Bill Gates will mehr High-Tech in Autos

Microsoft Bill Gates und der Chef von Ford, Bill Ford Jr., sagten am Freitag voraus, dass in Zukunft noch wesentlich mehr Elektronik in Automobilen zum Einsatz kommen soll, als bisher. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"nicht verunglückbares Auto" Dazu fällt mir direkt folgendes ein:
http://www.ejahn.de/schmunzeln/gates.htm
 
@Sarion: LOL, ne mal im Ernst. Sowas kann net wirklich funktionieren. Da die Natur immer unvorhersehbare Gewallten herbeiführt. Weiteres sollte die Software in den Autos ebenfalls soviel Bugs mitbringen wie Microsofts Betriebssysteme dann fährt schon das 1rste Auto in den Graben -:)
 
@Sarion: hmmm das geht auch ohne technik. einfach keine frauen mehr an's steuer lassen :)
 
@Lord eAgle: Welch sexistischer Kommentar. *kopfschüttel*
 
@Sarion: Ach, ein Auto, was sichselbst vor Unfällen schützt. Das bedeutet: weniger Geld für die Autohersteller. Das bedeutet, dass entweder die Ersatzteilpreise steigen oder in derselben Software einfachprogrammiert wird, wie lange welches Teil halten soll... Nicht das wahre:-) Aber zum Thema Schutz vor Umweltkatastrophen: Man könnte die Software einfach mit dem EarthSimulator oder anderen Vorhersage-Netzwerken verbinden lassen und den Fahrer darauf hinweisen (das deckt zwar nicht alles ab, aber besser als nix) Oder einfach mit ganz normalen Wetterdiensten, so dass der Fahrer sich direkt auf das "weather-to-come" einstellen kann. Ich mag das.... irgendwann wirds dann bestimmt der Kampf zwischen Linux und Windows oder auch MacOS im Auto weiter gefochten.
 
@swissboy: lol na und? sexistisch hin oder her - 95% wenn ich mich über autofahrer vor mir aufrege sitz ne frau drin. noch fragen? darf ich meine meinung haben?
 
also die wortwahl ist schon etwas merkwürdig "ein Auto geben, dass sich selbst nicht verunglücken lässt" muss man mal so sagen. Und ganz davon abgesehen, dass die Autos ohnehin immer mehr wiegen und die elektronische Ausfälle sich häufen.
 
der trottel sollte besser mehr zeit in die betriebssysteme investieren... kicha
wer will schon ms in seinem auto???
 
@n00bix: [IRONIE] Man muss wohl schon ein Trottel sein um ein Vermögen wie Bill Gates zu machen. [/IRONIE]
 
@n00bix: und wieder nen dummer spruch. Wer will MS auf'm PC? Wer auf'm Handy? Wer im Auto? immer die selben billigen sprüche. Und dann seid ihr die ersten die es besitzen. Nachtrag: solltest du mal irgendwann dein Hirn einschalten empfehle ich dir mal ne durchforstung zu machen wie lange Longhorn schon in der entwicklung ist. Schon sehr lange, länger als manch anderes OS. 5 Jahre wenn ich mich nicht täusche. Also troll dich zu heise oder so.
 
@n00bix: Ich glaube du wärst im Heise-Forum besser aufgehoben
 
@n00bix: dort ist er wohl schon längst und hat 10 accounts :P
 
Zitat :" Irgendwann einmal könnte es, so Gates, ein Auto geben, dass sich selbst nicht verunglücken lässt.
"

Lol naja für mich hört sich dass so an als wäre Microsoft, Cyberdyne von Terminator
und irgendwann kommt dann der Totale CRASH ( jugmendt day ), der tag des jüngsten gerichts ^^

bye
 
@theaccu: immer die vergleiche mit schlechten filmen.... :P
 
ja, ein auto dass sich selbt nicht verunglücken lässt= die machen windows rein und dann lässt es sich nicht mal mehr starten und was nicht fährt kann auch nicht verunglücken :)
aber mal ernst: solange ein mensch am steuer sitzt oder die möglichkeit hat einzugreifen wird es unfälle geben und solange ein mensch die fahr-software schreibt wird es ebenfalls unfälle geben.
 
Das ist auch lang überfällig! Denn wenn ich mir die Deppen-Bedienung von Auto-Navigationssystemen anschaue, dann vermiss ich immer mein gutes altes Windows, die Embedded-Hersteller haben einfach keine Ahnung von benutzerfreundlichen Systemen!
 
Ausserdem sollte man langsam Joysticks für die Lenkung einführen!
 
@Bild-User: Jo der MS Sidewinner Force Feedback eignet sich ziemlich gut :-) g*
 
@Bild-User: Och das mit den Sidewinder finde ich als Linkshänder doof, müsste mir ja dann ein Auto aus einem Landimportieren wo die mehrzahl der Bevölkerung Linkshänder wären, erstmal umbauen lassen oder vor Gericht ziehen wegen diskriminierung, wäre ja wegen Antideskriminierungsgesetzten wahrscheinlich möglich.
 
Und statt nur tunen, könnte man dann auch richtig schön modden und flashen...
 
Hallo, oh mein Gott, ich will lieber, wenn ich schon mit dem Auto fahren muß, eine Straße haben, die nicht ein einziger großer Autoabstellplatz wegen alltäglichem Dauerstau ist. Der ganze Piddel-Paddel nutzt doch nix, wenn man in einer Großstadt wohnt, in der, und um die, der Verkehr täglich völlig zum erliegen kommt. Wenn dann noch weitere Fahrzeuge wegen abgestürtzter Syteme liegenbleiben, oder das Navidationsystem freundlich in die Irre weist, ist es mit Auto-"fahren" bald vollkommen vorbei. Außerdem geht doch nichts über die zünftigen Diskussionen mit der Beifahrerin (Frauen dürfen sich die Rollen gene auch vertauscht vorstellen :-) Sie: "Schatz wir müssen hier raus." Fahrer: "Wo?" Sie: (anschuldigend) "Jetzt bist Du vorbeigefahren" Fahrer "Wenn Du es mir nicht rechtzeitig sagst..." usw. :-) Gruß, Fusselbär
 
Ich denke hier ist der Punkt nicht der, dass MS schlechrte software macht, der Punkt ist, dass heute bereits zuviel Technik in neuen Autos vorhanden ist die die Größte Ausfallquellen darstellt..
 
@acid fire: das problem ist nicht die viele technik selber, sondern die anfälligkeit derer. die meisten pannen sind mittlerweile auf versagen von elektronik zurückzuführen (laut ADAC). würde diese stabiler laufen udn auf alle möglichen ereignisse ausgerichtet sein, gäbs kein problem mit moderner, dem menschen unterstützender technik!
 
@TheLord: Mehr Technik (im speziellen mehr Elektronik) = mehr potenzielle Fehlerquellen = mehr Pannen. So einfach ist das.
 
@acid fire: desshalb > nie ein nues auto kaufen :P ....ein hoch auf meinen 15 jährigen XR2i denn man nie killen kann :)
 
kann nur noch LOOOOOOL sagen und fertig :D ^^
 
Warum sollte sich ein Autohersteller an Ms mit closed Source binden. Da gibt es doch bei Linux viel mehr Möglichkeiten.
 
@Scorp: Ein Autohersteller braucht massgeschneiderte Lösungen und dafür einen starken Parter. Open oder Cloused Source ist dabei nicht unbedingt das wichtigste Argument.
 
Man sollte lieber AB-rüsten was die Elektronik angeht. Das sind alles potenzielle Fehlerquellen, in Anschaffung und Reperatur teuer, und ich brauch den Kram nicht. Wenn ich net selber fahren kann dann nehme ich eben besser Bus & Bahn. Ich werde mir niemals ein Auto kaufen, wo ich selber nichts mehr dran machen kann. :p
 
Da fällt mir DuDu ein, der Superkäfer.
 
Chef von Cola möchte, dass mehr Cola verkauft wird.
 
Servus, und die Tasten Alt+Strg+Entf wären dann im Handschuhfach zu finden des sich natürlich nur durch eine andere Tastenkombination öffnen lässt!!!! h4h4
 
Mercedes hat grade seinen guten Ruf ruiniert durch fehlerhafte Elektronik (Rückrufwelle). Wer innovativ sein möchte, der sollte auch sehen, das alles funktioniert. Oder ein "BETA-Auto" für billig verkaufen. Die recht billige Elektronik für die Autos ist längst noch nicht so weit, daß man ihr Menschenleben anvertrauen kann. Beim Flugzeugbau sieht das ganz anders aus...jedoch für`s Auto noch nicht bezahlbar. ich möchte ungern ein Auto, das nach Austausch der Lichtmaschine auf der Autobahn plötzlich den Motor herunterfährt und die Bremsen abschaltet. Ein Bluescreen nutzt mir wenig, wenn ich am Baum klebe!
 
@janbengun: Das heißt nicht mehr "Rückruf", sondern "Qualitätsoffensive".
 
aber ich habe garkein auto...
 
Technik hin und her,das sie erst einmal funktionieren muß ist klar!
Ich frag mich nur wo der Spaß bleibt ?? Fahre lieber einen alten Roadster als die neue 5er Klasse von BMW,da habe ich wenigstens noch Fahrgefühl und Spaß pur ........
 
@daysofthunder: das auto ist ein fortbewegungsmittel. es fährt dich von a nach b und wenn kein stau ist auch noch nach c.
 
@daysofthunder: Es geht doch nichts über ein H-Kennzeichen! (Meine natürlich H am Ende, nach den Zahlen...nicht am Anfang)
 
jetzt muss ich mich auch mal dazu melden. Also MS finde ich persöhnlich gar nicht so schlecht seid XP läuft das BS recht gut. Wer immer von einem unstabielen Windows redet sollte mal schauen was er so installiert hat. Freilich ist Linux in vieler hinsicht nicht zu Topen (nutze selber Debian) und auch was Multimediaboxen betrifft (VDR) kann Windows nicht unbeding mithalten, aber was MS geschaft hat mit Windows sollte man erst mal mit anderen OS schaffen (Spiele zB). Nun zum eigentlichem Thema. Wir brauche da bestimmt keine Angst haben das da " Beta-Autos kommen" wie lange warten wir schon auf die Elektronische Bremse? Diese ist scon seid Jahren Fertig aber der Gesetzgeber sagt halt noch nein. Und siecher ist es möglich das mal ein fast "UnfallnichtverursachendesAuto" Herstellen kann. Es gibt genügend Spiele die dies uns zeigen das man mit eine Cam schon bewegungen erfassen kann. Also warum nicht solche Technik einsetzen um zB Strassenschilder zu Erfassen und so die Geschwindigkeit anpassen. Wenn man dies weiter spinnt kann man doch die Fahrzeuge mit einander reden lassen und ein Entgegenkommendes Fahrzeug sagt meinem Fahrzeug " du pass auf da ist nebel oder Eis. Klar die Ele in Fahrzeugen ist noch nic ht ganz ausgereift aber vieviel Leben konnten durch Airbags oder ESP gerettet werden? in dem Sinne!
 
@bigrudi78: die elektronische bremse funktiioniert auch nur im stirilen räumen, in wirklichkeit ist sie mehr ein sicherheitsrisiko, weil sich der autofahrer immer mehr aus der verantwortung drückt. und wie sieht das rechtlich aus? was passiert wenn sie versagt? wer hat dann schuld? der hersteller? der autofahrer? meiner meinung nach der falsche weg. in der fahrschule haben wir gelernt, dass sicher fahren nur mit genügend abstand zum Vordermann möglich ist. wer regeln mißachtet, gefährdet sich und andere. im nebel habe ich gefälligst vorsichtig zu fahren, die meisten unfälle passieren, weil die leute zu schnell fahren und zu dicht auffahren. und die elektronik soll dieses unbelehrbare fehlverhalten nun ausbügeln? ich hoffe das es nie dazu kommt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte