Intel liefert erste Dual-Core Prozessoren aus

Hardware Ein führender Intel-Mitarbeiter hat bestätigt, dass seine Firma bereits mit der Auslieferung von Dual-Core CPUs begonnen hat. Eine offizielle Ankündigung sei in den nächsten Tagen zu erwarten. Dies wurde auf dem Taiwan Intel Developer Forum bekannt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und eine High-Performance-Zielgruppe rechtfertigt 1000€ nur für den Prozessor? Piep piep piep sag' ich da nur. Ich freue mich schon auf die Desktopprozessoren im Herbst von AMD, die wird man sich leisten können.
 
@Islander: das is aber arg teuer fürn cpu!......ne ne da bleib ich beim amd
 
@Islander: anfangs ist das immer teuer....anfang mitte der 90ziger kostete ein pentium 1 auch ein monatsgehalt :)
 
@Islander: Bitte wie? AMD ist mit dem FX-55 genauso teuer, sparen tust Du Dir nichts.
 
Da der Hersteller diesen Preis angegeben hat gehe ich davon aus das es sich um den Einkaufspreis handelt. Wie viel Geld muss dann der Endbenutzer dafür blechen?
 
@Islander: Nein, die Einkaufspreise sind die von unbound.gene in Kommentar [o4] angegebenen.
 
@bond7 Ein Montasgehalt? Dann gehörst du zu den "Spargelstechern" :) Aber fast 2000 Mark für eine CPU ist viel zu teuer, kann man sich auch nen günstigeres System zulegen :) Nach intel und amd sollen in den nächsten jahren mehrkernprozessoren der standard auch im desktop sein.
 
@Bobbie25: Wer nicht ein bisschen warten kann und immer sofort das Neueste und Schnellste haben muss zahlt eben mehr. Das war schon immer so und ist in Ordnung. Erfahrungsgemäss purzeln die Preise innert wenigen Monaten.
 
nich schlecht sag ich da nur, hab schon einige Sun Fire V20z mit der "alten" opteron cpu live gesehn und die haben ordentlich was drauf gehabt. bin gespannt auf die dual-core... wobei ich meine dass es sowieso wichtiger ist lieber in sachen cpu-architektur zu entwickeln als ständig den takt nach oben zu treiben, die chips verbrauchen eh schon ganz schön viel strom oder? :-)
 
wie kommt ihr auf diese Preise!? Die EE kosten so viel die Dualcore aber nicht.

Prozessor Preis bei Abnahme von 1.000 St.
Pentium D 820 (2,8 GHz) $ 241
Pentium D 830 (3,0 GHz) $ 316
Pentium D 840 (3,2 GHz) $ 530
 
@unbound.gene: Wo hast Du das her? Hier die Quelle: http://tinyurl.com/3p5uw
 
@Islander: unbound.gene hat es von hier: http://tinyurl.com/6tm5y
 
@unbound.gene: "Preis bei Abnahme von 1.000 St." jaja ... sinds die augen ... ^_^
 
@Xandros: 1000 Stück ist die Standardmenge bei der Angabe von Prozessor-Einkaufspreisen.
 
@unbound.gene: und die kanpp 1000 € sind einzelkaufspreis :) somit ist die preisangabe von 1000 stück für den privatkäufer schwachfug :)
 
@unbound.gene: So werden aber Prozessor-Preise nun einmal üblicherweise angegeben. Diese ist kein Schwachfug sondern die Regel.
 
erste benchmarks gibts übrigens hier:
http://www.de.tomshardware.com/cpu/20050404/index.html

 
Thema Dual Core: Ich habe einen P4 E Hyper Threading mit 3.0 GHZ, der hat doch auch schon 2 Prozessorkerne. Was ist den an den "neuen" Prozessoren die jier beschrieben sind anders ?
 
@rolf1: Falsch. Du besitzt einen Prozessor, der einen 2. Kern emuliert. Die hier aufgeführten CPU besitzen einen echten 2. Kern.
 
@rolf1: das ganze wird noch verwirrender wenn die Extreme Edition mit Hyperthreading-Funktion veröffentlicht wird *g*, dann erscheint die cpu für das betriebssystem wie ganze vier logische cpu`s - klingt komisch bringt aber bei multitasking enorm speed
 
aha...so ist das also, danke Freunde für die Aufklärung.
Ich dachte ich habe schon einen Prozessor mit 2 ECHTEN Kernen.
 
Dual-Core!

Also Sony, IBM und Toshiba bieten schon Polycore! Mit 10 Kernen
 
@Hakan: Aber eben nicht x86 kompatibel. Man sollte Äpfel nicht mit Birnen vergleichen.
 
@Hakan: jawohl,langsam kommt Gestalt in die Landschaft und swissboy wird bald
ein Taschentuch brauchen , weil Ihm die Augen tränen.
 
@daew5: Der CELL Prozessor ist definitiv nicht dafür konzipiert und ist daher keine Konkurenz zu den Intel Pentum oder ensprechenden AMD Prozessoren. Bitte informiere dich einmal etwas über das Thema.
 
@Hakan:

Wenn du die Nachrichten verfolgen würdest, wüsstest du, dass Sony, Toshiba und IBM auch Desktop Prozessoren austatten wollen.
 
@Hakan: Quelle (am besten ein Link)?
 
@Hakan: lass Dich mal nicht stören,@swissboy,ich bin kein "Wahrsager"aber IBM
baut Dir bald ne 250GB Festplatte in Deinen Herzschrittmacher.
 
@Hakan & daew5: Siehe Kommentar [11] von fabian86.
 
hrhrhrhhrhr dual core :D
 
Schon lustig, daß nach all den Jahren in denen es schon SMP gibt auf anständige Programmierung verzichtet wurde und jetzt plötzlich multi-cores wie verrückt gehyped werden. Die meisten user werden davon sowieso nicht viel haben, aber es ist schön daß sich bewährte Technik irgendwann doch noch durchsetzt. Von daher ist AMDs Konzentration auf den Servermarkt wahrscheinlich die bessere Wahl.
 
Wiso schreibt ihr eigendlich immer Kommentare obwohl ihr von dem Thema so gut wir keine anung habt?!
Auch wen schon Polycore angeboten werden die sind e nicht x86(windows und co) Kompatibel zudem unterstützt windows xp nur 4 Cores(mit dem P4 E der ja 2 Kerne und HT hat) und ist damit auch schon ausgeschöpft... Was ja bis jetzt in gerüchten wahr ist das der Dual Core 64 bit hat dies habe ich jedoch jetzt nirgends bestätigt bekommen!(auf tomshardware steht sogar das es Zweimal Pentium 4 540 enspricht also kein 64 Bit!
 
Prinzipiell ist das wohl der Trend .. Ich finde man soll da noch abwarten denn u.U. sind die Treiber nicht 100% ausgereift. Interessanter ist für mich momentan AMD, glaubt man den ersten Berichten so sollen die Opterons in vorhandene Boards bereits reinpassen (da war glaub ich noch was mit Spezifikation der Bauweise) .. dies hätte zur Konsequenz das man nicht unbedingt ein neues Board benötigen würde.
 
ich erinnere daran. als die 1,44floppys hd (high-density)rauskamen, die im 10ner pack auch noch mehrere hundert DM gekostet haben. Jetzt bekommt man sie hinterhergeschmissen.
Das war damals revolutionär. Aber ob die leistung der Dual-Core CPU auch so revolutionär sein wird? Ich glaub schon, aber nicht für diesen Preis!
 
@ro.neo: Normale Menschen werden mit aktueller Software praktisch gar nicht von mehreren cores profitieren, da sie meist nur ein Programm laufen haben. Erst wen Software auf mehrere cores optimiert wurde, was sie in all den Jahren noch nicht geschafft haben, wird es sich auch für die Masse lohnen. Die Leute die wirklich davon profitieren haben schon lange Dual-Prozessor-Systeme...
 
immerhin waren 2voodoo beschleuniger karten auch besser als eine!
mal schauen was die Zeit bringt..
 
2,8GHz und aufwärts - und die Wärmeentwicklung wird geil *lach* Im Übrigen ist so eine CPU für Zocker absolut uninteressant. Nur einige Spiele bieten DualCPU-Versionen an (Qu***3, ...). Sie sind also, Dank des niedrigeren Taktes wesentlich langsamer als schneller getaktete EinzelCPUs.

Und was den Preis angeht - das 2,8GHz-Modell übertrifft im Preis bereits den Athlon FX-55. Bei der Leistung sollte man aber eher beim A64 2800+ bleiben *lächel*

p.s.: bleibt hier mal beim Thema :)
 
Plant eigentlich AMD auch son CPU für desctops?
Würd mich ehrlich mal interessieren.. Aber.. die Preise sind Hammer für solche teile.. und ob mans wirklich braucht.. hab do erst en 3200+ gekauft.. und der rockt! *green*
 
@swissboy,warum sollte ein Cell Prozi Windowskompatibel sein?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte