Microsoft Gatekeeper Test geschlossen

Microsoft Drei Tage nach dem Start des "Gatekeeper Tests 2005" (WinFuture berichtete) hat Microsoft beschlossen, diesen wegen technischen Problemen bei der Durchführung des Gewinnspiels zu unterbrechen und ihn in einigen Wochen noch einmal neu zu starten. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
typischer M$-flame könnte nun sein "war ja klar, dass der test genauso gut läuft, wie deren betriebssysteme".. :] hoffe sowas ncih zu lesen, bin nach wie vor windows befürworter. schade, dass der test gestoppt wurde. aber richitge entscheidung, lieber später, dafür aber korrekt.
 
@TheLord: mh sagens ma so jedes OS hat seine schwäche und vorteile da mircosoft mehr verbreitet ist gibts natürlich mehr beführworter aber wie wäre es wenn alle OS gleich vebreitet wäre dann sähe die sache schon mal wieder ganz anders aus. Ich kann windows leiden, liebe aber linux da kann man mehr rumspielen ohne gleich alles geschrottet zu haben *fg*

Gruß Flo
 
naja ich finde das an der stelle dann doch arm von ms. da wird son test gestartet und wird abgebrochen weil die den technsich nicht hingekriegt haben. tolle planung einer solchen sache!
 
ROFL - ich lach mich kaputt! M$ ist einach zu blöd ...
 
@Haubi: erstaunlich aber, dass ein so "blödes unternehmen" enormen profit macht. glaube ganz so dumm können die nich sein, oder doch? =]
 
Vielleicht solltet Ihr Euch alle bei MS als Sicherheitsexperten bewerben, anhand Euren Kommentaren müsst Ihr es ja um Längen besser können.
Ich finde es viel trauriger, das die Leute nicht einfach nur an dem Test teilnehmen, sondern als erstes wieder mit allen Mitteln versuchen alles zu Manipulieren und zu Bescheissen.
 
@Sir Alec: ich glaube da wurde nich krampfhaft etwas versucht, sondern das klingt eher nach nem ziemlich lapidarem problem, was eigentlich nicht passieren sollte...aber nix und niemand is perfekt!?!
 
@Sir Alec: "Ich finde es viel trauriger, das die Leute nicht einfach nur an dem Test teilnehmen, sondern als erstes wieder mit allen Mitteln versuchen alles zu Manipulieren und zu Bescheissen"
-> Ich habe aus Sicherheitsgründen das Senden von Formularen ohne Verschlüsselung standardmäßig auf "Ask me" eingestellt. Ich hatte diese scheinbare Sicherheitslücke schon am ersten Tag bemerkt, da ich als ich die erste Frage beantwortet hatte einen 404 Error bekam, und ganz einfach auf "zurück" klickte. Da ich erneut 30 Sekunden für die Beantwortung der selben Frage bekam, verzichtete ich auf das Antworten. So fand ich heraus, dass eine Abfrage, ob die Frage schon hätte beantwortet werden müssen, nur lokal auf dem Rechner des jeweiligen Users geschieht, und nicht etwa auf einem Microsoft-Server.
Dies scheint mit dem Ausfall eines Teils des Tests innerhalb der ersten paar Stunden nach Teststart zu tun zu haben, da ich mir nicht vorstellen kann, dass ein Unternehmen wie Microsoft einen solchen Fehler machen würde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen