RightMark CPU Clock Utility 1.5 - CPU-Monitor u.m.

Software Das freie Projekt RightMark entwickelt neben seinem CPU Benchmark einige weitere kostenlose Programme. Dazu gehört das RightMark CPU Clock Utility, das nicht nur die Daten der CPU auslesen kann, sondern bei vielen modernen Chips auch den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kurz ne Frage:
Weil ich hier gerade Cool`n'Quite sehe. Wie stellt man das richtig ein? Im Bios isses aktiviert, was muss man sonst noch machen?
 
@RublMC: Du musst dir den cool n Quiet Treiber von der Page von amd holen... Dann in der sys Steurung Energieoptionen Tragbarer/Laptop einstellen!
 
@RublMC: Den Cool n Quiet Treiber von der AMD Homepage runterladen, anschließend Rechtsklick auf Desktop, Eigenschaften, Reiter Bildschirmschoner, Button Energieverwaltung, Schema auf Minimaler Energieverbrauch. Dann Übernehmen und OK klicken, fertig.
 
Hab das Tool noch nie getestet ist es gut? So vom screen würd ich sagen ist es vergleichbar mit cpuz?
 
Kann man damit Cool'n'Quiet auch direkt aktivieren/deaktivieren? Über Bios find ich das ein bisschen umständlich.
 
@ich fühl mich bluna: Hi !
Im Bios musste es doch nur einmal aktivieren.
Dann einfach save and exit!
Dann bleiben Dir die settings.

Da is doch nix umständlich..... :-)
 
Also bei mir sagt er auf 3 verschiedenen Rechnern "Could not load RTCore.sys driver" und bricht ab.....
 
@Simone: Falls noch jemand das Problem hat, auf die Homepage gehen und .exe file laden. Damit klappts
 
"New or unknown Processor" bei einem Pentium M Banias...
 
Wirklich nettes Tool aber leider kann es die Vcore Spannung bei mir ned verstellen :(
Dieser scheiss Cell Chip von MSI. Außerdem ist das CoreCenter das totale Müll Prog
Kennd jemand ein anderes Tool wo man auch die Vcore be einem MSI Board verstellen kann??
 
@JulianX: ich mag MSI nicht. einmal und nie wieder da konnte man vor 2 jahren schon kaum sachen ändern oder richtig einstellen.
 
Das CoreCenter in der Version 1.7.3 läuft stabil und es läßt sich alles gut regeln. Ist halt nur ne Frage der Bios-Version und des Boards das Du benutzt...Einziger Nachteil ist, dass man nicht über FSB 250 per CoreCenter gehen kann...
 
@stw500
Du findest dieses Programm wirklich gut?Naja alleine das Design is ja schon schlecht.
Ich will keines FSB verstellen sondern nur Multi von 3-12 und Vcore von 1.35-1.65V
(Mobile AMD) Drum hab ich auch das MSI KT880 gekauft, weil man da den multi im Windowsbetrieb verstellen kann. Das Rightmark Tool macht das super toll mit Multi
600Mhz bis 2400Mhz je nach Lastzustand. Aber leider macht halt die Spannung zum Stromsparen viel aus geht quadratisch ein. Beim Abit kann ich Super Vcore verstellen
aber den Multi ned (F** Nforce2). Man kann anscheinend nicht alles haben.
 
@JulianX: ich hatte mal ein mainboard von chaintech, welches das war weiß ich leider nimmer, bei diesem konnte man den multi von 4-16 einstellen den fsb bis 400 und die vcoer ging auch 1.2 bis 1.8... hatte auch nen amd mobile 2800+ .... ich war damit sehr zufrieden... hatte damals schon alles... leider isses durchgebrannt..hab mir n asus geholt...leider hab ich jetzt nimmer alles... :(
PS: ich hab noch kein einziges tool in die finger bekommen das wirklich onthefly mein multi ändern konnte (system freeze) ... bin mal gespannt...
 
@stigmata:wenn du einen Nforce2 chip hast geht das Multi verstellen im Windows nich! Nur Via 600 oder KT880. Das obige Tool macht das echt gut mit den Multi
läuft grad bei 600Mhz :) Schwankt ganz schön rum im Auto Mode aber macht ja beim Multi nichts. Leider kann ihn nicht mehr als 10*200Mhz gehen sonst muss ich Vcore manuell(Corecenter) hoch auf 1.55stellen sonst freeezzz.
Echt schade dass das Tool den Cell chip ned kann.
Wunschtraum 0.95V __-3*200 ....1.65V__-12*200 automatisch
Greez
 
@JulianX: Bitte in Zukunft die Anwortfunktion (blauer Pfeil) benutzen (siehe dazu auch Netiquette Punkt 13).
 
@JulianX: was habt ihr denn für probleme mit dem rightmark tool und vcore. ich arbeite schon eine weile damit (amd64 3200 msi7030) und da kann ich neben dem multi auch entsprechend vcore einstellen. zb bei multi 10 1,5v und bei multi 5 1.1. alles dazwischen macht er dann selbst. vor e3inem jahr fing ich an, mich mit cool&quit herumzuschlagen. es lief bei mir nie richtig, egal welches bios oder welche version. ich war echt happy, als ich rightmark entdeckte. dazu noch speedfan und der rechner läuft wochenlang cool & quit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen