Bill Gates eröffnet WinHEC und präsentiert Neuerungen

WinHEC Vor wenigen Minuten ging in Seattle die Eröffnungsrede (Keynote) zur diesjährigen WinHEC (WinFuture berichtete) zu Ende. In einer knapp zweistündigen Präsentation stellten verschiedene Executives - darunter auch Bill Gates - Neuentwicklungen und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Zitat: mehr dazu später :)" ...hmh tolle Neuerungen...aber was meint ihr mit den Satz? Das ihr noch was liefert an Material? :) Schon spät heute :)
 
Erneuerungen? Klingt Neuerungen nicht besser?
 
sieht ganz gut aus. könnt ihr diese tags nicht unauffälliger machen? das erste was ich im bild sehe ist das winfuture in der mitte -.-
 
@XDestroy: Gefällt mir 1000mal besser als das nervige Java PoPup ^^
 
was mir spontan auffällt, Bill Gates hat abgenommen :D
 
@Kalimann: sein geldbeutel aber bestimmt nicht :-(
 
na und ? Bill Gates hat es halt geschafft, und wenn er immer und immer mehr Geld scheffelt... er hatte eine gute Idee, hat sie durchgesetzt und ist jetzt einer der reichsten Männer der Welt, kein Grund ihm das nicht zu gönnen.
 
Schick aussehen tuts ja schon... wenn sie es weiterhin so gut hinkriegen, wie XP wird es sicher ein sehr gutes OS! Wie schaut es jetzt eigentlich mit TCPA (oder wie das inzwischen heisst) aus? Wird man das abschalten können, oder lässt sich am ende nur installieren, was microsoft will??
 
@cynric: Da gibt es ein gute Nachricht. Microsoft streicht weite Teile von NGSCB in Longhorn (besser bekannt unter dem ehemaligen Namen "Palladium"). Siehe dazu diese ZDNet-News: http://tinyurl.com/bqamr
 
@cynric: ...und swissboy: Da kann man sehen, dass der ganze Trubel mit dem TCPA Quatsch vor 2-3 Jahren unbegründet war. So wird es nämlich nicht kommen. Ich glaube kaum, dass MS mit Longhorn den USer mehr ausspioniert als mit XP. *he-he*
 
Hihi. "I did not say that 640k of memory are enough for everybody". LOL.
 
@Tuxman2: in der stunde+45min hatten die aber noch mehr erzählt, nicht nur über das missgeschick von früher :)
 
Aber nichts halbwegs so Lustiges. :D
 
Also ich hätt dann gerne das Icon-Set + Den Longhorn Theme. :-) Wenn ihr jemand hat bzw dra kommt, dann plz an yoshi2104@hotmail.com danke !
 
Ach Leute, da merkt man mal wieder, dass keiner so richtig interessiert ist. Habt ihr euch die Screenshots mal genauer angesehen. Vorallem mal die build tag. Die Besucher bekommen die 5048. Und was bekommen sie auf der WinHec zu sehen... Scheint nach meiner Ansicht nicht der selbe build tag zu sein.
 
@0Cool: Microsoft scheint für ihre Demos Build 5060 zu benutzen.
 
Hmm so überzeugt hat mich das jetzt aba auch noch nicht.. das sieht aus wie XP mit nem "neuen" Skin und n bisschen nachgerüsteter Schnick-Schnack! Wo bleibt den die ach so tolle 3d Oberfläche?? Also rein optisch hat es wie ICH finde keine Schnitte gegen Tiger aba MS hat ja auch nich n bisschen Zeit zum basteln hoffen wir ma aufs besste und fangen an für den nächsten Gig-RAM zu sparen..
 
@2-hot-4-tv: du musst dir den moviestream ansehen (1h45min) , dann erkennst du das alles schon....
 
Wer schon ein bisschen mehr wissen will:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/58985
http://www.heise.de/newsticker/meldung/58986
 
wow, die Suchfunktion ist sowas von wichtig für unsere OS Zukunft :)
 
@Dustman: Bei den immer grösser werdenden Festplatten und zunehmenden Datenbeständen wird eine gute und intelligente Suchfunktion immer wichtiger.
 
wem ist es in dem moviestream noch aufgefallen ? im longhorn geht das sicherheitsmodell stärker in richtung eingeschränkter useraccount. was networkquarantäne ist hab ich aber noch nee so richtig verstanden.
 
Kann jemand bestätigen das der angegebene Link nicht unter Firefox 1.0.3 öffnet, wohl aber unter IE6 ?
 
@Islander: nein , microsoft.com funktioniert mit jedem browser.
 
hmmm, also was ich nicht verstehe, warum schaffen sie sich nen eigenen Vektorgraphikstandard, was spricht da gegegn svg?
Warum produzieren sie nen "Drucker-Treiber" der diese besagte Metro-Date nur rüberschickt an den Drucker und der es dann selbst optimiert, hätte man da nicht das alt-bekannte PDF benutzen können?

Ansonsten sind wirklich nette und sinnvolle Features hinzugekommen (Virtuelle Ordner, die SuFu im StartMenü, und und und) man kann hoffen :)
 
@Throx: Das neue, auf XML aufsetzende Metaformat Metro, ist Microsofts schon lange überfällige Antwort auf Adobes Portable Document Format (PDF).
 
@swissboy: Warum ist eine Antwort auf PDF lange überfällig? Damit du MS noch höher jubeln kannst? Was fehlt denn an PDF dass man da Konkurenz benötigt? Ich bitte um Aufklärung.
 
@Chuck: Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Seit ausserdem Adobe ihren Reader so resourcenfressend aufgeblasen hat, mag ich ihn nicht mehr. Microsoft wird übrigens die die fertige Metro-Spezifikation offen legen und lizenzfrei zur Verfügung stellen.
 
@swissboy: Und wo sind nun die Vorteile? Noch sind es nur Gerüchte. Wird MS wie Adobe auch Linux Clients anbieten? Werden diese Spezifikationen zugelassen? MS will sich mal wieder in einem Bereich aufspielen wo andere überlegen sind und die besseren Lösungen haben.
 
@Chuck: Das sind keine Grüchte. Das Öffnen der Metro-Dateien wird z.B. in Longhorn ohne zusätzliche Software möglich sein. Beim völlig überladenen Adobe Reader ein Riesenvorteil. Und wie schon gesagt offene Spezifikationen und völlig lizenzfrei. Quellen: http://www.heise.de/newsticker/meldung/59010 http://www.pcwelt.de/news/software/110214
 
@swissboy: Auch in Longhorn wird für das Öffnen der Datei extra Software sein. Nur wird MS diese dem Desktop unterordnen. Anders gesagt... ich kann unter GNU/Linux pdf, doc, xls, gif, jpeg, tar, gz, rar, zip etc. pp. ohne weitere Software öffnen. Es gibt sehr viele PDF Reader. Zu den offnen Lizenzen ist noch nichts gesichert. Bis jetzt gingen diese Sachen nur an Hersteller. Ich habe noch keine Version der Spezifikationen bekommen. Ein bereits jetzt totes Format das MS mal wieder nur mit der Monopolstellung puschen wird wofür sie später wieder kräftig bezahlen dürfen.
 
@Chuck: Ich sehe das wieder mal nicht sie. Das Microsoft die FERTIGE Metro-Spezifikation offen legen und lizenzfrei zur Verfügung stellen wird scheint eine beschlossene Sache zu sein (auch wenn du sie noch nicht erhalten hast). Ich war früher einmal ein eifriger PDF-Verfechter, seit aber der Adobe Reader so aufgeblasen ist mag ich PDF nicht mehr. Ausserdem finde ich Adobe Acrobat zu teuer. Deshalb finde ich gut das Adobe Konkurrenz bekommt. Der bessere möge gewinnen!
 
@swissboy: "scheint eine beschlossene Sache zu sein" - Soviel zu den sicheren Sachen. Du weisst noch rein gar nichts über die Spezifikationen und damit auch rein gar nichts über evtl auftretende Komplikationen. Daher ist und bleibt es erst einmal ein Gerücht. Schnittstellenpolitik war noch nie die Stärke von MS. Und warum verbeisst du dich in dem Adobe Reader? Es ist es freies Format, es gibt genug andere Reader. Und zum erstellen benötigt man auch kein Adobe Produkt. Also schön bei den Tatsachen bleiben.
 
@Chuck: Die Metro-Spezifikation v0.7 kannst du dir schon seit gestern problemlos herunterladen und ist somit definitiv kein Gerücht: http://tinyurl.com/a9ndp
 
@swissboy: "By installing, copying, or otherwise using the software, you agree to be bound by the terms of the license agreement." - Dazu "MetroSpecification.0.7.exe" man achte auf die Dateiendung. - - - Und damit alles andere als frei. Wieder ein Griff ins Klo gewesen.
 
@Chuck: Nein, ist es nicht. Zitat heise: "Die Vorabversion 0.7 der Metro-Spezifikation hat Microsoft pünktlich zur WinHEC ins Web gestellt - vor dem Download muss der Anwender jedoch ein Lizenzabkommen bestätigen. Später will man die fertige Spezifikation offen legen und lizenzfrei zur Verfügung stellen." Es dauert also noch ein Weilchen bis zur fertigen Spezifikation, aber Metro wird kommen. Die EXE ist eine selbstextrahierende ZIP-Datei.
 
@swissboy: Schön zu sehen wenn du dir selber antwortest "Die Vorabversion 0.7"... Versprechen von MS wurden oft gebrochen... also ist es nichts Bestätigtes. Die exe ist eine exe... und damit nicht Plattform übergreifend. MS hätte auch direkt zip, rar oder ein anderes bekanntes Format wählen können. Das mdi Format ist es ebenfall nicht. Und somit verbaut MS wieder allen anderen den Weg bzw macht es unnötig schwerer. Ich kann nur hoffen das die grossen Hersteller dieses Format verwerfen. Brauchen tut es niemand... ausser vielleicht MS fürs Ego. Schau auf die RFC Seiten, dann weisst du WIE man Spezifikationen richtig offen legt.
 
@Chuck: LOL, langsam wird deine Argumentation zu peinlich. Ich breche die Diskussion daher hier ab. Ich finde es jedenfalls gut das PDF Konkurrenz bekommen wird, Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft.
 
@swissboy: Und wieder einmal flüchtet swissboy mit eingekniffenem Schwanz weil er keine Argumente bringen konnte und gnadenlos aufgelaufen ist. Hauptsache einem 'JUHU Microsoft' gebrüllt. Komisch... bringt MS was auf den Markt schreist du sofort los 'Yeah super endlich Konkurenz' ... kaum kommt ein anderer Hersteller, wohlmöglich noch OSS, und bringt ein Produkt heisst es nur 'Buh, die können eh nichts, die sind nicht konkurenztauglich und Vielfalt ist total unsinnig'. Du bist so flach und durchschaubar. Du bist ein MS Fanboy, auch heute hast du es wieder eindrucksvoll bewiesen... zum x-ten Male.
 
@Chuck: "gnadenlos aufgelaufen", ich lache mich schief! Ich habe einfach keine Lust mit dir weiterzudiskutieren weil das mit dir eh sinnlos ist, nicht mehr und nicht weniger.
 
@swissboy: Du konntest die Argumente der Unfreiheit der Daten nicht widerlegen weil man sie nicht widerlegen kann. Doch du hälst an deinem MS Glauben fest. Ja, das nennt man auflaufen. Sorry FanBoy... find dich damit ab. EOT
 
@Chuck: Dein Haarspaltereien sind wirklich echt peinlich. Warte doch einmal ab bis die definitve Spezifikation vorliegt. Metro wurde erst vor 2 Tagen angekündigt und die Spezifikations-Version 0.7 ist nur eine Vorabversion, extra für die WinHEC. PS: Ich muss dir überhaupt nichts widerlegen.
 
@swissboy: Warum weichst du immer wieder aus? Warum wurde es in ein selbst extrahierendes zip Paket gepackt? Dadurch lässt es sich nur unter Windows entpacken. Warum wurde .mdi statt eines freien Formates gewählt? So kann auch dieses nun unter Windows geöffnet werden. Was ist an dieser Spezifikation frei wenn man ohne Windows nicht an die Daten kommt? Du kannst einfach nicht sachlich sein wenn es um MS geht... da darf nur gejubelt werden, alles andere ist bei dir verboten... und... nein, natürlich musst du nichts widerlegen, du kannst dich ruhig weiter zum Affen machen, dich im Kreis drehen, jeder Argumentation ausweichen. Nur wunder dich dann nicht wenn sich das Bild von dir festigt.
 
@Chuck: Weil die Vorabversion extra für die WinHEC bereitgstellt wurde.
 
@swissboy: Auf Microsoft.com steht neben 0.7 - final... und dennoch kein Grund es nur auf Windows anzubieten. Immerhin ging diese Version an viele Entwickler und Hersteller. Und die nutzen nicht durchgehend Windows. Anders ausgedrück - Du kannst davon ausgehen das es ein MS-PDF wird das nur unter Windows eingesetzt wird.
 
@Chuck: Davon geht natürlich du aus, ich nicht. Das bessere Format möge gewinnen! Die Zukunft wird es ja zeigen.
 
Das ist aber bei allen Adobe sacen so, da muss man sich scho 2 mal üebrlegen ob man das prog unbedingt jetzt öffnen rbaucht :)

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles