Google Toolbar in neuer Version - 3.0.123.2 Beta

Software Jeder kennt sie wohl: die Google Toolbar. Ein kleines nützliches Tool welches sich im Internet Explorer integriert und einen schnellen Zugriff auf die Google Dienste bietet. So lässt sich das Internet mit einem Klick nach dem eingegebenen Wort ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Google Spybar in neuer Version - 3.0.123.2 Beta, HURRA!
 
masterNoob hat gesprochen, HURRA!
 
Ich muss sagen: "Ich kann OHNE nicht mehr leben". Google Toolbar ist einfach wunderbar. Warum die deutsche Version nicht aktualisiert wird?
This is the question!
 
@sammler: Die aktuelle deutsche Version ist die 3.0.121.0. Klicke oben auf den Homepage-Link und dann auf "Try the Toolbar 3 beta". Dort kannst du dann "German" als Sprache auswählen und die aktuelle deutsche Version downloaden.
 
@Fishman: Vielen Dank für den Tipp. Super!
 
Surft mit Firefox da isn Google Suchfenster integriert :D
 
@-=Fable=-: es gibt auch noch leute die spyware zu schätzen wissen :)
 
@-=Fable=-: Da Du hier eh gerade mit dem Browser-Geflame anfängst: Wozu brauch ich so eine Toolbar in 'nem brennenden Fuchs?? Ich sag nur Opera! __ @topic: Für Leute, die mit dem Internet Explorer unterwegs sind, sicherlich eine sinnvolle Erweiterung.
 
@-=Fable=-: Und was hat eine blosse Textbox zur Suchbegriffeingabe mit den erweiterten Funktionen der Google-Toolbar zu tun, wie z.B. dann die Suchbegriffe farbig markieren und direkt auf Knopfdruck zu diesen hinspringen, sowie Archivversion anzeigen, etc. etc. etc. Jedes Mal das selbe bei GoogleToolbar-News, mensch Leute, erkundigt euch doch erstmal, was das Teil wirklich kann, bevor ihr dieses Gelumpe postet :). Hat ja auch einen Sinn und Zweck, dass es für Firefox einen nachgebildeten Plugin gibt, denn wenn man diese Funktionen kennt und verwendet, arbeitet man WESENTLICH effizienter mit Google. Für Opera gibts das meines Wissens nicht...
 
Ich habe die Toolbar doch gar nicht schlecht gemacht, sondern nur dezent darauf hingewiesen das Firefox sowas ähnliches an Bord hat, ohne Spyware.Mir reicht das Suchfenster ausm Firefox :) Aber ihr habt natürlich recht wenn ihr sagt das die Toolbar effizienter ist. Klar gibt es Leute die sowas brauchen, mir reicht dann doch die normale Suchfunktion mit versch Variablen. Dann entschuldige ich mich ma bei den Leuten die das böse aufgefasst haben :)
 
@masterleech: nonsens...was hat denn die toolbar mit spyware zu tun?...zieht die dir deine passwörter oder irgendwelche bankverbindungen...oder bekommste mehr spam..?? versteh ich nett..O_o
 
Kann die Toolbar eigentl. noch mehr außer PopUps blocken und Google durchsuchen? Oo
 
Meine Güte, sind die Kiddies süß, die Spyware rufen. Ev. sollten sich diejenigen mal informieren, was Spyware bedeutet:

http://de.wikipedia.org/wiki/Spyware

Ungefragt ist das Stichwort, und soweit ich weiss, kann man diese Komponenten deaktivieren. Außerdem wird man vorher über die Datenschutzbedingungnen belehrt. Und wer zu doof ist (sorry, ist nunmal so), sich diese durchzulesen, dem kann man auch nicht weiterhelfen. Oder hat jemand einen Beweis, dass man nach deaktivierung von Sachen wie PageRank usw. (wofür man nunmal die Seite zu Google senden muss), dass dann Google immer noch Mitteilungen erhält?

Aber Google macht ja gute Geschäfte und wagt es, Geld zu verdienen: PÖSE! Und da es immer Neider gibt...

Jep, Google sendet Informationen zu sich selbst, jedoch nicht ungefragt und dies lässt sich (für alle Paranoiker) deaktivieren.
 
Es gibt auch eine Alternative zur Goolge Toolbar, die keinen Platz im Browserfenster wegnimmt und garantiert nicht ausspioniert: die Quero Toolbar www.quero.at
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen