freenet ebenfalls mit günstiger DSL-Flatrate

Internet & Webdienste Der Konkurrenz-Kampf zwischen den Providern lässt sich inzwischen wohl kaum mehr verheimlichen. freenet kommt den Kunden nun ebenfalls mit einem günstigen Angebot entgegen. So kommt man in den Genuss einer 8,90-Euro-DSL-Flatrate, die einen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann ich wenn ich schon freenetkunde bin, in diese günstige flat wechseln?
Habe nämlich den power_5GB mit dsl 2000 und der tarif kostet 9.90€
 
@supastah: Müsste gehen, versuchs mal im Mitgliedercenter unter Tarif wechseln.
 
@supastah: Im Mitgliedercenter geht es noch nicht. Und eine Antwort, die ich vor drei Tagen diesbezüglich gestellt habe, habe ich nicht bekommen. Ich hoffe die Stellen sich nicht quer.
 
@supastah: also ich habe gerade bei der hotline erfahren, dass man im falle eines wechsels den T-DSL Anschluss bei der Telekom kündigen muss und die Anschlussgebühr dann direkt an Freenet bezahlen muss. also glaube 16,99 bei DSL 1000. Tja, dann werde ich wohl mal wechseln und mir direkt DSL 2000 holen, damit ich die 50 euro nicht bezahlen brauch. Mal ne Frage, geht DSL 2000 auch mit nem alten DSL-Modem von der Telekom, hab nämlich kein modem in meinem router???
 
@hillibil2: Ja das Modem funzt auch mit DSL2000. Aber Vorsicht! Wenn du den T-DSL -Anschluss aufgibst, wirst du kein Fastpath mehr haben. Und beim Provider-Wechsel ist dann immer auch ein DSL-Anschluss-Wechsel fällig.
 
@supastah: Hi, heute habe ich Doch eine Antwort von Freenet bekommen. Ab ca. Mitte Mai können alle Bestandskunden auf die neue Flaterate wechseln.
 
Für alle Freenet-Kunden die wechseln möchetn: Ein Wechsel als Bestandskunde ist frühestens ab Mitte Mai möglich. Und dann auch NUR, wenn dein bisheriger Tarif bereits ausgelaufen ist oder ausläuft! Was AOL angeht, so habe ich das auch mal vorgetragen gehabt. Funzt aber nicht, statt dessen wurde der Mirabeiter unhöflich und bat mir einen Volumentarif an. Er war überzeugt, das die Billigflat´s sich nicht am Markt halten werden und sprach sogar vom Providersterben!
 
bei denen hab ich grad gekündigt :D
 
@DekenFrost: Ich auch 8]
 
@master61: und zu wem gewechselt ? ^^
 
@DekenFrost: zu Congster, weil ich FastPath behalten will.
 
ich wäre auch mal fast du Freenet gewechselt, da gab es mal so Flexi flat.....aber mitlerweile bin ich froh, dass ich diesen Schritt nicht gemacht habe, denn dieser Provider zeigt sich nicht wirklich von seiner seriösten Seite. Ne 0190 Hotline für 2 € die Minute und ne Homepage die versucht durch obszöne Schlagzeilen Leser zu finden, mir fällt im Moment nur als Vergleich die Bild Zeitung ein, ich meine ich tue mir etwas schwer mich mit dem Laden ein zulassen. Bin vor 2 Wochen dann von der Telekom zur billig Telekom gewechselt (Special Flat für nen 10er/Monat), alles superproblemlos binnen wenigen Minuten und ich meine 1000 mal seriöser als Freenet......Das ist meine Meinung hierzu...Gruß
 
@DekenFrost: Hab auch da gekündigt. Freenet ist nicht günstig, sondern billig! Die sparen alles, sogar den Service.
 
Gibts bei Freenet ne Portbeschränkung für P2P ?
 
@*Bugbear*: Nö, das nicht, aber unter anderem sind einige Webseiten (und damit meine ich nicht nur die Freenet-kritischen, die von Freenet zensiert werden) nicht aufrufbar, wenn man einem bestimmten IP-Range zugeteilt wird (dazu steht auch einiges u.a. im Winfuture-Forum), der Support ist in der Regel teuer und unter aller Sau und und und... (ich könnte noch 3 Stunden weitererzählen...) ich brauchte nicht kündigen, weil ich umgezogen bin, sonst wäre ich mittlerweile auch weg bei dem Verein. Sorry, aber Preis hin oder her - einen mieseren ISP findet man in Deutschland nicht. Meine Meinung
 
@NewRaven: Stimmt der Service ist unter aller Sau, dummerweise sind die Preise meist super und die Hardware ebenfalls. Es ist also für jeden eine Abwegung. Ich bin zur Zeit bei freenet und bin im Großen und Ganzen aber zufrieden.
 
@dersurfer : Stimmt. Wobei ich "damals" (wobei, so lange ist das auch noch nicht her ^^ ) nen Siemens SE515 Router bekommen hab. Zwar IMO wirklich ein gutes Gerät (IMO zumindest besser als mein jetziger "beschnittener" Zyxel Arcor-Router), aber kostet im Laden auch nur noch knapp 70 EUR. Der dazugehörige WLAN-USB Stick war dagegen Schrott und kostet im Laden wohl so um die 30 EUR - da findet man auch was besseres. Wäre mir persönlich die Sache wert - allerdings bin ich damals genau aus den selben von dir genannten Gründen zu Freenet gekommen. Insofern kann ich das durchaus verstehen.
 
@NewRaven: Das mit den Hompages, dass manche nicht aufgerufen werden konnten war ein routing problem. Ist jetzt gelöst.
 
@ Abbadon: Kann ich leider nicht mehr nachprüfen. Ein Routing-Problem, das über mehrere Monate dauert, auf das Freenet von vielen Usern unabhängig voneinander aufmerksam gemacht wird und auf das Freenet bei Support-Anfragen zwar nach einem Trace fragt, aber man nach nervtötendem Versenden von diesem (per zeichenlimitiertem Webformular, bei dem man den Trace in ca. 5 Teile teilen muss, weil die Freenet-Mitarbeiter sich trotz netter Anfrage weigern, eine Kontakt-Mailadresse für diesen Zweck zu nennen), garkeine weitere Antwort mehr erhält (auch nicht nach vielen netten Rückfragen) dürfte es trotzdem nicht geben. Nun ja, wenns behoben ist: Glück für die Freenet-User. Ich hab meine Lektion dadurch aber gelernt :)
 
Hi, ist hier jemand der seine Flat bei 1und1 hatte bevor die die neuen Preise rausgebracht haben. Wenn ja, konntet Ihr dann sofort in den günstigen Tarif wechseln bzw. wurdet Ihr automatisch umgestellt?
 
@newraven welche seite sind denn von freenet aus nicht aufrufbar? ich hatte bis jetzt noch keinerlei probleme. naja der service ist wirklich unter aller sau aber beispielweise bei congster gibts gar keinen, also ist das ja nichts besonderes bei dem preis :) die performance und erreichbarkeit ist jedenfall voll in ordnung.
 
@last-aid: laut der Aussage weiter oben ist das Problem scheinbar mittlerweile behoben. Wie gesagt, trat es auch nur bei Usern auf, denen ein bestimmer IP Range zugewiesen wurde. Mehr Infos dazu findest du im Winfuture-Forum. Eine der Seiten, die "damals" bei den betroffenen Freenet-Usern (und das waren nicht wenige) nicht ging, war TheLys.org, eine andere phpbb.com
 
@NewRaven: Ich habe Freenet und kann die Seiten aufrufen.
Aber der Support ist beschi****!! Da schreibt man mal ne E-Mail über das Supportsystem, bekommt entweder keine zurück oder erst nach nem halben Jahr. Weis zufällig jemand ab wann man als Bestandskunde in die neue Flat wechseln kann?
 
@ Abbadon: Laut Tel.Hotline ab mitte Mai. Hab auch die FlexiFlat für 19.90 und will auch die 8,90 Flat.
 
@*Bugbear*: Wie ich oben gerade gelesen habe muss man den DSL Anschluss bei T-Com kündigen und dann bei Freenet wieder bestellen. Umständlicher gehts auch nicht! Und mein FP ist dann auch weg!!! Habe aber noch Vertrag bis mitte August, sonst würde ich jetzt gleich zu Congster wechseln.
 
@Abbadon: ja, würde jedem Telekom Kunden, der ne DSL flat 1000 o.ä. für 30€ im Monat hat, zu Congster zu wechseln, einfacher und problemloser geht es echt nicht.....wurde ja hier in den Kommentaren schon mehrfach diskutiert......
 
Ich kann immer nur raten: Hände weg von Freenet, das ist ein Betrüger-Verein. Die haben mich damals versucht mich und viele andere übers Ohr zu hauen.
 
@miranda: Sind das nich alle Provider ?! *lol*
Inwiefern wollten sie denn betrügen, erklär das mal genauer.
 
@Bugbear: Gucks du z. B. hier:

http://www.pcwelt.de/forum/thread155168.html

http://www.yubb.de/artikel237.html

 
@miranda: Habe noch die letzten Wochen ein Freenet DSL. Als erstes fällt mir ein, daß ich trotz Volumentarif nie den aktuellen Verbrauch sehen kann. Wer darüber kommt kann blechen. Was nützt mir ein Volumentarif, wenn ich nicht sehe, wie mein Abrechnungsstand ist? Das ist eine Frechheit und Vertragsbruch seitens Freenet.
 
wie siehts denn bei 1&1 mit Fastpath aus???

MfG hempi
 
@hempi: Da siehts zappenduster aus, da kein T-DSL-Anschluss.
 
Weiss jemand wann die Telekom mal nachzieht? Weil 29€ für die Flat ist ja im Vergleich mit den anderen schon teuer :)
 
@Keemo: Die Telekom bzw. T-Online hat längst nachgezogen __-> www.congster.de ist eine 100%ige T-Online-Tochter. Wann die Mutter allerdings die Preise senkt bleibt offen, immerhin bedient sie so eben die Klientel die nicht auf jeden Cent schauen muss bzw. will.
 
@keemo
ja angeblich irgenwann im Sommer wenn dann auch die Anschlüsse billiger werden und die Geschwindigkeit auf 6Mbit (max) erhöht wird...
Is aber nur nen Gerücht....

Da ich diese News aufgrund der Ungerechtigkeit wie die alten Bestandskunden verarscht werden eingesendet hab weiss ich was bei Freenet abgeht...gestern noch aussreichend telefoniert...wer noch nen T-DSL Anschluss hat darf weiterhin die alten Preise zahlen...dafür nehmen die auch ohne Probleme hin das Kunden weggehen war den an der Hotline Scheiss egal! (heute morgen)

"dann machen sie doch...dann hab ich geantwortet: werde ich Danke...sie haben ja scheinbar nur Interesse an Neukunden und Wechslern...Antwort: Ja das stimmt! da hab ich gesagt: schön und tschüss."

naja jetzt bin ich bei Congster..is immernoch billiger die Freenet Flexi-Flat auf 5GB laufen zu lassen und Conster dazu mit der 9.99€ Flat als nur Freenet....
 
Lasst euch bloß nicht auf FreeNet ein ... die wird man nie wieder los, und der Online-Knopf zum kündigen ist wohl ne Attrappe, der hat über 6 Monate nie funktioniert.
Meinen damaligen Tarif loszuwerden (die 29€ Flat) hat trotz Vertragsende und 5 (!) sauberen Kündigungen per Fax/Brief 6 Monate gedauert.
 
@Meko: Habe im Januar ganz normal per Brief gekündigt. Ohne Probleme. Nach ca einer Woche kam auch die Bestätigung.
Bin hier wohl die große Ausnahme, lol.
 
Man liest, daß mittlerweile alle ihre Flatpreise auf 9.95€ oder billiger machen. Nur ein Provider hat bisher noch nicht nachgezogen und wird, wenn er es auch nicht macht, sehr viele Kunden verlieren... AOL. Die Flat kostet weiterhin 24.90€ und die einmalig beworbenen 650 Freistunden sind auch schnell weg.
 
@onki_hoerb: ruf mal bei AOL an, sag du willst kündigen, weil es dir zu teuer wird und alle anderen so billig sind, und schwuppdiwupp hast du eine AOL-Flat für 10€ :-) probiers mal.
 
auch ich bin bei aol und habe mich anfangs für freenet interessiert und hab heute bei aol angerufen - ich habe denn erzählt das ich wechseln wollte weil die einfach zu teuer sind und schlagartig haben die mein volumen tarif von 5GB auf eine Flatrate und volumenbegrenzung und portsperre genau für 9,90€ und die haben mir ein monat gratis geschenkt (10€ gutschrift) hab ich direkt zu gesagt immer hin wäre das viel zu viel arbeit zu wechseln weil ich doch schon DSL habe und dann hätte ich so ein billig tarife nehmen müssen bei freenet eher ich zu der flatrate wechseln könnte. So kann es auch gehen kaum etwas druck und schon ist der kunde könig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte