einfach mehrere Entwicklungsschritte überspringen und die Anwender wollen auch nicht 10 Jahre warten bis endlich einmal wieder etwas Neues auf den Markt kommt. Die Konkurrenz wartet sowieso nicht.
 
@Swissboy: Kein Unsinn traurige Realität. Ausserdem habe ich mir das nicht ausgedacht, sondern auch durch berufliche Erfahrungen selbst erlebt. Zudem gibt es einen Riesenunterschied zwischen dem was wir zu Wissen bekommen und dem was schon fertig in diversen Schubladen liegt. Und da die Anwender nicht 10 Jahre auf was neues warten wollen, liegt schon so einiges fertig startbereit, damit das Volk alle Jahre etwas neues kaufen kann.
 
@Swissboy: Also Deine Kommentarlust in allen Ehren, aber sie ist leider wenig selbst reflektief. Du mahnst, tadelst, verbesserst und urteilst aber eben nur über andere.
Das interressante an nicks ist das sie doch einen gewissen symbolischen Identifikationswert haben und Deinem nick wirst Du nach dieser Aussage gerecht. Der boy der noch in einer rosarot behüteten Welt wohnt und braf das kauft was man ihm glauben macht. Das sind Abhängigkeits Erscheinungen wie sie Microsoft in die Köpfe der user pflanzt um auch noch in 50 Jahren mit dem selben Produkt Geld verdienen zu können, also eine Windows geschädigte Gesellschaft kreiert die ihresgleichen braf aus der Hand frisst. Du kannst auch ZWEILMAL über das nachdenken was Du liest, also erst einmal über das was Du weißt und dann über das was Du nicht weißt und dann noch ein drittes Mal bevor Du einem Sir sagst das er Unsinn schreibt, kleiner Junge!
 
@Sir Alec: Sorry, aber speziell was die Prozessorentwicklung betrifft finde ich deine Theorie immer noch blanken Unsinn. Im Wettrennen der beiden Kontrahenten Intel vs. AMD kann sich keiner der beiden leisten eine bereits gemachte Entwicklung in der Schublade versauern zu lassen. In anderen technischen Bereichen sieht es nicht anders aus. @Interra: Und was hast du zum Thema zu sagen?
 
@Interra: Lern erst mal schreiben bevor du anderen irgendwas vorwirfst.
 
@Swissboy: Du scheinst in einer Glaubenskrise zu sein und glaubst nur Dir selber. Und mit Deiner Prozessortheorie bestätigs Du auch Interras Aussage. Denn für Dich existieren wohl nur AMD und Intel. Und falls Du noch nichts vom fertigen Cell-Prozessor gehört hast der neun Kerne hat und in der nächsten PSX sein wird, empfehle ich das Internet für Recherche und vielleicht nicht immer nur die Winfuture-Seite. Nach Aussagen der Cell-Leute wird es diesen Prozessor nicht für PCs geben, da er viel zu leistungsstark sei und daher kein Markt existiert. Zwischen den Zeilen steht noch, das man den Prozessor nur in Speilekonsolen einbaut ums es sich mit den beiden Grossen nicht zu verscherzen und nach den Konsolen, Jahre später mit dem gleichen Produkt immer noch Geld zu verdienen.
 
@Sir Alec: Wieder so eine Theorie die du dir aus den Fingern saugst ohne jegliche reelle Fakten oder Beweise. Der Cell-Prozessor ist schlicht nicht x86 kompatibel und auch nicht dafür konzipiert. Es ist haarsträubend was du da behauptest.
 
@Scheisskuah: Du bist die absolute Krönung dieses Kommentars: @Interra: Lern erst mal schreiben bevor du anderen irgendwas vorwirfst.
Lerne (anstelle von lern) erst einmal (anstelle von mal) schreiben, bevor Du (groß ist einfach höflicher) anderen irgendetwas (anstelle von irgendwas) vorwirfst. 4 Fehler in einem Satz. Du hast meinen Kommentar überhaupt nicht verstanden, gelle :-)))
Das ist ja nicht schlimm, denn das erwarte ich auch nicht, aber mit diesem Deinigen Kommentar machst auch Du Deinem nick alle Ehre: Scheisskuh ohne a
 
@Swissboy: und schon die News von heute gelesen ? Ich meine den Sonyartikel über den Cellchip mit den neun Kernen, den ich mir aus den Fingern gesaugt habe. Ein Powerpc ist auch nicht X86 kompatibel, na und ? Wenn da was anmach sein sollte wird wohl sogar MS schon was im Hinterkopf haben. Da Du noch ziemlich jung bist weisst Du wohl auch nicht, das es mal eine mehr als fähige Maschine namens Amiga gab, die mit ihren 7.14 HMZ noch einen 486er in allen Disziplinen hat alt aussehen lassen und das mit echtem Multitasking, was bis heute noch keine x86 Maschine kann.
ALso Du kannst jetzt das machen was man eigentlich macht wenn man keine Ahnung hat oder fang an mit Amiga=Spielecomputer und ein PC hat doch Multitasking um uns zu Beweisen das Du völlig Ahnungslos bist.
 
lol, cooler Kommentar.
Es gibt eben noch technologien die perfektioniert werden müssen.
es läuft nicht wie in der Softrarebranche das halbfertige produkte auf den markt kommen und ein update hinterhergeworfen wird.
die dinger müssen unzählige tests überstehen.
Ausserdem kostet eine umstellung auf eine andere technologie.
so seh ich das.
klar das es viele bekannte sachen gibt die besser sind als das alte das noch verwendung findet... warum die sachen nicht zum Einsatz kommen
kann ich net sagen , das oben genannte ist nur ne Vermutung.
aber trotzdem : endlich mal wieder was neues aus der Display-Serie !
Was mich bis jetzt noch aufregt sind die langsamen Reaktionszeiten und die teilweise noch schlechte Auflösung der Dinger.

Rechtschreibfehler sind Eigentum der Verfassers und können gegen einen Unkostenbeitrag erworben werden
 
Das wird hoffentlich nicht so wie die OLED-Technologie enden.
Da meinte man ja auch, dass sie bald eingeführt werden würde, das war vor über 2 Jahren, bis heute hat sich aber nichts getan.
OLED hätte übrigns ähnliche Vorteile wie diese Nanoröhrchen.
Und solange wurstelt man mit einer absolut unvollkommenen Technik weiter (Plasma, LCD), und schwatzt den Leuten nett aussehende Müll auf.
Da lobe ich mir meine beiden EIZO CRTs.
Da kommt kein Flachmann ran.

 
@Sir Richard Bolitho: Hier muss ich dir leider widersprechen. OLED wurde zwar anfangs hochgelobt aber dennoch, inzwischen besitzen viele Handys, MP3-Player und Autoradios OLED-Displays ... Such' einfach mal nach OLED, hier zum Beispiel http://www.mp3-player.de/suche.php
 
@Sir Richard Bolitho: Eizo CRT's mögen ja eine gute Farbdarstellung haben, aber wer länger vorm PC sitzt sollte sich doch besser TFT's zu legen. Die Augen werden es danken !
 
Die OLED Technologie hat durchaus ihren Paltz in dem einen oder anderen Handy gefunden. Allerdings ist das einzige Problem bei der OLED Technologie die geringe Lebensdauer der Displays, die noch nicht einmal an die 10.000 Stunden Mindestanforderung herankommt! Wenn dieses Problem beseitigt ist, sehe ich durchaus eine Zukunft in der OLED Technologie.
Andererseits hast du recht, am Anfang faseln die immer nur positives über die Technologie. Die geringe Lebensdauer sickerte erst später durch, jedenfalls bei mir.
MFG Jogibär
 
@Scheisskuah: ist Dein Name Programm oder warum regst Du Dich über anderer Leute Rechtschreibung auf und hast in Deinem einen Satz schon FÜNF Fehler drinn. Einige lassen einfach keinen Zweifel, andere halten mal die Klappe, wenn sie keine Ahnung haben.
Und wenn Du Rechtschreibfehler findest darfst Du sie gerne behalten, aber nur wenn es auch einer ist, nicht wenn Du es für einen hältst.
 
Ist echt immer wieder lustig, die Zankereien zu beobachten. Interra, Scheißkuah hat schon richtig geschrieben, Du musst das nicht nochmal aus Trotz mit umgangsnuscheln verschlimmbessern. (statt einem richtigen 'einmal' ein abgekürztes 'mal' ist ein wenig hohl, findest Du nicht?)
Und Du redest von kleinen "Jungen"... -.-

Zurück zum Thema.
Swissboy hat schon recht. Dieses Verschwörungsdenken über die Wirtschaft gegen den Konsumenten stimmt sicherlich nicht so wie es immer wieder dargestellt wird. Die Wirtschaft muss langsamer arbeiten und kann nicht nach jeder Entdeckung (die vor allem noch garnicht ausgiebig getestet wurde) aufspringen und die kompletten Produktionsstätten plattwalzen. Aber sie wissen, dass die Konkurrenz nicht schläft und ihnen mit einer neuen Entwicklung einen entscheidenden Schritt vorraus sein könnte. Der CELL-Chip ist gehypet, wer da gleich an glorreiche Entwicklungen denkt, denkt in weiter Zukunft. Das ist der PR um CELL egal, die wollen Interesse erwecken wie alle PRs im IT-Bereich. Dabei ist denen nicht wichtig, wie lange die kompletten Tests und Korrekturen dauern. Das, was wir zu sehen kriegen, ist noch lange nicht das, was gerade fertiggestellt wurde.
Jeder kennt Beispiele wie HalfLife2, bei deren PR vor über einem Jahr ne Demo lief, die an sich das einzige zu sein schien, was wirklich fertig war. Wäre HL2 nicht geleakt worden, hätten wir nie vom Windei erfahren.
Aber es gibt noch viele andere Dinge, die sich nicht bewahrheitet haben.

Folglich: "Don't believe the hype!"

Dieses auf Nanoröhren basierende Display ist gerademal von der technischen Theorie her fertig und hat einen kleinen Handydisplay-großen Prototypen. Das ist sicher nicht viel und deutet darauf hin, dass da noch viel Zeit und vor allem Geld reingesteckt werden muss. Das, was für uns wirklich nur Fakt ist, ist, dass man das Display wohl schon bauen könnte, aber nocht nicht in der gewünschten Größe. Den Versprechungen bezüglich der Fähigkeiten und Vorteilen gegenüber heutigen Technologien sollte man immer kritisch gegenüberstehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen