Google bringt Internet-Beschleuniger

Software Google hat eine Beta einer neuen Software veröffentlicht, die die Ladezeiten von Webseiten verkürzen soll. Der Gigant in Sachen Websuche behauptet, dass das neue Tool die Ladezeiten bei Breitbandanschlüssen erheblich sinken. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eigentlich ist mir das Internet schnell genug. Außerdem: Ist das ein externes Programm? Wie macht das das? :>
 
@Urbi: Das Programm fungiert als loopback Proxy. Es laufen also alle übertragenen Daten erst über das Prog und dann direkt zum Browser.
 
@Urbi: scheint wie onspeed zu funktionieren, die nerven damit im TV und verdienen damit vielleicht sogar Knete, http://www.onspeed.com/de , meiner meinung nach Müll.
Google Internet-Beschleuniger kann ich nicht beurteilen, nicht getestet
 
ist auch für FireFox bestimmt siehe anforderungen Zitat von google accelerator seite :

System Requirements
Operating System: Win XP or Win 2000 SP3+
Browser: IE 5.5+ or Firefox 1.0+
Availability: For users in North America and Europe (during beta testing phase)

*edit*
Download geht nicht : The requested URL was not found on this server.

*edit*

seit 13.1o uhr geht der donload wieder

*edit*
 
Heist das also, das ausschließlich Websoites die schon mal jemand besucht hat (mit dem accelrator) schneller gekladen werden können??
 
@Skyh4wk: Nein, nur Websites, die DU schon besucht hast. Ist eben eine verbesserte Cache-Funktion.
 
Und wer garantiert mir, dass der Proxy auch genug oft aktualisiert. Grad bei Newssite will ich doch nicht hinterherhinken.
 
@JTR: Standardmäßig wird bei jedem Besuch von Websites überprüft, ob sie aktualisiert wurde und dementsprechen wird sie dann neugeladen.
 
die seiten würden sich ebenfalls schneller aufbauen, wenn nicht jede seite die werbeplattform von google nutzen würde, die links die im kontext zum webseiteninhalt stehen, anbietet. schließlich.
 
Zitat: Einen Haken hat der Segen jedoch: Daten darüber, welche Webseiten besucht wurden, werden auf Googles Servern abgelegt um schneller geladen werden zu können. Einige dieser Daten können persönliche Informationen enthalten. Der Preis für die Beschleunigung ist also, dass Google derartige Informationen speichern kann.

So ein Müll kommt mir nicht aufs System, das ist ja wie früher Netsonic, das fleißig Daten mit Gator gesammelt hat. Effekt war, dass man manchmal die Nachrichten von vorgestern sah und der Geschwindigkeitsgewinn durch zusätzliche Banner und Popups wieder verspielt wurde. Mein Cache hat 1 MB Größe, und meine Security Tools rödeln immer im Hintergrund. Mir kommt weder eine Google Desktopsuche noch so ein Unfug drauf, schließlich darf man in meiner Bude auch keine Kameras oder Mikros installieren.
 
@kraut: Die Google-Software dürfte IMHO für schmalbandige Zugänge eine Beschleunigung durch Komprimierung bieten. Der Google-Server cached und komprimiert die angeforderten Daten, diese lasten die schmale Leitung ein paar Prozent weniger aus und bei den Ladezeiten von knapp ner halben Minute für ne durchschnittliche Startseite einer HP bringt das eine Reduzierung von ein paar Sekunden mit sich. Es gibt Anbieter, die dafür monatliche Zahlungen verlangen, Google würde den Service anscheinend durch die Sammlung von Nutzerdaten für ihren Suchservice (vor allem für die Werbeuntermalungen) refinanzieren.
 
@derstudti: Das Ding ist ausdrücklich nur für BREITBANDverbindungen...
 
@wekle: Thx für den Hinweis, die Zeile hatte ich überlesen... :-) Dann dürfte es wirklich auf eine Optimierung bzgl. des Caches hinauslaufen, damit nicht evtl. zu "lahme" Server verhindern, dass HPs mit voller Ausnutzung der Breitbandleitung geladen werden.
 
@kraut: Die Daten werde lokal gecached...
 
@kraut: http://tinyurl.com/78kfu Lesen hilft.
 
Na klasse, Google bringt Spyware heraus. Wirklich grosse Leistung...
 
@ElGrande-CG: die suchmaschine nutzt man zum analysieren vom surfverhalten, die googleads legen auch profile von dir an, hast du noch gmail kennen die auch deine emailgewohnheiten und was du so für emails bekommst und wenn du jetzt noch diese lustigen accelerator benutzt können dich komplett durchschauen, und wenn google maps in deutschland startet dann wissen sie auch noch wohin du fahren willst, und über Froogle sehen die dann auch noch was du so einkaufen möchtest oder willst und können daran auch die google ads wieder anpassen die du siehst, dasselbe werden die wohl auch mit diesem dienst machen, ihn zur werbeanpassung benutzen. und tausende leute stürmen drauf los und schreien, hurra google will die welt für uns verbessern durch spionage, was denken die menschen eigentlich wie google geld macht. fazit, google komplett spyware banzai, achja nicht zu vergessen google toolbar etc.
 
also ich hab mir das mal angeschaut, und anscheinend kann man seiten sperren, die man nicht von google gecached haben will. ich habe bei mir da sensible sachen eingestellt wie onlinebanking oder auch ebay.de. kann mir jemand sagen, welche ich noch da reinmachen sollte? an welchen könnte google interesse haben?
 
@johanneshahn: An welche persönlichen Daten von dir sollte Google bitte interesse haben?
 
ihr seid echt die besten!nur am labern,jeder einzige sein eigener held.weiter so ihr voll******
 
@bbcrocket: voll was?
 
@bbcrocket: Ich finde Deinen Diskussionsansatz sehr interessant, ebenso wie Deine konstruktive Kritik und Deinen qualifizierten Beitrag zum Thema.
 
Völlig unbrauchbar - Entscheidet welche Seiten du die nicht besuchen darfst, also mit Zensur.
 
@pebu: Schwachsinn.
 
Kann es sein dass der Proxy down ist?

Ich hatte eben immer disconnected in dem Tray Symbol stehen. Dann habe ich mal deinstalliert und den Proxy manuell in Firefox eingegeben. Nix ging mehr.
 
@Buddabrod - du musst es ja wissen
 
@pebu: Beweise mir deine Aussage. Google haette keinen Grun, so etwas zu tun. Warum auch? Die wollen hoechstens wissen, welche Websites wie oft besucht werden.
 
Error: Host Not Accessible - Seite die Passwort geschützt ist.

Wenn ich den Beschleuniger abstelle, kommt die Seite einwandfrei.

Ich habe den Beschleuniger wieder rausgeworffen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles