MGM geht gegen Half-Life2 Mod Stargate: Source vor

PC-Spiele MGM, einer der grössten Medienkonzerne der Welt, hat einer Gruppe von freien Entwicklern, die an einem Half-Life 2 Mod, das auf der TV-Serie "Stargate SG1" basiert, arbeiten, eine Unterlassungsaufforderung zukommen lassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tjoa Vertrag ist Vertrag, ist also nachvollziehbar das MGM dagegen vorgeht.
 
@.Alle:
Richtig so. So langsam geht mir diese moderne Form des CyberEgoismus und -Enteignung mächtig auf den Keks. Sollen die ganzen "freien Entwickler" (ist ja heutzutage scheinbar schon jeder) doch mal was eigenes machen anstatt immer nur fremde Ideen und Produkte aufzugreifen und weiterzuverarbeiten. Wie heisst es so schön: Von nix kommt nix...
 
ihr seid mir lustig. mal so eine frage sagen euch die namen valve, gearbox (opposing force), trauma studios (ne das is zu einfach) ect und auch 3dfx und nvidia (die haben auch viel gezoggt bis ihnen der einfall kam wie mans besser/ästetischer machen könnte) was? nur weil man was aus fun macht und dem mit begeisterung nachgeht muss man noch lange keine firma gründen.
 
@.Omega.: lol...in Tat und Wahrheit haben die doch nur Angst, dass das gratis Mod besser wird als ihr kommerziell vermarktetes Vollpreisspiel und es daher nur geringen Absatz finden wird (soll ja vorkommen bei Film/Serien Lizeznzierungen
 
@wimfutureleser: Blöder Kommentar. Die sind halt begeistert von SG und wollen dazu eine Mod bauen. Andererseits gefährden sie mit einer guten Mod ein kommerzielles Spiel, und das "Amateure" tolle Mods bauen können, haben ja z.B. die Macher von BF1942:DC bewiesen. Von daher ist MGMs Verhalten verständlich. Allerdings hätten die nicht gleich ne (strafbewehrte) Unterlassungserklärung abfeuern müssen. Das ist mal wieder voll ar$chig. Jetzt können ein paar eher arme Studenten/Schüler ein paar 1000 $ abdrücken. Mir ist sowas auch mal passiert. Hätte mir einer einfach gesagt: Heh, entweder Du läßt das oder es kostet, wäre ich sofort weg gewesen. So mußte ich als Student wirklich ohne Geld weit über 1000 DM aufbringen. Waren wirklich Drecksäcke. Und die Community hat dann noch Dreck auf mich geschmissen, ohne zu wissen was Sache war. Ich hatte an der Sache wirklich nichts verdient, war ein Spaßprojekt, hatte eher draufgelegt. Und meine Version war tatsächlich besser als das Original. Ist allerdings lange her.
 
pfui !
finde ich eine schweinerei so was, dann sollen die den Mod halt umbennenen :D
hätte ich gerne mal gezockt
 
@mrfreestyle: "SpaceDoor Source" :)
 
@mrfreestyle: Es ist halt unvergleichlich blöd von MGM, diesen Mod nicht als zukünftige Werbung mit einzubeziehen, sondern durch Zerstörung von Fan-Initiativen sich Negativschlagzeilen zu verschaffen. Manche Firmen scheinen allerdings der Ansicht zu sein, das dies die Werbeform der Zukunft sei. Ob man zukünftig von einer solchen Firma noch weiter konsumieren möchte, bleibt ja jedem selbst überlassen. :P Gruß, Fusselbär
 
@mrfreestyle: meinst du wirklich, dass es irgendeinen unterschied beim umsatz machen wird ob die nun dagegen klagen oder nicht? sicherlich ist es nicht geschickt so rigoros gegen ein projekt vorzugehen, allerdings ist es genauso dumm von den moddern ohne lizenz einfach fremde rechte zu nutzen.
 
@mrfreestyle: Oder GroßerRingMitWasserzeugDrinMitDemManAufAnderePlanetenReisenKann: Source ?
 
wie wäre es mit "killed by mgm and still alive: source" :)
 
wär ihnen wohl lieber wenn sie kostenpflichtig abgemahnt worden wären.
 
ich bin für "Gartentor"
 
Sollen sie es halt "Stargait: Source" nennen und ein bisserl was umändern.
 
rein rechtlich sicher ihr gutes recht. aber moralisch?
hat man etwa angst das das kostenlose addon qualitativ besser ist als das kommerziell aufgezogene software pendant?
da kricht aber einer nasse füsse würd ich meinen.
 
@Rikibu: möglich denn oft genug sind die mods spielbarer als die eigentlichen hauptprogramme - wenn game für game entwickeln kommt oft ein besseres produkt heraus als wenn es unter zeitdruck mit einem komerziellen hintergrund entwickelt wird...
 
...wenn gamer für gamer entwickeln...
 
@Rikibu: Es heisst kalte Füße. :P

Aber ich finde ehrlichgesagt, dass die Leute langsam mal checken sollten das Mods die irgendwas nicht selbst erfundenes/ komerzielles als Basis haben oft nur Probleme bereiten. Man kann sich ja von Filmen und Serien "inspirieren" lassen aber eine Umsetzung ohne Zustimmung der Rechteinhaber hat bisher nur Probleme bereitet. Zudem sind viele Modumsetzungen von Filmen der größte Shice, mir fällt gerade kein wirklich gute Beispiel für ein Film-Mod ein!
 
@Urbi: Nasse Füße passt aber auch, spätestens, wenn einem das Wasser bis zum Hals steigt :)
 
@Rikibu: Sehe ich ähnlich. Die sollten besser diese Leute in ihr Stargate Game miteinbeziehen und dann ein Fan-Game bauen lassen. Dann würde MGM vllt noch Geld verdienen, die Modder ebenfalls und die Fans hätten ein tolles Game, was wohl alles drin hat, was man sich als Fan wünscht, weil von Fans für Fans gemacht, quasi. Beschwert euch doch bitte hier, wenn ihr Fans seit oder einfach nur die moralische Verwerflichkeit angreifen wollte. Bitte freundlich an: http://www.mgm.com/help.do
 
jo ich muss auch sagen spiele zu einer serie floppen immer (ausnahmen bestätigen natürlich die regel) um so peinlicher ist für mgm diese headline. RESPEKT meine herren von mgm ich kenne keinen der sich besser ins eigene fleisch schneidet, sich den ast absägt auf dem ersitzt und die hand beisst die ihn füttert, GLANZLEISTUNG!
 
Die haben aus guten Grund Angst,
da das kommerzielle Produkt dazu wie alle anderen Lizenzspiele sicherlich auch schrott wird und man dann ein sogar besseres Produkt kostenlos im Netz bekommt.
Da kann man sich nur aufregen.
Als ob Gamer nicht schon genug ausgenommen werden....
 
Seit Stargate Atlantis boykottiere ich Stargate :D Ich will MacGyver zurück, naja noch n Grund mehr, mir das nich anzutun :)
 
@sffox: Ja Pete und Mac, das Dreamteam :) Seit 2 Fernsehserien zusammen und der Erfolg reißt nicht ab :)
 
@frowinger: Verwechselst du da nicht jemanden? In Stargate wird General Hammond von Don S. Davis gespielt und in MacGyver wird Pete Thornton von Dana Elcar gespielt.
Zum Thema: Vielleicht hätten sich die Entwickler mal das Ok von MGM holen können. Schade um das Projekt
 
@sffox: Das war auf die Ähnlichkeit bezogen. MacGyver spielt wohl auch kaum in Stargate mit...
 
Die dummen Modder werden es nie kapieren. Bei UT99, bei Quake3 und bei UT2003/2004 gab es ebensolche Mods, die alle von MGM verboten wurden. Die UT2003/2004 Typen standen sogar vor gericht und haben sich dann aussergerichtlich gerade noch einigen können. Wenn es jetzt immer noch kein Modder verstanden hat, soll er doch zum Teufel gehen! Dummheit gehört bestraft!
 
Das ist doch ei alter Hut.
Schön dumm wer sich für sein Projekt von vornherein keinen anderen Namen überlegt. Urheberrechtsgeschützte Titel sollte man halt einfach nicht nehmen.
Bisschen naiv sich da über MGM aufzuregen.
 
@Caliostro: *zustimm*
 
Japaai:Source __> sorry an die stargate drufies das ich das wahrscheinlich voll falschgeschriebn habe :)
 
@upLinK|noW: Also ein J kommt nicht drin vor. Ansonsten weiss ich nicht genau wie es geschrieben wird, darum schreib ich nix :)
 
naja, auch wenn sie den namen nun nicht mehr verwenden dürfen, dürfte diese Unerlassungsaufforderung werbewirksam genug für dieses projekt sein.
 
Noch ein Namensvorschlag like Computerbild ^^ Starrgääääeed Surs :P
 
eh die sollen stargate source mal rausbringen... und net da so rumspacken wegen die lizensen .... wollt schon immer nen stargate spiel haben :P hehe
 
@EliteU2: Und nur weil du so etwas gerne hättest soll jetzt MGM auf ihre Rechte verzichten? *kopschüttel*
 
@EliteU2: Lizenssssssen vorallem...spack du mal in die Schule
 
Es wird nicht am Namen liegen sonder überhaupt am Mod, da er im StargateUniersum spielt, und das wird MGM nicht passen.

Genau das gleiche hat auch Blizzard für alle Mods gemacht die im StarcraftUniversum spielen, wobei ich doch so gerne nen paar Starcraftmods hätte.
 
MGM suckt , das ist der zweite MOD , damals vor x Jahren , hatte eine Gruppe Modder fuer HL1 http://mod.famkos.de , die gleiche Idee , und aufeinmal mussten sie das Projekt einstellen , das macht micht sehr wuetend *grrr*
 
@Trunkens: Wenn die Geschichte schon einmal vorgekommen ist kann man es nur noch als Blödheit bezeichnen wenn man es noch einmal ohne Einwilligung von MGM versucht.
 
@Trunkens:

Zu dem ist der Name patentiert und eingetragenes Markenzeichen. Würde auch dagegen vorgehen, bzw. sollen die sich doch die Lizenz erwerben wie jeder andere auch.
 
Hi. MGM sieht das wohl so, daß der potentielle Kunde meinen könnte "Wieso solle ich mir das Stargate-Spiel kaufen, wenn's einen HL2-Mod gibt, der Kostenlos ist..." Und somit gibt's ne kurze Abmahnung und schon ist de rMOd weg und man kann sich wieder Händereibend darauf freuen, daß das Stargate-Spiel hoffentlich Abermillionen an Dollars hereinspült... Heute macht man das eben mit einer Abmahnung, weil das abermals Geld bringt... Geld, Geld, Geld und nochmals Geld, mehr ist es nicht... Schade eigentlich, daß das jetzt fats nur noch so läuft...
 
@frowinger
der name gefällt mir :>
yeah ^^
 
zu recht das alles. warum zum teufel, kaufen denn die leute einen solchen schwachsinn überhaupt?
 
Natürlich kann man MGM verstehen, aber die sollten doch die rieige Stargate Fangemeinde nicht verärgern! Warum fühlen sie sich denn bedroht von diesem kleinen Projekt, was doch nur für den Fun gemacht wird??? Dann kann ja wohl das Game nicht gut sein oder auf einer uralten Engine basieren *kopfschüttel.als.Stargate.Fan*
 
@The_Jackal: HL 2 Engine ist uralt? phääät! naja mal zum thema: Finds in Ordnung wenn MGM ihre Rechte einfordert. Würd ich nicht anders machen. MfG
 
Erst lesen, dann posten. Ich schrieb, warum die sich bedroht fühlen. Dann müsste die ja ein schlechtes Spiel haben mit alter Engine, wenn sie bei HL2 nicht mithalten können. Ich würde als MGM eben meine Rechte nicht einfordern, wenn ich meine Fans nicht verärgern will, denn schließlich verklagte EA auch keine Vietnam Mods Macher!!! MGM sollte doch wie Fox schaffen, ein gute Game zu machen, also warum dann diese Scheiße???
 
@The_Jackal: russisches sprichwort: über geschmack streitet man nicht | deutsches sprichwort: über geschmack lässt sich streiten. aber mir gefällt das erstere auch besser, das versteht wenigstens keine falsch :)
 
@The_Jackal: lass mal die ganzen "!" und "?". Das kommt immer so dümmlich agressiv rüber :P so, zum ersten Punkt muss ich dir recht geben. Aber der Vergleich mit Vietnam ist einfach nur schwach. Weißt du überhaupt was Vietnam ist? Stargate ist kein Staat sondern eine ERFINDUNG. Und sowas kann und soll man auch schützen können. Meine Meinung!!!!!! hihi *g* MfG lordshadow
 
@The_Jackal: siehe 16 re 2
 
Und ich hab mich immer gefragt, wer das anguckt. Aber offenbar haben jetzt alle Zuschauer gepostet, mehr können's unmöglich sein...
 
@monstergas: Es zieht auch keiner über deine Vorlieben her! Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten und deshalb: Leben und Leben lassen. UND: Du würdest dich wundern, wie viel Fans es gibt!
 
Das war doch bei HL1 auch schon so ! ? oder irre ich mich ? :)

Naja MGM.... Rechte hin und her die Mod ist kostenlos, d.h. ihnen geht kein Geld verloren naja egal fu wirtschaft :)
 
Und ein Spiel haben sie mit HL1 Engine auch nicht gemacht :(((((((( AN ALLE STARGATE FANs: BESCHWERT EUCH BEI MGM: http://www.mgm.com/help.do Einfach eine kurze Mail, warum die sich nicht um ihre Community kümmern und die Mods schließen?
 
@The_Jackal: Volgendes szenario .. du erfindest eine serie, es sind DEINE charactere und deine story, das copyright liegt bei dir. nun willst du ein spiel daraus machen. Ist doch klar das es nicht unbedingt gut ist wenn andere dann auch ein spiel über DEINE charaktere macht oder ? ob es dir wirtschaftlich schaden würde sei dahingestellt. Aber das copyright liegt bei dir, und wenn die mod macher nicht schlau genug sind ihre mod anders zu nennen, pech gehabt. bei MGM beschweren ... das ich nicht lache. die lachen kurz und ab in den papierkorb mit der mail. schade um die mod aber so ist das nunmal. manche lassen sowas zu wie goerge lucas. Unzählöige fangemachte star wars streifen existieren deshalb noch. Das sollte man aber nicht als selbstverständlich ansehen. MGM will das halt nicht .. und da kann man nichts gegen machen.
 
Wieso sollte man nichts dagegen machen? Wenn MGM ein Ohr für die Community hat, dann werden sie sich das genau nochmal überlegen, denn viele verzichten jetzt auf den Verkauf eines SG1 Games, wenn die alle Mods auflösen und verbieten. Ich kann MGM verstehen, aber die sollten sehen, dass dies der Ausdruck der Community ist, dass sie diese Serie sehr mögen. Haben die es denn nötig die Mods zu verbieten??? Ist deren Games so schlecht ??? Kannst du das denn nicht auch nachvollziehen??? Ich sage nicht, dass es klappt, aber den Versuch denen nochmal in Gewissen zu reden und zu zeigen, dass die Community denen doch was bedeutet und sie ins Boot zu holen ist sehr viel Wert. Bis du da anderer Ansicht? Es ist der Kunde, der es dann kauft.
 
@The_Jackal: klar kann ich das verstehen, aber die vergangenheit hat gezeigt das das nichts bringt (hat einfach noch nie geklappt sowas) und geschlossen ist die mod nicht, sollen sie alle (c) geschützten namen entfernen und schon is alles paletti. Und ob sich das auf die verkaufszahlen des spiels von MGM auswirkt wage ich sehr zu bezweifeln. Das wird allein entscheiden ob das spiel gut oder (was ich eher glaube) schlecht wird.
 
@The_Jackal: Du scheinst echt sauer zu sein das du den Beschwerdenaufruf mt dem Link nun schon zu zweiten Mal postest. :-) PS: Du glaubst aber nicht im Ernst das dies was nützt (ausser Frustablassen)?
 
Weiß net was viele wieder haben in diesem Fall verstehe ich MGM.
Habt ihr mal gesehen was bei der HL2 SG Mod rauskommt?
Da sehen Waffen,Flugzeuge usw. aus wie sie wahrscheinlich auch im offiziellen Spiel sein werden.
Und das kann nicht sein, MGM fürchtet das mehr Spieler lieber die Mod spielen als ihr Spiel, weil sicher vieles gleich sein wird, auch in punkto Grafik, nur das eben die mod kostenlos ist sozusagen.
 
Wenn MGM die Rechte bereits an die Firma Perception weiterverkauft hat, hatten sie keine andere Wahl als so zu handen. Sonst wären ja die verkauften Rechte wertlos.
 
@swissboy: seit wann kennst du dich den im us-verkaufsrecht aus? kann es sein das du "sorry" den ausdruck, nur ein besser wisser bist! oder hast echt die us-rechte studiert und wenn ja, an welcher us-uni,an der selben wie bush?
 
@swisstrojanerli: Aha, unser Spamer hat mal wieder einen neuen Account gelöst. Dein 8. Account den du hier verbratest? PS: Meine Aussage hat übrigens nichts mit US-Recht zu tun.
 
@swissboy: "sorry" mit dir werde ich sicher nicht streiten! den dein niveau ist mir zu gering.geh mir aus dem weg und wir haben beide den frieden:-)).
 
@swisstrojanerli: Du hast mich zuerst angegriffen. Wenn du Frieden willst lass in Zukunft einfach meine Kommentare in Ruhe. Zur Information: Ich habe die Admins vorsichtshalber schon mal vorgewarnt.
 
@swissboy: "LOL"
 
@swissboy: Und nochmals, nehmt das Forum für so nen Mist oder flamet euch via ICQ an..*h4rh4r* Kindergarten *fg*
 
Die Frage ist doch vielmehr, wird hier versucht, die Entwickler an dem freien Mod zu hindern oder gehts letztlich nur um die Namensgebung. Sollte ein Spiel so konzipiert sein, dass "für jeden zugänglich" eine Schnittstelle geschaffen wurde, empfehle ich dem Team einfach den Mod umzubenennen.
 
stargay suckt ... auch net schlecht
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Half-Life 2 - The Orange Box im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles