Neues Google-Feature (Beta): Google History

Wirtschaft & Firmen Nachdem Google bereits vor einer Woche den Video-Upload Dienst als öffentlichen Betatest freigegeben hat, kommt die Firma aus Kalifornien nun mit einem neuen exklusiven Suchfeature daher. Die Funktion nennt sich "My Search History" und speichert ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das qle idee

kann man sich anmelden oder brauch man da connections oder geht das allgemein nach gmail net mehr?

** edit: grad gesehen, es geht.. hab mich auch schon angemeldet :)
 
Hab ne blöde Frage:
Worin besteht der Nutzen darin?
 
@Circle: noch ne frage, darf google eigentlich die websiten komplett speichern? incl. inhalt?
 
@Circle: Imoment noch keinen, aber stell dir vor hätte google das schon vor 5 jahren angefangen könnte ich jetzt schauen was ich damals gegoogelt habe, währ doch intressant oder ? dürfen die bestimmt, google macht das ja schon seit langem in abgespeckter form mit google cache. Wenn das illegal währe hätte sich schon wer beschwert.
 
@Circle: Ausserdem muss man bei der Registrierung irgentwelchen tollen AGB's zustimmen oder?
 
@bladus: was hat damit zu tun ob die das dürfen oder nicht ? und ich musste keine agb´s zustimmen .. gmail bn und passwort reicht ja
 
@Circle:
Um über die User ein Profil anlegen zu können, was dann später zu Geld gemacht wird oder zu Werbezwecken genutzt wird.Schon seit GeMail versucht das Unternehmen den gläsernen Bürger zu verwirklichen,die ist der weiter schritt in die Richtung,bleibt abzuwarten was als nächstes kommt.
 
@Großer: wenn man will kann man hinter allem etwas schlechtes/hinterhältiges sehen. Die möglichkeit das google dies macht um den usern einen besseren service zu bieten scheint ja völlig unhaltbar zu sein oder ?
 
@DekenFrost
Wäre GeMail nicht schon aktiv - das ja für die Weitergabe der Daten bekannt ist - hätte ich es auch noch wie Du gesehen.
 
@Großer: "... das ja für die Weitergabe der Daten bekannt ist": Irgendwelche stichhaltigen Beweise oder reine Vermutung?
 
@swissboy
http://www.golem.de/0404/30752.html
 
@Großer: Als Beweis eine über ein Jahr alte golem-News anzuführen, die ausserdem nur von Unklarheiten spricht, ist sehr schwach. Das rechtfertigt meiner Meinung nach nicht Behauptungen wie du sie aufgestellt hast.
 
@Großer: und was hast du überhaupt immer mit GeMail ? GeMail ist ein email client der nichts mit google zu tun hat. Aber vieleicht meint der herr ja Gmail ? Ich bin übrigens mit Gmail sehr zufrieden. Theoretisch könnten bei JEDEM email anbieter user ausspioniert werden .. warum sollte grade google dies tun ? um spammern unsere addresse zu geben vieleicht ? also der eingebaute spam filter hat bei mir bis jetzt immer bestens funktioniert .. keine mail ist in meiner inbox die da nicht hingehört.
 
Sollen die ruhig tolle Werbung einblenden, das juckt mich mit NIS2005 gar nicht. Da sehe ich weder Werbung, noch Spam. Selbst hier auf Winfuture ist nix an Werbung zu sehen, ausser den grünen Terror-Links, aber das ist halb so schlimm :)
 
@MasterBotAI: selbst das lässt sich filtern mit *intellitext* :)
 
nervig .. wenn ich zu google.com gehe .. redirekted der mich immer nach google.de :P da speichert google aber meine suchen nicht XD .. mal nebenbei bemerkt speichert google unsere suchen ja eh in einem cookie der was wars 2062 abläuft oder so ? .. zum glück leere ich regelmäßig meinen i-net kram ^^
 
@DekenFrost: einfache Lösung: Klick auf google.de auf "Google.com in Englisch" Und ja, es speichert Cookies. Also wenn du einmal auf den o.g. link klickst, wird er bei eingabe von google.com imo immer auf die englische gehen.
 
@johanneshahn: jo hab ich dann auch bemerkt ^^ danke trozdem
 
Ich bin gegenüber diesem neuen Feature etwas misstrauisch, da ich nicht unbedingt möchte das Dritte meine Suchbegriffe bzw. Suchergebnisse einsehen. Das ist mir einfach zu unsicher, ausserdem
könnte dies auch durch in Zukunft erscheinende Spyware bzw. Trojaner ausgenutzt werden. Mein Fazit: Riskant und ohne echten Nutzen

@ MasterBotAI: Mein Beileid zu NIS2005, eines der übelsten Programme die je entwickelt wurden (meine Meinung, nicht bös gemeint). Da bekommt man zich andere Programme die den selben Zweck erfüllen, kostenlos sind, mehr funktional sind und den Rechner nicht so extrem belasten.

MfG S.Dreier
 
@sdreier2001: du MUSST das nicht nutzen .. kannst auch einträge wieder löschen .. oder meldest dich nich bei google an oder suichst nur bei google.de .. und gedacht is nur das DU deine such-history siehst nicht andere .. aber per browser cookie kann das bei dir sowieso schon lange jeder mein lieber :O)
 
Gute Idee von Google - sieht auch ganz hübsch aus und erfüllt seinen Zweck!
 
Da passt doch gerade diese aktuelle Meldung dazu "Mehr Werbeeinnahmen: Gewinnexplosion bei Google" http://tinyurl.com/83957
 
A9.com macht das schon monate....
 
Also ich weiß ja nicht, aber irgendwie regen sich meiner Meinung nach zuviele Leute grundlos über Unternehmen wie Google oder Microsoft auf, wegen angeblicher Privacy-Bedenken etc. Glaubt ihr da sitzen dutzende Google-MA vor ihren fetten Rechner und durchforsten eure Suchanfragen um euch dann auszulachen oder wie? Wenn die mal Service bieten wollen dann sind gleich x Leute da, die da nur nen weiteren Schritt zur Weltherrschaft sehen. Mein Gott, dann werden meine Suchanfragen halt irgendwo gespeichert, was solls? Und wenn damit Jagd auf Pädophile betrieben wird oder gegen Warez, dann solls mir Recht sein. jedenfalls IMO
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.