Nächste Linux Debian Version noch im Mai

Linux Die nächste Version der freien Linux Distribution Debian, "Debian GNU/Linux 3.1", soll nun endlich fertig sein. Wie die Debian Release- Manager bekannt gaben, wurden nun auch die letzten Pakete des unter dem Codenamen "Sarge" entwickelten Projektes ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hey, schön zu hören. Bin schon einige Zeit mit Sarge unterwegs und sehr zufrieden. Wenn Sarge stable ist, hört endlich die Menge an Upgrades auf. Muss ich nicht mehr so viel ziehen. EDIT: Gibt es eigentlich jemand (der Sarge benutzt) bei dem die security.debian.org/... über "apt-get update" auch nicht erreichbar ist. Im obigen Link soll sie wohl wieder ereichbar sein...
 
@blue32: unter dieser Adresse (http://security.debian.org/debian-security sarge/updates) ist der Server für mich zur Zeit gut erreichbar... hatte aber zwischenzeitlich (ca 4 Wochen her) auch des öfteren Probleme mit den security-updates...
 
@sengsta: Hmm. Habe mal "deb http://security.debian.org/debian-security sarge/updates main" in meine sources.list hinzugefügt, aber will immer noch nicht fkt. Vielleicht klappt es in den nächsten Tagen...
 
@blue32: ich habe sehr gute Erfahrungen mit folgendem Mirror gemacht (Uni Göttingen): ftp://ftp.gwdg.de/linux/debian/debian/dists/ Da gibt's auch die Sarge sowie Updates. Auch alle anderen bekannten Linux- & BSD-Distributionen gibt's hier! Wirklich schneller Mirror...
 
@blue32: die vollständige Zeile wäre dann natürlich: deb http://security.debian.org/debian-security sarge/updates main contrib non-free ([non-US muß nicht extra angegeben werden] nicht genutztes bitte entfernen, damit auch klar ist, was dort gefunden werden kann/darf...) Alternativ: Ist ein ping -c4 security.debian.org komplett erfolgreich? Sonst würde ich erstmal die dns-auflösung überprüfen...
 
@Cisco_PIX-Admin: sorry, aber die security-updates sind dort nicht zu finden... diese unterscheiden sich doch von den proposed-updates, oder bin ich da etwa auf einem irrweg?
 
@sengsta: Danke für die Info, aber DNS funktioniert und ping ebenso. Kann auch mit deiner deb-Zeile nicht verbinden. (111 Verbindung abgelehnt) Find ich seltsam...
 
Cool dann kann ich ja mal testweise ein paar Suse Server umstellen auf Debian da die im Gegensatz zu Suse Professional längere Releasezyklen haben..
 
Ich will ja nicht meckern, aber ich habe diese News auch eingesendet....TOPIC:
Obwohl ich selber Debian-User bin, muss ich trotzdem was Negatives loswerden. Ich frag mich, ob die es wirklich rechtzeitig schaffen. Die hatten ja schon des Öfteren den Status "freeze" und haben dann doch zurückgezogen. Was mich des Weiteren an Debian nervt, dass die immer noch kein offizielles KDE 3.4 Package anbieten
 
@Witi: Das ist bei Debian eben so. Die brauchen eben sehr lange um die Software zu testen und als stabil zu deklarieren um sie in ihre Distribution zu integrieren. Selbst runterladen geht ja zur Not auch, oder einfach Gnome nutzen *g*. *hustscheisskde*
 
@frowinger: Und die 3.4er ist ja noch nirgends, nicht mal in unstable. Ich könnte mir ja auch kde selber kompilieren, nur dass das angeblich mehrere Tage dauert :)
 
@Witi: DAs dauert schon eine Weile, je nach Hardware eben. Bei mir mit nem P4 2,6GHz und 1GB Ram habe ich unter Gentoo ca.3 Stunden für die Kompilierung gebraucht.
 
Aber ist KDe 3.4 so wichtig?
KDE 3.3.2 tut es doch auch!
 
@conikost: Wenn du die wichtigen Sicherheitsupdates, die dabei sind, außer Acht lässt, dann ist es nicht so wichtig.
 
@Witi: Die Sicherheitsupdates werden doch zurückportiert, nur neue Features eben nicht.
 
ich benutze noch woody. Und es tut seinen zweck
 
@daniel: Hab meinen Homeserver sogar kürzlich erst mit Woody aufgesetzt *g*
 
wo kann man sich die dvd von sarge runterladen (die auch funktionieren, ihne prüfsummen fehler)hab kein bock mir noch 2 oder 3 cds zu ziehen.? will also ne fast alles auf dvd haben da bekannte von mir kein i-net haben. im voraus thx
 
@Topfi: http://www.debian.org/distrib/
 
@Topfi: Geht nur per jigdo, aber das geht extrem gut :) Ich aktualisiere auch jeden Monat mein DVD-Image damit.
 
bin von debian begeistert, Suse und Mandrake haben immer probleme beim installieren gemacht, bei debian geht alles reibungslos.
 
Wem es interssiert,in der Chip Professionell war eine Vorabversion vonSarge 3.1
(Kernel 2.6.8)habe das Teil schon drauf und bin beim aktualisieren,die Zeitung war
von Januar/Februar mit Installationsanleitung,ist sicher noch zu haben,kostet aber
rund 20 Euro.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.