Milliarden-Umsätze mit Spyware

Internet & Webdienste Obwohl viele Anwender bereits AntiSpyware-Programme nutzen, steigt die Anzahl der mit Spyware infizierten Computer von Tag zu Tag. Das Security-Unternehmen Webroot berichtet, dass im ersten Quartal dieses Jahres rund 87 Prozent aller Rechner von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ziemlich heftig , doch wie wollen sie direkt geldverdienen ?

das mit dem spionieren für marketingzwecke ist ja klar , doch wie soll das gehen mit dem direkt geldverdienen versteh ich nich ^^

mfg illu
 
http://javacoolsoftware.com/spywareblaster.html Ist imho die Beste Lösung gegen Spyware- optimal natürlich in Verbindung mit Firefox.
 
@Ebukadneza: Wenn du glauben solltest das du damit 100-prozentig gegen Spyware geschützt bist irrst du dich gewaltig.
 
Na Super, gehör ich schon wieder zu der Minderheit......
Der Hauptteil des Spywareproblem lässt sich schon durch das löschen des Internetcache beim schliessen des Browsers eliminieren. Und wer sich Programme mit Spyware freiwillig installiert, ist eh selber schuld und hat nicht zu jammern.
 
ich denke eher du gehörst zu den 87 Prozent. Keiner kann sich 100% sicher sein, dass sein PC spywarefrei ist :-)
 
@simcard: Tut mir ja sehr leid für dich aber wenn ich mir in einer Sache sicher bin, dann ist es das ich null spyware aufn rechner hab. Das mit Spyware ist so ne sache, erfahrene anwender kloppen sich keine spyware aufn rechner, und von alleine kommt es mit sicherheit auch nicht. dazu ist noch zu sagen das, das auch das beste programm nichts gegen spyware machen kann außer es von rechner haun. der beste schutz ist immer noch dein kopf. myraul.com
 
@raul: Das ist ja schön das du dir sicher bist das dein Rechner Spywarefrei ist, obwohl das noch zu beweisen wäre. vieleicht ist es im nachhinein zum großteil möglich durch diverse Tools sein System Spywarefrei zu bekommen, aber erzähl doch mal wie du "genau" deinen Kopf einsetzt um vor der installation eines Programms/Tools was auch immer, zu prüfen das du dir keine Spyware einfängst. Gut, man kann sich evtl informieren und Testberichte, Erfahrungen oder sonstwas einholen und durchlesen bzw drüber nachdenken ob ich es wirklich brauche oder aus welcher Quelle ich dieses hab, aber was machst du dann um sicher zu gehen?
 
Naja, der beste Schutz ist immr noch Brain 1.0 (=mitdenken beim Surfen und Runterladen).

Aber wie zum Geier wollen die nun direkt Geld verdienen? Ansonsten sieht man hieran, wieviele Anwender tatsächlich wenig Ahnung von der Substanz haben.
 
Ziemlich fraglich für mich ist, wie die auf die 87% kommen!?
 
@Ketzah: Durch Umfragen. Hundertprozentig verlassen würde ich mich auf diese Werte allerdings nicht, aber sie geben einem wenigstens einen groben Überblick.
 
@Ketzah: Ich finde die Zahl auch sehr hoch gegriffen, das die Zahlen aber höher sind als man allgemein so denkt glaube ich schon. Ich denke auch das mein System frei von Spyware ist. Dafür die Hand in's Feuer legen wie das hier einige vollmundig tun würde ich aber dafür nicht.
 
so habe mal spyblaster installiert. Sieht ganz brauchbar aus. Muss ich mal testen ob danach noch adware was findet...
 
kein spywareprogramm ist eine 100%ige lösung , es ist/kann nur genau wie ein virenscanner ein hilfreiches werkzeug sein . wer wirklich daran interessiert ist spywarefrei zu sein muss dann schon selbst eine nachkontrolle des systems machen, vorrausgesetzt man kennt sich im system aus und kann alles zuordnen !
 
milliarden-umsätze mit spyware. was ist mit den milliarden aus anti-spyware? - "Just think about it"... ob da wohl zusammenhänge bestehen?!
 
@felixR87: Wieder einmal die übliche Verschwörungstheorie. :-)
 
@swissboy: es hat halt so schön gepasst :-)
 
@felixR87: wer war zuerst da, die henne oder das ei? :) sicher gibt auch (angebliche) spywareprogramme die man nur über spyware angeboten bekommt aber das wird kaum das thema sein von dem was du meinst.
 
Das ist aber auch nur mit Windows möglich.
 
@Kirschsaft: und welche kluge schlussfolgerung willst du damit treffen ? schafft windows ab dann gibts koa spyware mehr? ... die spywarekratzer werden auch dann mittel und wege finden die PCs der ahnungslosen in zombies zu verwandeln. es ist nur eine frage des aufwandes den man treiben muss.
 
@bond7: Lass dich nicht provozieren, er will damit nur eine Off-Toppic-Diskussion vom Zaun brechen.
 
@swissboy: Falsch. Microsoft hat das weit verbreitete Betriebssystem der Welt. @bond7: Die kluge Schlussfolgerung ist: auf anderen Betriebssystemen lohnt sich keine Spyware... deswegen ist das nur bei Windows möglich. Mal davon abgesehen, dass da die Progrmme die man installiert sowieso machen können was sie wollen, weil sie niemand daran hindert. Am aller wenigsten Windows selbst.
 
@ money_penny: Danke hase :-)
 
@Kirschsaft: Ja, aber nun reichts ja... sonst gibt es wieder Terror... PEACE...
 
@money_penny: woher weisst du das so genau das sich spyware oder andere malware auf anderen betriebssystemen "nicht" lohnt? wenn windows nicht zu so sehr verbreitet wär gäbs verstärkt malware für andere systeme. die wut nur am windows ist auszulassen ist keine lösung.
 
@bond7: Ich gebe dir recht. Kirschsaft wollte wieder mal provozieren, die ist eben so, geh einfach nicht drauf ein...
 
@bond7: Im prinzip ist Windows ein "gutes" System, das meine ich ganz ehrlich!... Es laufen halt sehr viele Programme. Die Versuchung, die Programme mit Spyware auszustatten ist natürlich riesengroß... und der Markt für diese Art der "Spionage" anscheinend auch... Microsoft bietet ja eigentlich nur die Plattform auf der die Programme laufen... Ich denke es müssen schärfere Gesetze her...
 
Irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, daß sich eher derjenige Spyware fängt, der sich auf dubiosen "Adult-Sites" und Emule-, Torrent oder Warez-Seiten umsieht. Die Standartseiten (wie Winfuture), die ich besuche, sind frei von Spyware.
 
@janbengun: Über solche Dinge sollte man nicht aus dem Bauch heraus urteilen. Ich denke es sind auch eine menge "seriöser" Seiten die sich die einzelnen User mal genauer betrachten... Meistens sogar die ganz großen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte