Versatel will "ADSL2+" einführen

Breitband Der DSL-Anbieter Versatel wird in wenigen Wochen mit dem Angebot der so genannten "ADSL2+ Technik" an den Start gehen. Mit der Offerte einer DSL Übertragungsrate von bis zu 16 Mbit/s betritt der Provider neues Terrain im Bereich der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auf 512-1024 MBit/s Upload freu ich mich *wink*
 
Jeah, 128 Megabyte/s. So schnell müssen die Platten erstmal lesen können. :-) Wäre schon fett.
 
@ich fühl mich bluna: Ich glaube es handelt sich um nen Fehler.. der Upload dürfte 512 bis 1024 KBit/s betragen .. nicht MBit.. ^^ aber selbst 1 MB/s is noch ziemlich sehr ok
 
@ich fühl mich bluna: Alter schwede!! Das kann doch alles nicht wahr sein! Ich hab 5mb gerade und das wird einfach so mal um das 3 fache überholt!! Ich bin ja immernoch der meinung das die Telekom als sie Adsl eingeführt haben, das niedrigste genommen haben was überhaupt an geschwindigkeit ging ^^ !! Nur weiter so, dann haben wir bald alle standart 50mb leitung :D !
 
weiß jemand wie teuer das sein wird. Doch bestimmt teurer als normales (A)DSL
 
Super! Mal sehen was das kostet.
Schon das die Entwicklung weiter geht...
 
@Großer: "der" liste? also soweit ich das da oben gelesen hab, soll das in berlin starten...
 
512-1024 MBit/s LoL mehr Upload als Download :P
 
Also über nen Upload von 1024Mbit/s würde ich mich auch freuen! *g*
Ich denke, dass da mal 1024 Kilobit/s gemeint waren. *Schlaumeierhaftguck*
 
würde sofort was anderes nehmen als mein 768er DSL. was anderes ist aber dank telekom net möglich
 
Es wäre schön, wenn sie zuerst mal allen Kunden in ihrem Einzugsbereich einen gaaanz einfachen DSL-Zugang abieten könnten. Ich bin seit 3 Jahren Vsersanet (früher KomTel)-Kunde und warte..und warte...und warte....und krieg einfach kein DSL (Leitung zum HVT zu lang und ein Verstärtker lohnt sich nicht).
 
@mbaeri: dann freu dich auf ADSL2+ - neben etwas erhöhtem Speed bekommste da auch sehr viel mehr Reichweite...
 
Jaja, in Berlin hat man demnächst also 16 MBit/s, während man in weiten Teilen Ostdeutschlands noch mit maximal 128 kBit/s rumgurkt... Aber wir haben dafür immerhin das modernste Kommunikationsnetz der Welt...
 
@TiKu: herzlichen Glückwunsch zum modernsten Telekommunikationsnetz :-)
 
wie ist den der ping so mit dem neuen DSL?
 
@IceSupra: Gleiche Entfernung -> gleiche Signallaufzeit -> gleiche Latenz
 
soweit ich weiss ist das nicht möglich, in berlin schaffen die leitungen max. 3 mbit, schön lassen sich die kunden verarschen die z.b. ne 5 mbit leitung haben, die jedoch eine downloadrate von max 360 k/sec bekommen - LOL
 
@heissam: falsch! es ist möglich! ich hab seit 01.04.05 die 6000er und sauge auch mit über 600 k/sec ! und versatel ist und bleibt mit dem preisleistungs-verhältniss No.1 !

g street
 
@heissam: also wenn du 6000 Mbit hast sind das theor. 750kb/sec, da ist also 600kb/sec noch relativ wenig
 
Bin Versatelkunde, die sollen erstmal die Probleme (und das sind nicht wenige) die sie im Moment haben in den Griff bekommen!!
 
512-1024 MBit/s ? ^^ ihr meint kbit oder ? :D
 
@Dragonstar: die Megabit-angaben ungefähr durch 8 dividieren, dann kommst du auf den kilobyte-wert.
 
@Bond7: Also 512 durch 8 ergibt bei mir immer noch 64. Die Einheit wird nich kleiner :-(
 
@bond7: Dragonstar hat schon Recht. Es sind wahrscheinlich Kilobit gemeint. "die Megabit-angaben ungefähr durch 8 dividieren, dann kommst du auf den kilobyte-wert." - Das ist nicht korrekt. Beispiel: 1 / 8 = 0,125. 1 MBit ist nicht gleich 0,125 Kilobyte (laut deiner Rechnung). Stattdessen musst du die Angaben in Kilobit durch 8 teilen. So kommst auf den Kilobyte-Wert. Wenn du die Angaben in Mbit durch 8 teilst kommst du auf den MegabYte-Wert. 1024 Mbit/s Upstream wären gar nicht möglich glaube ich. Das wären dann 128 MB/s beim Upstream.
 
könnt ihr nicht rechnen ??? 1,024 megabit entspricht DSL1000 und das ist immernoch -ungefähr- 128kilobyte/sec (im download dann) und das dürfte jeder schonmal beim downloaden abgelesen haben... und die 1,024Mbit sind dann immernoch durch 8 dividiert.... wo habt ihr mathematik gelernt ? ...hmm ...(in der replay 1 meinte ich schon 1024kbit=1mbit )
 
@bond7: gewöhn dir mal einen anderen ton an wenn du nicht sicher bist ob du im recht bist. wenn du sagst dass man den Wert in MEGABIT/S durch 8 teilen muss um KILOBYTE/s zu erhalten irrst du dich. Wenn du MEGABIT/s durch 8 teilst erhälst du das Ergebnis in MEGABYTE/s (nämlich 0,128 MB = 128 KB) Somit stimmt nicht was du gesagt hast. Wert in MEGABIT / 8 = Wert in MEGABYTE. Wert KILOBIT / 8 = Wert in KILOBYTE. Deiner ersten Behauptung zufolge: Wert in MEGABIT / 8 = Wert in KILOBYTE.->falsch. Ausserdem heißt es "Reply"(Antwort) und nicht "Replay". Na, wo haben wir denn Englisch gelernt?
 
also ich weiß nicht arcor wird da bestimmt auch gleich nachziehn und alice (hansnet) auch daher abwarten weil versatel schmeckt mir nicht so man beachte auch die 24 monatige bindung !!!
 
Der Upload is max. 1mbit und 24mbit download, also ist es nicht sooo toll
 
@bond7
so weit ich weiss teilt man kbit durch 8 und nicht mbit..
 
@Dragonstar: Nicht so ganz. Wenn du n Bits durch Acht teils, hast du x Bytes. Mega, Giga, Kilo, sind lediglich "Mengengrößen" stellvertretend für Million, Milliarden, Tausend. 8 000 000 (Acht Milionen) Bits durch Acht sind immer noch 1 000 000 (1 Million) Bytes.
 
@Dragonstar: siehe [12] [re:4] .
 
bin auch der meinung die sollten erstmal denn angebotsradius erweitern. versatel genau so wie arcor, bin hier in meinem kaff an die telekom gebunden.habe ja noch etwas wenn auchnicht viel, hoffnung das sie endlichmal die preise senken, nachdem der preiskampf tobt!
 
Diese Geschwindigkeit ist mit SkyDSL schon lange möglich. Wer das nicht glaubt, kann ja bei Strato nachsehen. Leider hat die Telekom noch das Leitungsmonopol.
 
ich habe 4 kumpels, die mit versatel ins net gehen, und alle 4 hatten dort anfangsschwierigkeiten, ob anschließen oder ins net gehen
 
@heissam:

Ich bin seit November bei Versatel und hatte, bis auf einen Ausfall, noch keine Probleme. Der Anschluß lief auch reibunglos.

Probleme gibt es bei allen Anbietern auch. Ich kenne Leute die genauso Prblem mit der Telekom/T-Online haben sowie auch mit Arcor. Das ist eben Technik und die ist nicht perfekt. Siehe z. B. den Großausfall in Österreich vergangene Tage.
 
Und im Land des ISDN tut sich weiterhin nix. Gratz -_-
 
ich glaub da is nen fehler im Post!
jedoch wird diese auf 512-1024 MBit/s geschätzt
 
@mc5000: nim möchte die pisastudie nicht zerstören :)
 
@nim: bitte änder endlich den unseriösen text in 512-1024kbit und nicht mbit
 
Der Speed ist in einigen Ländern schon längst realität. Naja, T-Com halt. :>
 
512-1024mbit das macht dann so im Monat 90000€ aber klar kann sich jeder Schüler leisten :)
 
Die kommen mit 16MBit/s downstream, wobei bei uns fast die ganze Region (Kaiserslautern 100000 Einwohner) kein DSL bekommen kann, da bei uns Glasfaser liegt (2 Straßen wurden wegen eines Testprojekts ausgerüstet). Dank Alternativanbieter, die die Stadt per WLAN vernetzen, bekommt man auch ne Flat mit 1MBit/s synchroner Leitung für 38€/30 Tage prepaid. Hoher Upload ist zwar schön und gut, aber ein bisschen mehr downstream wäre auch schön. Wenigstens weiss ich, dass niemand mit noch so teuerem DSL schneller uploaden kann als ich (kein technisches Speedlimit beim Upstream, teilweise auch mal downstream von 400kbyte/s, je nachdem, ob Tests laufen, oder nicht). :P
 
@Buddabrod: Ich möchte Dich ja nicht stören, aber ich häng' seit einiger Zeit mit ner DSL-Flat über 1&1 am Telekombackbone. Dabei wohne ich nähe Marienkirche - wo angesprochenes WLAN aber grad ein Funkloch hat. Ich bezweifle, dass sie meine Zwergstraße ohne dass ich's mitbekommen habe aufgerissen haben für dieses 'Pilotprojekt'.
Is zwar nur ADSL, aber Upload is mir net so wichtig. Und ich trau generell nix, was per Funk durch die ganze Welt geschickt wird und im Zweifelsfall vertrauliche Daten enthält...
 
@Stamfy: Ja, mache Straßen (auch z.B. Kantstraße Hegelstraße usw. hängen noch an Kupferleitungen. Aber so ziemlich jeder meiner Kumpel bekommt kein DSL. Mit gescheiter Ausrüstung bekommt man aber so ziemlich in der ganzen Stadt WLAN Empfang. Daten übertrage ich eh nur verschlüsselt, wenn ich Lust dazu habe, dann auch über einen SSL-Proxy. Obwohl das Wlan schon lustig ist, hätte ich, wie gesagt, auch viel lieber DSL3000 oder so. Besonders jetzt, wo die Flat-Preise anständig gefallen sind.
 
"Der Speed ist in einigen Ländern schon längst realität. Naja, T-Com halt. :>
warum ist das denken den so schwer!
ist doch klar das sie n icht die 25 mbit/s schalten da sonst wieder nur ein teil dsl bekommen weil sonst die störungen auf dem kabel zu hart sind wenn da mehre dsl in einem kabel laufen. bin ja nur gespannt wie die die neuen DSL ports zahlen in hvts, ist bestimmt nicht wenig. gibt
ja nicht viele:) na ja mal abwarten wie schnell sie das machen.

grüsse

 
hi,

preiswerter als das normale DSL sollte es schon werden....

seht Euch mal die NL-Seite von Versatel an...

http://www.versatel.nl/20mb/

klingt doch vielversprechend?...:))

gruss flatti
 
@flatti: Naja, in den Niederlanden scheint es sehr günstig zu sein oder zu werden, aber hier in Deutschland kann ich es mir nicht vorstellen, dass es so günstig sein wird, aber ich kann mich ja auch täuschen (hoffentlich).
 
Ich habe jetzt erstmal DSL 6000 bei Versatel bestellt. Wird im Mai freigeschaltet und sollte erst einmal reichen. Mit ADSL 2 möchte Versatel auch Fernsehangebote anbieten z. B. Video On Demand.
 
....hoffentlich zieht Arcor bald nach *sabber*
 
na langsam bringt das doch nichts mehr ausser man hat unendlich geld weil "fast" überall (bei den großen seiten) muss man für downloads geld bezahlen oda mit der geschwindigkeitsbegrenzung leben. da bringt es meiner meinung nach nichts die möglichkeit zu haben 16 mb/s zu haben wenn man dann doch nur 20kb/s bekommt
 
na ja, 25 M/bit download klingt eigentlich nicht schlecht...was mich aber an der sache stört ist der anbieter...VERSATEL !!! bei einer so schnelllebigen sache wie internet/DSL usw binde ich mich doch nicht 24 monate an ein und denselben anbieter. bin momentan bei hansenet (alice 5000 super). die bringen ihre leistung (ca. 620 k/bit down - natürlich nicht durchgängig, aber welcher anbieter kann das schon gewähren ?!?) und haben KEINE vertragslaufzeit !!! einen anschlusspreis musste ich auch nicht zahlen...DAS nenne ich mal kundenfreundlich !!!

und wie schon einige richtig erkannt haben, ARCOR, ALICE und wie sie alle heissen, werden füher oder später auch nachziehen. noch mal zur erinnerung. die ersten die 5 M/bit leitungen hatten (zumindest für private nutzer) war glaub ich ALICE-DSL...und nicht VERSATEL.

in diesem sinne...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles