Malaysia: Fingerabdrücke von allen Neugeborenen

Wie die BBC berichtet will die malayische Polizei von allen neu geborenen Kindern Finger- und Fußabdrücke nehmen und dauerhaft speichern, noch bevor sie das Krankenhaus verlassen. Bisher mussten erst Kinder im Alter von 12 Jahren ihre Abdrücke ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich moechte ja hiermit nicht krank wirken!
Aber irgendwo macht doch so eine Art von Registrierung doch schon Sinn...
...wenn es da nicht dieses Mißtrauen gegenüber der „Welt“ geben wuerde...
...ich sag mal tja ... in De. Wuerde so etwas nicht wirklich zustande kommen! Oder?
 
@audio2: Ich kann suchen was ich will, aber ich finde keinen Sinn in so
einer Registrierung (zumindext keinen vernünftigen)
 
@audio2: Es bleibt immer die Frage WER kontrolliert die Daten. Wenn sowas in falsche Hände gerät ... Man darf dran erinnern, dass es noch nicht lange her ist, dass in Europa Diktaturen regiert haben, die solche Daten ohne zu zögern gegen die eigene Bevölkerung einsetzen würden (Politische Gegner, etnische Gruppen ect.). Und im "Kampf um den Terrorismus" bemühen sich ja sogar die Demokratien um mehr Kontrolle über die Bürger ...
 
@audio2: In Deutschland wird das auch eingeführt, mit dem neuen Biopass der 2006 eingeführt werden soll. Und wenn haben wir das alles zu verdanken? Klar den USA, weil wird deutschland bzw. die Europäischen Staaten nicht einen Biopass einführen, dann dürfen sie nicht in die USA einreisen. Aber Fingerabdrücke und Fußabdrücke ist noch harmlos was sich die USA für die Europäer ausgedacht hat: DNA Analyse, Iris, Fingerabdrücke von 3 Fingern, Gesundheitspass im Chip etc... Deutschland will meines Wissens nach aber nur Iris und Fingerabdruck machen, ob das mit der DNA eingeführt wird ist fraglich. Aber wie gesagt die USA sind die jenigen die andere Staaten dazu zwingen sowas zu machen... Also bald werde ich mich wie ein Hund fühlen, denn meiner muss ja auch einen Chip unter der Haut implementiert haben, dass ist keine Zukunft fiktion sondern die Gegenwart und für die Menschen kommt es auch noch, ob man es will oder nicht!
 
@audio2: Hmmm.. genau das meine ich auch damit. Wer bewacht welche Daten? Man kann sagen was man will man kommt einfach nicht an die Personen die in solchen Faellen was zu sagen haben... oder hat einer von euch schon mal geschafft mit dem Geschäftsführer von der Telekom zu sprechen weil bei ihm das Internet nicht geht?
NEIN! Es stehen einfach zu viele Personen dazwischen.
Ps. Und hiermit beende ich auch mein offtopic.
grz audio2
 
Ach ja, und so ganz offtopic: Letzte Nacht träumte ich von einem CNN-Bericht, in dem neuartige Flugzeuge live beim Angriff auf Stellungen im Irak gezeigt wurden...???!! Soviel dazu...
 
Ich bin auch für solche Registrierungen, wobei ich die Fußabdrücke durch einen genetischen Fingerabdruck ersetzen würde.
Somit liesen sich denke ich Gewaltverbrechen drastisch reduzieren, da die Wahrscheinlichkeit, den Täter zu überführen, extrem steigt.

 
@F22: klaaar. Glecih noch den genetischen Fingerabdruck. Wie blauäugig muss man denn sein. Hast Du eine Ahung wie leicht solche Daten missbraucht werden können??? Und übrigens: Gewaltverbrechen wirst du damit herzlich wenig zuleiberücken können. Denkst du diese Irren machen so ein Sch***, weil sie glauben nicht erwischt zu werden?
 
also mich pesönlich stört es nicht wirklich, wenns hilft verbrechen schneller aufzuklären!
Allerdings denke ich wird es probleme geben, wenn der Fingerabdruck in falsche Hände gerät und jemand sich ein Hand von mir erstellen kann und damit z.B. in Zukunft sich Zutritt zu meinem Haus/USB-Stick/sonstiges verschaffen kann
 
@Throx: loooool . bitte gewähre mir Zutritt zu Deinem USB-Stick. biiiitttteeeeeeee!!!
 
Ich glaub ich spinne, wie kann man sowas gut finden? Malaysia ist ein Überwachungsstaat und ist gleichauf mit China. Die Leute kommen in den Bau wenn sie sich wehren, oder wenn sie beispielsweise die falschen Seiten im Internet anklicken.... Die Einwohner werden genauso wie in China an der kurzen Leine gehalten. Wer nicht will, wird willig gemacht, so einfach und brutal kann die Realität sein. "smart-id", was für ein schöner Name. Menschenrechte, ein viel schönerer Name, wie ich finde. http://www.golem.de/0306/26028.html .."Eine wichtige Rolle in der malaysischen Innenpolitik spielt der Internal Security Act (ISA), der Festnahme und Sicherheitsverwahrung ohne richterlichen Haftbefehl und Gewährung von anwaltlichem Beistand erlaubt. Der ISA, der in der Vergangenheit vor allen Dingen gegen die politische Opposition eingesetzt wurde, wird von der Regierung weiterhin als unentbehrliches Mittel im Kampf gegen den Terrorismus verteidigt." http://www.auswaertigesamt.de/www/de/laenderinfos/laender/laender_ausgabe_html?type_id=10&land_id=102$3
 
@money_penny: Kann mich dir nur anschließen. Dieses "Fear Fear" was immer verbreitet wird, ist zum Kotzen und total überflüssig. Ich glaube einige Regierungen der Welt können sich nur dadurch halten, dass sie Angst verbreiten, die dann "souverän" bekämpft wird.
 
@money_penny: Hallo, ich bin dagegen, aber diejenigen, die so etwas schick finden, könnten sich ja auch solche Chips in´s Ohr schießen lassen, wie das bei unseren deutschen Weidekühen schon gemacht wird. Denkt aber immer daran, wie es den Kühen später mal ergeht... Gruß, Fusselbär
 
Richtig so! Das sollte überall auf der Welt Pflicht sein. Ein kriminell werdender würde sich ein Vergehen dann vielleicht 2x überlegen, bevor er handelt. Wer nichts zu verstecken hat, braucht sich vor solch einer Registrierung doch nicht zu fürchten.
 
@swiss cowboy: hehe, viel Spass im Glashaus... nein echt, ich verstehe einfach nicht, dass es Leute gibt, die sich freiwillig überwachen lassen. Aber es können ja nicht alle die möglichen Konsequenzen abschätzen.

Wir sind ja sowieso schon auf dem Besten Weg zu einem Polizei-/Überwachungsstaat.
Ich werd mich dann mal verdrücken und allen zurückbleibenden ein frohes Leben wünschen.
 
@swiss cowboy: Ja, bei der Inqusition musste sich auch keiner fürchten, der keine Hexe oder kein Hexer war.
Ich hoffe, der Sarkasmus kommt rüber.
 
Wer nichts zu verbergen hat, hat doch auch nichts zu befürchten? Eine solche Massnahme kann ganz gut als Präventation nützen...
 
@swiss cowboy: Das allerdings ein Glas mit deinem Fingerabdruck etwas Magnesiumpulfer ein relativ guter scanner und die nötige kriminelle Energie reicht um dich als Mörder oder sonstwas überführen zu lassen findest du dann bestimmt nicht mehr gut.
 
ich kann "money_penny" nur zustimmen. wenn ich das hier lese "ich bin auch für registrierungen" dann wird mir schlecht, man siehts doch schon am Internet oder würdet Ihr jedem eure Mailadresse geben? Ich denke mal nicht, ich gebe sie auch nur dort preis wo ich denke das da normal Leute hinter stecken aber trotzdem bekomme ich haufen Spam...was ich damit sagen will ist das man nie sicher sein kann was mit den Daten passiert und der Staat ist nun mit der letzte vertrauenswürdige Datenhüter dem ich da was in die Finger spielen will.
 
So,
meiner Meinung nach ist nur eine Sache für das derzeitige Weltweite geschehen verantwortlich. DIE ANGST 4 VERENDERUNGEN. Dieser Sicherheitsfanatismus und Angst vor dem so genannten "Terrorismus", ist nur ein Vorwant.
Die Politiker, Wirtschaftsbosse und Gesellschaftsvertreter haben wie viele Menschen einfach nur Angst vor Veränderungen und wollen ihren Platz in dieser Welt/Gesellschaft nicht verlieren.
Gruppierungen die, die Gesellschaft verändern wollen, neue Ethische und Gesellschaftliche Richtlinien und Grundsätze/Gesetze vorgeben möchten, sind so ausgebremst.
Zusätzlich werden einfach Gesetze erlassen die dies verhindern.
(selbst Demos muss man anmelden "HALLO?!")
Versucht es jemand trotzdem,fällt so jemand auf.
So weis man wo man ihn finden kann und ihn an seine vorhaben hindern kann.
Ich glaube nicht das uns jemand vor verbrechen schützen will. Den die, die diese dinge entscheiden, (also Biometrische Fingerabdrücke etc...)sind wie schon gesagt fast unantastbar, und gut geschützt vor UNGESETZLICHEN Konsequenzen für ihr handeln.

Ergo,
sie wollen Controlle und ein Werkzeug zum lenken dieser heutigen Gesellschaft.
Erlauben wir ihnen dies (als hätten wir eine WAHL/Demokratie) werden wir bald nur noch, in einem Schwarzweißen brei herumdümpeln.

MFG
Satter
 
@2k-Satter: Ohne Dir zu nahe treten zu wollen würde ich Dir raten, zunächst eimal Deine Rechtschreibung deutlich zu verbessern, gerade wenn Du so "gewichtige" Wörter gebrauchst.

Bei dem Wunsch zur Einführung "neuer" (faschistischer ???) ethischer Grundsätze/Richtlinien/Gesetze solltest gerade Du besonders vorsichtig sein. Warum gerade Du ? Weil es jeden betrifft !!! Dich, mich, wirklich jeden.

Thema "Demos". Du hast offenbar ein kleines Demokratiedefizit : Demos müssen u.a. angemeldet werden, damit sie begleitet (beschützt) werden können: das gilt leider auch für Nazi-Demos.

Zum Schluss : Mit Deiner Behauptung, dass bestehende Institutionen und/oder deren Vertreter Veränderungen und damit "den Fortschritt" (was immer das auch sein mag) verhindern, liegst Du absolut richtig !!!

Nicht bös' gemeint

bwachs
 
P.S. Der Gläsernde Mensch existiert schon jetzt in der westlichen Welt.
2tens, @ Swiss Cowboy: "Wer nichts zu verstecken hat, braucht sich vor solch einer Registrierung doch nicht zu fürchten. "
Das ist nicht korrekt meiner meinung nach. Denn das Bewusste Wissen das man überwacht wird, hindert einem an das Bewusste freihe Gefühl zu leben.
 
[OT]
meinen Fussabdruck können die ruhig haben, nur wasche ich mir vorher 1Woche lang ned die Füße [:bg]
 
@Daystrom: wenn ich mit meinen schweissfüssen kommen würde, währen die schnell weg und würden mich ohne abdruck gehen lassen ^^
 
Mautgebühren sind ja mittlerweile auch jedem ein Begriff. Aber was viele nicht wissen, ist dass man mit diesen hübschen aufgestellten Lesegeräten auch die Nummernschilder der Pkws erfassen kann. Zurzeit hat die Regierung leider noch keine Rechner mit genug Rechenkapazität, um in der ganzen BRD die Dinger darauf auszurichten. Zurzeit nicht! In kürze muss man andere Wege finden, um in die Schweiz zu gelangen :-).
 
@Gecko: *zustimm* Eigentlich zum Totlachen, aber das ist die traurige Realität! Leute, wacht mal auf!!!!!!!!
 
...und was kommt als nächstes? ich hab schon visionen ala Minority Report .....einführung in .de 2015.....oje, hoffentlich sterbe ich vorher :-/
 
Das ist wie die Stasi in der DDR gearbeitet hat. Der Staat ist jetzt schon schlimmer. Biometrischer Pass, gläsernes Konto usw. Was kommt danach?
 
@jediknight: Die Stasi? Ich wette, wenn viele Ossis gewusst hätten was ihnen im "Goldenen Westen" droht, wären sie froh, wenn sie die Stasi, ihren Wartburg und ihre Datsche zurück bekommen könnten.
 
@Alter Sack
Das meinte ich. Der Staat jetzt ist noch schlimmer. Das Land ist genau da, wo die DDR 1989 war. Also pleite und da wollen die Politiker die Menschen noch mehr abzocken. Darum geht es doch eigentlich. Die Methoden sind Überwachung, aber das Ziel ist Geld.
 
völlig inakzeptabel sowas ich finde man sollte das gewisse privatleben bzw sowas wie fingerabdrücke und dns für sich behalten bzw nur in bestimmten situationen , doch das allgemein einzuführen ist doch etwas überstürtzt , gut verbrechen usw. könnten evtl schneller aufgeklärt bis bzw vermieden werden , doch was ist mit den negativen aspekten , die leute die diese daten haben , wissn über die leute bescheid und könnten dies widerum negativ ausnutzen ...

mfg illu
 
Schöne neue Welt :-)
Neee , sowas ist doch krank , aber letztendlich steckt in den Gamez die man so zockt kaum noch Fiktion , oder ? ( DeusEx 1 & 2 )
 
@Trunkens: ja, genau. die games sind nur ein spiegelbild aus unsere gesellschaft, nur die monster und bösewichter sind halt mit schlips und anzug unterwegs :D
 
Wenn ein Kleinkind tot in der Mülltonne landet, oder den Touris für Sex vermietet wird, wären die Fußabdrücke sinnvoll um die Eltern zu ermitteln! Ich bin als Vater in Anbetracht des steigenden Kindesmissbrauchs sehr wohl für einen allgemeinen Genetischen Fingerabdruck z.B. als Strichcode auf dem Ausweis. Ich fühle mich in keiner Weise ausgespäht, wenn mein Gencode irgendwo gespeichert ist.
 
aber hallo, zum gencode sage ich nur huxley-schöne neue welt und zur überwachung orwell-1984, da möchte ich mich spike34 anschließen, hoffentlich sterbe ich ebenfalls vorher, aber ich bin wohl noch zu jung.
 
Naja, ich finde die Sache mit Fingerabdrücken schon gut. So lassen sich doch Verbrechen viel einfacher und schneller klären und der Schludige ist schneller gefunden und bestraft.
Aber es ist nur so lange gut, bis es bei Fingerabdrücken bleibt. Und die Daten müssen natürlich so sicher wie irgend möglich aufbewart werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles