Viele Kinder unter 10 Jahren bereits online

Internet & Webdienste Das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik in Düsseldorf verzeichnet in einem Bericht einen Zuwachs von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr (49 Prozent) bei der Rechnernutzung von Kindern unter zehn Jahren. Grundschulkinder sind dahingehend ganz ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich finde es super das es so viele sind , meine Kinder (beide unter 10) haben jeder einen Rechner und beschäftigen sich damit schon lange.
Je eher desto besser............
 
@angler2001: solange dies unter beaufsichtigung der eltern geschieht kein problem .. ansonsten siehe [o2]
 
@spo : als eltern hat man auch pflichten , man muss dem kind irgendwas vermitteln können und dazu gehört heutzutage sicher auch der "richtige" umgang mit den modernen medien. wenn du nichts tuhst, verblödet das kind genauso...!
 
@spo Und was willst du deinen Kindern beibringen? Deutsch? Ich lache mich gleich tot. Ich hoffe du lernst selber mal was, bevor du hier andere kritisierst, sonst solltest du keine Kinder kriegen.
 
@spo: siehe [11] [re:5] .
 
@frowing: Ich hab keine Probleme mit Kinder, du etwa?
Naja was will ich meinen Kinder beibringen ganz ehrlich was juckt dich das ?
Wann ich meine Kinder bekomm ist meine Sache, du brauchst mich gar nicht mal erst von der Seite anreden.
 
Mein bruder sitzt da auch schon manchmal vor (4) und warum ? weil TOGOLINO oder kika oder sonstwelche sender die kinder schon ans netz fesseln und damit auch noch kohle scheffeln (togolino club 1 euro im monat)

Ich halte nichts davon das kinder ans netz dürfen weil zu 95% wissen die eltern darüber nicht bescheit .. und ein paar jahre später regen wie sich dann dr+über auf das das kind auf "bösen" seiten rumlungert oder was auch immer. Selber schuld. Ich kaufe ja meinem kind auch keine waffe nur weil ich "mich damit nicht auskenne" oder nicht weiss was es ist (soll es alles schon gegeben haben) und wundere mich dann waru es sich verletzt .. und schuld sind immer die anderen ! *nicht missverstehen es gibt natürlich auch genug eltern die verantwortungsbewusst mit dem thema umgehen und dann ist das natürlich in ordnung*
 
@DekenFrost: Toller Vergleich mit den Waffen, der bringts wirklich auf den Punkt. Was kaufen, nur weil man sich damit nicht auskennt. Super echt. Wie lange hast du dafür gebraucht?
 
@frowinger: schonmal was von einer dramatisierung gehört ? was greifst du mich hier eigentlich an ?
 
hihi

das kenn ich zu genüge, weil ich sysadmin für die schulen bei mir bin, die klenen können mehr als die lehrer,und es macht auch spass mit ihnen.
aber leider hat es auch negative seiten, wenn ich mitgriege wie kinder so ab 12 jahren auf seiten wie rotten gehen und das cool finden sollte man sich schon mal gedanken machen.

es ist sehr schwer für mich Inet filter zu machen, weil sonst nicht mal mehr schöne kinderseiten oder nachrichtenseiten angezzeigt werden.

ich sehe es eh bald so kommen das die ganze komminkation vor dem PC oder am HANDY stattfindet ( sms ) reden,,spielen,, das wirds wohl bald nicht mehr so geben...
 
@Sir @ndy: jep sowas meine ich, davor kann man die kinder schwer schützen. und wenn die eltern es dann mitkriegen suchen sie den sündenbock woanders .. wie bei den computer spielen.. eltern haben nämlich nie schuld :/
 
@Sir @ndy: Hoffentlich gibst du keinen Deutsch-Unterricht ...
 
@BMWBiker: Einen sehr Themenbezogenen Kommentar hast du da abgegeben, muss man schon sagen. Thema: Solange das von den Eltern auch beaufsichtigt wird, UND jmd einen Filter einbaut für Seiten die nicht von den Kindern angesehen werden dürfen, ist das vollkommen inordnung. Schließlich werden sollte man so früh wie möglich damit anfangen, das sich die Kinder an dem Rechner gewöhnen, denn das "Vollkommene Computerzeitalter" wird kommen, wenn es die Welt solange noch geben wird! ...
 
@rauL: In der Sache geb' ich dir ja recht und Sir @ndi ebenfalls, nur hätte ich von jemandem, der sich selbst als Sysadmin für Schulen bezeichnet, in seinem Posting etwas mehr an Orthographie, Grammatik und Interpunktion erwartet. Wenn's dir lieber ist, auch "Orthografie". Die Rechtschreibreform ist wahrscheinlich noch lange nicht am Ende. Aber das gehört nun wirklich nicht hierher.
 
Meine Kinder (sofern ich mal welche habe) sollen meiner Meinung nach auch schon früh damit anfangen. Sobald sie ihr eigenes LFS zusammengebastelt haben, mit dem Sie ins Netz kommen, können sie meinetwegen surfen soviel sie wollen :-)
 
@155mbit: Wenn sie copy & paste nicht zusammenbekommen würd ich mir ganz andre Sorgen machen...
 
Na ist doch klasse. Am besten jedem Neugeborenen gleich ein Laptop mit Breitband Anschluß in die Wiege.
Nix mit Freunden zusammen draußen spielen. Schule und dann gleich wieder an den Rechner. Die Blagen möglichst schnell in die Isolation treiben und in zwielichtigen Foren gleich rumpöpeln lassen. Und dann laufen demnächst wieder die nächsten Generationen um die Ecken, die anstatt freundlich kommunizieren, nur dämlich freinblicken können.
 
was ich am schrecklichsten bei der entwicklung finde ist die sprache und ausdrucksweise, die sich bei herranwachsenden nicht unbedingt durch das internet positiv entwickelt...da werden teilweise nur gedankliche bruchstücke in slangs verwandt und manch ausdrücke beschränken sich nur auf kurze symbolische emotionen anstatt einen ganzen satz zu schreiben mit querverweise auf was man sich bezieht.
 
@bond7: ey weissu alter,korekt :-)
 
finde das ganz gut so. das kann jedes kind später gebrauchen. wichtig wäre eben wie schon erwähnt, das die eltern da aufpassen was das kind daran macht. zum einen wegen diverser seiten, zum anderen wäre es auch nur soweit sinnvoll, wenn nicht nur gespielt wird.
 
@XDestroy: leider fehlt es da an lehrmitteln. was sollen die kleinen den im netz machen ausser spielen ? nachrichten lesen ? foren lesen ? wikipedia dvd´s runterladen ?
 
deckenfrost: sie sollen winfuture lesen und kommentare schreiben
 
@ronnie: nee danke hab eh schon manchmal das gefühl es gibt hier zuviele grundschüler ... UND NIMM DAS C DA RAUS AUS MEINEM NAMEN x.x
 
zum thema: es gibt durchaus lehrmittel. die qualität kann ich nicht beurteilen, aber es gibt durchaus viele lern-cd's.
 
Welchen sinn hat die Rotten seite eigentlich ??
 
@Thaman: keine ahnung,warscheinlich zum abnehemen!hunger hat man danach nicht mehr
 
Lasst die kleinen doch mal spielen. Und mal so nebenbei... kennt hier jemand einen "deckenfrost"? :D
 
@dickisven: nee .. nun wirklich nich
 
ich hatte mit 8 Jahren meinen ersten PC *fg* war damals der erste in der 2. Klasse.
Und das ist jetzt auch schon 7 Jahre her, man wie die zeit doch rennt
Aber ich hab keine geschwister :) nur meinen Vater *gg*.
 
Also, ich finde das sehr schlimm. Ich hasse es, wenn ich kleine Kinder von 9 oder 10 Jahren in irgendwelchen Single Chats usw. sehen die dann schreiben, dass sie keine Lust auf CS usw. haben? Verdammt, mit 10 Jahren wusste ich doch noch nichtmal, was ein Chat ist.
Ich hatte zwar schon mit 8 oder so nen alten 486er aber Internet hab ich erst mit 15 oder so bekommen.
Also man sollte meiner Meinung nach, erst nen PC mit 14 oder 15 kriegen.
Und ich halte es für sehr unveranwortlich von den Eltern, wenn die ihren kleinen Scheissern schon mit 8, 9 Jahren nen PC vors Gesicht stellen.
Mich hats ja schon schockiert, als die kleine Schwester von nem alten Kumpel, die grade mal 6 oder 7 Jahre alt war, ein Handy hatte...
 
@Gibdos: du hasst es wenn kleine kiddies keine lust auf CS haben? irgendwie versteh ich das noch nee...ansonsten ist das nicht verkehrt wenn kleine kinder um die 10 jahre lernen wie man die technik richtig bedient , unter anleitung natürlich ! das wäre jedenfalls besser als 16-18j. zu sehen die von nichts ahnung haben und sich nichtmal bei den simpelsten sachen selbst helfen können .
 
Ich würd mal sagen viele von denen treiben sich hier in den Kommentaren der News rum.. die Diskussionen die hier manchmal geführt werden sind so ungefähr auf dem Niveau
 
Sicher is das für Kinder auch nich gut den ganzen Tag vor dem pc zu sitzen. Da werden die kleinen scheisser blos dick ! Ich könnts nicht sehen wenn mein 9 jähriger sohn am pc hockt mit 60 kilo (nichts gegen beleibtere menschen, nur muss man nicht schon in der Kindheit mit Gewichtsproblemen haben und andere schäden, wie blutdruck usw....)
und die anderen kinder draussen spielen und sich bewegen.
 
Ganz klar ... es rennen ja auch schon 6jährige mit Handy's rum !
Ich sehe diese Entwicklung eher skeptisch, auch wenn ich selbst mit 10 schon vorm PC hing (mein toller 486er SX33 hatte schon CD-ROM)
 
Find das nicht unbedingt so berauschend Klar, wenn für Sicherheit und Kontrolle gesorgt und der Rechner auch für Lernzwecke benutzt wird, ists vertretbar. Dennoch etwas verfrüht...

Musste schon damals mit 8-9 kämpfen nen Gameboy zu bekommen, an nen PC war da gar nich zu denken...Jahre später hatte ich dann nen veralteten 486er stehn, das war so Mitte der 90er. :D

 
die pedophilen wird es freuen. ich finds scheisse! rate heute jedem erziehungsberechtigten der so einen familien pc hat, die kids niemals unbeaufsichtigt ins netz zu lassen. die sollen fußball spielen, da lernen sie mehr
 
hallo an alle,....also ich bin der meinung das die kids nicht früh genug damit anfangen sollten,...aber unter berücksichtigung des schutzes. meine zwei jungs haben schon ab ihrem 4 lebensjahr ihren eigenen pc, mit internet anschluss. das ganze wird über einen linux-router, auf dem dansguardian installiert ist abgesichert. der filtert die seiten nach schlagwörtern aus und sperrt, oder zeigt die inhalte die dem kriterium entsprechen nicht an, das ganze läuft auf einem transparentem proxyserver, und ein schummeln ist somit nicht möglich, und per log-dateien wird jede aufgerufene seite dokumentiert. bin auch der meinung das, der frühe umgang mit pc's nur fördernd ist, sehe es am ergebnis der schulnoten.....
 
Also,ich kann mich noch dran erinnern,das ich in meinen jungen Jahren viel Sport getrieben habe,Fußball,Radfahren usw. ok es gab da noch keine Computer.Auser ein Telespiel mit Pingbonk.Denke das in der heutigen Zeit die Kinder deshalb alle an Übergewicht leiden.Die einzigste Bewegung die die haben,sind Computer einschalten und das Gamepad oder Joystick bewegen.
 
@Starback: wer nur rumgame´t wird immer ein pisafall bleiben, ein PC sollte in der zeit schon mehr als lernhilfe zum erweitern des wissen angedacht sein...
 
@bond7.das mit dem pisafall find ich so nicht ganz korrekt.ich hatte auch mit 10 nen alten 486er.aber natürlich ohne internet und er stand im büro meiner eltern.ich durfte also nicht einfach an den pc und den ganzen tag zocken.da gab es eine fixe zeit und vorher wurden die hausaufgaben gemacht.so finde ich das ok.wenn es ums internet geht,dann finde ich es unter 12 jahren unnötig,weil man es in der grundschule auch weniger braucht.ab der nächsten stufe ist es ok,da dann die ganze geschichte mit Vorträgen usw. anfängt.
im moment bin ich 18 und ich frage mich manchmal schon wie die heutigen eltern erziehen.wenn eure kinder den ganzen tag zocken habt ihr sie nicht im griff?kann man ja wohl noch den strom abzapfen und i-net abschaltensonst ist in der erziehung was falsch und die eltern sind so etwa gleich verblödet wie ihre kinder selber.
 
@makaveli: du sagst im prinzp genau dasselbe... wer das medium "nur" zum spielen verwendet lernt nicht das was er eigentlich lernen sollte. :)
 
Also ich hatte damals auch mit 8 meinen 286er und hab vieles damit gelernt... ich meine, sicher hab ich auch gespielt. Aber auch schon ein bisschen rumgecoded und scripts geschrieben (damals batch-files) und so nen kram.

Das gehört heute erst recht einfach dazu... aber natürlich sollte es in bestimmtem Umfang auch durch die Eltern überwacht werden: gleiches Problem wie beim TV. Aber ich finde es falsch, dass Kiddies im 21. Jahrhundert bis zu ihrem 10. Lebensjahr nur Holzspielzeug und sowas in die Finger kriegen! PCs gehören einfach zum Leben heute.
 
wenn die zahlen der jungen benutzer ansteigt wird bestimmt auch bald ein dementsprechendes betriebssystem geben z.b. windows kids oder so xD
 
@EminemXXL: für die erwachsnen das longhorn , für die kids das shorthörnchen :D
 
ja so wie ich microsoft kenne wirds das wirklich geben die machn doch mit allem möglichen geld
 
@EminemXXL: Longhorn wird ein entsprechendes Kindersicherungs-Feature enthalten. GRATIS! Deine Kritik an Microsoft ist also unbegründet.
 
unverandtwortlich seine kinder so früh vor den pc zu setzten!!

in diesem alter sollten sie mit ihren freunden spielen und war unternehmen, man ist doch nicht schon als 8-jähirger pc süchtig, wenns so weit schon ist...

naja, germany halt :|
 
@NIM:Hoffnungslos...und uneinsichtig
 
Online und auf Sexseiten!
Ich würds jedenfalls, wäre ich um 15 Jahre jünger, jedenfalls so machen :)

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles