GeMail heißt ab 23.4.2005 GcMail

Wirtschaft & Firmen Die Firma GeveSoft wird ihren Shareware-E-Mail-Client "GeMail" ab 23.4.2005 unter dem neuen Markennamen "GcMail" anbieten. Im Web ist der E-Mail-Client zukünftig unter der Webadresse http://www.gcmail.de zu erreichen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin mal gespannt, ob die freeware Version von Ge, pardon, GcMail auch mal wieder aktualisiert wird, die hatte nämlich durchaus die Chance groß rauszukommen.
 
also irgendwie kotzt es mich immer mehr an was G-Mail sich da immer herausnimmt. bald verklagen die wohl noch jeden der "Mail" im namen hat.Grrrr
 
@Maximus1: sicherlich ist er damit einer menge ärger aus dem weg gegangen ABER: ich frage mich was wäre, wenn er einfach auf eine klage von google gewartet hätte, eigentlich steht er doch voll im recht bzw. welche gesetze ziehen denn dann, damit google recht bekommt? oder kann man sich heut schon urteile mit geld "kaufen"?
 
ja jeden tag neues vom hause google
 
... und Raider heisst jetzt Twix! :-)  Im Ernst: Hier in den Kommentaren wurde GeMail und Gmail auch oft verwechselt. Von daher ist die Umbenennung vielleicht gar keine so schlechte Idee. Wer von den beiden von Rechts wegen sein Produkt umbenennen müsste steht auf einem anderen Blatt geschrieben.
 
GeMail war auf jeden Fall eher da als GMail von Google. Aber wird hier nicht in den News von einer dritten Partei gesprochen?
 
@Crool: Ja stimmt GeMail gibt es seite Anfang 2001 Google seit letztes Jahr also da war der andere vielleicht noch früher da ?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen