Erneut Sicherheitslücke in Windows 2000

Windows Das Unternehmen GreyMagic berichtet, dass ein Angreifer durch ein manipuliertes Word-Dokument beliebigen Script-Code auf dem Computer ausführen könne. Sobald im Windows-Explorer die Web-Ansicht aktiviert ist, werden E-Mail-Adressen aus dem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist ja eine komplizeirte Sicherheitslücke. Passiert wohl 1x in 100 Jahren :)
Ist der Support für W2K noch aktiv???
 
@Yikrazuul: Ja der Support ist glaube bis 2006 oder 2007 oder so verlängert worden....obwohl ich schon sehr viele Firmen kennne die Win2003 benutzen, anstatt 2000....deswegen fragwürdig, wie lange der Support erhalten bleibt :)
 
und ich kenne viele die auch noch win2000 server benutzen :)
 
Und dort ist das ganz bestimmt _kein_ Problem.
 
@Rika: Du vergisst -wie immer bei dem Thema- das Terminal Services-Szenario eines Win2000/2003-Servers. Da *ist* das ein Problem, da gibts nichts zu diskutieren :)...
 
@unbound.gene: VW hat nichtmal richtigen Support für Windows XP Clients, und die Server in Betrieben laufen noch auf Win NT :)
 
Schreibt doch bitte "Weitere Sicherheitslücke...", "Erneut..." klingt so nach Bild-Skandal-Niveau :)...
 
@Lofote: Richtig, das tönt so als hätte es in der letzten Zeit nur so gehagelt von Meldungen über neue Sicherheitlücken in Windows 2000.
 
@swissboy: Dafür aber in Windows. :-P
 
@Hauner: Der Titel ist reisserisch und entspricht nicht den Tatsachen. Suche mir einmal die letzte WinFuture-News über die letzte neue Windows 2000 Sicherheitslücke. Nimm es als konstruktive Kritik für zukünftige News die du schreibst. Je sachlicher desto glaubwürdiger.
 
@swissboy: Dir fehlt eben die nötige Gelassenheit. Du tust ja so, als hätte man dich mit dieser Überschrift persönlich beleidigt. Willst du nicht rechtliche Schritte einleiten ?...:)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen