DFB: Keine WM-Tickets bei eBay

Dr. Peter Danckert (SPD Abgeordneter) hat die sofortige Einstellung der Versteigerung von WM-Tickets bei eBay gefordert. "Dieser Tickethandel über das Internet muss vom DFB sofort unterbunden werden", so Danckert in einem Artikel der Tageszeitung ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So etwas, soll sich jemand doch Tickets für 12500€ kaufen wenn er Lust dazu hat - aber nein, das muss ja in Deutschland schon wieder reguliert werden. Abgesehen davon, halt ich von der Art und Weise wie WM Tickets vergeben werden eh nix.
 
@cactuz911: wir haben mit insgesamt 3 leuten für 12 verschiedene spiele tickets bestellt. und keine einzige bekommen....das verfahren is fürn arsch....ich kotz ab wenn ich nich wenigstens für ein spiel ne karte bekomme...scheiss sponsoren! mal sehn wann es stadien nur noch mit vip lounge gibt...
 
@I Luv Money: Wir haben mit 4 Leuten für 12 verschiedene Spiele Tickets bestellt und haben alle jeweils eine Karte bekommen. So ungerecht fand ich das gar nicht...
 
@cactuz911: wieso man was dagegen haben sollte? bitte? er verdient 12500 euro ohne einen finger dafür krum gemacht zu haben, das ist einfach ekelhaft was bei ebay passiert.

kann mir mal einer erklären warum man wenn man konzertkarten vor einem stadion verkauft als schwarzhändler angezeigt werden kann und bei ebay bestreiten viele leute damit ihren lebensunterhalt? da verkaufen leute 30-40 karten eines konzertes, phil collins letztes jahr z.B., EK 69 euro, VK 200 euro, und da wird nix gemacht? die führen doch bestimmt noch nichteinmal steuern ab für diesen mist.
 
@wiskeythumbler: Ist doch jedem selbst überlassen was für wieviel er kauft/verkauft. Wenn ich einen Stein aus meinem Garten für 100.- Euro an meinen Nachbarn verkaufe ist er ja selberschuld oder? Ich würde dir mein SonyErisson P800 auch jederzeit für 1500.- Euro verkaufen wenn du verstehst was ich meine! Mir solls recht sein wenn es so wäre... :-) Und ich hab nichs dagegen wenn es jemand macht! Dumm ist der der es kauft.

Dazu:
Unterhaltung im Bahnabteil - "Auf was kauen Sie denn da ständig herum?"
"Auf Apfelkernen."
"Und wozu soll das gut sein?"
"Es fördert die Intelligenz."
"Aha, können Sie mir auch vier Stück geben?"
"Gerne. Vier Stück kosten 4 Euro."
Der Fahrgast bezahlt und bekommt die Kerne.
Nach einer Weile des Kauens meint er:
"Für 4 Euro hätte ich mir aber jede Menge Äpfel kaufen können!"
"Sehen Sie, die Kerne wirken schon..."
 
ist doch klar, das immer mal wieder Missbrauch betrieben wird. Allerdings bestimmt insbesondere bei ebay der Käufer den Preis. Wenn jemand bereit ist, für eine WM Karte so viel Geld zu zahlen ist es doch ok. Ehrlich gesagt, hätte ich eine Karte und wüsste, dass ich ein vielfaches des Einstandspreises erzielen kann, würde ich mir auch überlegen ob ich lieber einige Euro´s mach oder mir das Spiel ansehe. Das dies aber schon im Vorraus verhindert wird, halte ich für eine Frechheit - es kann doch nicht sein, dass ich gezwungen bin mir ein Spiel anzusehen und nicht einmal die Wahl die Karte ohne Probleme weiterzugeben oder zu verkaufen. Nur mal so als Denkanstoß. Schon mal überlegt, was es für Probleme bereitet, die Karte umschreiben zu lassen? Das ist doch nicht ok...
 
@cactuz911: Die Tickets sind personengebunden, das heißt, daß der Käufer 12500 Euro gerade zum Fenster rausgeworfen hat.
 
@Baze: deine Argumentation zieht nicht....dein Sony Ericson steht quasi unbegrenzt in jedem Laden zu verfügung...die WM Karten leider nicht...wenn man die auch überall ohne Probleme bekommen könnte würde sich Ebay nicht lohnen...wir brauchen also größere Stadien...obwohl dann gehen nochmehr Karten an die Sponsoren....
 
@I Luv Money: Wir brauchen nicht mehr Stadien, sondern eine grössere Portion Menschenverstand! Da laufen 22 Millionäre hinter einer albernen Lederkugel hinterher... Und um das zu sehen, gebt ihr so viel Geld aus??? Auch Konzerte von den "Stars"... Madonna live sehen für 200 €??? Für das Geld kann ich mir ne hübsche Dame auf ein Hotelzimmer bestellen und die singt nicht mit vollem Mund! - Erst wenn die normalen Fans diesen Finanzwahn nicht mehr mitmachen, werden die Bonzen ind "VIPs" merken, dass auch sie kein Geld mehr haben um die Preise so hoch zu treiben... Das nennt man Marktwirtschaft!
 
@Kobold-HH: Es wird nicht aufhören, weil es genug Leute gibt wie mich, die Bereit sind für ein geiles Konzert 50 - 70 € zu zahlen. Das Event vergisst man auch so schnell nicht mehr =).
 
@Kobold-HH: Fussball is geiler als Sex :)
 
Ähm ja. Lasst dir halt ihre Tickets vertickern. Geht doch den DFB nix an, was die damit machen. Würde ich ja auch nicht anders machen, wenn ich ne Karte irgendwo gewonnen hätte, weil mich Fußball null intressiert. Aber 12.500€ ist schon ein gesundes Sümmchen. Könnt ich meinen PC ordentlich mit aufrüsten ^^.
PS: "DFB: Keine WM-Tickes bei eBay". Sollte es nicht "Tickets"heißen?
 
@Gibdos: Das Problem ist bloß, dass die Karten AFAIK namensgebunden sind, so dass der Gewinner der Auktion mit der der Karte gar nix anfangen kann. Daher finde ich es sehr gut, dass der DFB dazwischen geht um die Bieter vor schweren finanziellen Schäden zu bewahren. Ich bin zwar auch der Meinung, dass wenn jemand 12500€ für eine Karte zahlen will das ruhig tuen soll. Aber dann sollte er mit der Karte doch auch wenigstens etwas anfangen können oder nicht?
 
@-=Thesuicider=-: Namensgebunden ja, aber das wird beim EIntritt nur Stichprobenartig geprüft ub du auch derjenige bist welche. Trotzdem wäre mir as Risko zu groß um 12.000€ auszugeben :o
 
Diese Furzbacken von Politiker riskieren wieder ne große Lippe.Sind es doch gerade die,die vom DFB schon ihre besten WM-Tickets reserviert bekommen haben und in den VIP-Logen mit ihre dicken Hintern sitzen.Otto Normal Verbraucher mußte wieder am Losverfahren teilnehmen.Wie schon gesagt wurde,soll doch jeder selber wissen,ob er so viel Geld für ein Ticket ausgeben will.Ist mal wieder typisch für Deutschland____-Du Du Du das darfst Du aber nicht____-
 
@La Rambla:
Du sprichst mir aus der Seele.
Die Art der Bevormundung mache das so aber nicht so geht einem tierisch aufn Keks.
Und mit ihrem scheiss Losverfahren sind die DFB Trottel selber schuld wenn es so läuft...
 
Das nervt mich auch, dass sehr viele Tickets für Franz B. und Politiker Arschlöcher freigehalten werden und wir Bürger müssen dafür zahlen und dann ist die Anzahl noch so limitiert. Sau krass das ganze!
 
Ahaha aber die Spritpreise regulieren sie nicht aber dafür die beschissenen Fussballtickets ____ lol
 
Find die Regulierung gut...nicht jeder Hool muss ins Stadion...denke an das letzte Spiel, Slowenien vs. Deutschland! __> diesen Verkauf zu stoppen finde ich auch gut...finde nur jeder der auch hin will soll sich eine Karte bei der Fifa kaufen, bzw. verlost bekommen! Wenn er die Karte nicht bekommen hätte, dann hätte vielleicht ein anderer die Karte bekommen der wirklich hin möchte! (Was mich dazu bringt das er nicht hin will….sonst würde er die Karten ja wohl nicht verkaufen!!!)
 
@zwi: das Problem ist nur, dass die die wirklich hin möchten fast keine möglichkeit haben eine karte zu bekommen....
 
...die ärgern sich doch nur weil sie nicht von selbst drauf gekommen sind die Tickets zu versteigern. Nun sehen sie wieviel Geld denen durch die Lappen gegangen ist.
 
@FischFuss: Das wäre ja dann eine WM für die Reichen! Willst du das etwa????
 
@FischFuss: Selten so was Verbranntes gelesen: es soll tatsächlich Leute geben, die wirklich ins Stadion wollen. WM im eigenen Land hab ich nur einmal im Leben, 1000 Euro kann ich mir durch Können und Schweiß jederzeit verdienen.
 
@-maxwell-: weiste was ICH wirklich verbrannt finde: 12000€ für 90min Fussball (lass es evtl ne viertel Stunde mehr sein) auszugeben. Ja selbst 1000€ wären mir noch zu viel. Sorry, da blick ich nicht so ganz dran lang. Bin halt kein Fussball-Fan
 
IMO dürften die nicht die Tikets personengebunden sein, weil man so das Tiket gar nicht losbekommt, wenn man z.B. krank wird vorher (ist ja noch über 1 Jahr hin!!!). Das ist eigentlich die Sauerei. Oder die Oma will gar net hin, aber damit man vielleicht überhaupt ein Tiket bekommt macht die ganze Familie mit. Die blöden Bonzen haben ja ihre Tikets! Das ist eine Sauerei! Wie sagte der Kaiser: "Ich komm schon irgendwie rein" :((
 
@The_Jackal: Wenn man eine eine plausible Gründe vorbringen kann (z.B. Krankheit), dürfen die Tickets an eine andere Person übertragen werden.
 
Also um Ehrlich zu sein, find ich es total schwachsinnig, für sone dämlichen WM son Spektakel zu machen. Der Kartenverkauf ist einfach gefloppt. Die Menschen haben kaum Geld und dann noch so eine Unsoziale abzocke, für en Paar überbezahlte Spieler, die es sich noch nicht mal ans Herz legen, den Fans was zu bieten!!! Ich selbst bin kein Fussballfan doch mir tun die wahren Fussballfreunde (Fans) leid, die aus kostengründen es sich nicht leisten können, ihre Mannschaft anzufeuern. Den wahren Sportsgeist halten nämlich die am Leben, die ihre Emotionen wie freude und trauer in einem Spiel ausdrücken können. Das ist kein Mannschaftsspiel mehr, sondern ein Trauerspiel!
 
Was sind das denn ständig für unqualifizierte Kommentare? Vielleicht sollte man sich mit der Sachlage zunächst mal befassen, bevor sich hier wild beschwert wird. Kurze Zusammenfassung:

1. Das die Tickets ausschließlich über den DFB bzw. die FIFA verlost und personalisiert werden hat vornehmlich sicherheitstechnische Gründe und soll den Schwarzmarkthandel unterbinden. Beides Entscheidungen, die sehr lobenswert sind, da die Sicherheit der WM-Besucher erhöht werden kann und die Tickets zu angemessenen Preisen erworben werden können. Jeder hat beim Kauf die gleichen Voraussetzungen/Chancen.

2. Die Tickets können sehr wohl abgegeben werden. Allerdings nur über den DFB/die FIFA, damit die Tickets neu personalisiert werden können und nur aus einem angemessenen Grund (z.B. Krankheit, berufliche Verhinderung, etc.). Genau solche profanen Gründe wie "ich wollte eigentlich nur eine Karte, um sie gewinnbringend bei eBay verkaufen zu können" sollen und können so umgangen werden. Wer jetzt aus diesem Grunde eine Karte erworben hat, obwohl er sich keineswegs für Fußball interessiert ist selbst schuld, da die Richtlinien vorher vollkommen klar waren.

So far, KTF
 
Gemäß Verbraucherschutz _MUSS_ der DFB bald reagieren und es ermöglichen das Karten verkauft etc werden können. Alles andere wäre gesetzeswidrig.
 
@Chuck: warum...haben die nicht so etwas wie HAUSRECHT?
 
@Chuck: Verkaufen funktioniert doch, aber NUR über den DFB und NUR aus berechtigtem Grund und NUR zum regulären Preis. Alles vollkommen legitim und verbraucherkonform. Denn wer wird denn benachteiligt?
 
@Chuck: Warum sollte das gesetzeswidrig sein?
 
@swissboy: Lesen. Wegen Verbraucherschutz -Gesetz.
 
@The_Jackal: Warum soll das gegen das Verbraucherschutz-Gesetz verstossen? Wenn dem so wäre würden die Verbraucherschutz-Organisationen schon längst Sturm laufen. Glaubst du im Ernst der DFB hätte solche rechtlichen Aspekte nicht schon im Vorfeld abgeklärt?
 
@zwi: Wer sind 'die'? @Knoedel: Und genau dieses berschriebene Verfahren ist in Deutschland gesetzeswidrig. Wer handeln will darf dies tun. Zudem ist der Weg über den DFB zu langsam. Es gibt auch Leute die kurzfristig absagen müssen. Der jetzige Weg ist in Deutschland so nicht vollends legitim. @swissboy: siehe Knoedel, der Verbraucherschutz hat bereits Klage angemeldet.
 
@Chuck: Hast du irgend eine seriöse Quelle wo man nachlesen kann das der Verbraucherschutz bereits Klage angemeldet hat?
 
Da hat doch wer nen Schaden. Final-Ticket per Sofortkauf für 1 Mio € !!! http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=37479&item=7152554064&rd=1
 
err... also die haben wohl noch nichts davon mitbekommen, dass zahlreiche Spaßbieter dabei sind, die den Verkäufern das Geschäft (zurecht?) vermiesen wollen. Da wird garantiert NIEMAND 12.500 EUR für ein Ticket zahlen. Das wurde lediglich künstlich hochgepusht, damit niemand kauft. (siehe: auktions-forum.info)
 
@boeser: Auch wenn ich es nicht mache, finde ich, daß das eine gerechte Selbstjustiz ist. Da versuchen echte Fussballfans an ein Tickets zu kommen und tatsächlich bekommt sie irgendein Depp, der mit seinem Arsch noch nie ein Stadion betreten hat, der die Dinger dann teuer vertickt. Also Fans aller Länder, vereinigt euch, meldet euch mit Fantasienamen bei ebay an und versaut denen ordentlich das Geschäft, indem ihr einfach 5 Mio € bietet :D
 
@boeser: Cleverle... schlaue Leute werden solche Leute schon mal von vorn hinein ausschließen, und alle anderen werden es wahrscheinlich mit dem Anwalt zu tun bekommen. Ob es euch nun paßt oder nicht, Gebote bei eBay sind bindend und können auch eingeklagt werden.
Als normal denkender Mensch würde ich an der Rechtmäßigkeit der AGBs der Karten doch stark zweifeln. Bei anderen Artikeln würde ja auch niemand auf den Gedanken kommen daß es legal ist, wenn sie personalisiert werden. Oder wer würde sich schon ein Auto kaufen, welches er nicht weiterverkaufen kann!?
 
Ebend wurde entschieden, dass Deutschland bei der ersten Runde raus fliegt. Schliesslich habe ich 10000 Euro auf den Schiedsrichter gesetzt :D ha ha haaaa
 
@Kirschsaft: HOYZER!
 
WM 2006 in Germany ist voll in Scheiße, obwohl ich deutsch bin. Ich habe keins bekommen. eBay macht WM 2006 kaputt... mir egal! Weil ich kein Zuschauer mehr für WM 2006 bin...na toll!
 
@DeafmawA: eBay macht die WM nicht kaputt... das erledigt schon die FIFA. Im Gegensatz zu denen verkauft dir eBay noch Karten!
 
Also ich kann der WM in Deutschland nichts abgewinnen. Das wird meiner Meinung nach einfach vollkommen überbewertet. Ich hatte nie vor, zu einem Spiel zu gehen. Es reicht mir, Deutschland im Fernsehen gewinnen zu sehen. Nach dieser News-Meldung stellt sich für mich aber die Frage, bei den nächsten Verlosungsrunden teilzunehmen und das evtl. erhaltene Ticket dann auch zu verkaufen. Es ist somit naheliegend, das der DFB den Handel bei ebay und anderen Plattformen erst fördert. Und wenn ich bei einem anderen Gewinnspiel ein Auto oder ähnliches gewinnen würde, würde ich es auch verkaufen. Ich kann daran nichts verwerfliches entdecken. Auf der anderen Seite würde ein freier Ticketmarkt wohl wirklich zu einer WM für die Reichen führen, weshalb ich den DFB auch ein wenig verstehen kann. Schließlich ist es ein Sportereignis für die Welt und es sollte preislich auch für einen zumindest nicht zu den Ärmsten gehörenden Afrikaner möglich sein, an der WM teilzunehmen. Jeder, der ein Ticket erhalten hat und es dann verkauft, ist jedoch kein schlechter Mensch. Sowas nennt man Rationalitätsfalle. Und da der Mensch ein weitgehend rationales Wesen ist, sollte nicht kriminalisiert werden, wenn er rationell handelt. Für das Ticketproblem gibt es meiner Meinung nach keine bessere Lösung als gleiche Chancen für Alle. Das DFB-System ist korrekt und vollkommen gerecht, wenn bestimmte Leute nicht bevorzugt behandelt werden würden und am Eingang wirklich alle Ticketinhaber überprüft werden würden. Und das halte ich gar nicht für so abwegig, da an normalen Fußballspielen ja auch jeder sein Ticket vorzeigen muß. Und parallel dazu seinen Ausweis bereit zu halten, sollte für jeden machbar sein. Bei meinem Besuch der ILA 2004 wurde das auch so gehandhabt, was wunderbar geklappt hatte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte