MS tauscht XP Pro kostenlos gegen 64-Bit Version

Windows Wie die in den USA erscheinende Zeitschrift Maximum PC unter Berufung auf einen Microsoft-Sprecher berichtet, soll es möglich sein Windows XP x64 Pro im Tausch gegen eine käuflich erworbene Windows XP Pro Version zu erwerben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm.. des hört sich garnicht mal so schlecht an! Nur wie läuft es denn jetzt? Ich hatte mein XP Pro beim alten PC dabei. den hab i schon Xmal aufgerüstet.. und wenn ich jetzt auf 64bit rüste.. hab ich denn die möglichkeit da was zu bekommen..? kann ich eigentlich XP Pro auf ner 64bit rechner einfach so installieren? Und vorallem was bringts.. wär lieb, wer mal was dazu tippert! -dank-
 
@dergünny: ruf doch mal die MS Hotline an die werden dir auskunft geben
 
@dergünny: Na klar kannst du ein stinknormales XP Pro (32Bit Version) auf einen 64Bit Rechner installieren...du hast keine Nachteile aber auch keine Vorteile...das 32 Bit System läuft genauso schnell auf einen 64Bit System wie auf einen 32 Bit System (mit gleicher Taktfrequenz und den ganzen Grimskrams)....anders sieht es aus wenn du ein 64Bit Windows auf ein 32Bit System installierst...das geht nicht da kommt eine Fehlermeldung. Installierst du ein 64Bit Windooofs auf ein 64Bit System und hast auch noch Software in 64Bit, kann das besonders bei Videobearbeitung von sehr grossen Vorteil sein. Hab zwar selbst keine Benchmarks hab aber irgendwo gelesen das mit 64Bit Software man Leistungssteigerungen in der Videobearbeitung hat von 30 bis 60 Prozent. Spiele in 64Bit gibt es kaum, oder meines Erachtens gar nicht, so das du speziell auf die normalen Spiele bisher keinen Vorteil hast. 64 Bit ist aber die Zukunft, da es besser addressieren kann und auch mehr Ram verwalten kann und noch einige andere Vorteile hat. Wenn ich falsch liegen sollte so lass ich mich gerne korigieren. Mfg Keemo
 
@Keemo: Yo.. danke für den Support.. hmm.. dann werd ich glaub ich aber auch vorerst bei meinem Sys. bleiben! Ich meine.. es läuft und Patcht.. und läuft und patcht.. was will man mehr :o)
 
@dergünny: Ich freu mich drauf, da es meine Treiber ala 64bit version schon gibt und die nächsten Games dafür entwickelt werden. farcry war das erste (denk ich), stalker soll dadurch viel mehr viecher beherbergen und größere levels bieten.

Beruflich viel mit grafik - video zutun, kompilierungsarbeiten etc. also ich finds geil.
 
@dergünny: Doch, Du hast einen Nachteil, einen sehr großen sogar: Du hast die 64-Bit Komponenten umsonst gekauft, wenn Du keine 64-Bit optimierte Software benutzt.
 
@BadAss: Kann man so nicht sagen. Der Athlon64 ist nicht nur eine 64Bit-CPU, sondern gleichzeitig die schnellste erhältliche 32Bit-x86-CPU.
 
@TiKu: Aber trotzdem nützt du dann die Möglichkeiten deiner Hardware nicht voll aus.
 
ich frage mich wieviele es gibt die photoshop und cinema4d nutzen und daher 64 bit vorteilhaft wäre, bei normaluser is 64 bist nicht mal 0,1% schneller
 
aber 64bit ist die Zukunft. In paar Jahren wird es auch mehr Anwendungen für 64bit geben.
 
@simcard: in paar jahren genau du hast die antwort gegeben und in paar jahren gibt es eine neue version von 64 bit windows und in paar jahren kannste mit einem athlon 64 3000+ nix mehr anfangen ergo ist es HEUTE unnötig sich sowas zu kaufen
 
@Stinkvieh: klar muss halt erst mal das os und die hardware her - das steht noch nicht lange im final zur verfügung. also las den herstellern die zeit um 64 bit software zu entwickeln.
 
@Stinkvieh: Jede Technologie steckt mal in den Kinderschuhen, es gibt KEINE die es von 0 auf 100 geschafft hat, ist doch überall so oder bist Du nur dumm?
 
@Stinkvieh: Es ist so wie Lord eAgle es gesagt hat. Irgendwo muss man einmal anfangen. Jetzt gibt es die Prozessoren von Intel und AMD und das passende Windows XP 64-Bit dazu. Nun ist es an den verschiedenen Herststellern dazu 64-Bit Software und Treiber zu entwickeln. So richtig im grossen Stil losgehen wird es wohl aber erst mit Longorn. Das wird dann aber erheblich davon profitieren das es jetzt schon Windows XP 64-Bit gibt: Software und Treiber wird es dann schon in grossem Umfang geben und ein 64-Bit Prozessor wird dann bei einem neu gekauften PC meist der Normalfall sein.
 
Nicht schlecht muss ich sagen, dann kann ich mein XP Pro endlich gegen ein x64 OS von MS umtauschen ohne es nochmal extra zu bezahlen sobald ich meinen Neuen Rechner hier hab *froiZ* Aber mal so gesehen der Satz: Es wird, wie wir bereits berichteten, Windows XP x64 Pro nicht im Laden geben, sondern nur in Verbindung mit einem neuen Computer...kommt mir ziehmlich unsinnig vor. Nach meiner Meinung würde es doch besser sein für MS das 64Bit Windoofs im Laden zu verkaufen anstatt nur seperat per Neuen PC oder Internetanbindung es zu "verkaufen bzw. umzutauschen", da sie nach meiner Meinung da mehr Geld machen würden und nicht jeder hat eine DSL Verbindung...mit ISDN dauert es bestimmt so 16h 700 MB runterzuladen wenn nicht sogar mehr(Hab kein ISDN deswegen kann ich das nicht so genau sagen)...was haltet ihr denn davon das man es seperat nicht erwerben kann? Knuddelige Grüsse Keemo
 
@Keemo: wieso windoofs? was ist das?
 
@Keemo: Ich denke das die Kosten zu hoch wären für eine WinXP pro64bit Neuauflage, wo doch in absehbarer Zeit Windows Longhorn erscheint.
Ist das ganze nicht eigentlich mehr ein Update, denn bei einem Tausch müsste man ja seine WinXP 32bit abgeben... ^^
 
@Keemo: ich frage mich ob so eine beschissene taktik nicht die tauschbörsen fördert...
 
@x_!te: Du hast es erfasst. Windows XP 64-Bit soll die Leute zufrieden stellen die schon lange darauf warten und ausserdem die Entwicklung von 64-Bit Software, Treibern und auch Hardware fördern, sodass zum Erscheinen von Longhorn genügend davon zur Verfügung stehen. Mit Longhorn geht es dann erst richtig ab was 64-Bit betrifft.
 
Wäre doch schön wenn Microsoft ein XP Home/Pro gegen eine Linux Distribution austauschen würde damit sich der Wechsel auch lohnt. :-)
 
@Chuck: aber nur mit lebenslänglichem kostenlosen tel support den das benötigt man leider noch bei linux
 
@Chuck: Nein danke! :-)
 
@Stinkvieh: Wer ist diese Person 'man'? Wenn man den Microsoft Telefon Support sieht und die Windows Fragen in all den Foren dann ist es wohl Windows wo lebenslänglicher DAU Support nötig ist. :-) Oder sind die Millionen unsicheren, schlecht konfigurierten, fehlerhaften Windows Rechner nur Absicht und evtl Honypot Netze :-) Gegen Unfänhigkeit gibt es kein Allheilmitteln.. wer zu unfähig ist verzweifelt überall. @swissboy: Schon klar... würde ja sicher gegen deine MS Auflagen verstossen wenn du was anderes nutzt gell :-)
 
@All: Lassen wir doch diese Diskussion. Linux ist nun einmal nicht das Thema dieser News.
 
@swissboy: Seit wann stört dich das?
 
Nur schade, dass es Windows x64 nur in der englichen Version + deutsches MUI geben und nicht wie das normale WinXP als komplette Deutsche Version :(
 
@conikost: Wo ist das Problem? Für micht hört sich das so an als ob meine Gebete endlich erhört werden - endlich bekomme ich bei jedem Rechner das Englische Orginal anbei! Klar nutze ich die deutsche Oberfläche - aber für die unendlich vielen englischen HowTos im Netz ist es einfach nur nervig wenn man jedes mal drüber nachdenken muss was man den nu klicken muss. Ich hoffe bei anderen Produkten z.B. Office kommen die auch mal auf die Idee das so zu machen - nicht nur bei der Corporate Multilanguage.
 
@DarkSarge: Bei Longhorn wird das aber wohl wieder anders sein. Bei Windows XP 64-Bit ist es wirklich nur eine "Sparmassnahme" das sie nur Englisch mit einen deutschen Sprachpaket herauskommt.
 
@stinkvieh: Windoofs = Windows, wurde damals als Synonym Begriff eingeführt zu Zeiten von Windows Me da es unter vielen Kinderkrankheiten gelitten hat :) XP ist da ja zum Glück besser dran :) *smile*....
@connikost:Was heisst das also MUI und woher hast du diese Information das es nicht auf deutsch geben soll? Macht das einen grossartigen Unterschied ohne diese MUI? :)

 
@Keemo: Es ist schon so. Windows XP 64-Bit wird es nicht als komplette in Deutsch übersetzte Version geben (nur Englisch und Japanisch). Es wird aber ein Sprachpaket geben mittels dem man die Benutzeroberfläche auf Deutsch umstellen kann.
 
@Keemo: Also seit Windows Me gibt es "Windoof" nicht, dieser Begriff wurde schon zu Tagen von Win95 oder gar Win3.11 schon geprägt, zumindest war er mir da schon geläufig. Windoof ist praktisch der Nachfolger von der DOSe :-)
 
@The Sidewinder: Keemo wollte damit wohl sagen das es sich dabei um einen ziemlich abgedroschenen Witz handelt. Der Meinung bin ich auch.
 
@Keemo: Die Kinderkrankheiten sind nicht mehr das Thema, das denke ich auch.
Aber habt Ihr schon die weitgehende Entmündigung des Users, die mit Windoze einhergeht, schon vergessen? Schlaf ein, mein Kindlein, schlaf ein ...
 
Ich finde es nur Schade das MS der XP64 nicht viel Bedeutung zulegt.Für mich wird XP64 wie die Media Center Edition nach "hinten geschoben",aber die gibt es noch in Deutsch. Traurig...
 
Das ging ja schnell, habe das erst vor einer Stunde eingeschickt. Hätte nicht gedachte, dass meine Schreibkunst so schlimm ist, denn es mußte ja komplett umgeschrieben werden:-)
 
ich verstehe es nicht ganz wieso win xp pro ich habe zu mein rechner win xp home bekommen und wenn ich jetzt so in die läden schaue ist nur xp home bei den rechnern bei und nicht xp pro wie sieht es aus bei der home version die schauen dan woll in die röhre
 
@sideben: Weil die 64-Bit Version eben auch die Professional Version ist und es da keine Home Edition gibt.
 
@sideben: Ja da hast du vollkommen Recht, die XP Home Benutzer sind in diesen Fall leider wirklich wenn ich es mal so sagen darf angearscht. Soweit ich weiss gibt es kaum grosse Unterschiede zwischen der Home und der Pro Edition, ausser das bei der Pro Version mehr Netzwerk- sowie InternetDienste vorhanden sind und 1 oder 2 Tools die es nicht auf der Home gibt. Ich denke mal mit der 64Bit Version will MS vorallem Firmen und Lizensvertreter ansprechen die meisstens in grossen Netzwerken auf die Pro Edition angewiesen sind. Jemand der sich gut damit auskennt kann die Dateien für die Pro Version aus einschlägigen Seiten runterladen und von der Home auf die Pro umstellen was aber illegal ist :S Schade das MS solch eine Politik in Anführungsstrichen verfolgt mit der Pro und 64Bit Edition....
 
@Keemo: Du kannst von Microsoft nicht verlangen sie dir auch noch gleichzeitig einen Upgrade von der Home Edition zur Professional Version schenken.
 
Wenn das stimmt bin ich gezwungen eine Raubkopie aus dem Netz zu holen. Denn in der Schweiz ist es völlig legal sich als jemand der PC für sich selbst zusammenbaut OEM Versionen zu kaufen. Und meine XP Pro ist daher eine OEM Version. Der Händler wird aber da ich alles einzeln gekauft habe, wohl kaum eine Umtausch vornehmen können. Und XP64 wird es nicht einzeln zu erwerben geben, ich habe aber bereits ein AMD64, so muss ich wohl oder übel dann ne Version aus dem Netz ziehen, anders komme ich ja gar nicht heran. Sowas wäre ja selten dämlich von Microsoft.
 
@JTR: Wenn alles legal gelaufen ist wird dein Händer die OEM-Version sicher bei Microsoft Schweiz umtauschen können. Länderspezifische Fälle werden bei diesem Prozedere sicher berücksichtigt.
 
@JTR: Die frage die ich mir dabei stelle ist ob überhaupt jemand also ein Händler ein Plus oder Gewinn hat durch den Umtausch einer Pro zur x64 Edition und was man dafür alles für Anforderungen braucht (also CD,Dieses Handbuch,Verpackung und was nicht alles *smile)
 
@JTR: du sagst es ich habe jetzt die xp pro64bit beta drauf für ein jahr was mache ich danach wenn die 64 bit version nicht zu kaufen gibt aus dem netz ziehen sind selber schuld
 
@All: Macht doch bitte kein Drama aus der ganzen Sache bevor die länderspezifischen Details der Umtauschmodalitäten bekannt sind. Wer auf legalem Wege eine legale Version gekauft hat wird auch sicher eine Möglichkeit haben diese legal umzutauschen.
 
Vorallem weil inzwischen dieser Mist von Lizenskleber auf dem alten Gehäuse klebt. Ich weiss auch nicht, was MS dort überlegt hat, zumal jeder Idiot so an einer LAN Party Lizenschlüssel sammeln gehen kann. Und dann wundern sich, dass legal erworbene Keys nebenher auch noch ungewusst vom eigentlichen Besitzer nebenher noch illegal genutzt werden.

Denken scheint definitiv nicht die Stärke von MS zu sein
 
@JTR: Denken scheint definitiv auch nicht deine Stärke zu sein wenn du das Gehäuse weitergibts ohne den Kleber abzunehmen aber die Lizenz weiterbenutzt. So habe ich das zumindest verstanden. Wer an eine LAN-Party geht ohne wenigstens den Lizenzkleber abzudecken ist auch nicht gerade der hellste.
 
@JTR: Naja was dabei gedacht haben se sich sicher schon was :) Die Frage ist nur was...Weltherschaft? xD Naja das mit den Lizenzschlüsseln muss ich sagen das funktioniert nicht so ganz einfach das 2 den selben benutzen können....das ist nur möglich bei den sogenannten Corperate Versionen die sich aber legal nur grosse Firmen wie etwa sagen wir mal die Deutsche Bank leisten kann. Bei der Überprüfung im Internet muss man nicht den Lizenzschlüssel selber angeben, sondern es wird durch ein ActiveX Steuerlement überprüft, die man vorher runterladen muss(die Information steht bei Golem.de)...ähnlich wie bei der neuen Update Seite von MS die sich aber noch in der Beta befindent. Aber Keychanger gibt es ja auch ^^ also hab ich gehört *g* :)
 
@Keemo: Microsoft wird sich sicher bemühen Missbrauch so weit wie möglich auszuschliessen. Das ist auch ihr gutes Recht. Über die genauen technischen Details wie dies geschehen wird kann im Moment nur spekuliert werden.
 
@swissboy:

Ne das Gehäuse habe ich schon noch, aber einfach als Server mit anderem OS drauf rumstehen. Naja, ob der Kleber wirklich ein juristisch bindbare Glied zwischen Nutzer und Lizens darstellen kann, müsste man mal in einem Rechtsverfahren ausloten.
 
@JTR: Da braucht es kein Rechtsverfahren. Warte doch einfach einmal ab wie die genauen Umtauschbedingungen in der Schweiz aussehen werden. Freue dich doch darüber das es die Gratis-Umtauschmöglichkeit gibt anstatt zum vorneherein Probleme zu sehen wo wohl gar keine sein werden. Wie schon gesagt: Wer auf legalem Wege eine legale Version gekauft hat wird auch sicher eine Möglichkeit haben diese legal umzutauschen.
 
@swissboy: (Nicht meckern ^^ kein blauer Pfeil für dich da *duck*)...ja da hast du Recht. Ich denke das es spätestens nach 72h schon die ersten Versionen im IRC zu finden gibt, da ja Cracker anscheinend nix besseres zu tun haben *grinZ* Sag mal gibt es eigentlich irgendwo Fotos von der 64Bit Final Version? Weil ich hab bisher nur welche vom RC1 und RC2 gefunden. Die Final Version kommt ja erst auf der WinHec oder so raus, aber ich glaub das ich mal gelesen habe das MSDN Abonenten die Version ohne weiteres runterladen können.
 
@Keemo: Sicher, man wird immer irgenwie bescheissen können. Ich verzichte aber gerne darauf wenn ich es legal und erst noch gratis haben kann. PS: Screenshots gibt es sicher genug im Netz. Du scheinst ja gut im aufspüren von Illegalem zu sein also traue ich dir auch zu selber ein paar Screenshots zu finden.
 
Windows unterstützt echt 64-bit? Ich dachte das können die immer noch nicht. Großes Lob.
 
@money_penny: Da der Marktführer Intel erst dieses Jahr mit 64-Bit Prozessoren auf den Markt gekommen ist macht das auch erst jetzt wirklich Sinn.
 
@swissboy: Ja wirklich? Und du meinst das funktioniert auch?
 
@money_penny: IA64-Versionen gibt es schon mehrere Jahre.:)
 
im internet soll das passierne, wo genau, gibts nen link dazu?
 
@Kalimann: Den Link gibt es sicher noch nicht weil Windows XP 64-Bit offiziell erst Ende des Monats erscheinen wird (ausser für MSDN-Abonnenten).
 
oki... ich dachte wegen den satz "soll es möglich sein" ginge es schon
 
@swissboy:Was hat das mit aufspüren von Screens zu tun? Das ist einfach nur Allgemeinwissen. Ich selber habe nochnichtmal IRC oder benutze es, wenn man sich täglich News durchliesst, weiss man das auch selber, das solche Software schnell gecrackt wird. Also bitte unterstelle mir sowas nicht.. Ausserdem war das eine ganz normale Frage, da ich mir eigentlich dachte,das du dich recht gut mit den Internet auskennst und ich bei Google nicht wirklich was zur aktuellen Final Version an Bildern gefunden habe und du mir vielleicht eine Addy sagen könntest mit einigen Bildern *grmlZ*. Nicht jeder will dir was böses hier :P ...@money_penn: Natürlich funktioniert das, es wurde ja ausreichend getestet und geprobt :) Und wenn es so stabil läuft wie das normale XP und so schön, dann müsste alles eigentlich fein sein. Nebenbei soll x64 auch sicherer sein da es auf dem Kernel von Windows 2003 aufbaut :)
 
@Keemo: Da du es nicht für nötig findest die Antwortfunktion zu benutzen finde ich es auch nicht nötig dir zu antworten.
 
@swissboy:Wenn kein Pfeil bei deinem Namen vorhanden ist, da dir schon jemand anderes geantwortet hat, dann kann ich schlecht darauf antworten bzw. die Antwortfunktion einhalten :) Womit mir nur möglich bleibt es selber mit der @Taste und deinen Namen anzuschreibseln. Das müsstest du aber wissen bei deiner Anzahl an Beiträgen, das wenn dir jemand schon geantwortet hat das ein 2.Benutzer nicht mehr den Pfeil zur Verfügung hat :)
 
@Keemo: Tust du nur so naiv oder bist du es wirklich? In diesem Fall einfach den nächst oberen Pfeil anklicken (den des übergeordneten Kommentars) und allenfalls den Nickname "von Hand" ersetzen. Das ist doch eigentlich logisch. Was glaubst du wie es die anderen Kommentarschreiber schaffen?
 
weiss jemand wie das mit einem xp-pro studentenversion ist ? ich muss mein xp-pro weder eine lizenz eingeben noch muss ich es aktivieren. laut überprüfung von microsoft ist es eine legale version und voll updatebar.
 
@webhoster: Kannst du ohne Probleme umtauschen meines Erachtens, das einzige was ja bei den Studentenversionen fehlt ist irgendein spezieller Support ( Nichtvorhandensein von ausgedruckter Dokumentation,sowie das Fehlen einer Wiederherstellungskonsole)
 
@webhoster: Ich würde mich zu gegebener Zeit bei der Quelle wo du diese Version bezugen hast (oder direkt bei Microsoft Deutschland) informieren. In Moment kann nur spekuliert werden ob diese Versionen auch umgetauscht werden können.
 
geile Aktion von Microsoft.
 
@Plutoman: Wenigstens mal einer der nicht gleich etwas zu meckern hat und das positive an der Umtauschaktion erkennt! :-)
 
@Plutoman: menno swissboy. wieviel bekommste eigentlich von MS bezahlt damit du j edesmal für die partei ergreifst ?
 
@Lordeagle: irgendwo hat er ja recht. anscheinend gibts hier fast nur linux und co user die über microsoft dauernd nur meckern. es wird doch auch nicht immer über linux und deren software gelästert. jeder hat das recht die software zu benutzen die ihm gefällt und das arbeiten erleichtert. ich arbeite beruflich und privat mit beiden OS und jedes hat vor und nachteile wobei die nachteile eher auf linux seite zu finden sind.
 
Hat jemand ein Datum, wann die 64bit Edition in Deutschland erhältlich ist, bzw. wann sie mit neuen PC´s ausgeliefert wird???
 
@dogi: Offiziell erscheint Win XP 64-Bit zu WinHEC Konferenz Ende Monat: http://www.microsoft.com/whdc/winhec/default.mspx      Von diesem Zeitpunkt an kann es nicht mehr lange daueren bis es in Deutschland erhältlich sein wird. Vielleicht wird der Termin aber auch noch durch das Erscheinungsdatum des deutschen Sprachpakets beeinflusst. Über dieses Datum hab ich bisher nichts gehört.
 
Hammermäßige Aktion. So gewinnt man Betatester.
 
@Kirschsaft: Nicht nötig, es gab ja eine umfangreiche Beta und RC Testphase. Ich glaube eher das Microsoft für eine schnelle Verbreitung von Windows XP 64-Bit sorgen will um damit die Entwicklung von 64-Bit Software und Treibern zu beschleunigen.
 
das glaube ich nicht. Swissboy.
 
@Kirschsaft: Warum? Es ist ja schliesslich eine Tatsache das es bereits ein umfangreiche Beta und RC Testphase (auch öffentlich) gab. Ausserdem scheint es ausser zum Teil noch fehlende Treiber ja keine nenneswerten grösseren Probleme zu geben.
 
@Kirschsaft: Das wird auf jeden fall kein "Betatest" mehr, Ich habe mehrere builds ausprobiert und soweit liefen alle (neueren) stabil. Die RTM version wird das auch tun, denn sie basiert beinahe vollständig auf Windows 2003 Server und man sollte erwarten können, dass Serverversionen stabil laufen
 
Sind wir nicht alle Beta tester? sorry das musste raus. kann swissboy nur zustimmen die Testphase war langgenug....
 
geile Aktion von M$! Gibts dann auch bald diese Version:
Windows XP x64 Prof. Edition N ? :-)>
 
@der_bauer: tja,die EU wird bestimmt bald wieder MS dazu zwingen.
 
Trotz das ich M$ nicht wirklich mag finde ich diese Aktion gut .. bis allerdings 64Bit wirklich was bringt vergeht imho noch mind 1 Jahr da neue Treiber (Board, Grafikkarten, chipsets ...) und auch die Hersteller ihre Applikationen 64bit fähig haben .. Interessant wird es ob andere Hersteller dann ähnliche Aktionen durchführen werden.
 
@balu2004: kann ich mir nicht vorstellen. Die werden die 64bit Version einfach als komplette Nachfolgeversion veröffentlichen und fertig. Also zB Ulead Video Studio 9 und nicht 8.2 oder so. Und deine aufgeführten Beispiele haben bereits verfügbare 64bit Treiber. Zumindest bei meiner Mainstream Hardware. (Nvidia) Und bei Treibern für Kamera, Scanner und Drucker wird sich bestimmt auch bald etwas tun. Oder es wird Communitytreiber geben, die absolut nicht offiziell, aber immerhin funktionstüchtig sind. Weil mein Gamepad und die DigiCam sollte auch unter 64bit laufen. Vll kann man ja auch den einen oder anderen WinServer2003 Treiber unterjubeln?
 
@He4db4nger Ich bin dahingehend bin ich doch noch etwas Skeptisch .. Wenn derzeit eine User (egal ob Firma oder Home User) z.b. Ulead video Studio 9 und dieses auch noch unter 32Bit glaube ich kaum das nur wg. 64 Bit die Rechner ausgetauscht würden .. von der Power die derzeitige PCs haben langt dies für die meisten Anwendungen locker.Anders sieht es hier bei den neu verkauften Systemen aus .. hier denke ich schon das Interesse besteht .. bloß bis sich dies richtig auswirkt dauhert es imho halt noch.
 
@balu2004: Darum wird jetzt mit Windows XP 64-Bit ein weiterer Anreiz geboten auch wirklich 64-Bit Prozessoren zu kaufen. Bis Longhorn erscheint werden schon viele Systeme 64-Bit Prozessoren haben. Auch die Umstellung von 16-Bit auf 32-Bit ging nicht von heute auf morgen.
 
@swissboy: also für mich ist wäre dies kein Umstellungsargeument wenn ich z.b. derzeit einen Rechner >1,5GHZ, 512MB hätte da 64bit derzeit noch nicht wirklich was bringt und ich bezweifele wie bereits gesagt das nun viele ihren Rechner "wegschmeissen" .. das Problem ist doch das derzeit die Leistung von herkömmlichen PCs "noch" ausreichend ist.
 
@balu2004: Niemand hat behauptet das jetzt alle ihre Rechner wegschmeissen sollen oder werden. Wenn du aber aus einem anderen Grund in der nächtsten Zeit sowieso deinen Rechner ersetzen müsstest, würdest du dir sicher intelligenterweise ernsthaft überlegen einen 64-Bit Prozessor zu kaufen. Ausserdem gibt es schon einen beträchtliche Anzahl an Rechnern mit 64-Bit Prozessoren.
 
also erstmal: geile aktion, dicke pluspunkte dafür,dass die das wirklich machen. Das hab ich zwar schon bei der letzten oder vorletzten News zu x64 gesagt, aber da hat ja unser Lieblingsschweizer ja gemeint, das wäre ja nich realisierbar. Ich frag mich nur,warum die das nich früher freigeben, schließlich können wir uns das hier in Deutschland doch eh nur runterladen, da ich meinen 64bit PC schon längst habe. Dürfte ja nich so schwer sein, den RC2 von der Serverplatte zu kicken und die RTM Version draufstellen. Dazu diese GenuineTools (vll bessere als bisher) und ab die Lucie. Aber nunja, bis zur WinHEC ist es ja nicht mehr so lange hin.
 
@He4db4nger: Ich hatte lediglich meine Zweifel angemeldet weil ich schon einmal etwas von "beim Händler eintauschen" gehört hatte. Ganz Unrecht hatte ich ja nicht. Bei OEM- und vorinstallierten Versionen geht das Umtauschen ja nicht online. Wie dem auch sei, es ist ja schön das es für viele direkt, einfach und unkompliziert übers Internet gehen wird.
 
@swissboy: ja, weils hauptsächlich XP Home ist, was vorinstalliert wird.
 
@He4db4nger: Die Windows XP Home Edition lässt sich gar nicht eintauschen.
 
@He4db4nger: das war auch komplette ironie!
 
Sorry aber wo ist in der Aktion der Sinn? Schmeisst jeder seinen x86 Rechner weg weil er einen x86_64 Rechner gekauft hat? Ist es nicht wahrscheinlicher dass die Meisten derer die sich eine x86_64 Maschiene kaufen (wie ich) den x86 Kasten behalten und somit das x86 OS behalten müssten? Im Endeffekt bedeutet dieses doch ich tausche mein XP Pro 32Bit gegen 64Bit um mir dann ein neues 32 Bit zu kaufen um weiterhin eine Lizenz für den alten Rechner zu haben? Verwirrend... nein gut dass ich seit vielen vielen Monden bereits ein 64Bit taugliches OS habe das mich nicht vor solche Lizenzschwierigkeiten stellt. Mal bei Acer anfragen ob die die XP CDs upgraden und umtauschen :-)
 
@Chuck: Die Umtauschaktion macht speziell Sinn für jene die bereits einen 64-Bit Prozessor haben und nun ihr 32-Bit Windows XP gegen ein 64-Bit Windows XP eintauschen möchten. Für den der einen neuen 64-Bit Rechner kauft aber seinen 32-Bit Rechner weiterbtreiben (oder mit Windows XP weiterverkaufen) möchte, macht die Umtauschaktion sicher keinen Sinn, denn er braucht ja zwei gültige Lizenzen.
 
Quellen? Von einer Umtauschaktion hab ich noch nichts gehört, aber es gibt in der Schweiz tatsächlich die Möglichkeit eine OEM version zu ergattern, da anscheinend eine MAUS (kein Scherz) als "essentielles" Teil eines PC-Systems gilt. Siehe dazu http://www.stegcomputer.ch/details.asp?prodid=winxp-x64-d
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles