Mobilcom und Freenet kurz vor Zusammenschluss?

Wirtschaft & Firmen Die Französische Telecom hat ihren 27,3%igen Anteil am deutschen Mobilfunkanbieter Mobilcom abgestossen. Nach Angaben der Franzosen bedeutet dies den Ausstieg aus dem deutschen Telefongeschäft. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und was ist mit arcor? ist das kein "Komplettanbieter für Telekommunikationsdienstleistungen"?
 
@Maximus1: gelöscht von mir selbst :)
 
@Maximus1: Auf der Arcor Page nachzulesen "Arcor ist im deutschen Festnetz-Markt die Nummer eins der alternativen Telekommunikations-Unternehmen. Über das bundesweit flächendeckende Sprach- und Datennetz bieten wir unseren Privat- und Geschäftskunden ein breites Spektrum an Sprach-, Internet- und Datendiensten."
Einer der Gesellschafter ist zwar Vodafone (73,65%), hat aber sonst mit Arcor nichts zu tun. Beide Firmen agieren selbständig auf dem Markt.
 
@Maximus1: siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Arcor
Vodafone hängt bei denen zu über 73% mit drinnen, wäre ja auch zu schön gewesen :-)
EDIT: mist, wieder zu langsam
 
Auch die Deutsche Bahn (18,17%) und die Deutsche Bank (8,18%) sind Gesellschafter von Arcor.
 
Freenet hat doch schon Strato übernommen. Danach sind die ganauso schlecht geworden wie Freenet. Nie wieder dieser Anbieter!
 
@jediknight: ich will ja jetz nix schlecht reden, aber strato ist kwasi legendär was "schlecht" angeht.
 
@nim

Die Zeiten ändern sich. Nun ist Freenet legendär sauschlecht. Bin zum Glück bald weg.
 
wäre für mich ein Grund, mobilcom den Rücken zu kehren.. ich ging' früher mal über freenet.de ins Internet (Modem).. bezahlt wurde über die Telekomrechnung.. bekomme heute noch von freenet.de den Anwalt ,wegen angeblich nicht bezahlten Rechnungnen, auf'n Hals gehetzt.. aber bin bei denen ja kein Einzelfall, wie viele Foren bestätigen..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen