Later - Dateien trotz Zugriffssperre entfernen

Software Later ist ein Programm, das beliebig viele Dateien, die Windows gerade in Benutzung hat und den Löschvorgang mit einer Fehlermeldung quittiert, während eines Neustarts löschen, umbenennen und verschieben kann. Das Tool kann in das "Senden an"-Menü ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wie integriert man das in das senden an - menü ?
 
@bond7: (In der LaterBat.cmd muss der Benutzername angepasst werden, mit /savecred wird sich das Kennwort gemerkt.)
"Ob Sie auf dem Desktop beziehungsweise im "Senden an"-Menü direkt eine Kopie der Batch-Datei oder nur eine Verknüpfung auf eine zentral gespeicherte Datei ablegen, ist weitgehend egal. Eine Verknüpfung hat den Vorteil, dass man ihr ein sinnfälliges Symbol zuweisen kann."
 
ich habs....einfach die later.exe unter c:\Dokumente und Einstellungen\Benutzerkonto\SendTo\ kopieren , dann löschts dateien nach dem reboot die an "later" gesendet wurden....@hauner: deine methode hat nicht funktioniert.
 
@bond7: Komisch, ich habs bei mir genau so am Laufen. Arbeitest du mit administrativen Rechten?
 
Und die Verwendung von /savecred ist etwa nicht äquivalent zu Adminrechten? -_-
 
Warum nicht einfach mit dem Process Exlorer den FileHandle suchen und dessen Schließung forcieren? Dann klappt's auch ohne Neustart.
 
@Rika: Siehe [o5][re:1]
 
100% kostenlos?
 
@Mikka: Abgesehen der durch das Tool verursachten Schäden. :-)
 
@Mikka: Ja. @swissboy: Siehe News, 3. Textblock
 
@Hauner: War als Scherz gemeint (siehe Smiley).
 
@swissboy: "Chattest" du mal wieder...?
 
Kann Unlocker 1.5 (Freeware) ebenso! - http://ccollomb.free.fr/unlocker/
 
@cray111:
delaydel ist imho der einfachste vertreter seiner art. zu finden hier: http://www.amok.am/ die ham auch noch 2-3 andere lustige tools im angebot.
 
Man schaut einfach nach welches Tool draufzugreift und terminiert den Prozess.
 
@TraXX: Speziell wenn es um Windows Systemdateien geht kann das gewaltig in die Hose gehen.
 
@swissboy: Du wiederholst Dich. Zu jedem Post seinen Senf erneut abgeben... hier werden keine Threads gezählt.

Ich find das Tool nicht schlecht. Obwohl ich's eigentlich noch nie hätte brauchen können...
 
@Rudi99: swissboy verwechselt WinFuture halt gern Mal mit einem Chat...
 
Wenn es hier so weiter geht, dürfen sich einige WinFuture-User eine kurze Pause gönnen. Der Kommentar von rauL wurde übrigens entfernt. ;-)
 
@Rudi99: Ich wiederhole mich nicht. Das Terminieren von Systemprozessen kann zu Systemabstürzen führen, das war mit "in die Hose gehen" gemeint.
 
@all: ihr seid dermaßen kindisch, ihr versucht doch bei jeder Gelegenheit irgendwie den swissboy dumm anmachen zu können. Was war denn an seiner Aussage falsch? Seid ihr lieber nicht so vorlaut.
 
eben, man kann nicht einfach korrespondierende systemressourcen kicken in der hoffnung den schreibgeschützten zugriff auf datei xyz damit zu lösen , das könnte schon sehr wohl zu einem systemabsturz führen ...swissboy hatte recht.
 
Absolut geiles Tool! Passiert mit öfters, daß eine .exe, die die Kommandozeile aufruft, nach einem Doppelklick gesperrt ist: und das auch nach einem Neustart!
 
Kann man auch Ordner löschen? Mit Inhalt? Oder nur ohne Inhalt?
 
@seasack: ja ordner löschen geht auch. mache es einfach so wie ich es unter [o1] [re:2] beschrieben hatte.
 
nettes tool, aber noja hiJackThis kann das schon lange über die misc tool section. und so oft gebraucht man das auch wieder nicht, dass man es direkt im senden-an brauchen könnte. richtig inovativ währe ein tool, dass auch egal welcher systemprozess ne datei in beschlag hat, die datei während dem betrieb ohne restart deleten könnte.
 
Ich habe ein paar Ordner, die beim CD-rippen entstanden sind, die ich nicht löschen kann, auch nicht als Admin. Egal wie ich es versuche - und leider auch mit Later - bekomme ich die Fehlermeldung, dass der Verzeichnisname "ungültig" sei.
 
@seasack: Hatte ich auch mal als ich eine Russische CD mit Kyrillischen Zeichen rippte. Konnte diese Dateien dann aber im Media-Player löschen.
 
@waldigunde: Klappt leider nicht. Das Verzeichnis ist wohl leer und taucht entsprechend nicht im Media Player etc. auf.
 
@seasack: Versuche es doch mal mit dem in [04] genannten Programm. Des weiteren könntest du es mal mit East-Tec Eraser versuchen. Hier gibt es eine Trial Version - http://www.east-tec.com/eraser/
 
@seasack: Benenne die problematischen Ordner zuerst in einfache Namen um (z.B. "XXX"). Versuche sie dann in einem DOS-Fenster mit dem DOS-Befehl "rd /s XXX" zu löschen (du musst dafür natürlich im richtigen Ordner stehen).
 
Die Tools waren leider alle Fehlanzeige. East-Tec Eraser hat lediglich einen Ordner umbenannt (wirre Buchstaben). Umbenennen geht nicht.
 
@seasack: Umbenennen in einem DOS-Fenster, danach löschen in einem DOS-Fenster? Hatte ähnliche Probleme schon einmal auf diese Weise gelöst.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles